Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite1234567891011nächste Seite
Aktuelle Seite: 3 von 11
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: A.A.A.a.A. ()
Datum: 03. Dezember 2022 21:38

Quote
Der Preis ist inklusive aller Getränke. Auch alkoholischer.

Der Aktionskreis der Anhänger von Alkoholika aller Art begrüßt diese Initiative und beantragt vorsorglich die Anschaffung eines Kastens Ouzo sowie einer noch zu berechnenden Menge Eimer und Feudel. Prost.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 03. Dezember 2022 23:37

Wie immer, wird das hier entweder als Witz oder als Ärgernis gesehen und man bemüht sich, so komisch wie möglich zu sein. Es ist aber ein Problem. Nicht jeder hat 2000 Taler im Monat. Ich auch nicht. Die Fahrten zu den D.O.N.A.L.D.-Kongressen waren für mich immer eher teure Reisen: zwei Hotelübernachtungen, Bahnticket, Essen etc. Darüber sollte man sich nicht lustig machen. Aber für die Veranstalter ist es schwierig bis unmöglich, einen Mittelweg zu finden zwischen wohl gefüllten und spärlich gefüllten Donaldisten-Börsen. Wobei es ja lediglich um das Vor- und Nachtreffen geht. Der Kongress selbst wird voll von der D.O.N.A.L.D. finanziert, d.h. von unseren sehr günstigen Mitgliedsbeiträgen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Raskolnikow ()
Datum: 04. Dezember 2022 01:19

Quote
Theodora Tuschel
Aber für die Veranstalter ist es schwierig bis unmöglich, einen Mittelweg zu finden zwischen wohl gefüllten und spärlich gefüllten Donaldisten-Börsen.

Einspruch, Fräulein Tuschel! Warum sollten sich die Veranstalter an irgendwelchen gut gefüllten Donaldisten-Börsen orientieren? Sind wir denn inzwischen ein Club der Milliardäre, und wer sich keine marinierten Marderfilets leisten kann oder will, muß draußen bleiben? Wir brauchen keinen Mittelweg, denn es sollte selbstverständlich sein, dass man so organisiert, dass jeder Donaldist teilnehmen kann!

Klar, ich persönlich kann mir auch ein Büffet für 50 Taler leisten. Aber darum geht es gar nicht. Ich will mir das einfach nicht leisten.

Ja, wir haben auch eine ZZ in Venedig abgehalten, das hat schon ein wenig was gekostet. Aber auch dort hatten wir ein gemeinsames Hotel, das für venezianische Verhältnisse günstig war, und wir haben gemeinsam in einem nicht überteuerten Lokal gespeist. Geprotzt wurde da jedenfalls nicht.

Meinetwegen ist Frankfurt ein teures Pflaster, aber auch dort gibt es Lokalitäten für Normalbürger. Es darf gerne jeder in einem Luxuslokal speisen und sich dort zwei Kirschen für je 5 Taler extra bestellen, wenn er das denn unbedingt möchte. Ich möchte das aber nicht, und schon gar nicht erzwungenermassen auf einer Veranstaltung der D.O.N.A.L.D..

Ein Nachtreffen gehört mit zum Kongress, und daran möchte ich gerne teilnehmen. Und ich möchte mich dabei nicht sinnlos vollfressen und -saufen, nur damit ich mich nicht geneppt fühlen muß.

So, wie es derzeit aussieht, werde ich in Frankfurt nur die Wahl zwischen zwei Übeln haben. Entweder verzichte ich auf das Nachtreffen, oder ich werde mich geneppt fühlen. Finde ich beides nicht so toll.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 04. Dezember 2022 01:56

Werte Alkoholiker:Innen, werte tuschelnd Verständnisvollen / Unentschiedenen, werte Freß- und Saufwillige Kongreßteilnehmer:Innen,
da kann ich dem Raskolnikow (ZdD !, sowie ausnahmsweise dem Kölner 'Donald') nur zustimmen (auf das Schulterklopfen des KühlenWassers verzichte ich mal vorsichtshalber): wir haben in Bankfurt nur das ÜBEL zwischen zwei Alternativen: geneppt werden - oder geneppt werden.
Grüne Sosse, Ihr als Veranstalter könnt Euch dabei doch nicht wohl fühlen ?!
Also meine inständige Bitte: vermittelt, sucht nach befriedigenden Alternativen, verhindert eine tiefe Spaltung unserer weltumspannenenden Organisation - nichts weniger als das. -Wir hätten doch die Hefe nicht weglassen sollen.- Luja.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.22 02:04.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Donald ()
Datum: 04. Dezember 2022 11:19

Ein "Alternativtreffen der DissidEnten und -Erpel" werde ich sicher nicht organisieren.
Es ist weder "mein" Kongress (bzw. der Kölner Donaldisten), noch wäre eine Aufteilung der Teilnehmer auf zwei Abendveranstaltungen in Ordnung.

Beim Stichwort "reich" fällt mir aber der übermäßig gefüllte Geldspeicher der D.O.N.A.L.D. ein.
Wenn es denn schon dekadent sein soll...
Die Kasse unserer Organisation könnte ohne weiteres einen nagelneuen "Windhund" mit 300 PS und hermelinbezogenen Sitzen bestellen. Wo soll das noch hinführen?

Nehmt doch meinetwegen mal ca. 3000 bis 4500 Taler extra in die Hand und bezahlt den angemeldeten Teilnehmern 30 Taler des Buffets.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.22 11:24.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
Datum: 04. Dezember 2022 13:59

Können die Frankfurter Organisatoren nicht einen einigermaßen sozialveträglichen Kostenbeitrag für das Essen nach dem Kongress aushandeln, wenn auf die Sauf-Flatrate verzichtet wird? Der Kongress findet schließlich nicht auf Mallorca statt.

V.K.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Jakob Jungerpel ()
Datum: 04. Dezember 2022 16:34

Wir brauchen eine Fresspreis Bremse, einen Fresspreis Deckel.

Pro Teilnehmer 10-20 Taler aus dem Geldspeicher.
Darauf muss erst ein Schotte kommen!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.22 17:16.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 04. Dezember 2022 17:39

Schotty Jungerpel,
bei Dir ist evtl. ein büschn zu viel Scotch im Spiel: für die Bankfurter Kongreßkalkulation brauchen wir eine Saufpreisbremse - und evtl. eine Freßpreisbremse; auf keinen Fall eine Geldspeicherspritze ! (Kannst Dir ja Deinen Scotch heimlich selbst mitbringen, wenns denn sein muß.) Für das alkoholische Saufbedürfnis der einen Fraktion ('AAAaA') soll doch nicht der Rest der Kongreßteilnehmer aufkommen müssen ! - Hrrrgottnochamal !



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.12.22 23:36.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 05. Dezember 2022 12:07

Vielleicht bekommt ihr ja auf der nächsten Stehrümchenparty ein scheussliches Sparschwein verehrt. Jeden Tag 50 Kreuzer rein, und schon seid ihr zum Kongress wohlhabend genug, um Euch unter die Spitzen der Gesellschaft zu mischen.

Und vorher reicht es sogar noch zu einem kleinen Geldbad. https://www.focus.de/finanzen/videos/sie-baden-gerade-ihre-haende-drin-palmolive-spot-aus-dem-jahr-1981_id_3254374.html

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Dagobert I ()
Datum: 05. Dezember 2022 19:28

Wenn ich die Einladung richtig verstanden habe, ist das wie eine Woche Mallorca all inclusive. Flatrate Essen und saufen- bis man nicht mehr kann. Sogar Alkohol wird gereicht. Und mal ehrlich: In den vergangenen 12 Monaten bin ich nie unter 50 € pro Person für ein Essen rausgekommen. Dafür sind die Preise für Hotels in Frankfurt, wenn man jetzt bucht, günstig. Das Bristol im Bahnhofsviertel kostet 64 € die Nacht (wenn man jetzt bucht). Und das ist ein vernünftiges Hotel.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 05. Dezember 2022 20:51

Tja, wenn jemand 'Dagobert' (oder "Dr. Dierks") ist, kann er sich natürlich Bankfurt all inclusive leisten. Ein echter Dagobert würde sich allerdings 50€ für ein Essen auf keinen Fall leisten wollen - können täte er es schon.
Also: der Frankfurter Kongreß soll zu einem Treffen der Spitzen der Gesellschaft werden ? (wobei sich die 'Spitzen' ausschließlich durch ihr (?) Vermögen definieren). Okay, dann eben ohne mich armen Schlucker - wie vermutlich viele andere Donaldisten.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.12.22 21:00.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Dagobert I ()
Datum: 05. Dezember 2022 21:41

Auch ein Dagobert muss essen

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 06. Dezember 2022 09:45

Guten Appetit, 'Dagobert I', für 50 Taler auf Kosten all derer, die nicht ohne Limit ihren teuren Button abfressen/absaufen können oder wollen. Schade, von der eigentlichen Botschaft aller Kritiker ist bei Dir nix angekommen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.12.22 17:14.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 06. Dezember 2022 15:18

Ich denke, es wäre sinnvoll, wenn sich die Veranstalter mal zu der Situation äußerten. Sie werden sich dabei was gedacht haben. Ansonsten gibt das hier eine nicht endende Schlammschlacht.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
Datum: 06. Dezember 2022 17:25

Quote
Der Sumpfgnom
Ich denke, es wäre sinnvoll, wenn sich die Veranstalter mal zu der Situation äußerten. Sie werden sich dabei was gedacht haben. Ansonsten gibt das hier eine nicht endende Schlammschlacht.

Klatsch! Klatsch! Klatsch!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 06. Dezember 2022 18:00

@ OsKk: "Klatsch! Klatsch! Klatsch!" klingt verdächtig nach 'Schlammschlacht' (zuletzt hatte der OsKk ja (spaßeshalber ?) ein 'Alternativtreffen' vorgeschlagen.
Wieso eigentlich 'Schlammschlacht' ? Bisher wurden m.E. eigentlich nur Argumente ausgetauscht -mehr oder eher weniger sachlich-, wobei sich Positionen herauskristallisiert haben. Einzelne frankfurter Donaldisten haben sich dabei ja bereits zu Worte gemeldet, nur das Organisatorenkollektiv hat sich bisher weggeduckt. - Braucht gut Ding Weile, oder braucht Ihr noch mehr Anregungen / unterschiedliche Stimmen und Meinungen ?
Achja, ad Argumenten: wie siehts denn mit Corona-Prävention aus ? Haben die Kongreßorganisatoren sich dazu Gedanken gemacht ? Wird auf die Eigenverantwortung der Kongreßteilnehmer gesetzt ? Oder wird es eine Impfpaßpflicht geben ? Oder Maskenzwang ? Oder ist das überhaupt eine Sorge für Euch ?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.12.22 18:38.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
Datum: 06. Dezember 2022 18:04

Quote
Der Haarige Harry
@ OsKk: "Klatsch! Klatsch! Klatsch!" klingt verdächtig nach 'Schlammschlacht'

Schlammschlacht....

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 06. Dezember 2022 18:56

@ OsKk und Monty Pythons Schlammschlacht:
Ui, diesem Thumor kann ich kaum widerstehen ! - Aber das wäre evtl. fürs Bankfurter Treffen eher ein Modell für die MGV (mit noch leerem Magen und Kopf) ...



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.12.22 19:13.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 06. Dezember 2022 18:57

Quote
Der Haarige Harry
wie siehts denn mit Corona-Prävention aus ? Haben die Kongreßorganisatoren sich dazu Gedanken gemacht ? Wird auf die Eigenverantwortung der Kongreßteilnehmer gesetzt ? Oder wird es eine Impfpaßpflicht geben ? Oder Maskenzwang ? Oder ist das überhaupt eine Sorge für Euch ?

MifüMi 153, Seite 7, letzter Satz:
Ggf. geltenden Corona-Maßnahmen, wie z.B. Maskenpflicht, sind während der MV einzuhalten.

Ich leite mal daraus ab, dass das auch für den Kongress gilt.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 44. Kongress in Frankfurt am Main
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 06. Dezember 2022 19:18

Angesichts des Corona-Risikos: wie könnte ich (und die anderen) mich beim All-you-can-eat-and-sauf-Event verhalten (rein theoretische Frage) ? Etwa möglichst schnell reinhauen und verschwinden ? Leckere Aussichten.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.12.22 15:09.

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite1234567891011nächste Seite
Aktuelle Seite: 3 von 11


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **  **     **  ********  **     **  **      ** 
 **     **  **     **  **        **     **  **  **  ** 
 **     **  **     **  **        **     **  **  **  ** 
 **     **  **     **  ******    **     **  **  **  ** 
 **     **  **     **  **        **     **  **  **  ** 
 **     **  **     **  **        **     **  **  **  ** 
  *******    *******   ********   *******    ***  ***  
This forum powered by Phorum.