Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Re: Tagespanel im Original und evtl. Fuchsbearbeitung:
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 27. Januar 2024 21:14

Quote
Theodora Tuschel
Ist nicht so ein böser Spion für eine böse feindliche Macht als dunkelhäutiger Rattenähnlicher dargestellt? Ich komm' nicht drauf.

In der Tat. Im Zehn-Fehlstarts-hintereinander-Bericht ist eine "Ratte" (deren Hautfarbe freilich so fraglich ist wie bei Wendig). Fürs Phantom wohl der nächste Elefant. grinning smiley


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Tagespanel im Original und evtl. Fuchsbearbeitung:
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 27. Januar 2024 21:44

Quote
Theodora Tuschel
Die m.E. unsensible, weil vorurteilsbefeuernde Einfärbung eines Bösewichts zu einem Dunkelhäutigen findet sich auch in "Eine gute Lehre" (Swimming Swindlers, WDC 71), und zwar in der Micky Maus von 1977 (!).

In der Barks Library und in den Gladstone-Heften überhaupt scheinen sie bei der Einfärberei eher nach dem Zufallsgrundsatz verfahren zu haben. Da erwischte es halt "Gute" wie "Böse".

Jeder, der die Gladstone-Sachen liest, spürt, daß diese Einfärbungen nicht passen und erkünstelt sind. Sie finden sich auch nicht in den amerikanischen Barks-Urdrucken, aber auch etwa in der späteren Carl Barks Collection hat man den Unfug sein lassen, obwohl hier mit Susan Daigle-Leach die gleiche Färberin am Werke war wie beim größten Teil der Barks Library.

Barks hat Entenhausen als eine auch für amerikanische Verhältnisse erstaunlich "weiße" Stadt dargestellt, aber wenn das so ist, ist es eben so. Entenhausen durch Gesichtseinfärbungen nachträglich "bunter" zu machen reiht sich ja zu den üblichen Fälschungen und Zensereien ein, die wir schon kennen und "lieben". Fehlt bloß noch, daß man anfängt, in großem Stil die Gesichter der Entenhausener umzuzeichnen, damit Entenhausen "diverser" wird.

Bruce Hamilton und seine Gladstone-Mannschaft, das waren ja alles Barksliebhaber; eine Vermurksung des Barkswerks war gewiß das letzte, was sie im Sinn hatten. Das nährt meinen Verdacht, daß diese "Diversifizierung" damals von Disney ausging. Ist aber ein bloßer Verdacht, ich habe zu der Angelegenheit nie eine Stellungnahme von einem der damaligen Gladstone-Leute gehört.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.01.24 01:27.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Tagespanel im Original und evtl. Fuchsbearbeitung:
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 27. Januar 2024 22:12

Recht hast du: die Einfärbungen stimmen nicht. Entenhausen ist weitestgehend eine "weiße" Stadt. Ander ist es bei Angehörigen von Völkern außerhalb von Entenhausen (Himalaya, Eismeer, Südamerika, Afrika etc.) Die einzige Entenhausener Ausnahme, die mir spontan einfällt, ist der asiatisch aussehende gelbhäutige Herr in "Spielleidenschaft" (WDC 136), aber der sieht auch nur in TGDD 11 so gelb aus.



Wahrscheinlich sollte man auf den Versuch einer Interpretation von Haut- (Fell-, Feder-)farben ganz verzichten. Abgesehen von der gänzlich undonaldistischen, d.h. nicht auf Barks basierenden Kolorierung ist eine rückwirkende Interpretation nach modernen Maßstäben immer problematisch. "Bunt" und "divers" sind heutige Kriterien (die ich ganz prima finde). Natürlich kann man in der historischen Forschung danach fragen, aber man darf das nicht an heutigen Wertmaßstäben messen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.01.24 22:18.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Tagespanel im Original und evtl. Fuchsbearbeitung:
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 27. Januar 2024 22:43

Unter uns 'Wissenschaftlichen DonaldistInnen', insbesondere den politisch Unansprechlichen, empfehle ich zur Abwechslung den z.Zt. auf 3Sat laufenden Spiel-/Dokumentarfilm "Ein Tag" (hoffentlich bleibt euch da die 'relevante donaldistische Frage' nach physiognomischen Merkmalen von Rattenähnlichen im langen Entenhals stecken...). - Umglub.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Tagespanel im Original und evtl. Fuchsbearbeitung:
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 28. Januar 2024 00:36

Quote
Theodora Tuschel

Die ursprüngliche amerikanische Version von 1946 kenne ich nicht. Sind Butch (deutsch "Otto") und die anderen Mitglieder seiner Gang dort auch dunkelhäutig?

Zu meiner Überraschung: Sie sind's.

Die amerikanischen Urdrucke kriegt man bei kluger Bedienung einer Suchmaschine heut frei Haus geliefert.

Es würde mich wundern, wenn 1977 in Deutschland oder Dänemark (es handelt sich möglicherweise nicht um eine exklusive Ehapa-Mickymausfärbung, sondern um eine Generalfärbung für alle Egmontlande) jemand die Otto-Bande bewußt als schwarze Kinder neu eingefärbt hätte. Man neigte ja eher dazu, die Comics zu "lokalisieren". Schwarze Kinder und Kinderbanden waren in Deutschland und Dänemark 1977 aber wohl ein eher seltener Anblick.

Des Rätsels Lösung liegt wohl in den "color guides". Wenn Europa (Egmont) Druckvorlagen für Disneycomics anforderte, sandte Western Publishing ein Heft oder deren mehrere mit dem amerikanischen Urdruck des angeforderten Stoffs als Färbevorbild mit (diese Hefte, weil meist "ungelesen" und im Bestzustand, sind unter Sammlern begehrt). An diese Färbeleitbilder hat man sich hier dann nicht unbedingt gehalten. Aber manchmal schon …

Es ist eindeutig, daß man sich im Schwimmerbericht des Färbeleitbilds des Urdrucks ausnahmsweise bediente, ja ihm sklavisch katzbuckelte: Nicht nur die dunkle Hautfärbung der bösen Buben stimmt mit dem amerikanischen Urdruck überein, auch die Pulloverfarben der zwei bösen Buben (lila und gelb) tun's und auch die blauen Streifen des Schwimmhemdes des einen Neffen! So viele der Zufälle? Gibt es nicht!

Die bösen Buben sind meines Erachtens bei Barks klar nicht als Schwarze "angelegt". Der Bürstenhaarschnitt von "Butch" und die Wuschelschöpfe von Gelbpulli und Latzhose sprechen dagegen. Hätte Barks eine schwarze Kinderbande zeichnen wollen, die Knaben wiesen wohl dichtes Lockenhaar auf. Die "Verdunkelung" der Knaben geht aufs Konto eines unbekannten Western-Färbers 1946.

Zweie Seiten aus dem amerikanischen Urdruck von 1946:






5-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.01.24 04:51.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Tagespanel im Original und evtl. Fuchsbearbeitung:
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 28. Januar 2024 02:00

Quote
Theodora Tuschel
Wahrscheinlich sollte man auf den Versuch einer Interpretation von Haut- (Fell-, Feder-)farben ganz verzichten.

Man muß hier mit Umsicht verfahren. Wir sind uns einig, daß die Färbung in irgendwelchen Drucken der Berichte nicht maßgebend ist, da sie nicht von Barks noch von Fuchs kommt, sondern von irgendeinem Färberlein, das ganz gewiß nicht den Guck nach Entenhausen hatte.

Aber: Wir haben von Barks die Ölschinken und weitere Farbzeichnungen von Entenhausen. Und so sehr in den Ölschinken der Barks seine Phantasie Blasen schlagen ließ, eins ist klar: Das Gefieder der Ducks ist "weiß", ihre Schnäbel und Füße sind "gelb". Wir sehen's in den Ölschinken. Und Barks, der's ja wissen mußte, hat's wieder und wieder in den gleichen Farben gemalt. Ich meine, wir können den vorsichtigen Schluß ziehen, daß das Gefieder der Ducks nicht rot, grün oder braun ist, sondern weiß (oder weißlich, mit gelblichem Schimmer, wie's in den Ölschinken manchmal scheint).

Wir haben auch in den Berichten zahlreiche Beschreibungen zur farblichen Leiberscheinung vieler Menschen. "Gelbschnabel", "Bleichgesicht", "der dunkle Unhold", "die Weißen" und so weiter.

Natürlich könnt' jetzt ein Schlaumeier sagen, "weiß", wie wir es in einer Sprechblase lesen, bedeute etwas ganz andres als in unsrer Welt. Die in einer Sprechblase von Fuchs übermittelte Zeichenfolge "w-e-i-ß" in Entenhausen bedeute etwas anderes als das Wort "weiß" bei uns. Hähähä, viel Spaß beim weiteren Ausformeln dieser "Theorie" …

Optionen: AntwortenZitieren
Tagespanel im Original:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 28. Januar 2024 07:05


Optionen: AntwortenZitieren
Tagespanel im Original mit Fuchs I:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 29. Januar 2024 06:53




Optionen: AntwortenZitieren
Re: Tagespanel im Original mit Fuchs I:
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 29. Januar 2024 08:53

Erstaunlich, dass die Kinoeinnahmen in Säcken voller Bargeld verschoben werden. Das erinnert mich an die heutigen USofA, wo der Handel mit legalem(!) Cannabis bar abgewickelt wird, weil für die Banken Bundesrecht und kein Landesrecht gilt.

Billy der Bandit schauen ist ja eigentlich auch so etwas Ähnliches wie kiffen.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Tagespanel im Original und evtl. Fuchsbearbeitung:
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 29. Januar 2024 13:20

Quote
Beppo
Aber für mich ist der Herr Wendig ein Mensch wie Donald. Graubraune Rattenwesen sind wohl auch selten in den Disney-Comics. Darauf bin ich nicht trainiert.

Im Urdruck des Beppoberichts 1946 zeigt Bizeppa eine merkwürdig unnatürliche Hautfarbe:



Ich vermute, dieser ins Graue gehende Ton soll keine dunkle Haut sein, sondern der Färber hat Bizeppa als Gorilla gedeutet, das heißt als Gorillagestaltigen unter den "funny animals" in Entenhausen, und ihm eine entsprechende "Fellfarbe" verpaßt.

Dazu muß man sagen, daß es 1946 noch nicht so viele Berichte aus Entenhausen gab. Daß ein graufelliger "Gorilla" unter den Entenhausenern ein ungewöhnlicher Anblick wäre, dafür hatte der Färber wohl noch keinen Sinn.

Auf dem Zeitschriftenfoto auf der ersten Seite hat Bizeppa helle Haut. Wahrscheinlich liest man als Färberlein nicht unbedingt, was in den Sprechblasen steht. Daß der Muskelmann auf den letzten Seiten der gleiche Mensch ist wie vorne der in der Zeitschrift abgebildete, hat der Farbenkleckser wohl nicht geschnallt.





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.01.24 13:44.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Tagespanel im Original und evtl. Fuchsbearbeitung:
geschrieben von: Lumpenleo ()
Datum: 29. Januar 2024 22:08

Quote
Theodora Tuschel
Ist nicht so ein böser Spion für eine böse feindliche Macht als dunkelhäutiger Rattenähnlicher dargestellt?

Den gibt’s. Aber der hat die gleiche Hautfarbe wie die übrigen Nicht-Anatiden in diesem Bericht.


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Tagespanel im Original und evtl. Fuchsbearbeitung:
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 29. Januar 2024 22:49

Danke! Ich glaube, den hatte ich im Kopf. Rattenfarbig ist er allerdings nicht, auch nicht in der BL-Version. Schon ulkig, was das Gehirn sich aus verschiedenen Erinnerungen zusammenspinnt.

Vielleicht eine Anregung für jungforschende Donaldist:innen: Wie sehen die "Bösen" in Entenhausen aus? Jedenfalls sind es nicht immer Porkoide bzw. männliche Porkoide mit ausgeprägten Eckzähnen.

Optionen: AntwortenZitieren
Tagespanel im Original -NS-Machtergreifung 1933: Hitler wird Reichskanzler
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 30. Januar 2024 06:38


Optionen: AntwortenZitieren
Tagespanel im Original:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 31. Januar 2024 06:47


Optionen: AntwortenZitieren
Tagespanel im Original - 80. Todestag von Piet Mondrian (1872-1944):
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 01. Februar 2024 06:49


Optionen: AntwortenZitieren
Tagespanel im Original:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 02. Februar 2024 06:37


Optionen: AntwortenZitieren
Tagespanel im Original:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 03. Februar 2024 06:51


Optionen: AntwortenZitieren
Tagespanel im Original mit Fuchs I und III - Geburtstag eines Braunschweiger Sonderlings
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 04. Februar 2024 07:18






Optionen: AntwortenZitieren
Re: Tagespanel im Original und evtl. Fuchsbearbeitung:
geschrieben von: uwe ()
Datum: 04. Februar 2024 11:06

Die Ducks können Blitzeinschläge überleben, da sind 313V Wechselstrom ein Klacks.
Wenn ich bedenke, wie lange ich an der Tatsache herum geknobelt habe, dass bei der Abbildung (frei schwebend) gar kein Strom fließen kann.

Es ist eine Momentaufnahme:
Donald bekommt den Stromschlag, springt hoch (Stromkreis unterbrochen), kommt wieder auf dem Boden, bekommt wieder einen Schlag, hebt ab usw. usw..
Außerdem wird in elektrischen Stromlaufplänen die Anlage im ausgeschalteten Zustand gezeichnet.

Vielen Dank für das heutige Gruß-Panel. freu freu

Optionen: AntwortenZitieren
Tagespanel im Original:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 05. Februar 2024 06:31


Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **        **   *******   **     **        ** 
  **   **         **  **     **   **   **         ** 
   ** **          **  **     **    ** **          ** 
    ***           **   ********     ***           ** 
   ** **    **    **         **    ** **    **    ** 
  **   **   **    **  **     **   **   **   **    ** 
 **     **   ******    *******   **     **   ******  
This forum powered by Phorum.