Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite12345nächste Seite
Aktuelle Seite: 3 von 5
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: Onkel Otto ()
Datum: 24. April 2024 08:59

Quote
K.
>ein Schwarzes Brett wird es auch geben, [...] gerne auch hier inhaltliche Vorschläge

Ich würde eine Funktion begrüßen, die Beiträge ausgewählter Personen automatisch ausblendet.

Nach meinem Verständnis fordert K. hiermit nicht, wie schon munter geunkt wird, eine Zensur:

Vielmehr ginge es ihm m.A.n. darum, dass man als angemeldeter Forist die Möglichkeit erhalten soll, in seiner individuellen Brett-Ansicht die Beiträge bestimmter anderer Angemeldeter zu verbergen (nicht insgesamt zu löschen!).

So hat es m.E. auch Leo Lesinski aufgefasst ("persönliche Blacklist").

Im Übrigen gebe ich auch zu bedenken, dass Beiträgen des K. zuweilen eine gewisse Schalkhaftigkeit innewohnt...

Und noch dies:
- Hallo: Dies ist nur ein Brainstorming-Thread.
- Ich halte es nicht für nötig, dass über technische Fragen demokratisch abgestimmt wird. Solche Details, so auch die Gestaltung der Website, überlasse ich gern den Fachleuten, die in ihrer Arbeit allenfalls durch die Satzung eingeschränkt werden.
- Jemanden ungefragt als Mitglied einer Partei zu outen, finde ich übergriffig.
- "Autoritärer Faschistenverein"? Da fallen mir keine Worte mehr ein.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: StefanHD ()
Datum: 24. April 2024 10:46

Quote
Beppo
> Aber ich kann sehr gut verstehen, dass einige extrem genervt sind von der Art und Weise, wie hier manche Leute "kommentieren" und andere Donaldisten angreifen.

Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil. Ich halte es für völlig legitim, wenn jemand auf z.B. Harry in dem gleichen Ton antwortet, den Harry selbst gebraucht. Deswegen muss die Kommunikation ja nicht gleich abbrechen. Harry sagt auch viel Diskussionswertes. Ob jemand ein "anderer Donaldist" ist oder nicht, halte ich für irrelevant. Es gibt bei mir keinen Bonus und keinen Malus dafür. Egal ob Donaldist, Veganer, Frauenforscherin, Homöopath, Astrologe oder eingetragener Vereinsmeier, man muss ihnen das Gespräch ja nicht gleich verweigern.

Mein Vorbild ist wie immer der kleine Herr Duck: Ich muss mich auf das niedrige Niveau meines Gegners begeben.

Ja, natürlich sollte sich niemand wundern, wenn mit im gleichen Ton geantwortet wird. Aber ich weiß, dass mancher Donaldist inzwischen das Schwarze Brett meidet, genau wegen dieses unangenhmen Diskussionsstils. Und auch als Donaldist empfinde ich unseren Herrn Duck keinesfalls in all seinen Verhaltensweisen als Vorbild und habe in diesem Forum eigentlich keine Lust auf Gegnerschafften.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 24. April 2024 12:24

> Aber ich weiß, dass mancher Donaldist inzwischen das Schwarze Brett meidet, genau wegen dieses unangenhmen Diskussionsstils.

Ja, wenn man mit einer Studienrätin spricht, darf man nicht die Hände in den Hosentaschen haben. Hat mir die Frau Zänkert schon vor 60 Jahren gesagt.

Im Forum geht es doch primär um Inhalte und nicht um die wohlerzogene Form. Auch der Harry, der zugegebenermaßen eine Randfichte ist, macht Aussagen zur Sache. If you can't stand the heat, get out of the kitchen. Sehr vernünftig, wenn "mancher Donaldist" das begriffen hat.

Die Heimseitenreformer, die hier ihre Fieberträume präsentieren, orientieren sich sich volles Rohr am kommerzialistischen Internet, so als müssten wir hier alle von YouTube-mäßigen Influencern bespaßt werden. Donaldismus beruht auf handgezeichneten Bildern auf schlechtem (USA) oder gutem (D) Papier mit Texten von zwei alten weißen Leutchen, die vermutlich nie kapiert haben, was ein Browser ist. The medium is the message. Wenn ein Technokrat das nicht rafft, dann darf einem schon einmal der Kragen platzen.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: Raskolnikow ()
Datum: 24. April 2024 12:47

Und wieder geht es im Prinzip um die Frage: Wollen wir den Donaldismus und die D.O.N.A.L.D. auch für Entenhausenbegeisterte unterhalb der Fuffzich interessant machen, oder wollen wir lieber unter uns alten weissen Männern bleiben und der D.O.N.A.L.D. beim Aussterben zusehen?

Es mag ja sein, lieber Beppo, dass Du in Deiner Jugend die Duckberichte auf schlechtem Papier mit schlechter Kolorierung gelesen hast, dafür aber in der Erstausgabe der Micky Maus. Und dafür hast Du auch niemals nicht kein elektronisches Lesegerät benutzt. Du bist halt ein Digital Alien, wie man heutzutage so schön sagt, bestenfalls ein Digital Immigrant.

Aber die Donaldisten, die diesseits der Achtziger geboren wurden, sind Digital Natives, die sind mit dem Smartphone in der Hand aufgewachsen. Die lesen zwar auch gerne in gedruckten Berichten, aber es sind nur selten Erstausgaben, und vor allem kommunizieren sie nicht mehr primär per Briefpost. Die jungen Leute haben Kommunikationsmittel, die Du wahrscheinlich meidest wie der Teufel das Weihwasser, und von einigen davon hast Du möglicherweise noch nie gehört.

Für Dich ist eine Heimseite in static HTML ausreichend, sowas gab es auch schon in den Neunzigern. Meinetwegen. Für mich schon nicht mehr, und ich bin inzwischen auch schon Opa.

Deine Bedenken, dass im Zweifelsfall bei Ausfall eines Webmasters irgendjemand technisch übernehmen muss und das niemand kann, halte ich übrigens für unbegründet. Ja, Du und ich, wir könnten da sicherlich wenig helfen, aber für die Generationen nach uns ist Webdesign ein Wort des täglichen Sprachgebrauchs. Dafür können wir mit Kassettenrekordern und Telefonen mit Wählscheibe umgehen. Mein Großvater konnte sogar noch eine Dampfmaschine und ein 08/15 bedienen. Aber das interessiert heute halt niemanden mehr.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 24. April 2024 13:02

Fänden Barks und Fuchs, sowie die jetzt nicht mehr ganz jungen MdD, die aktuellen Medien nicht auch toll, wären sie (ich zähle mich auch dazu) heute jung? Sicherlich hätte man in den 1940er, 50er und weiteren Xer Jahren die Medien von heute auch genutzt, hätte sie es denn schon gegeben.

Daher ist es m.E. völlig legitim, wenn die jungen Webmeister jetzt ihr Ding machen. Natürlich muss man nicht gleich alles über Bord werfen, aber den alten Muff mal durchzuschütteln, kann durchaus befreiend für die Atemwege sein.

Ich habe nichts gegen Streitkultur, solange es an der Kultur nicht bricht. Der Umgangston ist hier leider manchmal auf eher schlichtem Niveau. Das finde ich schade. Eigentlich ging es in diesem Faden ursprünglich um Vorschläge zur Neuausrichung der Heimseite. Aber wieder einmal gibt´s auf die Fresse.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: Raskolnikow ()
Datum: 24. April 2024 13:52

Quote
Der Sumpfgnom
Ich habe nichts gegen Streitkultur, solange es an der Kultur nicht bricht. Der Umgangston ist hier leider manchmal auf eher schlichtem Niveau. Das finde ich schade. Eigentlich ging es in diesem Faden ursprünglich um Vorschläge zur Neuausrichung der Heimseite. Aber wieder einmal gibt´s auf die Fresse.

Nun bleib mal locker, lieber Sumpfgnom!
Ich sehe hier nur einen vereinzelten Pöbler, der Rest der Diskutanten unterhält sich doch konstruktiv und gesittet. Und dieser Eine schreibt auch bisweilen Sinnvolles, wie Beppo schon richtig anmerkte. Sein begleitendes Gepöbel kann ich prima ignorieren, da reicht mein biologischer Spamfilter durchaus aus, ganz ohne individuelle oder universelle Ausblendung seiner Beiträge.

Aber nun mal wieder zum Inhaltlichen.

Die Neuerungen, die Leo umrissen hat, halte ich für sinnvoll (alles das, was Sicherheit und bessere Wartbarkeit betrifft) und lösen bei mir Vorfreude aus (dynamisches Nachladen von Inhalten, besserer Videobereich, eine D.O.N.A.L.D.-App!!!). Bitte lasst Euch bloß nicht bremsen!

Ich nehme stark an, dass in einem neuen Forum sich Ärgernisse wie das komplizierte Einbetten von Graphiken in Postings wie selbstverständlich in Luft auflösen werden. Ansonsten finde ich eine Bewertungsfunktion auch gut. Einen Profilbereich, in dem man etwas mehr von sich preisgeben kann als die eMail-Adresse. Vielleicht die Möglichkeit zum Blogschreiben?

Macht einfach alles an, was moderne Forensoftware so bietet! Was ich davon nicht haben will, werde ich einfach nicht nutzen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: Leo Lesinski ()
Datum: 24. April 2024 17:47

Quote
Raskolnikow

Ich nehme stark an, dass in einem neuen Forum sich Ärgernisse wie das komplizierte Einbetten von Graphiken in Postings wie selbstverständlich in Luft auflösen werden. Ansonsten finde ich eine Bewertungsfunktion auch gut. Einen Profilbereich, in dem man etwas mehr von sich preisgeben kann als die eMail-Adresse. Vielleicht die Möglichkeit zum Blogschreiben?

Personalisierbare Profile sind was tolles, die Möglichkeit zum Blogschreiben muss jetzt aber meiner Meinung nicht sein, man könnte ja einen externen Blog verlinken... schließlich ist das ja letztendlich ein Forum und kein Blog. Man könnte dann aber auch in das Profil einen kurzen Steckbrief hinzufügen, der das ganze noch ein wenig personalisierbar macht, auch z. B. mit optionalem Profilbild. Ich glaube, das könnte wirklich ganz nett sein, wenn jeder mal ein wenig Randinformationen über sich selbst hinzufügen kann.

Danke für deinen Vorschlag und das Lob!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: Raskolnikow ()
Datum: 24. April 2024 20:10

Quote
Leo Lesinski
...die Möglichkeit zum Blogschreiben muss jetzt aber meiner Meinung nicht sein, man könnte ja einen externen Blog verlinken...

Der Gedanke mit dem Blog kam mir deshalb, weil es in diesem Forum drei Dauerfäden gibt (der über die Tagespanel, der über den Sprachvergleich, und der über die Kopisten), in die die Fadenersteller regelmäßig Einträge schreiben, aber diese Einträge nicht großartig mit den übrigen Foristikern diskutieren. Im Grunde ist es für den Faden egal, ob irgendjemand auf die Einträge antwortet. Es wird der Forumsgemeinschaft regelmäßig etwas mitgeteilt, wahrscheinlich in der Erwartung, dass dies von der Forumsgemeinschaft auch regelmäßig gelesen wird.

Diese Fäden sind eigentlich eher Blogs als Diskussionen. Eventuell bietet eine Blogfunktion auch Features, die für solche Themen besser geeignet sind als die eines normalen Threads. Und vielleicht senkt eine Blogfunktion die Hemmschwelle für andere Foratoren, ebenfalls mehr oder weniger regelmäßig etwas zu irgendeinem Thema zu schreiben, ohne dass gleich ein Riesenfaden daraus wird, der jeden Tag mit Sternchen ganz oben auf der Liste steht.

Ist nur so ein Gedanke.

Ach ja, die Bewertungsfunktion hätte ich gerne mit der Möglichkeit, dem Bewerteten eine kleine Nachricht an die Bewertung anzuhängen, die nur für ihn bestimmmt ist und nicht alle sehen können. Dann kann ich dem Bewerteten auch gleich kurz und knackig mitteilen, weshalb ich seinen Beitrag gut oder grottig fand. Im Moment geht das nur per PN oder eMail.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.04.24 20:14.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 24. April 2024 22:54

Quote
Ostsibierischer Korjakenknacker
'Eigentlich ein begrüßenswertes Feature!'(geschrieben von Leo Lesinski am 23. April 2024, 18:26h):
NEIN.
Soweit kommt es noch, dass hier Zensur geübt wird, egal ob individuell oder global!
Ausserdem haben schon oft kritische Geister auch sehr brauchbare Ideen geliefert, die man dann schlicht übersehen würde.
Ist euch persönlich ignorieren und einfach weiterscrollen wirklich zu mühsam???
-----------------------------------------------------
Danke, Korjakenknacker, für Deinen Widerspruch ! Daß sich einige so über meinen angeblich 'groben Keil' echauffieren, überrascht und erschreckt mich - und tut mir echt leid ! Allerdings vermisse ich gleichzeitig ein entsprechendes Urteil zur Argumentations- und Wortwahl von andersmeinenden Antworten zur bedrohlichen Situation:
nämlich die Vorbereitung einer Zensur durch Realisierung einer 'blacklist' für 'nicht genehme Kommentare resp. Tonlagen' - was für mein Verständnis die heranrauschende Zensur (= undemokratische Einschränkung im Schwarzen Brett) bedeuten würde (m.E. konträr zur Satzung !). - Als 'Troll' vom bisher unregistrierten 'K' verunglimpft ("allem unreflektierten Gesabbel bestimmter Vorredner zum Trotz"), sei einer 'blacklist' kaum etwas entgegenzusetzen (das habe "nichts mit Zensur zu tun; Eine Ausblendefunktion wäre für mich ein guter Grund, mich auf dem Schwarzen Brett wieder zu registrieren.", so MdD K). Na, dann !
-----------------------------------------------------



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.04.24 00:20.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: K. ()
Datum: 24. April 2024 23:25

Onkel Otto eilt zu Hilfe und liegt in allen Punkten richtig. Eine Ausblendefunktion ist, soweit ich das beurteilen kann, bei vielen freien und kommerziellen Forensoftwareversionen verbreitet, und sie ist gebräuchlich speziell auf Foren, die ähnlich zurückhaltend moderiert werden wie das Schwarze Brett und auf denen sich dann Typen tummeln, die gemeinhin als Trolle bezeichnet werden. Es mag Donaldisten geben wie den Raskolnikow mit seinem eingebauten Trollfilter, aber mir hat mein Hausarzt dringend ans Herz gelegt, auf meinen Blutdruck achtzugeben, und dabei könnte eine Ausblendefunktion für mich eine lebensverlängernde Maßnahme sein. Eine solche Funktion hat, allem unreflektierten Gesabbel bestimmter Vorredner zum Trotz, nichts mit Zensur zu tun. Wie Onkel Otto andeutet (Onkel, nebenbei, sind mir heilig), wird da nichts weggemacht, sondern lediglich für den Benutzer, der den Filter konfiguriert hat, reversibel unsichtbar gestellt. Für alle anderen, einschließlich unangemeldeter Besucher, bleiben alle Forenbeiträge lesbar. Eine Ausblendefunktion wäre für mich ein guter Grund, mich auf dem Schwarzen Brett wieder zu registrieren.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 25. April 2024 04:55

> Aber die Donaldisten, die diesseits der Achtziger geboren wurden, sind Digital Natives, die sind mit dem Smartphone in der Hand aufgewachsen. Die lesen zwar auch gerne in gedruckten Berichten, aber es sind nur selten Erstausgaben, und vor allem kommunizieren sie nicht mehr primär per Briefpost. Die jungen Leute haben Kommunikationsmittel, die Du wahrscheinlich meidest wie der Teufel das Weihwasser, und von einigen davon hast Du möglicherweise noch nie gehört.

Damit beschreibst du perfekt die potentiellen Mitglieder von L.U.S.T.I.G.E. T.A.S.C.H.E.N.B.Ü.C.H.E.R. e.V. Für mich hatten die lauteren Donaldisten aber immer mehr von den Hells Angels. Die fahren Motorrad und nicht Tesla, trinken Bier und keinen Aperol Spritz und es ist ihnen herzlich egal, wie viele Follower sie haben.

Die Gentrifizierung der D.O.N.A.L.D. schreitet voran. Rauischholzhausen ist noch gescheitert. Der e.V. hatte schon eine Mehrheit. In St. Pölten gab es jetzt Kugelschreiber mit Softspitze für die Bedienung der künftigen App. Wieso eigentlich Kugelschreiber? Die sind doch immer noch analog. Die Chineser liefern da doch sicher schon was mit eingebauter KI für sieben Cent das Stück.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: K. ()
Datum: 25. April 2024 09:26

>sei einer 'blacklist' kaum etwas entgegenzusetzen

Das ist es, was Dich aufregt, Harry? Der Begriff "blacklist"? Du assoziierst ihn vermutlich mit der "Hollywood Blacklist", einer Aufzählung US-amerikanischer Filmschaffender, die in der McCarthy-Ära effektiv mit einem Berufsverbot belegt wurden. Demzufolge antizipierst Du wohl, daß Leute, die auf einer Blacklist des Schwarzen Brettes stehen, mit einem Verbot belegt werden, in welcher Form auch immer.
Ich denke, das riskiere ich. Nehme ich den hypothetischen Fall an, daß mich ein registriertes Brettmitglied, sagen wir mal, "Harry Haarig", auf seine Blacklist setzt (und niemand könnte etwas dagegen tun), dann erwarte ich als Konsequenz weder ein Berufsverbot noch eine Exdonaldisierung, keinen Pranger, keine Zwangskastration, Lagerhaft oder Abschiebung nach Ruanda und auch kein Brettverbot. Die Liste ist ja keineswegs öffentlich und je nach Konfigurierung der Forensoftware nicht einmal der Administration bekannt.
Soweit ich als softwaretechnischer Komplettlaie beurteilen kann, wird der Begriff "Blacklist" unabhängig von seiner historisch belasteten Konnotation in der Programmierung für Auflistungen jeder Art gebraucht, deren Inhalte zu vermeiden sind, im Gegensatz zu einer Whitelist, die nutzbare Inhalte auflistet. Bislang hat noch niemand, meines Wissens jedenfalls, eine antifaschistische Programmiersprache gefordert, aber in einer solchen Umgebung würde "Blacklist" als Begriff sicherlich ersetzt werden durch so etwas wie "Liste individueller Präferenzen" oder so.
Auf dem Weg in einen "autoritären Faschistenverein" sehe ich persönlich weder das Schwarze Brett noch die D.O.N.A.L.D..

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: StefanHD ()
Datum: 26. April 2024 08:07

Quote
Der Haarige Harry
Daß sich einige so über meinen angeblich 'groben Keil' echauffieren, überrascht und erschreckt mich - und tut mir echt leid !
Das ist doch schon mal ein postiver Ansatz! Ich bin auch gegen irgendwelche Blacklists oder gar Zensur, aber tatsächlich fällt der Name "Der Harrige Harry" imemr wieder, wenn ich mit Donaldisten spreche und zwar in dem Sinne, dass Deine Wortwahl und persönlichen Angriffe viel zu oft dazu führen, dass sich hier die teilweise negative Stimmung aufschaukelt. Vielleicht einfach mal ein paar Minuten nachdenken oder zumindest bis zehn zählen, bevor Du Deine Beiträge schreibst.



Dann kommen solche Ideen bezüglich einer personalisierbaren Harry-Blackliste vermutlich gar nicht weiter auf. Das gilt natürkich nicht nur für Dich :-)

Auf Deine manchmal durchaus lesenswerten Beiträge wollen ich und viele andere doch gar nicht verzichten, aber ...

Entenhausen sollte in unserem Umgang miteinander manchmal eher Warnung als Vorbild sein. Vermutlich würden wir alle gerne mal in die Welt von Entenhausen hineinschnuppern, aber ich bin mir sicher, dass die meisten nach kurzer Zeit wieder hinaus wollten.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: K. ()
Datum: 26. April 2024 09:14

>Ich bin auch gegen irgendwelche Blacklists

Herrje, Stefan, solche informellen Listen auf dem Schwarzen Brett existieren doch längst! Das sind die profanen unerwünschten Themen wie "Wieviel ist mein Mickymausheft wert", und Du hast sicher auch schon erlebt, wie solche Fragesteller unsanktioniert weggebissen wurden. Threads zu "Donald Trump" werden als "unerwünscht" geschlossen. Die Schwarzlistung gilt weiterhin. Die lateinische Übersetzung eines Zitates aus dem Film "Pulp Fiction" wurde mir unter Androhung einer Sperrung verboten. Du erinnerst Dich vielleicht an "duckimaus", dessen Profil gesperrt wurde, vorgeblich weil er zur Registrierung eine Wegwerfadresse nutzte (finde den Link gerade nicht, aber hier macht er es explizit)? Der erwünschte Gebrauch einer Emailadresse ist nichgendwo bei der Registrierungsprozedur schriftlich fixiert, trotzdem wurde er durch die Brettmeisterei kurzerhand für unzulässig erklärt. Jawohl, Wegwerfadressen sind auf einer Blacklist.
Bis auf Beppo hat sich über diese Handlungen niemand je echauffiert. Niemand. Ich nicht und auch Du nicht.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: StefanHD ()
Datum: 26. April 2024 09:21

Quote
K.
>Ich bin auch gegen irgendwelche Blacklists

Herrje, Stefan, solche informellen Listen auf dem Schwarzen Brett existieren doch längst!

In der Diskussion geht es doch um was völlig anderes.

Ja, diese Art Schwarzliste hat ne Zeitlang offenbar auch verhindert, dass ich hier etwas posten konnte, wenn ich mich im WLAN der Deutschen Bahn befand. Das scheint zum Glück nicht mehr der Fall zu sein, denn ich bin gerade mit einem Zug unterwegs und mein Geschreibsel wird angezeig.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: K. ()
Datum: 26. April 2024 09:52

>In der Diskussion geht es doch um was völlig anderes.

Es geht um Blacklists und um die Frage, ob eine Ausblendefunktion auf einer Blacklist beruht. Ja, das tut sie. Ist diese Blacklist öffentlich? Nein, sie ist bestenfalls eine verschlüsselte Information in einem Cookie auf Deinem persönlichen Rechner. Stellt eine Ausblendefunktion eine Zensur dar? Nein, es wird nichts gelöscht, verschleiert oder sinnentstellend verändert. Existieren auf dem Schwarzen Brett der D.O.N.A.L.D. Blacklists? Ja. Gibt es auf dem Schwarzen Brett Zensur? Debattierbar: Für die einen ist es Unterdrückung der freien Meinungsäußerung, für andere ist es Moderation durch die Brettwartschaft.

Gute Reise weiterhin. Und Glückwunsch, daß die Zensur des Bahnnetzes aufgehoben wurde.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: K. ()
Datum: 30. April 2024 14:40

Es hat den Anschein, als hätten meine Kommentare die Diskussion abgewürgt. Das war nicht meine Absicht, ich argumentiere ja im Prinzip nur gegen die Faschismuskeule und das Zensurgeschrei angesichts einer völlig alltäglichen Forenfunktion.
Meinen Beiträgen wurde in diesem Thread eine "gewisse Schalkhaftigkeit" zugeschrieben, vermutlich nicht zu Unrecht, ich bin gelegentlich der grobe Klotz auf den groben Keil, den Beppo hier im Faden auch schon beschrieb. Ich erinnere an den Thread vor einem Jahr um "Unser Freund - das Atom", dessen Trümmer hier noch rauchen. Da habe ich mich in der Tat zu einem Schlagabtausch hinreißen lassen. Der wäre so nicht passiert, hätte mich die Ausblendefunktion ausgebremst.
Ein Kompromißvorschlag: Ich modifiziere meine Bitte um eine personalisierte, mit einem Klick aufhebbare Ausblendefunktion: für Threads und für individuelle Beiträge in einem Thread, aber nicht global für bestimmte Nutzer. Gut, was?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
Datum: 01. Mai 2024 06:49

@K: Das klingt für meine Ohren besser als benutzerspezifisch. Gute Idee.

------------------------
Frieden für die Ukraine!

Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 04. Mai 2024 01:45

@ K. (30.4.'24): Es hat nicht nur den Anschein - K. ('Blacklist'), Du hast die Diskussion über die erneuerte Internetseite mit deinem 'Groben Klotz' in der Tat abgewürgt, vorgeblich ohne Absicht, wahrscheinlich eher mit Absicht - zumindest die meine. Aber da kann ich mir ja künftig umgekehrt mit einem Wegklick behelfen. - Auf meine Meinungsäußerung wirst du gleichfalls in Zukunft bestimmt gerne verzichten können. Mögest du dich weiterhin unbeirrt im Recht fühlen - soweit du kannst, werter Mit-Donaldist K. ...
Ist dies der Beginn einer neuen (n.m.M.) widerlichen Diskussionskultur unter Donaldisten ?
Dein Freund, dem Atom.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Neue D.O.N.A.L.D.-Internetseite
geschrieben von: K. ()
Datum: 04. Mai 2024 14:20

>Aber da kann ich mir ja künftig umgekehrt mit einem Wegklick behelfen.

Genau das ist der Sinn und Zweck, liebwerter Harry. Du blendest mein Gepöbel aus aund ich das Deine. So kann ich mit den übrigen Donaldisten ungestört parlieren, kommunizieren und diskutieren. Gut, was?

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite12345nächste Seite
Aktuelle Seite: 3 von 5


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **  **     **  **     **  **    **   ******   
 **     **  **     **  ***   ***  ***   **  **    **  
 **     **  **     **  **** ****  ****  **  **        
 **     **  **     **  ** *** **  ** ** **  **   **** 
  **   **   **     **  **     **  **  ****  **    **  
   ** **    **     **  **     **  **   ***  **    **  
    ***      *******   **     **  **    **   ******   
This forum powered by Phorum.