Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite12345678nächste Seite
Aktuelle Seite: 5 von 8
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 03. August 2019 18:08

Quote
Salvatore Speculatio


Ich verstehe diesen Einwand nicht.

Vom Tod zu sprechen und zu singen bedeutet nicht unbedingt, dass der Tod gegenwärtig ist.

Einst wurde gestorben. Bei kriegerischen Auseinandersetzungen und be Festgelagen.
Die Entenhausener haben den Tod überwunden (nicht in einem biblischen Sinn).

Darum singen Donald davon.

Die Ur-Ängste etwa an Verhungern zu sterben oder von Löwen gefressen zu werden können psychologisch erklärt werden.

Friedhöfe werden für Rosenmontag- bzw. Halloween-Umzüge extra aufgestellt. Gruseln ist eine Möglichkeit, mit Ur-Ängsten umzugehen.

Es handelt sich beim Nachdenken über das Sterben und den Tod um eine Aufarbeitung irrationaler Ängste und Befürchtungen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 03. August 2019 18:17

Auffallend ist, dass Donald in den meisten Berichten entweder arbeitslos ist, oder einer sehr untergeordneten Arbeit nachgeht. Ich fasse diese Berichte einmal als „Normalzustand“ zusammen.
Dann gibt es Berichte in denen Donald einen hochqualifizierten Beruf ausübt. Zuverlässig kann man davon ausgehen, dass er an seiner eigenen Hybris scheitert um dann wieder im „Normalzustand“ zu landen. Solche Resets sind relativ selten, würden aber zumindest erklären warum Donald , sowie alle Entenhausener extrem langsam altern. Ein solches Reset scheint sich auch ereignet zu haben als Daniel Düsentrieb die Zukunftsstadt schuf und damit kläglich scheiterte. Niemand in Entenhausen scheint sich daran auch nur ansatzweise zu erinnern. Scheitern scheint in Entenhausen ein kollektives Reset zu erzwingen.

Duck auf, Maus raus!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: Salvatore Speculatio ()
Datum: 03. August 2019 20:52

Quote
Hr.Zeilinger



Ich verstehe diesen Einwand nicht.

Vom Tod zu sprechen und zu singen bedeutet nicht unbedingt, dass der Tod gegenwärtig ist.

Ist das Präsens, das eine Regel, ein Gesetz beschreibt, nicht mehr geläufig? Äpfel faulen. Und das, obwohl hier vor mir zwei knackigfrische, harte Äpfel aus Halberstadt liegen, die ich gleich essen werde, weil ich keine weiche Birne mehr habe.
Gruß, Salvatore

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
Datum: 03. August 2019 21:05

Quote
Der Sumpfgnom
Vermutlich gibt es noch weitere Quellen. Der Tod ist in Entenhausen jedenfalls durchaus ein Thema.

Im weiteren Sinne zählt dazu wohl auch Gespensterglauben (wobei sich diese in einer Kirche nicht halten, wie schon muntere Knaben durchaus wissen).

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: Duckimaus_ ()
Datum: 03. August 2019 22:10

In Entenhausen wird nicht an Gespenster geglaubt, sondern man weiß, dass es sie gibt. In "Das Gespenst von Duckenburgh" heißt es fachmännisch, dass Gespenster aus Luft bestehen. thumbs down

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 03. August 2019 23:13

Quote
Der Sumpfgnom
Vermutlich gibt es noch weitere Quellen. Der Tod ist in Entenhausen jedenfalls durchaus ein Thema.

Bottervogel und Sir Dagobert ertrinken.

Der Atomspion springt nach seiner Enttarnung aus dem Fenster und ruft dabei: "Leb wohl, du schöne Welt" (oder ähnlich, ich zitiere aus dem Hirnkasten). Es ist aber unklar, ob er stirbt.

Donald klopft das Sprichwort: "Wen die Neugier plagt im Morgenrot, der ist am Abend mausetot." Einer der Neffen setzt das Sich-zu-den-Staubüsen-Begeben mit dem Tod gleich: "… der lieber tot sein wollte als heiraten."

Hulagus letzte Worte in Der Erbe des Dschingis-Khan kann man nur so verstehen, daß er bald sterben wird und sterben will.

Das sind ein paar Beispiele, die mir eingefallen sind. Im Grund ist von Sterben und Tod recht oft die Rede, wenn man genau hinschaut.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: Duckimaus_ ()
Datum: 04. August 2019 00:18

Wäre es möglich, dass Entenhausener im Allgemeinen oder Anatide im Speziellen wiedergeboren werden? Dann könnte Donald in jedem Leben einen anderen Beruf ausüben, mal erfolgreich und mal nicht. confused smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 04. August 2019 05:35

Wie das Leben so spielt: Man fängt mit der Arbeit an und endet beim Tod.

Duck auf, Maus raus!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 04. August 2019 06:04

Quote
Duckimaus_
Wäre es möglich, dass Entenhausener im Allgemeinen oder Anatide im Speziellen wiedergeboren werden? Dann könnte Donald in jedem Leben einen anderen Beruf ausüben, mal erfolgreich und mal nicht. confused smiley
Die Wolken zieh`n dahin sie zieh`n auch wieder her. Der Mensch lebt nur einmal und dann nicht mehr. Altes Entenhausener Liedgut.

Duck auf, Maus raus!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: Salvatore Speculatio ()
Datum: 04. August 2019 07:47

Zeit für eine Zusammenfassung:
1. Entenhausener altern und sterben.
2. Es gibt innerhalb dieser Diskussion bisher drei Hypothesen zur oft auftretenden kollektiven, retrograden Totalamnesie:
2a Die Murmeltier-Hypothese: Entenhausener erleben jeden Tag neu.
Dagegen sprechen allerdings die vielen Erinnerungen, die uns mitgeteilt werden (Dagoberts erzählt Erlebnisse aus seiner Kindheit/Jugend/Adoleszenz). Die Annahme, dass "einiges hinübergerettet" würde, wäre ein neues Rätsel. Dazu kommt, dass sich der Zeitschleifengefangene im gleichnamigen Film sehr wohl erinnert und deshalb aus seinen Fehlern lernen kann. Gerade das können die Anatiden nicht. Sie lernen nicht aus ihren (schlechten) Erfahrungen.
2b Reset-Hypothese: Donalds Scheitern löst eine kollektive Amnesie aus.
2c Die aus der Multiversumstheorie abgeleitete Multianaversatheorie: so wie es unendlich viele Universen gibt (die nortwendig Entenhausen als Möglichkeit enthalten), gibt es nicht genau ein Anaversum, sondern mindestens eines.

Meine Ansicht: sowohl 2a als auch 2b sind hochgradig erklärungsbedürftig oder laufen auf ein "das ist eben so" hinaus. 2c ergibt sich aus dem Multiversums-Postulat (siehe Martin, Quantenchronodynamik) und erklärt die hier angesprochenen Phänomene hinreichend genau. Die Anaversa sind ähnlich, aber nicht-identisch. Das gilt auch für die Stadtpläne selbstverständlich. Es kommt zu Materiefluktuationen zwischen den Welten, die von Barks/uns registriert werden, nicht aber von den Bewohnern.
Die kopernikanische Wende hat uns damals auch alle schockiert. Inzwischen haben sich viele an sie gewöhnt.

Morgentliche Grüße, Salvatore



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.19 08:13.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 04. August 2019 08:24

Quote
Salvatore Speculatio
Zeit für eine Zusammenfassung:
1. Entenhausener altern und sterben.

Meine Ansicht: sowohl 2a als auch 2b sind hochgradig erklärungsbedürftig oder laufen auf ein "das ist eben so" hinaus. 2c ergibt sich aus dem Multiversums-Postulat (siehe Martin, Quantenchronodynamik) und erklärt die hier angesprochenen Phänomene hinreichend genau. Die Anaversa sind ähnlich, aber nicht-identisch. Das gilt auch für die Stadtpläne selbstverständlich. Es kommt zu Materiefluktuationen zwischen den Welten, die von Barks/uns registriert werden, nicht aber von den Bewohnern.



Morgentliche Grüße, Salvatore
Angenommen deine Ansicht stimmt, wäre es nur logisch, dass wir auch Berichte von einem gealterten Donald vorliegen hätten. Auch erwachsene T,T&T wären dann zu erwarten. Gibt es aber nicht!
Meines Erachtens lässt sich das verblüffend langsame Altern besser durch ein durch Scheitern verursachter rückwärtiger Zeitsprung erklären. Scheitert nur Donald ist der Rückwärtssprung lediglich auf ihn und sein näheres Umfeld begrenzt. Scheitert jedoch Düsentrieb z. B. mit seiner Zukunfststadt, oder ein Maharadscha im Wettbewerb mit Dagobert um das jeweils größte Denkmal ihrer selbst, ist ganz Entenhausen betroffen. Scheitern schein mir ein Schlüssel zum besseren Verständnis Entenhausens zu sein.

Duck auf, Maus raus!



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.19 08:27.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: Salvatore Speculatio ()
Datum: 04. August 2019 09:01

Quote
DasLeuchtkamel

Angenommen deine Ansicht stimmt, wäre es nur logisch, dass wir auch Berichte von einem gealterten Donald vorliegen hätten. Auch erwachsene T,T&T wären dann zu erwarten. Gibt es aber nicht!

Nicht unbedingt. Die Anaversen (analog zu den Universen) sind etwa zeitgleich entstanden. Barks' Beobachtungszeitraum erfasst nur die Kinder TTT (die vielen Weihnachten werden auf separaten Anaversen gefeiert. Deshalb sind sie nicht älter), die erwachsenen Anatiden (Donald, Gustav, Daisy usw) und den (hoch-)betagten Dagobert. Nicht leicht zu erklären ist, dass es neben einem rüstigen Dagobert auch einen hochbetagten mit gebeugtem Rücken und Gehstock gibt, während die Anverwandten nicht älter aussehen. Das ließe sich vielleicht mit einer Krankheit Dagoberts erklären. In "Mutprobe" oder "Wie gewonnen, so zerronnen" u.a. könnte er an einer temporären Progerie erkrankt sein, einer galoppierenden Alterung, die in Enthausen heilbar ist (bei uns nicht). Aber das ist bis jetzt nur eine ad hoc-Hypothese.
Gruß, Salvatore

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 04. August 2019 09:08

Quote
Salvatore Speculatio





Nicht leicht zu erklären ist, dass es neben einem rüstigen Dagobert auch einen hochbetagten mit gebeugtem Rücken und Gehstock gibt, während die Anverwandten nicht älter aussehen. Das ließe sich vielleicht mit einer Krankheit Dagoberts erklären. In "Mutprobe" oder "Wie gewonnen, so zerronnen" u.a. könnte er an einer temporären Progerie erkrankt sein, einer galoppierenden Alterung, die in Enthausen heilbar ist (bei uns nicht). Aber das ist bis jetzt nur eine ad hoc-Hypothese.
Gruß, Salvatore
Dagobert scheitert auch relativ selten.Ganz im Gegenteil geht er fast IMMER als Gewinner hervor.Er altert also schneller da seine persönlichen Rückwärtszeitsprünge nicht so häufig auftreten.
Mir schein dass Entenhausen sich grundsätzlich immer wieder in den "Normalzustand" resetet, sobald die Anomalien zu groß werden. Der "Normalzustand bedeutet dass Donald arbeitslos ist oder einen minderbezahlten Job erledigt, Dagobert im Geld schwimmt und Entenhausen in etwa dem Stadtplan entspricht.

Duck auf, Maus raus!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.19 09:17.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 04. August 2019 09:08

Quote
DasLeuchtkamel
Angenommen deine Ansicht stimmt, wäre es nur logisch, dass wir auch Berichte von einem gealterten Donald vorliegen hätten. Auch erwachsene T,T&T wären dann zu erwarten. Gibt es aber nicht!

Donald altert nicht. Die Neffen auch nicht.

Das liegt m.A.n. daran, dass entenhausener Wesen die Wahl haben einer Generation anzugehören. Also Kind zu sein oder erwachsen zu sein. Dann bleiben diese Kinder bzw. Erwachsene.
Die Zugehörigkeit zu einer Generation hat Vorteile und Nachteile.
Kind: lernen und Wissen erweitern, Ferien, Schule gehen,...
Erwachsen: Bestimmter sein, Verantwortung haben, Arbeiten gehen,...

Dagobert hat sich in der Generation Kind nicht wohl gefühlt und nachträglich die Generation gewechselt. Die Konsequenz der Umentscheidung ist das Altwerden.

Das ist die von mir bereits mit PB, PM und weiteren DD besprochene "Hypothese zum Kind".



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.19 09:09.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: Salvatore Speculatio ()
Datum: 04. August 2019 09:27

Quote
DasLeuchtkamel



Dagobert scheitert auch relativ selten.Ganz im Gegenteil geht er fast IMMER als Gewinner hervor.Er altert also schneller da seine persönlichen Rückwärtszeitsprünge nicht so häufig auftreten.
Mir schein dass Entenhausen sich grundsätzlich immer wieder in den "Normalzustand" resetet, sobald die Anomalien zu groß werden. Der Normalzustand bedeutet dass Donald arbeitslos ist oder einen minderbezahlten Job erledigt, Dagobert im Geld schwimmt und Entenhausen in etwa dem Stadtplan entspricht.

Und Gustav, Daisy und die vielen anderen Nicht-Scheiternden müssen auch mit zurückspringen? Nur weil Donald scheitert? Das erschließt sich mir (noch) nicht.
Grüße, Salvatore

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 04. August 2019 09:35

Quote
Salvatore Speculatio






Und Gustav, Daisy und die vielen anderen Nicht-Scheiternden müssen auch mit zurückspringen? Nur weil Donald scheitert? Das erschließt sich mir (noch) nicht.
Grüße, Salvatore
Ein berechtigter Einwand. Allerdings halte ich meine Grundidee Entenhausen als ein in gewissem Rahmen flexibles System zu begreifen, das bei allzugroßen Abweichungen wieder in den "Normalzustand" zurückfällt immer noch für bedenkenswert. Entenhausen als sich selbst regulierendes System, das Abweichungen nur in einem gewissen Grad zulässt.Dass das Scheitern dabei eine Rolle spielt scheint mir bemerkenswert.

Duck auf, Maus raus!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.19 09:36.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: Salvatore Speculatio ()
Datum: 04. August 2019 09:40

Quote
Hr.Zeilinger

Donald altert nicht. Die Neffen auch nicht.

Das liegt m.A.n. daran, dass entenhausener Wesen die Wahl haben einer Generation anzugehören. Also Kind zu sein oder erwachsen zu sein. Dann bleiben diese Kinder bzw. Erwachsene.
Die Zugehörigkeit zu einer Generation hat Vorteile und Nachteile.
Kind: lernen und Wissen erweitern, Ferien, Schule gehen,...
Erwachsen: Bestimmter sein, Verantwortung haben, Arbeiten gehen,...

Dagobert hat sich in der Generation Kind nicht wohl gefühlt und nachträglich die Generation gewechselt. Die Konsequenz der Umentscheidung ist das Altwerden.

Das ist die von mir bereits mit PB, PM und weiteren DD besprochene "Hypothese zum Kind".

Eine Hypothese stellt sich einer Verifikation oder Falsifikation. Ich vermag hier keine Hypothese zu sehen. Wenn ich behaupte, es gebe Quasare, die aus Speisequark bestehen, ist das keine Hypothese. Kurz: wie kann die "Hypothese zum Kind" biologisch-genealogisch sinnvoll begründet werden?
Fragt Salvatore

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 04. August 2019 09:59

Quote
Salvatore Speculatio


Donald altert nicht. Die Neffen auch nicht.

Das liegt m.A.n. daran, dass entenhausener Wesen die Wahl haben einer Generation anzugehören. Also Kind zu sein oder erwachsen zu sein. Dann bleiben diese Kinder bzw. Erwachsene.
Die Zugehörigkeit zu einer Generation hat Vorteile und Nachteile.
Kind: lernen und Wissen erweitern, Ferien, Schule gehen,...
Erwachsen: Bestimmter sein, Verantwortung haben, Arbeiten gehen,...

Dagobert hat sich in der Generation Kind nicht wohl gefühlt und nachträglich die Generation gewechselt. Die Konsequenz der Umentscheidung ist das Altwerden.

Das ist die von mir bereits mit PB, PM und weiteren DD besprochene "Hypothese zum Kind".

Eine Hypothese stellt sich einer Verifikation oder Falsifikation. Ich vermag hier keine Hypothese zu sehen. Wenn ich behaupte, es gebe Quasare, die aus Speisequark bestehen, ist das keine Hypothese. Kurz: wie kann die "Hypothese zum Kind" biologisch-genealogisch sinnvoll begründet werden?
Fragt Salvatore



Hier keine Hypothese zu sehen käme einer Falsifikation gleich. Allerdings nicht durch donaldistische Erforschung, sondern von Speculatio.

Hypothesen können spekulativ (HAHA) sein.

Selbstverständlich kann diese Hypothese als falsch nachweisbar sein. Also erkläre die Falschheit.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 04. August 2019 10:17

Evtl. ist alles auch ganz anders:
Vielleicht fand eines Tages in Entenhausen ein Ereignis statt, das dafür sorgte, dass man im Anaversum von nun an weder körperlich noch geistig altert. Schon Gustav Gans wusste, dass alles von den Atombomben kommt. Die bringen alles durcheinander...

Die Angst vor dem Tod ist zwar noch im kollektiven Gedächtnis allgegenwärtig, aber gestorben wird nicht mehr. Das passiert alles vor dem Big Bang. smileys with beer

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Berufe der Anatiden
geschrieben von: Salvatore Speculatio ()
Datum: 04. August 2019 10:38

Quote
Hr.Zeilinger



Hier keine Hypothese zu sehen käme einer Falsifikation gleich. Allerdings nicht durch donaldistische Erforschung, sondern von Speculatio.

Hypothesen können spekulativ (HAHA) sein.

Selbstverständlich kann diese Hypothese als falsch nachweisbar sein. Also erkläre die Falschheit.

Kein Problem. Sobald hier widerlegt wurde, dass es Quasare gibt, die aus Speisequrk bestehen, mache ich mich an die Arbeit.

Bis dahin sage ich leise Servus, Salvatore

Nachtrag: TTT wünschen sich sehnlichst, Erwachsene zu sein. Warum tun sie's nicht und wählen? Im selben Bericht befindet Donald, dass er so gerne ein Schulkind sei. Warum tut er's nicht? Wenigstens für ein Viertelstündchen, dann wählt er sich halt zurück.
Schlussendlich ist es keineswegs eine Falsifikation, wenn keine (meinetwegen spekulative) Hypothese vorliegt. Der Behauptende muss belegen, nicht alle anderen das Gegenteil. Mir ist überhaupt kein Hinweis bekannt, der die Möglichkeit einer freien Wahl der Generation stützen könnte. Natürlich kann jeder eine Privatbehauptung verkünden (Quasare -> Speisequark), aber das ist noch lange keine Hypothese, die sich grundsätzlich ihrer Überprüfung stellt.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.08.19 11:01.

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite12345678nächste Seite
Aktuelle Seite: 5 von 8


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **    **        **  **     **   *******   ******** 
 ***   **        **  ***   ***  **     **     **    
 ****  **        **  **** ****         **     **    
 ** ** **        **  ** *** **   *******      **    
 **  ****  **    **  **     **         **     **    
 **   ***  **    **  **     **  **     **     **    
 **    **   ******   **     **   *******      **    
This forum powered by Phorum.