Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite12345678nächste Seite
Aktuelle Seite: 6 von 8
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Orville Orb ()
Datum: 27. Dezember 2020 19:28

Quote
Ostsibirischer Korjakenknacker

Also zwei Voraussetzungen: ein bisschen Kompetenz mit Elektronengehirnen und Ausdauer.

Was die Hardware und das Hosting zumindest noch für die nächsten 10 Jahre betrifft, kann geholfen werden.
Nachdem ich mich von lästigen unseriösen Forschungsaufgaben freigespielt habe, langweilt sich der Server im Keller; und nachdem mein Forschungsprojekt für meine Restlaufzeit ein donaldistisches ist, könnte man ihn dafür mitnutzen.

Lieber Korjackenknacker/Christian,
das wäre schon super. Die Duckipedia nutzt, soweit ich weiß, MediaWiki als Software. Ich weiß nicht, wie schwierig das ist, die Struktur eines Wikis damit aufzubauen und zu pflegen. Denkst du, du hättest die Fähigkeiten dazu?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Orville Orb ()
Datum: 27. Dezember 2020 19:30

Quote
Theodora Tuschel

Wie macht ihr das im Verein - vergebt ihr für solche technischen Aufgaben wie Seitenverwaltung und Ähnliches Aufwandsentschädigungen?

Damit eins klar ist: Alle Würdenträger der D.O.N.A.L.D. arbeiten ehrenamtlich. Da fließt nicht ein einziger Kreuzer als Entschädigung für Arbeitszeit, Mühen und Plagen. Kein Taler wird offiziell oder heimlich zugesteckt. Und das bleibt auch so!

Liebe Theodora, wenn das klappt, ist das wunderbar! War nur eine Sachfrage.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
Datum: 27. Dezember 2020 20:05

Quote
Orville Orb
Denkst du, du hättest die Fähigkeiten dazu?

Ja nun, die technische Seite macht mir keine Sorgen. Die Befüülung mit Inhalten ist das Heikle...
Ich sehe mir das mal an mit MediaWiki...

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Orville Orb ()
Datum: 29. Dezember 2020 20:29

Quote
Ostsibirischer Korjakenknacker

Denkst du, du hättest die Fähigkeiten dazu?

Ja nun, die technische Seite macht mir keine Sorgen. Die Befüülung mit Inhalten ist das Heikle...
Ich sehe mir das mal an mit MediaWiki...

Lieber Korjakenknacker. Cool, freut mich. Wenn du denkst, das geht, meld dich bei mir, dann können wir uns mal kurzschließen, wie man das technisch und von der Organisation der Inhalte aufbaut. Ich würde vorschlagen, wenn das technisch machbar für dich aussieht, fahr das Ding mal hoch - was den Aufbau der Struktur und Organisation der Inhalte und so angeht, da könnte ich mich auch einbringen.

Na, dann gleichen sich unsere Optimismen aus. Die Befüllung wird sich schon ergeben, da bin ich optimistisch. Gerade für angehende Donaldisten ist das Erstellen von Wikiseiten ein guter Einstieg, um sich in die Literatur einzuarbeiten. Ich hätte da auf jeden Fall Lust drauf. Coolwater war auch schon interessiert, da haben wir schnell eine Community von interessierten DonaldistInnen in und außerhalb der DONALD zusammen.

Bereits bestehende Arbeiten, die einen enzyklopädischen Ansatz haben, wie Barks Thierleben, die Fuchs-Zitate-Sammlung, die Elemente im Anaversum und dergleichen können dort eingespeist werden. Projekte mit enzyklopädischen Ansatz müssen können auf der Wikiseite als work-in-progress betrieben werden: So z.B. die Liste der Pflanzen und Pilze des Anaversums, die jüngst angefangen wurde.

Ich bin mir sicher, dass die Autoren, die so wundervolle Begriffe geprägt haben wie die Ohromorphose, den TitÜ, Quaks und Elentronen oder die Eierkopf-Hypothese auch kleine Beiträge dazu schreiben möchten, um ihre Begriffsschöpfungen zu verewigen.

Das System der rotmarkierten, leeren Seite auf Wiki hat zudem einen motivierenden Charakter: Wer als Donaldist da mal so rumschmökert, wird schnell auf fehlende Artikel aufmerksam, die vielleicht in seinem Interessen- oder Forschungsgebiet liegen. Da reicht ja oft die Arbeit von einer halben oder einer Stunde, um einen ersten Artikel zu dem Thema zu erstellen. Das ist schneller ein erster Anfang gemacht.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 13. Februar 2021 13:57

Hallo Jugendliche und Förderer
Hat sich in Sachen D.O.N.A.L.D.-pedia eigentlich etwas entwickelt? Ich wäre ja gerne auch bereit, gewisse Aufgaben zu übernehmen, aber zuerst muss wohl das Ei gelegt werden. Oder seid Ihr schon am Brüten?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
Datum: 13. Februar 2021 15:06

Mein Guter,

das Wiki ist grundsätzlich online und funktioniert, es harrt der Befütterung.

Aber es stehen einige grundsätzliche Fragen im Raum, die es zu bedenken gilt:

Welche Inhalte füttere man rein, ohne dass es eine Abklatsch einer anderen -pedia wird?
Was tun wir mit Abbildungen? Im internen Bereich unserer Heimseite mag das ja geduldet werden, aber ob Ehapa einer öffentlichen -pedia so ohne weiteres zustimmt, weiß ich nicht - da müsste man eventuell die Genehmigungen einholen ...
Was machen wir in Sachen Aussehen (der Seite, nicht meines eigenen)? Die Version "out of the box" ist eher steril, da müsste man was drehen ...



Ich schicke Dir mal die Adresse zum Anschauen per PN.

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 14. Februar 2021 09:28

Mein Bester
Das ist ja ganz wunderbar. Da kann man mal wieder sehen: Was der Wille erstrebt, das erreicht er.

Technisch hätte ich zwei Anregungen, die aus meinen Erfahrungen mit dem seinerzeit gescheiterten DDD-Wiki erwachsen:
1. Das Wiki war eines heiteren Tages nicht mehr funktionsfähig, Reparatur nicht möglich. Daher empfehle ich dringend eine wöchentliche Datensicherung.
2. Eines fernen Tages wird der Server vielleicht nicht mehr zur Verfügung stehen. Kann man das Wiki dann leichterdings migrieren? Oder, anders gesagt: Läuft die Datensicherung auch auf einem anderen Server?

Zum Rechtlichen: Wir haben mit dem Wiki auch nichts anderes vor als hier bei donald.org, d.h. wir zitieren auszugsweise und stellen das Zitat in einen neuen Zusammenhang. Das ist vom Urheberschutzrecht gedeckt und bedarf keiner besonderen Erlaubnis (die man ohnehin nicht bekäme: Für ein Buchprojekt hat mein Verlag jedenfalls keine bekommen).

Zum Inhaltlichen:
Das Geniale an einem Wiki ist ja dessen ursprünglich inhaltliche Unstruktiertheit (was so manchem Donaldisten entgegenkommen dürfte). Insofern braucht es gar keine Vorgaben, was hinein soll und was nicht. Es kann ein Artikel über die Donaldisierung Schwarzenbachs ebenso sein wie über ein Barksgemälde, das Schulwesen in Entenhausen, eine botanische Entdeckung, ein Zitat, etc. etc. etc. Ich denke, das ergibt sich ganz von selbst. Zuviel gibt es da eigentlich gar nicht.
Wenn man feststellt, das bestimmte Arten von Beiträgen sich häufen, kann man denen ja immer noch eine äußere (z.B. Themenportale) bzw. innere Struktur (z.B. Artikelvorlagen) geben.

Am Aussehen kann man arbeiten, das Layout kann ja peu à peu wachsen. Mich treibt vielmehr um: Wie heißt das Kind?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 14. Februar 2021 14:49

Quote
paTrick
Zum Rechtlichen: Wir haben mit dem Wiki auch nichts anderes vor als hier bei donald.org, d.h. wir zitieren auszugsweise und stellen das Zitat in einen neuen Zusammenhang. Das ist vom Urheberschutzrecht gedeckt und bedarf keiner besonderen Erlaubnis.

Das muss man sehr genau prüfen (lassen). Der Zitatbegriff wird im Zusammenhang mit dem Urheberrecht allzu oft gutgläubig verwendet. Schon viele sind in die Falle getappt 'das habe ich doch nur als Zitat verwendet". Die Folgen können fatal sein und schlimmstenfalls die D.O.N.A.L.D. um ihre Existenz bringen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.02.21 16:57.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 14. Februar 2021 14:55

Quote
Ostsibirischer Korjakenknacker
aber ob Ehapa einer öffentlichen -pedia so ohne weiteres zustimmt, weiß ich nicht - da müsste man eventuell die Genehmigungen einholen ...

Ehapa ist auch nur Rechtenehmer. Rechteinhaber ist Disney. Ein feiner Unterschied. Wenn, müsste man Disney fragen. Da sind die Hürden hoch.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 14. Februar 2021 19:07

Ich kann es kaum glauben: Wollt Ihr allen Ernstes schon wieder mit diesem jahrzehntealten Mist anfangen? Warum wohl haben Dutzende PräsidEnten (mich eingeschlossen) das Copyright-Thema nicht lösen können?

Du schreibst, man müsse das sehr genau prüfen lassen. Ja, wie denn? Anwaltliche Stellungnahmen gibt es nur für konkrete Rechtsfragen. Universitäre Gutachten und Musterklagen dürften außerhalb unserer Möglichkeiten liegen. Und wie sind da beileibe nicht die Einzigen: Millionen von Fan-Seiten im Internet sollen illegal sein? Sie sind es nicht. Denn das auszugsweise Zitieren wird vom Urheberrecht ausdrücklich gedeckt.

Disney ist im Hinblick auf die Rechtevergabe extrem restriktiv. Von einem Konzern, der ausschließlich von der Rechteverwertung lebt, darf man auch nichts anderes erwarten. Die verkaufen Rechte, sie verschenken sie nicht, und zwar niemals. Das ist der Grund, warum wir für donald.org keinen Disney-Freibrief haben: Es gibt solche Freibriefe nicht. Jeder einzelne Artikel auf dieser Webseite, jedes Tagespanel und viele Brettbeiträge müssten dann also gegen das Urheberrecht verstoßen. Tun sie aber nicht (s.o.).

Wieso dann ausgerechnet bei der Diskussion über ein Wiki, das noch nicht einmal auf donald.org liegt, gleich das Ende der D.O.N.A.L.D. menetekelt wird, ist mir unverständlich. Ist Deine Muskatnusslieferung wohl ausgeblieben?

Was mich angeht, würde ich viel lieber darauf konzentrieren, dieses zukunftsweisende (!) Projekt voranzutreiben.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.02.21 19:09.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 14. Februar 2021 20:02

Quote
paTrick
jedes Tagespanel und viele Brettbeiträge müssten dann also gegen das Urheberrecht verstoßen. Tun sie aber nicht (s.o.).

Weil wir einen recht guten Draht zu Disney haben. Die wissen natürlich, dass in der DONALD viele zahlungskräftige Kunden vorhanden sind. Die will man nicht vergraulen. Außerdem machen wir ja indirekt Werbung (sogar kostenlos) für Disney. Das ganze ist also ein Geben und Nehmen.

Moulinsart, der Rechteinhaber von Tim und Struppi, war da anders drauf. Der hat alle Fanmagazine verboten, bzw. strikte Auflagen vorgegeben. Die Belgier (oder die Holländer, weiß ich grad nicht so genau), die sich nicht dran gehalten hatten (wegen Pressefreiheit und so), mussten das mit 50.000 Euro Strafe bitter büßen.

Ich bin auch für ein Wiki, aber bitte nicht ins offene Messer laufen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 14. Februar 2021 20:43

Quote
Der Sumpfgnom
Moulinsart, der Rechteinhaber von Tim und Struppi, war da anders drauf. Der hat alle Fanmagazine verboten, bzw. strikte Auflagen vorgegeben. Die Belgier (oder die Holländer, weiß ich grad nicht so genau), die sich nicht dran gehalten hatten (wegen Pressefreiheit und so), mussten das mit 50.000 Euro Strafe bitter büßen.

Vor einigen Jahren ist das für Moulinsart zum Bumerang geworden: [irights.info] Wie die Sache dann weitergegangen ist, weiß ich nicht. Es ist auch auffällig, daß zumindest im deutschen Wikipedia-Artikel zu Tim und Struppi kein einziges "richtiges" Bild der Protagonisten zu sehen ist, sondern nur Fotos von Wandgemälden und Figuren: [de.wikipedia.org]

Über Disney kann man sagen, was man will, aber die waren da immer sehr großzügig und entspannt. Eine Comic-Fachzeitschrift (Comixene? Alfonz?) hat vor einigen Jahren im Editorial beschrieben, daß sie zur gleichen Zeit Titelgeschichten über neunzig Jahre Micky Maus und neunzig Jahre Tim und Struppi in Planung hatten. Das Okeh von Disney, Bilder zur attraktiven Bebilderung des Artikels zu verwenden, war kein Problem, aber Moulinsart wollte abartig viel Geld haben. Das Ende vom Lied war, daß die Zeitschrift zu Tim und Struppi dann halt überhaupt nix gebracht hat.

Meines Wissens hat Hans von Storch in den Anfängen der D.O.N.A.L.D. ebenfalls bei Disney oder Ehapa gefragt, ob er im HD Bilder aus den "Geschichten" verwenden könne, und das war überhaupt kein Problem. In einem der ersten HDs muß irgendwo dazu was stehen. Auch das Logo hat ja Disney für die D.O.N.A.L.D. geschaffen. Das alles ist freilich bald fünfzig Jahre her und war auch in Vor-Weltnetz-Zeiten. Weiß einer, wie das bei Duckipedia ist? Die bedienen sich ja auch reichlich aus den Geschichten. Haben die eigens von Disney ein Okeh erbeten und erhalten, oder nehmen die die Bilder "einfach so"?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 15. Februar 2021 05:58

> Meines Wissens hat Hans von Storch in den Anfängen der D.O.N.A.L.D. ebenfalls bei Disney oder Ehapa gefragt, ob er im HD Bilder aus den "Geschichten" verwenden könne, und das war überhaupt kein Problem.

Komplette Geschichten (Das gibt es nur in Texas auf Plattdeutsch) durfte er nicht bringen. Hat er auch nie gemacht.

Es gab mal eine französische Website, die enthielt u.a. den kompletten Barks. War dann irgendwann weg.

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 15. Februar 2021 18:36

Das Copyright-Thema ist kein jahrzehntealter Mist, sondern (ganz aktuell, hahaha!) sehr virulent. Genau wie beim grassierenden Virus ist es klüger, die Gefahr zu kennen statt sie zu leugnen. Dazu ein paar Anmerkungen:

Die D.O.N.A.L.D. hat die stillschweigende Duldung von Ehapa/Disney, urheberrechtlich geschützte Bilder für ihre organisations/vereinsinternen Veröffentlichungen zu nutzen. Das stammt, wie der Sumpfgnom schrieb, aus der Vor-Internet-Zeit und kann seitens Disney jederzeit widerrufen werden. Das - darauf spielte ich an - wäre das Ende der D.O.N.A.L.D. in ihrer jetzigen Form.

Sehr viele, wenn nicht die meisten Abbildungen im HD, DD, MifüMi und anderen Veröffentlichungen der D.O.N.A.L.D. sind keine Zitate im Sinne des UrhG, sondern Illustrationen und somit nicht frei. Was ein Zitat ist, ist im UrhG genau definiert. Das Urheberrecht ist zuletzt im Dezember 2020 reformiert worden, wobei insbesondere Internet-Veröffentlichungen neu geregelt werden und auch der Zitat-Begriff neu definiert worden ist.

Wer auch immer das geplante Wiki betreibt: Die Frage der Haftung bei Verstößen gegen das Urheberrecht ist extrem wichtig. Bei einer Urheberrechtsklage gegen die D.O.N.A.L.D. haftet vermutlich die Präsidente als alleiniger Vorstand, und das als Privatperson. Nicht witzig. Die Rechtsschutzversicherung der D.O.N.A.L.D. schließt den Versicherungsschutz in Urheberrechtsfragen ausdrücklich aus.

Übrigens ist es keineswegs unmöglich, von Ehapa/Disney eine Genehmigung zur Verwendung von Bildzitaten für wissenschaftliche Veröffentlichungen zu bekommen. Mit Auflagen wie korrekte Angaben und Belegexemplare, aber kostenlos. Wie der Konzern das bei Fan-Seiten handhabt, weiß ich nicht. Aber wenn man ein Wiki ins Leben ruft, ist dies meiner Ansicht nach die wichtigste Frage, die vorab zu klären ist.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Fährmann ()
Datum: 15. Februar 2021 19:17

Quote
Theodora Tuschel


Sehr viele, wenn nicht die meisten Abbildungen im HD, DD, MifüMi und anderen Veröffentlichungen der D.O.N.A.L.D. sind keine Zitate im Sinne des UrhG, sondern Illustrationen und somit nicht frei.

In diesem Zusammenhang ist mir schon seit einiger Zeit aufgefallen, dass die neuerdings farbigen Panels im DD kein echter Fortschritt sind, im Gegenteil: gerade Schwarz-Weiß betont den dokumentarischen Zweck. Ob das auch in einem Wiki relevant ist, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.

Ahoi!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 15. Februar 2021 19:24

Werte Theodora
Gelinde gesagt: Du phantasierst. Die D.O.N.A.L.D. hat eben keine "stillschweigende Duldung". Sie hat gar nichts in der Richtung. Und da gibt es auch nichts das man widerrufen könnte.

Du glaubst doch nicht ernsthaft, ein bebildertes Wiki wäre kritisch, aber Tagespanel sind total ok?

Ich stelle fest: Bei allem, wo "Jugendförderung" drüber steht, regieren die Bremser. Ich beantrage daher einen neuen Diskussionsfaden "Forschungsförderung".

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 15. Februar 2021 19:29

... und zu Deiner Anmerkung "Übrigens ist es keineswegs unmöglich, von Ehapa/Disney eine Genehmigung zur Verwendung von Bildzitaten für wissenschaftliche Veröffentlichungen zu bekommen." das Folgende:

Ich hatte einen Vertrag mit einem namhaften Verlag für ein donaldistisches Buchprojekt. Nach zwei Jahren Arbeit musste das Ganze eingestampft werden, weil es in dieser Zeit nicht gelungen ist, irgendwelche Bebilderungsrechte von Ehapa/Disney zu bekommen. Und bei meinem Verlag waren Profis am Werk.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.02.21 19:30.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
Datum: 15. Februar 2021 19:40

paTrick,

die Diskussion um den e.V. hat gezeigt, dass viele D.O.N.A.L.D. Mitglieder und Präsidenten/erpel sich nicht bewusst waren, auf welch dünnem Eis sie sich in Sachen Haftung etc. bewegen bzw. bewegt haben. Die Sache mit dem Urheberrecht soll man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Und bei allem Herzblut in Sachen Wiki kann ich nur dazu raten, sich in den Beiträgen auf dem Schwarzen Brett in der Wortwahl zu mäßigen.
Muss ich mir jetzt erst mal einen juristischen Kommentar aus dem Fachverlag C.H.Beck zum Thema Urheberrecht besorgen, damit ich einigermaßen fundiert mitdiskutieren kann?

Hart auf hart, das macht Spaß - aber nur in Grenzen
Bruno
v.K. em. etc. etc.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 15. Februar 2021 19:57

Quote
Beppo
Komplette Geschichten (Das gibt es nur in Texas auf Plattdeutsch) durfte er nicht bringen. Hat er auch nie gemacht.

Daß es um 1980 einigen Donaldisten in den Fingern juckte, das zu tun, glaube ich gerne. Damals hatte man noch keinen rechten Überblick, was es alles gibt, vieles war nicht mehr greifbar, vieles in Deutschland noch gar nicht veröffentlicht worden. Heldische Frühzeit, als noch unbekannte Barkswelten der Eroberung harrten!

Heute ist das Material vollständig erschlossen, jede einzelne "Geschichte" ist mehrfach abgedruckt worden, der Kontinent Barks ist bis in den letzten Winkel vermessen, aufgezeichnet und beschrieben. Es ist keine Not da, in einem "Fanzine", einer -pedia oder sonstwo vollständige Berichte auszurollen. Wer meint, er müßte das tun, braucht sich nicht zu wundern, wenn er von Disney eins auf die Mütze kriegt.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.02.21 12:31.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 15. Februar 2021 20:37

Lieber verbrecherischer Kassenwart, liebe Theodora

Ich bin mir zwar keiner unbotmäßigen Wortwahl bewusst, möchte ich mich aber entschuldigen, sollte ich mich im Ton vergriffen haben.

Ich muss allerdings noch einmal auf Folgendes hinweisen: Ich nehme hier gar nichts auf die leichte Schulter, das wir mir hier nur unterstellt. Und ich möchte auch keine juristischen Diskussionen führen, auch das dachte ich eigentlich klargestellt zu haben.

Ich beklage hier aber das Anlegen komplett unterschiedlicher Maßstäbe: Auf der einen Seite wird für donald.org das "Zitieren" von Bilern hingenommen, aber für ein wiki wird bereits der Untergang der D.O.N.AL.D. befürchtet. Wo bitte soll denn der Unterschied zwischen beiden liegen? Ich sehe keinen.

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite12345678nächste Seite
Aktuelle Seite: 6 von 8


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 ********   **    **  **     **  **     **   *******  
 **     **  **   **   ***   ***  **     **  **     ** 
 **     **  **  **    **** ****  **     **  **        
 **     **  *****     ** *** **  **     **  ********  
 **     **  **  **    **     **  **     **  **     ** 
 **     **  **   **   **     **  **     **  **     ** 
 ********   **    **  **     **   *******    *******  
This forum powered by Phorum.