Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite12345678nächste Seite
Aktuelle Seite: 5 von 8
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Orville Orb ()
Datum: 15. Dezember 2020 17:53

Karsten Bracker wäre ebenfalls dabei.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.12.20 17:55.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 15. Dezember 2020 17:53

Quote
Beppo
Ich habe nur von "Mitgliedsbeitrag" geredet. Nicht vom DD-Abo. Dafür sollten die Knilche schon blechen.

Das Abo ist im Beitrag enthalten. Eine Mitgliedschaft ohne Abo gibt es schon lange nicht mehr...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 15. Dezember 2020 19:23

Quote
Beppo
Als Nächstes willst du noch Chips mit biometrischen Daten implantieren. Wehret den Anfängen!

Tja, so ist er, der KdD. Eine Mischung aus Bill Gates, Weltjudentum, Impfmafia und anderen dunklen Mächten. [Achtung, Satire!]

Zur Nachwuchs-/Jugendförderung erinnere ich an die MifüMi 144 (Anfang 2019), wo ich den damaligen Stand der Diskussion samt bestehenden Vorschlägen und Anträgen zusammengefasst habe. Foren haben es an sich, dass die gleichen Themen immer wieder redundant behandelt werden. Zur Diskussion und Entscheidung kam es nicht, weil Kongress + MV 2019 ausfallen mussten. TOP und Antrag bleiben aber für die nächte MV bestehen. Neue und realisierbare Ideen sind sehr willkommen!

@Orville Orb: Falls du die MifüMi 148 nicht hast, kann ich dir die Datei schicken. Dann bitte PN an mich mit deiner Email-Adresse.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 15. Dezember 2020 19:25

> > Das Abo ist im Beitrag enthalten. Eine Mitgliedschaft ohne Abo gibt es schon lange nicht mehr...

Früher gab's die Aufspaltung in DD + Mitgliedschaft noch. Ein kompetenter Buchhalter sollte auch heute nur einen Mausklick brauchen, um zu berechnen, wie viel so ungefähr von den 20 € an den DD geht.

Aber ich revidiere meinen Vorschlag. Bei Vodafone kosten z.B. die ersten 6 Monate 19,99 mtl., dann steigt der Preis auf 29,99 mtl. Das ist das Prinzip des Anfixens (wie beim Heroin). So ähnlich könnte man es doch mit dem Mitgliedsbeitrag auch machen. u18 lehne ich aber ab. Keine Geburtsurkunde, kein polizeiliches Führungszeugnis und keine bürgerlichen Ehrenrechte!

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 15. Dezember 2020 19:31

> Foren haben es an sich, dass die gleichen Themen immer wieder redundant behandelt werden.

Bitte festhalten, dass mein Vorschlag hier neu ist. Ausnahmsweise mal nicht redundant.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 15. Dezember 2020 21:03

Vielleicht habe ich es überlesen, vielleicht habe ich es nach 2 Seiten neuen Informationen schon wieder vergessen:

Wurde das schon gefragt?

Bis zu welchem Alter ist ein Donaldist ein Jugendlicher Donaldist?
Bis zum Alter von 60 Jahren? Oder bis zum Alter von 30 Jahren? Oder...?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.12.20 21:03.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 15. Dezember 2020 22:14

...nicht das Lebensalter kann dafür entscheidend sein. Nur nach längerer Beschäftigung mit Entenhausen erkennt man das Innere des Donaldismus....

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 16. Dezember 2020 05:19

Noch ein Kommentar eines weisen alten Manns:

Wir hatten mal ein Heftl mit Material für das Jungvolk: Duc.Pub. Hat nicht genug Resonanz gefunden. Lässt sich kaum noch gugeln. Das Internet hat es vergessen.

Wir hatten auch schon ein Fähnlein Fieselschweif. Ist eingeschlafen.

Hoffnung macht mir allerdings der DD in Farbe. Der ist sehr attraktiv. Liegt aber auch nur am Talent des Sumpfgnoms. Schickt ihm viele Vitamintabletten, damit er möglichst lange kv bleibt!! Vielleicht lockt das neue Format ja neue Interessenten an.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 16. Dezember 2020 11:05

Quote
Beppo
Hoffnung macht mir allerdings der DD in Farbe. Der ist sehr attraktiv.

So aufgeschlossen waren längst nicht alle alten Männer …

Quote

SPIEGEL: Lesen Sie Focus?
Augstein: Gewiß nicht. Ich blättere es ein bißchen durch.
SPIEGEL: Haben die keine guten Geschichten?
Augstein: I wo.
SPIEGEL: Und das bunte Layout? Sollte der SPIEGEL seines ändern?
Augstein: Wenn's nach mir ginge, hätten wir noch das Layout von 1947.
SPIEGEL: Wie furchtbar.
Augstein: Deswegen mische ich mich da auch nicht ein, ich bin da zu konservativ. Das mag auch am Alter liegen.

(Spiegel-Gespräch mit Rudolf Augstein aus dem Jahr 1993)

Aber der hatte auch noch keine Sozialisation mit bunten Bilerheften wie unsereins. Ist der Spiegel dann eh bald auch eins geworden.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.12.20 11:19.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
Datum: 16. Dezember 2020 11:41

Quote
Beppo
> > Das Abo ist im Beitrag enthalten. Eine Mitgliedschaft ohne Abo gibt es schon lange nicht mehr...

Früher gab's die Aufspaltung in DD + Mitgliedschaft noch. Ein kompetenter Buchhalter sollte auch heute nur einen Mausklick brauchen, um zu berechnen, wie viel so ungefähr von den 20 € an den DD geht.

Was Beppo nicht wissen kann, weil er leider schon lange nicht mehr zum Kongress kommen kann: Die Koppelung von DD-Bezug an die D.O.N.A.L.D.-Mitgliedschaft wurde zu Thoddis Zeiten als Kassenwart auf einem Kongress beschlossen. Grund war die Sorge, dass sonst eines Tages das Finanzamt Herausgabe und Vertrieb des DD als gewerblich einstufen würde und Steuern incl. einer heftigen Nachzahlung einfordern würde.

VK em.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 16. Dezember 2020 14:21

> Was Beppo nicht wissen kann, weil er leider schon lange nicht mehr zum Kongress kommen kann: Die Koppelung von DD-Bezug an die D.O.N.A.L.D.-Mitgliedschaft ...

Ich lese die Rechnungen des Kassenwarts doch nie durch. Da steht das wohl drin. Der KdD macht doch in Immobilien: "Außerdem gibt es das Gesetz. Wir Makler halten uns streng daran. Das ist bekannt." Da wird schon alles kreuzergenau stimmen.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Kassenwart ()
Datum: 17. Dezember 2020 17:38

Na so viel steht da nicht drin.. („Mitgliedsbeitrags 2021“). Soweit sollten die Lesekünste reichen. Oder?



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.12.20 09:31.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Jakob Jungerpel ()
Datum: 17. Dezember 2020 19:59

Quote
Orville Orb


Zusammenfassung:

- die Nerds, die in Foren und im Dunstkreis sind, abgreifen
- Kontakte halten
- Jungdonaldisten online miteinander vernetzen: Website, Forum, etc.
- regelmäßige Preise, Wettbewerbe
- Forschung besser aufbereiten und zugänglich machen, u.a. in einer Wikipedia

... viel Orga-Arbeit, aber ich bin sehr optimistisch, dass sich da viel Gutes ergeben kann!

Liebe Grüße

Moriz

Danke ! Ein sehr guter Artikel und gute Ideen und Gedanken, Ein Lichtblick !

Ich beschränke mich auf die Zusammenfassung. Was kann getan werden ?
Wie kann man Nerds abgreifen ?
Man kann sie mit Insider (Barks) Wissen und klugen Beiträgen unterstüzen - OK
Jedoch nach meiner Erfahrung sind da Gleichgesinnte, diese sind oft in meiner Alterstufe. Da müßte ein junger Abgreifer her der dann Kontakte knüpfen kann und möchte. Diese Kontakte sollten dann gehalten werden.

Erst einmal müßten sich gleichgesinnte Jungdonaldisten vernetzen. Eine Plattform dafür und damit einen Austausch mit den "aktiven " MdDs sollte kein Problem sein und sich von selbst ergeben.
Eine Plattform muß her !
Vielleicht sollten wir ein "Jung Forum " oder "Jugend Forscht" oder "Entenhausen forscht " einfach mal auf unserer WEB Seite aufbauen.
Dazu brauchen wir einen Moderator unter 30 - wäre das etwas für Dich- Orville ?
Wie soll der Name des zukünftigen Forums sein ?

" Forschung besser aufbereiten und zugänglich machen, u.a. in einer Wikipedia "

Hier hat Orville Orb ebenfalls recht .
Warum liegt die Forschung im Mitgliederbereich ?
Eine Forschungs Duckipedia muß her !
Die hat unsere PräsidEnte begonnen, sehr schön übrigens und vielen Dank dafür. Das könnte eine Grundlage sein.
Jedoch müßte diese Zusammenfassung der Forschungsartikel geprüft werden ob diese Internet tauglich sind, und ob die Verfasser einer Veröffentlichung zustimmen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Jakob Jungerpel ()
Datum: 17. Dezember 2020 20:12

Quote
paTrick
....
Eine Jugendorganisation wurde auch schon vorgeschlagen. "Fähnlein Fieselschweif" wäre ein treffender Name, fände ich.
Was den Inhalt der Webseite angeht, fehlt es uns eindeutig an Ideen. Was es bräuchte, wäre jemand, der solche bisweilen auch mal hat.
Dies bringt mich insbesondere an den Punkt, der auch schon diskutiert wurde: Wir brauchen jemanden, der sich qua Amt der Jugend annimmt, und zwar nicht einen von uns alten Säcken, sondern jemanden der selbst noch ziemlich jung. Ich schlage als Bezeichnung für dies Person J.U.G.E.N.D.W.A.R.T. vor, allerdings ist es für mich bedeutend zu früh am Tag, um das Akronym noch mit Inhalt zu füllen.

In der D.O.N.A.L.D. war es schon seit jeher gute Tradition, solcherlei Posten durch Selbstdeklaration an sich zur reißen. Hättest Du nicht Lust dazu?

Nein mein Herr - So geht das NICHT !
Mit Verlaub - Du willst immer alles Institutialisiren (oder so)
Akademie der Jungen Wissenschaften - Jugendwart oder Jugendleiter NEIN NEIN!

Die Jungen Erwachsenen wissen besser, wie sie sich selbst nennen wollen.
Sie werden sich, wenn es nötig ist, auch selbst organisieren.

Das geht von Gans alleine -
Ich bin dafür ein Forum einzurichten mit einen, wie Orwell.

Dabei habe ich nur Sorge und Angst vor Trollen - Die waren das, die Uwe in seinen frühen Versuchen Jugendliche Donaldisten anzusprechen, den Garaus machten. Wahrscheinlich war auch der Altersunterschied einfach zu groß.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.12.20 20:14.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 17. Dezember 2020 21:11

Ob eine "Donaldjugend" Sinn hat, weiß ich nicht. Zwischen Grünschnäbeln und alten Säcken stehe ich toll in der goldenen Mitte. Gespannt, ob sich das irgendwann ändert. Die Erfahrung sagt, daß man älter wird.

Indes möchte ich folgenden Punkt des werten Orville Orb herausgreifen, den auch Jakob Jungerpel noch einmal betont hat:

Quote
Orville Orb
Vor allem aber: Warum gibt es kein donaldistisches Wiki???

Ich habe mir auch schon manches Mal gedacht, daß eine donaldistische Wikipedia eine geile Sache wäre. Es gibt Duckipedia, und Duckipedia ist auch gut und verdienstvoll, aber sie ist nicht donaldistisch. Eine tatsächlich donaldistische Wikipedia würde doch entscheidend anders ausfallen.

Großen Raum nehmen in Duckipedia Nichtbarkse und ihre Schöpfungen ein, Phantasiegeschichten mit Donald oder gar mit Micky oder völlig anderen Figuren (Strolchi und Konsorten). Das brauchte es alles nicht in einem donaldistischen Wikipedia. Nur Nichtbarkse, die Bezug zum und Bedeutung für das Barkstum haben (etwa Strobl, Jippes, Vicar, Van Horn, Rosa), müßte man darin überhaupt ausführlicher bedenken.

Statt dessen, was man wiederum in Duckipedia nur spärlich findet: viel zu donaldistischer Forschung, zu Begriffen, Theorien, Erträgen; weiter zu herausragenden donaldistischen Personen und Würdenträgern und zu Ereignissen in der Geschichte der D.O.N.A.L.D. und so weiter und so fort.

Das Ganze natürlich donaldistisch, also mit Entenhausen als anerkannter Wirklichkeit anstelle der Fiktion vom "Comiczeichner" Carl Barks, der Entenhausen in seiner Zeichenstube in der kalifornischen Wüste ausgeheckt hätte. Aber immer schön sachlich und "enzyklopädisch".

Manches würde natürlich ähnlich ausfallen wie in Duckipedia. Es gibt dort beispielsweise viele Einzelartikel über Barks-Berichte. Die könnte man fast gleich übernehmen und donaldistisch aufmotzen ("Bericht" statt "Geschichte", Bedeutung für die donaldistische Forschung und so weiter).

Ein Haus, an dem jeder bauen könnte.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.12.20 21:34.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 18. Dezember 2020 09:28

> Ich habe mir auch schon manches Mal gedacht, daß eine donaldistische Wikipedia eine geile Sache wäre.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Vielleicht fehlt aber die kritische Masse. Dann lässt sich nichts ändern. Es ist ein Naturgesetz, dass man mindestens drei Kilogramm Plutonium für eine Atombombe braucht. Außer für eine Bombe von der Haarausfallsorte.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.12.20 15:33.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Orville Orb ()
Datum: 18. Dezember 2020 09:54

Quote
Coolwater
Indes möchte ich folgenden Punkt des werten Orville Orb herausgreifen, den auch Jakob Jungerpel noch einmal betont hat:

Vor allem aber: Warum gibt es kein donaldistisches Wiki???

Ich habe mir auch schon manches Mal gedacht, daß eine donaldistische Wikipedia eine geile Sache wäre. Es gibt Duckipedia, und Duckipedia ist auch gut und verdienstvoll, aber sie ist nicht donaldistisch. Eine tatsächlich donaldistische Wikipedia würde doch entscheidend anders ausfallen.

Großen Raum nehmen in Duckipedia Nichtbarkse und ihre Schöpfungen ein, Phantasiegeschichten mit Donald oder gar mit Micky oder völlig anderen Figuren (Strolchi und Konsorten). Das brauchte es alles nicht in einem donaldistischen Wikipedia. Nur Nichtbarkse, die Bezug zum und Bedeutung für das Barkstum haben (etwa Strobl, Jippes, Vicar, Van Horn, Rosa), müßte man darin überhaupt ausführlicher bedenken.

Statt dessen, was man wiederum in Duckipedia nur spärlich findet: viel zu donaldistischer Forschung, zu Begriffen, Theorien, Erträgen; weiter zu herausragenden donaldistischen Personen und Würdenträgern und zu Ereignissen in der Geschichte der D.O.N.A.L.D. und so weiter und so fort.

Das Ganze natürlich donaldistisch, also mit Entenhausen als anerkannter Wirklichkeit anstelle der Fiktion vom "Comiczeichner" Carl Barks, der Entenhausen in seiner Zeichenstube in der kalifornischen Wüste ausgeheckt hätte. Aber immer schön sachlich und "enzyklopädisch".

Manches würde natürlich ähnlich ausfallen wie in Duckipedia. Es gibt dort beispielsweise viele Einzelartikel über Barks-Berichte. Die könnte man fast gleich übernehmen und donaldistisch aufmotzen ("Bericht" statt "Geschichte", Bedeutung für die donaldistische Forschung und so weiter).

Ein Haus, an dem jeder bauen könnte.

Lieber Coolwater,

die Wikipedia wäre ein Weg, donaldistisches Wissen dauerhafter und zugänglicher zu speichern. Jeder könnte dran mitschreiben. Wenn mich Pseudopetasien interessieren, kann ich zuerst mal den Artikel Pseudopetasien lesen, bevor ich mir alte Aufsätze in Schreibmaschinenschrift und Schwarzweiß stöbere. Aber auch Artikel aus dem DD könnten dort aufgenommen werden usw. usf.

Wir brauchen dafür v.a. jemand mit den technischen Fähigkeiten, die Donalpedia aufzubauen und zumindest für ein, zwei Jahre sich um die Pflege zu kümmern. Kannst du, hast du Lust?

Also zwei Voraussetzungen: ein bisschen Kompetenz mit Elektronengehirnen und Ausdauer. Wie macht ihr das im Verein - vergebt ihr für solche technischen Aufgaben wie Seitenverwaltung und Ähnliches Aufwandsentschädigungen?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 18. Dezember 2020 12:39

Quote
Orville Orb
Wir brauchen dafür v.a. jemand mit den technischen Fähigkeiten, die Donalpedia aufzubauen und zumindest für ein, zwei Jahre sich um die Pflege zu kümmern. Kannst du, hast du Lust?

Mich locken vor allem die Mitschreibmöglichkeiten. Für das Technische wäre ich dagegen ein so glücklicher Griff wie Donald als Verwalter des Vermögens seines reichen Erbonkels. Mein Kennen und Können bei Elektronengehirnen läßt durchaus zu wünschen übrig. Ich halte mich schon für einen mit Not im dritten Jahrtausend angekommenen Donaldisten des technischen Zeitalters, weil ich in der Lage bin, ein Elektronengehirn einzuschalten. Im Grunde ist es Hochstapelei, wenn ich mich im Weltnetz tummle und sogar in Foren wie diesem schreibe. Das Schreibmaschinenzeitalter hatte bei mir auch noch jahrelang eine künstliche Verlängerung erlebt, als es – zumindest bei allen, die unter siebzig oder so waren – längst mausetot und blasse Erinnerung an vergangene Zeiten war.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
Datum: 18. Dezember 2020 15:12

Quote
Orville Orb
Also zwei Voraussetzungen: ein bisschen Kompetenz mit Elektronengehirnen und Ausdauer.

Was die Hardware und das Hosting zumindest noch für die nächsten 10 Jahre betrifft, kann geholfen werden.
Nachdem ich mich von lästigen unseriösen Forschungsaufgaben freigespielt habe, langweilt sich der Server im Keller; und nachdem mein Forschungsprojekt für meine Restlaufzeit ein donaldistisches ist, könnte man ihn dafür mitnutzen.

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Jugendförderung
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 18. Dezember 2020 18:11

Quote
Orville Orb
Wie macht ihr das im Verein - vergebt ihr für solche technischen Aufgaben wie Seitenverwaltung und Ähnliches Aufwandsentschädigungen?

Damit eins klar ist: Alle Würdenträger der D.O.N.A.L.D. arbeiten ehrenamtlich. Da fließt nicht ein einziger Kreuzer als Entschädigung für Arbeitszeit, Mühen und Plagen. Kein Taler wird offiziell oder heimlich zugesteckt. Und das bleibt auch so!

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite12345678nächste Seite
Aktuelle Seite: 5 von 8


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **   ******         **  ********  ******** 
 ***   ***  **    **        **  **           **    
 **** ****  **              **  **           **    
 ** *** **  **              **  ******       **    
 **     **  **        **    **  **           **    
 **     **  **    **  **    **  **           **    
 **     **   ******    ******   **           **    
This forum powered by Phorum.