Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Schlechte Zeiten, Kameraden!
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 06. Juni 2024 08:58

Wir leben schon seit einiger Zeit im Zeitalter der Sensibilität. Es ist verpönt, bestimmte Wörter wie "Neger" auszusprechen, auf Speisekarten gibt es kein "Zigeunerschnitzel" mehr, in Stellenanzeigen müssen auch nicht-binäre Geschlechter berücksichtigt werden, und das Studentenwerk heißt neuerdings "Studierendenwerk". Auch an Entenhausen ist der neue Zeitgeist nicht spurlos vorübergegangen. Nicht nur die Texte von Erika Fuchs werden überarbeitet, auch bei den Neuauflagen der Lustigen Taschenbücher werden die Blasentexte oftmals geschönt.

Es gibt eine neue Stilblüte! Für die Rubrik "Neue Entenhausener Geschichten" im TGDD hatte ich einen Beitrag zum Thema "Prominenz in den Sprechblasen" vorbereitet. Bekanntlich werden in den Disney-Comics, besonders in der Post-Fuchs-Ära, häufig Nebenfiguren mit verballhornten Namen von Prominenten belegt. Dies gilt für alle Lebensbereiche wie Show-Business, Fernsehen und Film, Musik, bildende Kunst, Sport, Politik und Gesellschaft. Beispiele wären die TV-Talkmaster Macky Muxberger und Wim Rosenkampff, die Sänger Meinhard Ei und Roland Haiser, die Popgruppe Schnabba, die Fußballgrößen Affenberg und Fummelnigge, den seltsamen Künstler Joseph Filzleuys oder die Politiker Klaus Klobereit und Richard v. Eizäcker. Hier weitere Bildbeispiele.
Zu dieser Thematik verweise ich auch auf den Zeitungsartikel "Ganz schön schräg!" aus der tz München - abgedruckt im DD 100 [1997], S.58 -, wo auch gesagt wird, daß sich viele Promis über ihre verunglimpften Namen amüsieren würden, so sie sie in der MM entdeckten.
Jedenfalls sollten in meinem Beitrag knapp 170 solcher duckifizierten / mausifizierten Namen zitiert werden. Ein Großteil der betreffenden Promis ist im übrigen schon verstorben.

Doch der Beitrag wird nicht erscheinen. Er wurde von Egmont-Ehapa abgelehnt, da Disney seine Rules mittlerweile verschärft hat. O-Ton: "(...) Das heißt u. a., dass wir jeden einzelnen Namen überprüfen müssten und abfragen, ob der jeweilige mit dem Namen und der Veröffentlichung einverstanden ist."


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schlechte Zeiten, Kameraden!
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 06. Juni 2024 11:58

Ich erinnere mich an einen "Boemund von Humbugstein". Das war noch in der heroischen Epoche des Donaldismus, in den 70ern. Wer das geschrieben oder gesagt hat, weiß ich aber nicht mehr.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schlechte Zeiten, Kameraden!
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 06. Juni 2024 13:19

Quote
Beppo
Wer das geschrieben oder gesagt hat, weiß ich aber nicht mehr.

Verduftia Spiriti?? grinning smiley Das war Deine Wenigkeit! angry smiley Siehe den Leserbrief im HD 26 [1980], S.23. winking smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schlechte Zeiten, Kameraden!
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 06. Juni 2024 14:17

Das hab ich von jemandem gelernt. Vielleicht von dem Otto aus Berlin.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **  ********  ********   **     **  **     ** 
  **   **   **        **     **  **     **  **     ** 
   ** **    **        **     **  **     **  **     ** 
    ***     ******    ********   *********  **     ** 
   ** **    **        **         **     **   **   **  
  **   **   **        **         **     **    ** **   
 **     **  ********  **         **     **     ***    
This forum powered by Phorum.