Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Chronik 1.70
geschrieben von: ju313 ()
Datum: 02. April 2023 19:55

Wer möchte, kann sich nun die Version 1.70 im Mitgliederbereich herunterladen. So schnell hintereinander war eigentlich keine neue Version geplant, aber es ist einiges zusammengekommen - einschließlich einem vorläufigen Bericht über den Kongress 2023 mit Fotos. Wenn der "offizielle" Bericht im DD erscheint, werde ich sicher daraus zitieren.

Neu sind:
Fehlerkorrekturen und Ergänzungen von Namen der Personen von Fotos
Diverse Zusatzinfos von PaTrick Bahners wurden eingearbeitet
Zeichnung zum Popp-Pokal 1983 (Volker Reiche)
Bild der Plakette für prämierte Rasthäuser der D.O.N.A.L.D.
Erweiterung des Abschnittes „Poster von Volker Reiche auf den Kongressen“ mit den zwei neuen Plakaten, die er exklusiv für den Kongress 2023 gezeichnet hat.
Neues Ehrenmitglied PaTrick Bahners (mit Abbildung der Urkunde / Karikatur)
Kölner Stammtisch: Ergänzung der neuen Ämter
Aktualisierung Professor-Püstele-Preis und -Sonderpreis
Vorläufiger Bericht zum Kongress 2023
Hinweis auf das donaldische Quiz (neuer Abschnitt)

Viel Spaß!
Jörg

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
geschrieben von: StefanHD ()
Datum: 11. Juni 2023 12:27

Toll, Jörg, dass Du die Chronik immer wieder aktualisierst.

Was mir aufgefallen ist (hoffentlich habe ich das nicht einfach nur überlesen): Es wird nirgendwo beschrieben, wer das Akronym "D.O.N.A.L.D." eigentlich geprägt hat. Und obwohl ich seit März 1979 Mitglied unserer Organisation bin, weiß ich das nicht. Kann mir da jemand weiterhelfen? Wem gebührt der Dank aller Donaldisten dafür?

Viele Grüße
Stefan

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
Datum: 11. Juni 2023 15:57

Die Entscheidung über den Namen der Organisation und das Akronym D.O.N.A.L.D. ist auf dem Gründungskongress am 16. April 1977 per Abstimmung getroffen worden. Auf dem Satzungsentwurf, der allen angemeldeten Teilnehmern vorab zugeschickt worden ist, steht noch "Entwurf einer Satzung des ... (endgültiger Name ist noch festzulegen)".
Dokumentiert ist lediglich ein Gegenvorschlag von Monika und Bruno Sprenger, die D.U.N.K. vorgeschlagen hatten, nach dem berühmten Entenhausener Ronald Dunk. Dieser Vorschlag fand allerdings keine Mehrheit (s. Kongressbericht im HD Nummer 4). Ob es damals weitere Vorschläge aus dem Plenum gegeben hat, erinnere ich nicht mehr.

MdG
V.K. em.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
geschrieben von: StefanHD ()
Datum: 11. Juni 2023 16:21

Quote
Verbrecherischer Kassenwart
Die Entscheidung über den Namen der Organisation und das Akronym D.O.N.A.L.D. ist auf dem Gründungskongress am 16. April 1977 per Abstimmung getroffen worden. Auf dem Satzungsentwurf, der allen angemeldeten Teilnehmern vorab zugeschickt worden ist, steht noch "Entwurf einer Satzung des ... (endgültiger Name ist noch festzulegen)".
Dokumentiert ist lediglich ein Gegenvorschlag von Monika und Bruno Sprenger, die D.U.N.K. vorgeschlagen hatten, nach dem berühmten Entenhausener Ronald Dunk. Dieser Vorschlag fand allerdings keine Mehrheit (s. Kongressbericht im HD Nummer 4). Ob es damals weitere Vorschläge aus dem Plenum gegeben hat, erinnere ich nicht mehr.

MdG
V.K. em.
Danke Dir! Aber wer das Akronym vorgeschlagen hat, weißt Du nicht mehr?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
Datum: 11. Juni 2023 17:35

Da leide ich an Perduftia spiriti. Vielleicht können sich andere Gründungsmitglieder erinnern. Von denen treibt sich aber wohl nur Beppo regelmäßig auf dem Schwarzen Brett rum.

V.K. em.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 11. Juni 2023 18:09

D.U.N.K. ist prima! Kicher, kicher, kicher! D.U.N.K. ist super. Natürlich nur für Insider. Auf lange Sicht ist D.O.N.A.L.D. sicher besser. In den heroischen Anfangszeiten hat wohl kaum jemand geglaubt, dass es für die D.O.N.A.L.D. eine lange Sicht geben würde. Oder doch?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 11. Juni 2023 18:52

> Die Entscheidung über den Namen der Organisation und das Akronym D.O.N.A.L.D. ist auf dem Gründungskongress am 16. April 1977 per Abstimmung getroffen worden.

Die Originalliste der Gründungsmitglieder ist ja wohl erhalten. Diese könnte man befragen.

Ich war es nicht. Reimar Brüning war es auch nicht, der hat den Vorschlag kritisiert.

Mit den Störchen und dem Seitz könnte man ja mal anfangen.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
geschrieben von: StefanHD ()
Datum: 11. Juni 2023 19:38

Danke für die weiteren Antworten, auch wenn die bisher hauptsächlich Leute ausgeschlossen haben.

Ja, Hans und Gangolf wären natürlich die richtigen weiteren Zeitzeugen!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.23 19:49.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 12. Juni 2023 12:07

> Ob es damals weitere Vorschläge aus dem Plenum gegeben hat, erinnere ich nicht mehr.

Ich glaube, dass der Vorschlag D.O.N.A.L.D. schon in den Kreisen der Hamburger Mafia im Rahmen der Kongressvorbereitung entstanden ist.

D.U.N.K. klingt wie die Parodie von einem schon länger diskutierten D.O.N.A.L.D.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 12. Juni 2023 19:38

Ich habe mir auch noch mal die ganzen alten Unterlagen angeschaut, aber ebenso nix über den Zeitpunkt gefunden, an dem "D.O.N.A.L.D." als Organisationsname offiziell wurde. Plötzlich taucht er aus dem Nichts auf.

Beim Durchblättern habe ich auch nochmal den ersten Satzungsentwurf durchgelesen und festgestellt, dass dort "Präsident" als Vereinsspitze erwähnt wird. Zur "Präsidente" wurde der "Präsident" erst durch Abstimmung auf dem Gründungskongress. Der Berichterstatter bezeichnete diese Wortänderung als "höchst albernen Antrag". War mir so noch gar nicht bewusst.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
Datum: 14. Juni 2023 10:37

Für Interessenten und -erpel : Das gesamte Dokumentationsmaterial (HD 1 - DD 150 derzeit, wird erweitert) steht unter der Signatur BG:991 : D 675 in der Universitätsbibliothek Graz zur Verfügung.

------------------------
Frieden für die Ukraine!

Grkztrrrschwrzkajaaaa!



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 14.06.23 10:37.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
Datum: 15. Juni 2023 09:52

Quote
StefanHD
Es wird nirgendwo beschrieben, wer das Akronym "D.O.N.A.L.D." eigentlich geprägt hat. Und obwohl ich seit März 1979 Mitglied unserer Organisation bin, weiß ich das nicht. Kann mir da jemand weiterhelfen? Wem gebührt der Dank aller Donaldisten dafür?

Nachfragen bei Christian Zarnack und Michael Fink leider erfolglos.
Eine an HvS ist noch offen; vielleicht (!) kommt da noch was.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
geschrieben von: StefanHD ()
Datum: 15. Juni 2023 19:38

Quote
Ostsibirischer Korjakenknacker

Es wird nirgendwo beschrieben, wer das Akronym "D.O.N.A.L.D." eigentlich geprägt hat. Und obwohl ich seit März 1979 Mitglied unserer Organisation bin, weiß ich das nicht. Kann mir da jemand weiterhelfen? Wem gebührt der Dank aller Donaldisten dafür?


Nachfragen bei Christian Zarnack und Michael Fink leider erfolglos.
Eine an HvS ist noch offen; vielleicht (!) kommt da noch was.

Danke für die bisherige Recherche. Bin gespannt, ob Hans von Storch mehr weiß!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
Datum: 15. Juni 2023 20:18

Es gibt noch mehr Zeitzeugen. Mal die Liste der Gründungsmitglieder (ist in der Chronik) mit der aktuellen Mitgliederliste abgleichen.
V.K. EM.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
Datum: 15. Juni 2023 23:24

Gerade noch mal in der epochalen Weihnachtsgabe von paTrick Bahners geschaut, "Die Ente der Minerva". Wenn ich diesem Werk glauben darf, dann gab es wohl schon Diskussionen auf der ersten Leserversammlung des HD am 31. Oktober 1976. Im Panel streiten sich die Neffen um "Donald", "Duck" und "Dunk", während der Begleittext informiert, Gangolf Seitz plädiere für den Namen "ducc" alias "donaldistic universal comicreader corporation", was Donald in dem Bild erwartungsgemäß mit "Muss es heutzutage wirklich Englisch sein?" kommentiert.

Auf Seite 3 werden wir dann informiert, dass im April 1977 der Gründungskongress der D.O.N.A.L.D. tagt und dass sich das Ehepaar Sprenger mit seinem Vorschlag DUNK nicht durchsetzen konnte. Ich interpretiere das dahingehend, dass irgendwo zwischen Ende Oktober 1976 und Mitte April 1977 der Name D.O.N.A.L.D. festgelegt wurde. Ob sich fehlerfrei eruieren lässt, wer genau auf dieses Akronym kam, oder ob es vielleicht gar ein Gemeinschaftswerk war, das stelle ich mir als recht knifflig vor.

Duck auf
Alex

Ich bin ein Ukrainer (sehr frei nach John F. Kennedy)

Ungläubiger
Kenntnisnehmer
Russischer
Aggressionen
In
Nahegelegenen
Europäischen
Regionen

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chronik 1.70
Datum: 16. Juni 2023 09:59

Hans von Storch grüßt die Runde von Bord eines Schiffes namens Stavanger und kann sich auch nicht mehr an die konkrete Person erinnern.

Als Theologe würde ich es in dem Fall auf Inspiration durch den Heiligen Geist schieben wollen, der die versammelte Gemeinschaft überkommen ist. Wenn es was Theologisches wäre.

------------------------
Frieden für die Ukraine!

Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
  ******         **  **     **  **    **   ******  
 **    **        **   **   **   **   **   **    ** 
 **              **    ** **    **  **    **       
 **              **     ***     *****     **       
 **        **    **    ** **    **  **    **       
 **    **  **    **   **   **   **   **   **    ** 
  ******    ******   **     **  **    **   ******  
This forum powered by Phorum.