Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 

Seiten: 12345...Ende nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 35
Ergebnisse 1 - 30 von 1029
16 Tage zuvor
Theodora Tuschel
Kommt es, ja. Aber nur bei Tieren oder im übertragenen Sinn: "Wahrscheinlich weiß sogar ein so verkrumpeltes Tier, was es verdauen kann und was nicht" (Der Geist der Grotte). "Nach den Verdauungsgeräuschen zu urteilen, haben die Tiere vor kurzem Salat gefressen" (Grüner Salat). "Das ist eine Überraschung, die erst verdaut werden muß" (Weltraum-Briefträger). Es kann
Forum: Das Schwarze Brett
17 Tage zuvor
Theodora Tuschel
QuoteRaskolnikow Das ist doch bekannt, dass Donaldisten besonders gute Frauenversteher sind. Oh je, da habe ich ja was losgetreten. War gar nicht böse gemeint. Raskolnikow hat ganz recht. Deshalb fühle ich mich so wohl unter diesem lustigen Völkchen. (Hua hua hua!)
Forum: Das Schwarze Brett
18 Tage zuvor
Theodora Tuschel
Wie schön, dass wieder mal Männer wissen, was Frauen bewegt.
Forum: Das Schwarze Brett
24 Tage zuvor
Theodora Tuschel
Eben, eben. Das ist ja mein Einwand: "Augusto" ist nicht Holländisch, sondern Latein. Wie man es aus zahllosen Quellen der Zeit kennt.
Forum: Das Schwarze Brett
24 Tage zuvor
Theodora Tuschel
QuoteCoolwater Man halte sich übrigens vor Augen, daß das wörtlich im Wüstenschiff-Logbuch gar nicht steht. Das Logbuch ist auf Spanisch geschrieben, Onkel Dagobert übersetzt. Mit altertümelnden Brocken wie "schröcklich", "welchselbige", "verloffen", "stachlicht" sucht er wohl das jahrhundertealte Spanisch des Logbuchs nachzubilden. ... Richtig. Das glei
Forum: Das Schwarze Brett
28 Tage zuvor
Theodora Tuschel
Danke! Ich glaube, den hatte ich im Kopf. Rattenfarbig ist er allerdings nicht, auch nicht in der BL-Version. Schon ulkig, was das Gehirn sich aus verschiedenen Erinnerungen zusammenspinnt. Vielleicht eine Anregung für jungforschende Donaldist:innen: Wie sehen die "Bösen" in Entenhausen aus? Jedenfalls sind es nicht immer Porkoide bzw. männliche Porkoide mit ausgeprägten Eckzähnen.
Forum: Das Schwarze Brett
30 Tage zuvor
Theodora Tuschel
Recht hast du: die Einfärbungen stimmen nicht. Entenhausen ist weitestgehend eine "weiße" Stadt. Ander ist es bei Angehörigen von Völkern außerhalb von Entenhausen (Himalaya, Eismeer, Südamerika, Afrika etc.) Die einzige Entenhausener Ausnahme, die mir spontan einfällt, ist der asiatisch aussehende gelbhäutige Herr in "Spielleidenschaft" (WDC 136), aber der sieht auch nur in T
Forum: Das Schwarze Brett
30 Tage zuvor
Theodora Tuschel
Ich stimme Coolwater zu: die Elefantentheorie ist interessant, aber nicht ausreichend belegt. Die Charakteristika des Wendig-Kopfes (lange Nase, betonte Nüstern, große flache runde Ohren) entsprechen denen der Hausratte. Auch Ratten zugeschriebene negative Eigenschaften wie Aggressivität, Hinterhältigkeit, Maßlosigkeit und soziale Schädlichkeit passen auf Wendig. Ich habe versucht, mich an Bil
Forum: Das Schwarze Brett
30 Tage zuvor
Theodora Tuschel
Ich vermute, das soll keine dunkle Hautfarbe sein, sondern das Rattenartige an Herrn Wendig betonen. Nach seiner Physiognomie zu urteilen scheint er zu den Mäuseartigen zu gehören, Unterart Hausratte (Rattus rattus). Die haben so eine schwarzbraune Fellfarbe. Und sie sind bei den meisten Menschen unbeliebt. Aber das ist natürlich nur Spekulation.
Forum: Das Schwarze Brett
4 Wochen zuvor
Theodora Tuschel
QuoteOstsibirischer Korjakenknacker Damit ist nur gemeint: Er fährt fast immer den gleichen Wagen, nicht denselben. Männer und Autos! Gäähn! Eine für die andere Hälfte der Menschheit schwer nachvollziehbare Identifikation. Aber bekannt nicht nur von Donald Duck, auch von Percy Pickwick mit seinem (ebenfalls roten - hat das etwas zu bedeuten?) MG. Schnarch.
Forum: Das Schwarze Brett
6 Wochen zuvor
Theodora Tuschel
Und wenn man zu faul ist, nach einer von drei oder x möglichen Lösungen zu suchen, was passiert dann? Wird man ex-donaldisiert?
Forum: Das Schwarze Brett
6 Wochen zuvor
Theodora Tuschel
Ich weiß auch was: Jean de Lafontaine: Le Chêne et le Roseau, deutsch "Die Eiche und das Schilfrohr",
Forum: Das Schwarze Brett
6 Wochen zuvor
Theodora Tuschel
Gute, verständliche Info unter , etwas weiter unten auf der Seite: "Die Ausnahmen". Das ist allerdings ein vertrackter Fall. Deutsch Sprach, schwer Sprach!
Forum: Das Schwarze Brett
6 Wochen zuvor
Theodora Tuschel
Ich tippe auf Erpol mit dem Wirkstoff K. "K" wie "K". Natürlich hat K. recht: "doppelt so schnell wie erlaubt" ist grammatisch korrekt. Grad' schnell im Internet gesucht, den Duden nebenbei verflucht, ob als, ob wie, wer weiß das schon – nur Goethe fand den richt'gen Ton: "Da steh' ich nun, ich armer Tor, und bin so klug als wie zuvor.&quo
Forum: Das Schwarze Brett
2 Monate zuvor
Theodora Tuschel
In einem anderen Faden wurde bemängelt, dass der Forschungsindex der D.O.N.A.L.D. (Weihnachtsgabe der PdD 2020) für Neumitglieder nicht zugänglich sei. Da könnte man ja einfach fragen, beim Kassenwart oder bei mir. Ich habe alle Daten und gebe sie gern weiter, denn den Index habe ich nicht aus persönlicher Eitelkeit erstellt, sondern zur Förderung der donaldistischen Forschung. Ich aktualisier
Forum: Das Schwarze Brett
2 Monate zuvor
Theodora Tuschel
QuoteOstsibirischer Korjakenknacker Ich habe auch schon eine passende Verschwörungstheorie! Das war von jemand eingefädelt, der mir wertvolle Zeit für die Vorbereitung meines Kongressvortrages zur Widerlegung der Wackerhagenschen Thesen stehlen wollte! Genau! Ich weiß auch, wer es war! Das war der Uwe. Der weiß zwar, dass du seine Thesen sowieso nicht vernünftig widerlegen kannst, aber er wollt
Forum: Das Schwarze Brett
2 Monate zuvor
Theodora Tuschel
Als Antwort auf einen anderen Faden: >> geschrieben von: uwe () >> Datum: 25. Dezember 2023 10:16 >> Pah - ich habe nur 3 Minuten gebraucht. >> Jedoch ist in meinem Umschlag ein falsches Teil dabei. Hallo Uwe, bei mir ist auch immer eins von 9 Teilen falsch. Wahrscheinlich ist es das Teil, das eigentlich in deinen Umschlag gehörte. Und du hast ein Teil von mir. W
Forum: Das Schwarze Brett
2 Monate zuvor
Theodora Tuschel
Als Donaldistin denke ich, dass Barks Dagobert Duck genau so geschildert hat, wie er ihn gesehen hat, ohne Interpretation und ohne psychologische Analyse. Aber Barks war ein hellsichtiger Mensch und Künstler, dem nichts Menschliches fremd war. Er zeigt uns Donald und Dagobert - die wohl vielschichtigsten Charaktere unter den Bewohnern Entenhausens - mit all ihren Schwächen und Stärken. Dagoberts
Forum: Das Schwarze Brett
2 Monate zuvor
Theodora Tuschel
Das ist halt Dagobert Duck. Er kann es nicht ertragen, wenn jemand anders reicher ist als er. Nicht mal in der Erinnerung an seine frühen Jugendjahre. Der Wert eines Menschen misst sich für ihn in Geld. Das ist der Stoff, aus dem Menschen wie Trump gemacht sind, oder Putin, oder andere miese-miese-miese Typen. GELD HABEN gleich DIE MACHT HABEN. Barks hat das klar durchschaut. Wobei seine Einsi
Forum: Das Schwarze Brett
2 Monate zuvor
Theodora Tuschel
Der m.E. überzeugendste Beleg findet sich in "Der güldene Wasserfall", wo Dagobert sich wider Willen erholen soll, und weil er sich schrecklich langweilt, lesen TT&T ihm ein Märchen vor. Dagobert grummelt: "Ich hatte in meiner Jugend nie Zeit, Märchen zu lesen. Ich mußte in den Wäldern meiner schottischen Heimat Holz sammeln. Den ganzen Sommer über hab' ich gesammelt, und
Forum: Das Schwarze Brett
2 Monate zuvor
Theodora Tuschel
Loch Ness natürlich, Great Glen, Highlands, Scotland.
Forum: Das Schwarze Brett
2 Monate zuvor
Theodora Tuschel
Orville: >>Bei unserem Treffen gestern wurde das Problem angesprochen, dass für Neudonaldist*innen die Sekundärliteratur immer noch unübersichtlich und schwer zugänglich ist.<< Eigentlich nicht. Es gibt den Forschungsindex (der als Datenbank wesentlich mehr leistet als die Liste im Alleswisser), und es gibt die Zentralbibliothek der D.O.N.A.L.D. Diese Quellen müssen nur genutzt wer
Forum: Das Schwarze Brett
2 Monate zuvor
Theodora Tuschel
Danke! Das wollte ich wissen.
Forum: Das Schwarze Brett
2 Monate zuvor
Theodora Tuschel
Ich weiß. Aber guck doch bitte ins Impressum, ob das die Zweitauflage von 1991 ist!
Forum: Das Schwarze Brett
2 Monate zuvor
Theodora Tuschel
Im Bericht "Test am Graupelpaß" scheint es textliche Abweichungen zwischen der Erstauflage von 1984 und der Zweitauflage von 1991 zu geben. Ich besitze nur die erste Auflage. Vielleicht könnte ein freundlicher Donaldist, der die Zweitauflage zur Hand hat, nachsehen, ob sich folgende Details darin finden (jeweils auf der 1. Seite des Berichts): Panel 1: rechts unten ist "WDC 125&qu
Forum: Das Schwarze Brett
2 Monate zuvor
Theodora Tuschel
Ich glaube, man sollte das nicht zu eng sehen. Seit den Anfängen mit Hans von Storch sind mehr als 40 Jahre vergangen, und der Donaldismus hat sich verändert. Erstaunlicherweise hat er sich eher in Richtung eines dogmatischen Barksismus-Fuchismus verändert als dass er sich nach außen geöffnet hätte. Meiner Meinung nach ist das eine logische Folge der Konstruktion einer donaldistischen Wissenschaf
Forum: Das Schwarze Brett
3 Monate zuvor
Theodora Tuschel
Danke! Das ist die gesuchte Stelle. Aber ACH! über diese gemeinen kleinen Tricks, die das Gedächtnis einem spielt. Man kann sich einfach nicht drauf verlassen.
Forum: Das Schwarze Brett
3 Monate zuvor
Theodora Tuschel
"Sie sind zu billig, Mann! - Kein Wunder, dass Sie nie auf einen grünen Zweig kommen." Dieses Zitat suche ich. Ich glaube, Dagobert sagt das zu Düsentrieb. Den zweiten Teil des Satzes erinnere ich nicht, aber "Sie sind zu billig, Mann!" habe ich so im Gedächtnis. Natürlich kann ich mich täuschen. Aber wenn jemand das findet, wäre ich sehr dankbar! Ich brauche das für einen
Forum: Das Schwarze Brett
3 Monate zuvor
Theodora Tuschel
QuoteBeppo Auch ein Produkt wie Nylon scheint in Entenhausen unbekannt oder zumindest sehr selten zu sein. Nylon kommt in Entenhausen durchaus vor. Es gibt Angelschnüre aus Nylon, Drachenschnüre aus Nylon, und Donald besitzt ein Spezial-Nylonlasso für schwierige Bergungen. Auch Kleidung ist nicht selten aus Nylon: "Der feine Mann trägt heute Nylon" (Donald als Ritter). "Kunst
Forum: Das Schwarze Brett
3 Monate zuvor
Theodora Tuschel
KLettverschluss? Geht noch schneller als ein Reißverschluss. Aber das Teufelskostüm hat den Verschluss bestimmt nicht am Rücken, das wäre höchst unpraktisch zum schnellen An- und Ausziehen. Außerdem zeigt Zippo auch an anderer Stelle Knopfleisten: Ein weit hergeholter Verdacht auf Reißverschlüsse wäre vielleicht aus der amerikanischen Version abzuleiten, wo Zippos Verwandlungen von "Z
Forum: Das Schwarze Brett
Seiten: 12345...Ende nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 35

This forum powered by Phorum.