Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Margarinefabrik
geschrieben von: Daunensteert ()
Datum: 12. Mai 2003 16:51

Liebe Kollegen,
ist einem von Euch zufällig präsent, in welcher Geschichte Donald erstmals in der Margarinefabrik arbeitet? Und seit wann an der Kleinstmengenverpackungsmaschine?
Grüße, Daunensteert

Optionen: AntwortenZitieren
Nicht ganz sicher
geschrieben von: Gnihilo ()
Datum: 12. Mai 2003 18:01

Ich glaube in der Micky Maus 2 von 1955 wird erstmals erwähnt, dass Donald als Laufbursche in einer Margarinefabrik arbeitet (Der Weg zum Ruhm).

Christian


Optionen: AntwortenZitieren
Siehe...
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 12. Mai 2003 18:30

... hier: [www.comicforum.de]

Da sich der Quatsch hier wohl nicht von selber linkt: Unter [www.comicforum.de] wurde im Diney-Comics-Forum die Frage vor ein paar Wochen gestellt, und einige mehr oder weniger gute Antworten folgten auf den Fuß.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Siehe...
geschrieben von: Brettmeister ()
Datum: 12. Mai 2003 20:52

Coolwater hat geschrieben:

> ... hier:
> [www.comicforum.de]

Ich habe den Link mal klickbar gemacht. Aber der Link ist trotzdem ungueltig: Falsche Thread-ID... :-(

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Siehe...
geschrieben von: Ryoga ()
Datum: 12. Mai 2003 21:32

Dann nehmt derweil doch den hier:
[www.comicforum.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Addendum
geschrieben von: Kasimir Kapuste ()
Datum: 13. Mai 2003 09:16

Bliebe noch hinzuzufügen, daß das Margarinezitat im skandinavischen Raum ähnlich sprichwörtlich ist wie hierzulande der Ingeniör, dem nichts zu schwör. Falls es tatsächlich auf Frau Dr. Fuchs' Übersetzung zurückgeht, kann sie sich rühmen, nicht nur der deutschen Sprache unauslöschlich ihren Stempel aufgeprägt, sondern auch in den nordischen Sprachen ihren Stiefelabdruck hinterlassen zu haben.


Optionen: AntwortenZitieren
Apropos
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 13. Mai 2003 22:44

Ich frag' mich aber dann trotzdem, wie die deutsche Übersetzung von Frau Fuchs in den skandinavischen Sprachraum gelangen konnte. Ich denke doch, daß man in die skandinavischen Sprachen immer aus dem Englischen übersetzt hat. Oder?

Apropos: Weiß irgend jemand, wieso die Holländer den von Frau Fuchs eingeführten Namen "Dagobert" übernommen haben?

Optionen: AntwortenZitieren
...bzw...
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 13. Mai 2003 22:53

... wollte sagen, weil ja das Querbeet-Skandinavien-Übersetzen in dem Disney-Comics-Thread erwähnt wurde: Gibt es gesichertes Wissen darüber, daß Übersetzungen aus dem Deutschen in die skandinavischen Sprachen erfolgt sind, und nicht nur aus dem Englischen bzw. in den skandinavischen Sprachen untereinander?

Optionen: AntwortenZitieren
Und ob
geschrieben von: Kasimir Kapuste ()
Datum: 14. Mai 2003 09:20

Die skandinavischen Übersetzer der 50er Jahre haben in diversen Interviews übereinstimmend berichtet, daß in der Tat die obskursten Vorlagen für die Übersetzungen herangezogen wurden. Wenn der englische Originaltext nicht zur Hand war, nahm man halt die Übersetzung eines Kollegen. Oder eine italienische Ausgabe. Oder eine türkische (echt wahr!). David Gerstein, Redakteur bei ECN, hat mal in den Kopenhagener Archiven gestöbert und Druckvorlagen gefunden, in denen dänische, deutsche, schwedische, ... Sprechblasentexte direkt übereinandergeklebt waren. Das nenne ich ökonomischen Umgang mit dem Material!

Bei Gelegenheit suche ich mal Belegstellen heraus. Sie müßten sich irgendwo im DCML-Archiv vom letzten Jahr finden lassen (http://stp.ling.uu.se/pipermail/dcml/).

Das holländische Donald-Duck-Heft wurde in den ersten Jahren seines Erscheinens aus dem Deutschen übersetzt, daher der Oom Dagobert.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Und ob
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 14. Mai 2003 11:15

Merße für die interessanten Hinweise.


Kasimir Kapuste hat geschrieben:

> Oder eine türkische (echt wahr!).

Die krassesten Geschichten von Ünkül Dügübürt? :-D

Optionen: AntwortenZitieren
Belege
geschrieben von: Kasimir Kapuste ()
Datum: 14. Mai 2003 12:13

Sodele, hier die versprochenen Belegstellen (alle Zitate aus der Disney Comics Mailing List):

David Gerstein, 30.6.02:
There was a period in the 1950s, at least, when translators did seem to translate from non-English languages. I have a set of discarded Egmont master pages from 1957. Danish type has been glued over the original English. Swedish has been glued on top of the Danish and German on top of the Swedish. Given the way that the translations from each country read, it appears that each country translated the story from the previous country's translation!

Joakim Gunnarsson, 9.7.02:
And I can confirm that according to the Swedish translator P-AWestrin, who
did the translations at that time together with his wife, they did indeed
get the stories in many various languages, to translate from. (Information
source: an article/interview about Westrin in Swedish fanzine
"NAFS(k)uriren"!.)

Stefan Diös, 10.7.02:
That's very much correct; I was one of the interviewers. The Westrins
translated "Kalle Anka & Cyawning smiley" 1957-1981, and they told us that for many
years (I don't know the exact dates), the standard procedure was to receive
ripped-out pages from various foreign Disney magazines to work from:
American, Scandinavian, German, Italian, anything. They could handle most
of it as Mrs. Westrin was a language Ph.D. or something like that. I think
they told us that they only once had to return a Turkish "original". That
language was beyond their abilities.

Olaf Solstrand, 11.7.02:
In an interview in TEGN #1/1986 by Tor Ødemark, Helene C. Kløvstad, translator
of Norwegian Donald Duck & Co 1948-1960, says that she often was handed pages
in Swedish or Danish - which she found annoying, as she was not as "free" as if
she'd gotten the American originals. So yes - this is nothing but a _fact_. It
_was_ quite usual that the Gutenberghus translators often had just another
country's translation to translate.


Optionen: AntwortenZitieren
Chaos in Kopenhagen
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 14. Mai 2003 12:49

Nochmals merße.


Kasimir Kapuste hat geschrieben:

"Danish type has been glued over the original English. Swedish has been glued on top of the Danish and German on top of the Swedish. [...]
[T]he standard procedure was to receive ripped-out pages from various foreign Disney magazines to work from [...]"

Der blanke Wahnsinn! Meine Herren Donaldisten, ihr könnt einpacken. Es besteht kein Zweifel darüber, daß der Weltkonzern Egmont sich das donaldistische Prinzip des Chaos weitaus besser verinnerlicht hat, als ihr es jemals werdet. Die D.O.N.A.L.D. ist ein Hort von Zucht und Ordnung, verglichen mit dem Narrenschiff in Kopenhagen.


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Chaos in Kopenhagen
geschrieben von: Kasimir Kapuste ()
Datum: 14. Mai 2003 13:28

Zumal jedem ordentlichen Donaldisten bewußt ist, daß er mit einer saftigen Schnellstrafe zu rechnen hat, wenn er Seiten aus dem Dokug rausfetzt. Und wenn es nur eine Maus in Badehose ist.


Optionen: AntwortenZitieren
Margarinejob
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 16. Mai 2003 23:54

Seit Beginn der 90er Jahre ist es in der MICKY MAUS in Mode gekommen, Nostalgisches aus der klassischen Zeit wieder aufzuwärmen. Bestes Beispiel ist Donalds Nachbar Zorngiebel - ein Name, der mittlerweile leider schon "blind" für jeden Nachbarn Donalds verwendet wird, gleich welchen Aussehens. Die Margarinefabrik kam schon relativ früh wieder ins Spiel: bereits in MM 13/79, S.5 arbeitet Donald wieder dort. Allerdings ist er mittlerweile auch aufgestiegen: während er in jener Barksgeschichte aus TGDD 13 nur als "Laufbursche" eingesetzt war, ist er in späteren Jahren als Packer tätig (MM 16/84, S.2) oder hat gar einen "sehr guten Job" in der Margarinefabrik (MM 25/82, S.8). In MM 11/97, S.5 arbeitet er an der "Kleinstmengenver- packungsmaschine". In MM 3/98, S.8 fällt die Berufsbezeichnung "Assistent der K.".
Manchmal hat die Margarinefabrik auch einen Namen, z.B. "Ramella" (MM 2/91, S.6).

Daneben hat Donald im Laufe der Jahre natürlich auch andere kuriose Berufsbilder ausgefüllt: etwa "Gehilfe des Assistenten des Obermatratzen- prüfers" der Matratzenfabrik "Schlummerlich und Poof" (MM 23/93, S.14),
"zweiter Hilfszwiebelschäler" in einem Zwiebelschälwerk (MM 38/98, S.4ff),
"zweiter Kuckuckspinsler" im Uhrenwerk Wiebel (MM 6/94, S.7) oder
"Essiggurken-Qualitätskontrolleur" (MM 41/99, S.5).


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Margarinejob
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 17. Mai 2003 01:18

Das Schwarze Phantom hat geschrieben:


> Die Margarinefabrik kam schon
> relativ früh wieder ins Spiel: bereits in MM 13/79, S.5
> arbeitet Donald wieder dort. Allerdings ist er mittlerweile
> auch aufgestiegen: während er in jener Barksgeschichte aus TGDD
> 13 nur als "Laufbursche" eingesetzt war, ist er in späteren
> Jahren als Packer tätig (MM 16/84, S.2) oder hat gar einen
> "sehr guten Job" in der Margarinefabrik (MM 25/82, S.8). In MM
> 11/97, S.5 arbeitet er an der "Kleinstmengenver-
> packungsmaschine". In MM 3/98, S.8 fällt die Berufsbezeichnung
> "Assistent der K.".
> Manchmal hat die Margarinefabrik auch einen Namen, z.B.
> "Ramella" (MM 2/91, S.6).

In einer meiner Lieblings-Branca-Geschichten, "Riskanter Rollentausch" (MM 42-43/86; Big Fun Comics 2), ist es Donalds Aufgabe, den Schmutz in der Fabrikhalle aufzufegen. Er ist nach eigener Aussage "ein schlecht bezahlter kleiner Angestellter", geht aber seiner Arbeit angeblich "immer hübsch brav und bescheiden, flink und beflissen" nach.
Die Fabrik trägt dort den Namen "Multibella-Margarine" und gehört zur Firma Schmierlinger & Co.

Optionen: AntwortenZitieren
Nachtrag
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 17. Mai 2003 01:29

In der von mir genannten Geschichte steigt Donald - durch die Leistung eines anderen - zum "leitenden Angestellten" mit eigenem Dienstwagen, "noch dazu Luxusklasse", auf

Optionen: AntwortenZitieren
Energieränzlein
geschrieben von: Andreas Ka ()
Datum: 27. September 2022 16:41

Ich bin auf der Suche nach der Geschichte 'Das Energieränzlein', glaube zumindest, dass sie so heißt, jedenfalls kommt ein solches vor, Wo ist die erschienen bzw. zu lesen?

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **    **  **     **        **  ********  **    ** 
  **  **   **     **        **     **     ***   ** 
   ****    **     **        **     **     ****  ** 
    **     *********        **     **     ** ** ** 
    **     **     **  **    **     **     **  **** 
    **     **     **  **    **     **     **   *** 
    **     **     **   ******      **     **    ** 
This forum powered by Phorum.