Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite12345nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 5
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 23. Februar 2023 18:19

Gebundene Mickymäuse entbinden und gleich wieder neu binden. Ha, dafür ein Thumbs-up vom ollen Keynes.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 24. Februar 2023 20:37

DR (Danmarks Radio), der größte und meistgehörte öffentlich-rechtliche Rundfunksender Dänemarks, berichtete am 22.02. in einer mehr als zehnminütigen Sendung über das beabsichtigte Verbot bestimmter Don-Rosa-Geschichten durch Disney: [www.dr.dk]. Laila Jerming Graf, Präsidente unserer dänischen Schwesterorganisation Dansk Donaldist Forening, hatte in der Sendung Gelegenheit, ausführlich zu Fragen der Zensur von Donald-Geschichten Stellung zu nehmen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
Datum: 25. Februar 2023 06:55

Quote
Coolwater
Gebundene Mickymäuse entbinden und gleich wieder neu binden. Ha, dafür ein Thumbs-up vom ollen Keynes.

Naja, die Sammlung umfasst jetzt 60 Jahrgänge zu je 2 Bänden… das sollte schon einheitlich aussehen. Das ist es mir wert. Sonst sammle ich ja nichts, außer noch den TGDD 1-150 (und von denen fehlen mir auch nur noch die ersten 10, dann werden auch die gebunden! Ha!

------------------------
Frieden für die Ukraine!

Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 01. März 2023 13:17


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: K. ()
Datum: 01. März 2023 14:00

Ist der Gebrauch des Wortes "haram" eigentlich noch halal?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 01. März 2023 21:37

Warum zittert niemand bei Asterix, Lucky Luke, Blueberry, Tim und Struppi und vielen anderen Schöpfungen der graphischen Literatur, daß irgendwer plötzlich mit irgendwelchen grobschlächtigen Zensen in Werkreihen reinhaut?

Die die Rechte an diesen Schöpfungen halten – Verlage, Erben oder noch lebende Schöpfer selbst –, hegen und pflegen sie, und sie sind ihr ein und alles. Das Unternehmen Disney, das an den Werken Barksens, Rosas und anderer die Rechte hält, hat dagegen ganz andere Schwerpunkte: Filme, Fernsehkanäle, Freizeitparks und sonstiger Unterhaltungsfirlefanz, mit dem sich ein Haufen Kohle machen läßt. Comics kommen da irgendwo an fünfhunderteinunddreißigster Stelle, und deren Fertigung und Vertrieb hat Disney auch nie selber besorgt, sondern in Lizenz an Verlage wie Western Publishing, Egmont und Mondadori vergeben. In Amerika sind Disney-Comics sowieso eine völlige Randerscheinung geworden. In der Don-Rosa-Gruppe im Gfriesbuch hat einer geschrieben, daß Disney wahrscheinlich mit einem einzigen Colaautomaten in Disneyland im Jahr mehr Gewinn macht als mit der Don Rosa Library, und das ist wohl nicht einmal übertrieben. Irgendwelche Herren namens Barks und Rosa, ihre Werke und deren Rang – all das steht bei Disney in keiner Weise im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit, und wenn die Unternehmensstrategie darin besteht, "kontroverse" Stoffe und Darstellungen zu tilgen, um keine Angriffspunkte zu bieten und so Kosten und Wagnisse zu senken, neenee, da gibt's für sie keine Extrawurscht.

Erst mal. Ich gehe jede Wette ein, den Zombie sehen wir wieder. Aller Tage Abend war in diesen Dingen noch nie. Die einzigen Barks-Tilgungen, die unwiederbringlich zernichteten, waren solche, die Western Publishing vor der Erstveröffentlichung machte.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.03.23 22:53.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 01. März 2023 22:49

Die Fazkes haben zur Sache heute einen Artikel von Stefan Pannor gebracht. Als Plus-Artikel onlein hier: [www.faz.net]

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 01. März 2023 23:39

Bei den Fazkes: "Fantagraphics ist für seine Sorgfalt als Verlag bekannt."

Nun ja. Seiner Barks-Ausgabe hat Fantagraphics auch ganz ohne Disney-Einmischung durchaus nicht die gleiche Sorgfalt angedeihen lassen wie anderen Reihen. Barks-Kenner äußern schon seit Jahren ihren Unmut über Lieblosigkeiten, Schlampereien und Fehler in dieser Werkausgabe. Die in den Büchern enthaltenen Kurzbeiträge zu den Berichten lassen an manchen Stellen eine erstaunliche Ahnungslosigkeit ihrer Verfasser durchblicken, und vernünftig drübergegangen über die Texte ist bei Fantagraphics offensichtlich auch keiner. Ein Beitrag lobt Barks für die Farben, in die ein Bericht gekleidet war. Dabei hatte der Mensch mit den Farben bekanntlich nichts zu schaffen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 02. März 2023 07:57

FAZ: "Als der amerikanische Comicverlag Fantagraphics kurz vor Weihnachten die zweite Auflage von „Christmas in Duckburg“ auslieferte, fiel nur wenigen auf, dass dort plötzlich eine Geschichte fehlte."

Irgendwie hab ich da was verpasst. WELCHE Geschichte fehlt?

Übrigens ist auch meine Heimatzeitung jetzt auf den Kapellenwagen aufgesprungen:

[www.sueddeutsche.de]

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 02. März 2023 13:09

Quote
Beppo
Irgendwie hab ich da was verpasst. WELCHE Geschichte fehlt?

Siehe den Beitrag vom 12. November in diesem Faden.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 02. März 2023 14:53

Danke.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
Datum: 02. März 2023 18:31

Quote
Coolwater
Gebundene Mickymäuse entbinden und gleich wieder neu binden. Ha, dafür ein Thumbs-up vom ollen Keynes.

Heute kam die Rechnung vom Buchbinder:
4 Bände mit je 26 Heften, Halbleinen, Goldprägung, 26 Euro pro Stück. Dafür kann man sich das schon erlauben.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 02. März 2023 19:33

Goldprägung find' ich unheimlich gut. Was bei Minister Moser recht ist, muß bei Mickymaus billig sein.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 02. März 2023 20:05

>> Habe heute die Bände 1956 u d 1957 vom Buchbinder bekommen.

> 4 Bände mit je 26 Heften, ...

1957 gab es aber 28 Hefte. Da hat der Buchbinder zwei stibitzt.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
Datum: 03. März 2023 06:18

Quote
Beppo
>> Habe heute die Bände 1956 u d 1957 vom Buchbinder bekommen.

> 4 Bände mit je 26 Heften, ...

1957 gab es aber 28 Hefte. Da hat der Buchbinder zwei stibitzt.

Danke für den Hinweis, nein, hat er nicht, ich habe gerade nachgezählt. Ich habe mich verschätzt smiling smiley

Ich formuliere neu: vier Bände mit je einem halben Jahr smiling smiley

Man muss auch anmerken, dass das Ganze ohne Beppos Vermittlung nichts geworden wäre (Stichwort Vogel).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.03.23 06:20.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 13. April 2023 14:13

Vor wenigen Stunden hat sich Don Rosa in der ihm gewidmeten Fratzenbuchgruppe ausführlich zu Wort gemeldet.

Kurzfassung: Die Verantwortlichen bei Disney haben derzeit keinerlei Verlangen, mit den Verlagen über das Bombieverbot zu sprechen.

Für The Dream of a Lifetime, worin der Zombie nur in wenigen Bilern auftaucht, haben die Verlage Rosa vorgeschlagen, Bombie umzuzeichnen (lehrreicher Hinweis, es scheint also um die unmittelbar zeichnerische Darstellung Bombies zu gehen, die bei Rosa gegenüber Barks sowieso entschärft ist). Rosa nix einverstanden, aber vorschlagen, Bombie in dieser Geschichte als schwarzen Schatten, also bloß umrißhaft auftreten zu lassen. So wird's jetzt wohl gemacht.

Bei dem in Frage stehenden Abschnitt des Dagobertromans liegen die Dinge anders. Bombie ist hier eine Hauptfigur, und der Abschnitt bildet den Höhepunkt des Romans. Die ganze Geschichte kann nach jetziger Lage nicht nicht mehr erscheinen. In der Don Rosa Library müßte das Loch irgendwie gestopft werden, zum Beispiel mit anderem Zusatzstoff (zum Bleistift mit Beispielvorzeichnungen). Dafür will Rosa seinen Namen aber nicht hergeben und würde für einen solchen Band auch keine Zusatztexte liefern. Es gäbe also eine Don Rosa Library 1–4 und 6–10 und einen Band Uncle Scrooge and Donald Duck 5 – was auch ein Schmarrn wäre.

Ich verstehe Rosa am Schluß seiner Erklärung so, daß er es vorzieht, Band 5 als Ganzes überhaupt nicht mehr nachzudrucken, statt die rausgeschmissene Geschichte durch anderen Stoff zu ersetzen (ohne dem Leser erklären zu können – zu dürfen! –, warum die Dagoberterzählung hier eine Lücke aufweist) und den Band außerhalb der Don-Rosa-Reihe zu veröffentlichen (unter seinem Namen will er den Band ja nicht haben). Das aber ist wohl nicht seine Entscheidung, sondern die der Verlage, ob sie einen solchen verhunzten Nicht-"Rosa"-Band 5 machen wollen.

"And there you have it. As well as my last word on the matter."

Für Barksens Bombiebericht sieht es zappenduster aus.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 13. April 2023 14:36

Die Erklärung Don Rosas in voller Länge im Wortlaut (aus der geschlossenen Don-Rosa-Gruppe wollte ich sie nicht hinauskopieren und öffentlich machen, aber ich habe sie jetzt hier für jedermann zu lesen gefunden und auch von da kopiert).

* * *

I think I have a Duck-related post for you now. No mentions of puppies or cole crops or mowing or wildflowers or Chiles.

I have not commented on this banning of two of my stories other than to keep trying to correct the various misinterpretations of what I had accurately reported in February. The fact was always that the two stories WERE BANNED, not that a “possible ban was being discussed”. The only attempts at discussions were on the part of the publishers who first told me of the situation and who thought they could reason with the licensing company. The obvious preference was to continue to use the two stories but with a disclaimer as is often done with other comics or movies or TV shows of a similar nature. The licensing corporation does this very thing with its own productions of the past.

But that corporation’s American home office has no interest or respect for comics, so refused to discuss the matter.

Furthermore, the licensed publishers are forbidden to mention the situation to their readers or publicly mention it in any way. They are only allowed to state that a new reissue of a book has been “edited for content” but cannot be specific as to exactly what has been changed or omitted. There is NO discussion of the matter allowed. Or at least none given any credence.

So HERE is the situation as it was, is and as it will remain:

“The Dream of a Lifetime” has only THREE panels of its 25 pages in which Bombie appears. Rather than ban this entire story forever due actually to only TWO of those three panels, the publishers suggested that I allow them to have Bombie redrawn. I would not allow art-tampering if my name is on the book. (I can tamper with my own art in reprints if I made some error, but I won’t allow changes forced on me.)

So, I suggested that in those two panels that were causing the banning of the entire 25-page story, that Bombie appear as he did in the FIRST panel of the sequence… as a featureless black shape. Like the Phantom Blot. Who or what Bombie is has *nothing* whatsoever to do with the plot of the story, only that he represents something or someone whom Donald remembers and is causing him to panic. Readers know who Bombie is, so how he is perceived in the dream sequence is not important to the story.

The 11th chapter of the Lo$ is rather a different problem. Bombie is the central character of that most important chapter of the series; he represents the just punishment for the one greedy & malicious act that $crooge commits in his lifetime, a crime which haunts him for decades and finally causes him to reevaluate where his life is headed and causes him to change its course. Chapter 11, in literary Shakespearean terms, is the CLIMAX of the Lo$ epic. Chapters 1 – 10 are the “rising action”. Chapter 11 is the “climax” to everything. Chapter 12 is the “falling action” leading to the final scene, completing the narrative. As such, any future publications or reprints of the collected Lo$ series as a book unto itself are now impossible.

As regards reprints of the DON ROSA LIBRARY, currently in-print in numerous countries, volume 5 will either no longer be reprinted OR there will be 25-30 missing pages due to the banning of “The Empire-Builder from Calisota” and my discussion of the creation of that story. In its place there will be a “bonus feature” of… something. Perhaps storyboard-script pages from (obviously) one of the *other* Lo$ chapters. The tricky part will be HOW the publisher can explain what’s going on since NO explanation is allowed. They can only state something like “this is a reprint of an earlier edition. Some editing has occurred”. That’s all.

My original preference was that volume 5 simply no longer be reprinted, or be reprinted with expurgated content, but without my name and texts on or in the book. That would result in there being a DON ROSA LIBRARY vol. 1-4, 6-10 and an UNCLE $CROOGE AND DONALD DUCK - volume 5. But I was convinced that would make DuckFans (as well as the licensed publishers) less happy than the other idea of replacing the banned story with some "bonus" feature.

Not allowing that entire volume of the DRL to ever be reprinted would be as extreme and unreasonable as the original problem. But of course the readers of the DRL are adults and not stupid ones. They will know what’s going on.

So… I guess that’s the best option.

And there you have it. As well as my last word on the matter.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 13. April 2023 15:10

Quote
Coolwater
Für The Dream of a Lifetime, worin der Zombie nur in wenigen Bilern auftaucht, haben die Verlage Rosa vorgeschlagen, Bombie umzuzeichnen (lehrreicher Hinweis, es scheint also um die unmittelbar zeichnerische Darstellung Bombies zu gehen, die bei Rosa gegenüber Barks sowieso entschärft ist).

Wenn man dauernd sich selber zitiert, macht das Diskutieren mehr Spaß!

Nee, im Ernst: Diesen Umzeichnungsvorschlag, den Rosa erwähnt, will ich doch gern noch etwas drehen und wenden.

Um das "Problem" noch einmal zu verdeutlichen. Was Rosa in seinen Geschichten auftreten läßt, ist nicht Barksens Urbombie, sondern schon der Zensurbombie, den wir aus den Barksausgaben von Another Rainbow und Gladstone in den achtziger und neunziger Jahren kennen und der's auch in die deutsche Barks Library der neunziger Jahre geschafft hat.

Links Urbombie, rechts Zensurbombie.



Was also paßt Disney an Bombie – dem Zensurbombie! – genau nicht, daß nur ein abermals umgezeichneter Bombie durchkäme? (Zumindest in den wenigen Bilern von The Dream of a Lifetime, ob das gleiche für den Dagobertroman gölte, steht dahin.)

Soll Rosa erneut Einzelheiten des Gesichts verändern? Die Haare? Die Ohrringe? Den zerfetzten Kittel austauschen? Oder Bombie durch eine ganz andere Gestalt ersetzen, einen "Geist", ein "Monster", einen "Horrorzombie", nicht mehr als Afrikaner erkennbar?

Nicht, daß ich dafür wäre, den Zombie umzuzeichnen. Ich tät' nur gern wissen, was genau das "Problem" für Disney ist.

Disney wird's nicht sagen, die Verlage werden's nicht sagen, bleibt nur, daß Don Rosa sich dazu äußert. In dem Faden in der Rosagruppe hat diese Frage schon ein andrer ausführlich gestellt. "Letztes Wort" hin oder her, ich hoffe, Rosa sagt was dazu.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 13. April 2023 20:38

Beim Umzeichnungsvorschlag ging's wahrscheinlich nicht um kleinere Aufhübschungen, sondern Rosa sollte wohl den Zombie so umgestalten oder grünes Licht für eine solche Umgestaltung geben, daß dessen afrikanische Herkunft vollständig verwischt gewesen wäre. Also etwa so ein "Bombie", wie er sich in den neuen Ducktales die Ehre gibt: [ducktales.fandom.com]

Das wär' vielleicht grad noch in The Dream of a Lifeteam gegangen, worin Bombie nur in einem Traum Dagoberts in wenigen Bildern herumlatscht (wobei auch da erklärungsbedürftig gewesen wäre, was das für ein seltsames Wesen ist, das Donald und Dagobert offenkundig kennen).

In dem beanstandeten Teil des Dagobertromans wäre eine Entafrikanischung aber nicht zu machen. Dort erzählt Rosa gerade die Geschichte, wie Dagobert das Dorf niederbrennen und die Eingeborenen vertreiben läßt und wie Fuda den Zombie auf ihn losläßt.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Zensur ist weg! Barks ist wieder Barks!
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 13. April 2023 22:05

Ja, eben! Ich habe Don Rosa nie gelesen, aber bei Barks ist die Bombie-Zombie-Geschichte doch ausgesprochen kolonialismuskritisch: Dagobert hat Westafrikaner von ihrem Land verjagt, weil er dort Kautschuk gewinnen will (ich seh' jetzt nicht extra nach, ich meine, da heißt es "Gummiplantage"). Was für ein Unsinn, diesen kolonialismuskritischen Zusammenhang verschweigen zu wollen!

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite12345nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 5


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **  ********  ********  ********  **     ** 
  **   **   **    **  **           **     **     ** 
   ** **        **    **           **     **     ** 
    ***        **     ******       **     ********* 
   ** **      **      **           **     **     ** 
  **   **     **      **           **     **     ** 
 **     **    **      **           **     **     ** 
This forum powered by Phorum.