Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Fieselschweif
geschrieben von: Arno ()
Datum: 07. August 2003 17:33

Hallo Donaldisten,

Ich habe trotz intensiver Suche keinen Hinweis gefunden. Also hier meine Frage:
Was ist ein Fiesel??
Die weltumspannende Jugendorganisation muss doch einen realen Hintergrund haben.
Folgende Gedanken habe ich mir gemacht:
- ein Fiesel ist ein Säugetier, denn nur bei ihnen wird das Wort Schweif verwendet
- ein Fiesel ist bestimmt ein verhätnismäßig putziges, liebenswertes und angenehmes Tier
- ein Fiesel lebt in der Welt, in der auch Pfadfinder zu Hause sind.
Also bitte: Was ist ein Fiesel und wie sieht er aus??

Danke

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fieselschweif
geschrieben von: Gnihilo ()
Datum: 07. August 2003 19:17

Gute Frage,

erfunden wurde die Bezeichnung ja von Erika Fuchs. Ich vermute mal, dass es eine Mischung aus Fähnlein Wieselschweif und Fieslinge ist, denn so hat Frau Fuchs in einigen Geschichten die Pfadfinder auch benannt. Manchmal hießen sie auch Wölflinge oder Pfadfindergruppe Kondor.

Unter Fiesel kenne ich ansonsten nur den Fieselregen...aber der hat glaube ich, damit nichts zu tun.

Christian


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fieselschweif
geschrieben von: Oliver Martin ()
Datum: 07. August 2003 21:55

Auch mich (speziell als einen der Autoren von "Barks Thieleben") hat die Frage nach der Herkunft des Namens "Fieselschweif" natürlich bereits beschäftigt.

Trotz intensiver Erforschung der Barks-Berichte ist es mir jedoch bislang nicht gelungen das (oder heißt es: den?) "Fiesel" eindeutig zu identifizieren.
Der Verdacht liegt für mich aber nahe, dass es sich beim "Fiesel" um dasjenige Pelztier handeln könnte, aus dessen Fell (und Schweif!) die scheinbaren "Waschbärmützen" hergestellt werden, welche die Mitglieder des Fähnlein Fieselschweif gelegentlich bei ihren Aktivitäten tragen!
In diesem Falle wäre das "Fiesel" also eine bisher nicht beschriebene entenhausener Abart des Waschbären.

Ich werde die Suche fortsetzen und beanspruche daher natürlich den eventuellen Entdeckerruhm schonmal vorbeugend.

Optionen: AntwortenZitieren
Fähnleingründer
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 07. August 2003 22:22

Vielleicht hat der Name "Fieselschweif" ja gar nichts mit einem Tier zu tun, sondern verweist einfach auf die Person des Gründers? Dieser soll nämlich Felix Fieselschweif geheißen haben (DDT 222, S. 34), Nach einer anderen Quelle soll das Fähnlein von einem Kollektiv gegründet worden sein, an dessen Spitze ein gewisser Ferdi Fiesel gestanden haben soll (DDT 62, S. 79).


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fähnleingründer
Datum: 08. August 2003 10:21

Hat nicht Don Rosa in einer seiner vielen beeindruckenden Forschungsarbeiten postuliert, daß das Fähnlein Fieselschweif im Prinzip von der antiken und bereits verstorbenen Kaiserin Kleopatra gegründet wurde? (Einem Mädchen? Yuck!)
Ich verstehe diese Geschichte von Rosa übrigens nicht als Quelle sondern als Forschung, bevor hier wieder Mißverständnisse aufkommen.



Duck auf
Alex

Ich bin ein Ukrainer (sehr frei nach John F. Kennedy)

Ungläubiger
Kenntnisnehmer
Russischer
Aggressionen
In
Nahegelegenen
Europäischen
Regionen

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fähnleingründer
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 08. August 2003 22:45

Bürgermeister von Timbuktu hat geschrieben:

> Hat nicht Don Rosa in einer seiner vielen beeindruckenden
> Forschungsarbeiten postuliert, daß das Fähnlein Fieselschweif
> im Prinzip von der antiken und bereits verstorbenen Kaiserin
> Kleopatra gegründet wurde?

Königin. *klugscheiß*

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fähnleingründer
geschrieben von: Louis de Lue ()
Datum: 10. August 2003 20:19

Das Schwarze Phantom hat geschrieben:

> Vielleicht hat der Name "Fieselschweif" ja gar nichts mit
> einem Tier zu tun, sondern verweist einfach auf die Person des
> Gründers? Dieser soll nämlich Felix Fieselschweif geheißen
> haben (DDT 222, S. 34), Nach einer anderen Quelle soll das
> Fähnlein von einem Kollektiv gegründet worden sein, an dessen
> Spitze ein gewisser Ferdi Fiesel gestanden haben soll (DDT 62,

Bares Mutmassen, liebes Phantom und Verfechter von taschenbüchernen Verzerrungen über Entenhausen!

A- Original Barks (Du weisst, dass ich B.O.A.B.O.A. bin?!) ist :Junior Woodchucks of the World. Das/der Woodchuck ist als nur in Nordamerika vorkommender Waldnager dem deutschen Jungleser der frühen 60'er, eben von den Mühen des Wiederaufbaus erholt, gänzlich unbekannt gewesen. Sonst hätte ja Minister Erhard nicht die "Aktion Eichhörnchen" sondern das "Woodchuck Program" ins Leben gerufen, nur so nebenbei. Was also an Möglichkeiten für Frau Dr Erika Fuchs als
B-entweder eine unbeholfene Übersetzung zu schaffen (Einheit Eichhörnchen, Husaren Hamster, Sektion Siebenschläfer oder ähnliche Grauenhaftigkeiten) oder
C-den Gesetzen der Alliteration geübt gehorchend auf ein Verb aus dem Niederdeutschen zurückzugreifen, nämlich "fieseln", welches ein zärtliches Fummeln beschreibt?

Mithin handelt es sich bei dem Fiesel gar nicht um ein Tier, sondern es beschreibt, wozu der Schweif an der Uniformmütze des Fähnlein Fieselschweif geeignet ist. Der Schweif selbst stammt vom Waschbären.

Mit herzlichstem barksistisch/fuchsistischem Gruss, Constantin



Beitrag geändert (11.08.03 15:00)

Optionen: AntwortenZitieren
D´Oh!
Datum: 11. August 2003 16:20

Ich hab beim Schreiben lange gerätselt, war sie jetzt Königin oder Kaiserin. Da hab ich wohl mal wieder falsch geraten.

Ich schäme mich.



Duck auf
Alex

Ich bin ein Ukrainer (sehr frei nach John F. Kennedy)

Ungläubiger
Kenntnisnehmer
Russischer
Aggressionen
In
Nahegelegenen
Europäischen
Regionen

Optionen: AntwortenZitieren
Pfadfinder á la Fuchs
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 11. August 2003 17:03

Nun ja, auch wenn man sich auf die Fuchstexte beschränkt, würde ich mich nicht in allzu wilde Spekulationen versteigen. Bevor Erika Fuchs den Begriff "Fieselschweif" etabliert hatte, hieß die Truppe bekanntlich "Fähnlein Wieselschweif" - und da hat sich das "W" eben im Laufe der Zeit zu einem "F" abgeschliffen; zwecks der Alliteration!

Warum Fuchs allerdings nicht gleich beim "Fähnlein Kondor" geblieben ist, das ja schon in den 50er Jahren eingeführt war, entzieht sich meiner Kenntnis.


Optionen: AntwortenZitieren
Vermutung
geschrieben von: Scrooge ()
Datum: 11. August 2003 20:02

Tja, ich kann nur Vermutungen anstellen, aber bei Fähnlein Kondor drängt sich mir gleich die Assoziation "Legion Kondor" auf, die ja bekanntlich im spanischen Bürgerkrieg auf Hitlers Befehl Guernica zerstörte, wovon Pablo Picasso malerisch Zeugnis abgelegt hat... Nicht grade schöne Erinnerungen, für ein Comic denkbar ungeeignet...


Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **  **      **  **        **    **  **    ** 
 **     **  **  **  **  **         **  **    **  **  
 **     **  **  **  **  **          ****      ****   
 *********  **  **  **  **           **        **    
 **     **  **  **  **  **           **        **    
 **     **  **  **  **  **           **        **    
 **     **   ***  ***   ********     **        **    
This forum powered by Phorum.