Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Schatzsuche in der Hotter Heide
geschrieben von: Grünschnabel ()
Datum: 24. Juli 2003 21:06

Es geht um eine der ersten Geschichten, die mich damals auf den Duck-Trip gebracht haben (die ich aber irgendwie bei Umzügen verloren habe):

Ein Dagobert-Mehrteiler in einem MM-Heft so zwischen ´82 / ´83 / ´84. Eine Schatzsuche in Schottland. Die Gegend heißt die Hotter Heide. Eine alte Burg. Und Onkel Dagobert´s Riecher für Gold kommt ganz wörtlich zum Einsatz.

Lassen sich einzelne Stories auf Grundlage von so vagen Angaben rausfinden (und nachbestellen)?

Optionen: AntwortenZitieren
Schatzsuche-Geschichte
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 25. Juli 2003 00:02

Ich nehme an, es handelt sich um die Geschichte "Schatzsuche auf Burg Burberry" (MM 45-46/84).

Es genügen in der Tat oftmals nur Stichwörter, um eine Geschichte zu identifizieren - jedenfalls dann, wenn man einen privaten Index hat, so wie ich! Har Har! Und wenn es nicht diverse Saboteure gäbe, könnte schon jeder von Euch diesen Index bald in Händen halten - doch das ist ein unschönes Kapitel!

Nachbestellungen alter MM-Hefte waren nur in grauer Vorzeit beim Ehapa-Verlag möglich. Heutzutage geht das nur noch über Eigeninitiative, sprich: Flohmärkte abklappern!


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schatzsuche in der Hotter Heide
geschrieben von: Christian ()
Datum: 26. Juli 2003 10:47

Was laut inducks am besten zu passen scheint, ist die "Schatzsuche auf Burg Burberry" (MM 84, Hefte 45 und 46). Donald und die Neffen sind auch mit von der Partie, kann das?

Ist kein Barks, also nicht in der Library. Viel Erfolg beim (Schatz)Suchen,
Christian

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schatzsuche in der Hotter Heide
geschrieben von: Grünschnabel ()
Datum: 26. Juli 2003 11:52

Ja, Donald und die Neffen waren auch wieder eingespannt (*), das kommt hin. Vom Erscheinuengszeitraum hätte ich zwar eher auf ´83 getippt, aber da kann man sich ja leicht irren.

[* = Wie oft haben eigentlich Tick, Trick und Track unentschuldigt in der Schule gefehlt??? Oder läßt Onkel Dagobert dann immer Gefälligkeits-Atteste ausstellen? Wird diese Frage mal irgendwo in den Quellen berührt?]

Optionen: AntwortenZitieren
Unterrichtsbefreiungen
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 29. Juli 2003 16:37

"Das regle ich schon!" bemerkt Dagobert als ihn Tick, Trick und Track trotz Schule wieder einmal auf einer Geschäftsreise begleiten sollen (LIM 3/97, S.31).

Entenhausen ist ja bekanntlich nach amerikanischen [d.h. privatwirtschaftlichen] Prinzipien organisiert. Da ist natürlich privater Interessenpolitik Tür und Tor geöffnet! Wahrscheinlich sind viele der Entenhausener Schulen privat geführt und somit dem Druck privater Interessen schutzlos ausgeliefert - besonders, wenn es sich um den reichsten Mann der Welt handelt. Wie Dagobert dies allerdings im einzelnen "regelt", bleibt dem Leser freilich verborgen.

*********************

Habe inzwischen doch ein konkreteres Beispiel gefunden, wie Dagobert
die Unterrichtsbefreiungen erwirkt. Dagobert zu Donald: "Los! Nimm die
Kinder aus der Schule! Melde sie krank! Wir müssen nach Mexiko!" (MM 17/89, S. 19). Er schiebt's also auf Donald!



Beitrag geändert (03.08.03 21:57)

Optionen: AntwortenZitieren
Da stimmt was nicht!
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 07. September 2003 19:59

Habe mir zwischenzeitlich die Burberry-Geschichte nochmal zur Brust genommen und festgestellt, daß da von einer "Hotter Heide" kein Ton zu finden ist. Auch ist mir dieses geographische Idyll aus keiner anderen Geschichte geläufig.

Entweder handelt es sich also gar nicht um die gesuchte Geschichte oder der Grünschnabel hat hier etwas durcheinandergewürfelt!?!


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schatzsuche in der Hotter Heide
geschrieben von: Pissi Nasso ()
Datum: 07. September 2003 23:31

Wenn Du die alten Hefte suchst, frag doch mal den BafDoKug (Janz). Hefte aus den 80ern müssten relativ leicht zu kriegen sein. Für sowas hat man den BafDoKug schließlich.


Optionen: AntwortenZitieren
Irrtum!
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 08. September 2003 19:09

Hier geht es ja nicht um die Beschaffung alter Hefte, sondern um das Aufspüren einer bestimmten Geschichte, und dafür nützt der BAfDoKug überhaupt nichts!


Optionen: AntwortenZitieren
vage Erinnerung
geschrieben von: Bernhard ()
Datum: 15. September 2003 20:22

Ich kann mich an diese Geschichte bruchstückhaft erinnern:
Dagobert, Donald und dessen Neffen reisen in der Tat in die Hotter Heide in Schottland, um dort eine goldene Axt zu suchen, die vermutlich einem Vorfahren Dagoberts abhanden gekommen ist und nun beschafft werden muss, weil sie allein irgendeinen Anspruch Dagoberts belegen kann.
Das ist ja ein relativ häufig benutztes Motiv. Wie in diesen Geschichten üblich wird es auch irgendeinen Widersacher gegeben haben, der versucht hat, die Axt seinerseits an sich zu bringen, weil der erwähnte Anspruch Dagoberts seinen Interessen entgegengesetzt ist. Näheres hierzu ist mir nicht mehr im Gedächtnis.
Dagobert setzt bei der Suche auf seinen Goldriecher, wird jedoch zunächst in der sehr ausgedehnten Hotter Heide nicht fündig, ebensowenig wie sein Kontrahent. Als alles verloren scheint, kommen Dagobert und Anhang bei einem alten Schäfer (oder Bauern?) unter, der sie mit besonderer Herzlichkeit aufnimmt, da seine Familie nach seiner Aussage Dagoberts Clan, den McDucks, lange treu gedient hat.
Zur Überraschung aller wittert Dagobert in der bescheidenen Hütte auf einmal Gold. Es stellt sich heraus, dass die Axt, die der Alte seit Jahren zum Zerkleinern von Brennholz nutzt, die gesuchte goldene ist, was durch eine dicke Schmutzschicht nicht zu erkennen war.
Hierauf ist es vermutlich noch zu weiteren Verwicklungen gekommen, an die ich mich nicht mehr erinnern kann.

Eine typische Geschichte aus der Zeit, als die Ziffernkombinationen nach dem D in der Signatur noch vierstellig und die aktuellen Musiktitel im Radio noch ein Ohrenschmaus waren. Aber ich schweife ab...

Vielleicht hilft's ja.


Optionen: AntwortenZitieren
Bingo!
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 17. September 2003 22:25

Die Geschichte heißt "Die falsche Axt" (MM 2-4/81) und ist im Barks-Stil gezeichnet.

Es geht um die Streitaxt eines Wikingeranführers, die das Beweisstück dafür ist, daß einst der Clan der McDucks die gefürchteten Wikinger in der Schlacht von 981 besiegt hat. Auf diese Heldentat gründet sich nämlich auch das Ehrenamt Dagoberts als Präsident der schottischen Landsmannschaft. Ein Widersacher Dagoberts, McFox, will ihm allerdings dieses Amt streitig machen und versucht, die Suche der Ducks nach jener Axt in der Hotter-Heide zu sabotieren.

Die Hotter-Heide gibt übrigens nach Donalds Aussage ein "Bild des Grauens" ab.

Schließlich ist noch zu erwähnen, daß McFox physiognomisch eine Kopie von Schmu Schubiack aus der Meerrettich-Geschichte (TGDD 2) von Barks ist.

Eine "alte Burg" kommt in der Story übrigens nicht vor.


Optionen: AntwortenZitieren
Re: vage Erinnerung
geschrieben von: Grünschnabel ()
Datum: 15. November 2003 21:01

Berhard schrieb:

Eine typische Geschichte aus der Zeit, als die Ziffernkombinationen nach dem D in der Signatur noch vierstellig und die aktuellen Musiktitel im Radio noch ein Ohrenschmaus waren. Aber ich schweife ab...

_______________


Hi, ja genau die Story meinte ich! (nur daß das Bauernhaus in meiner Erinnerung im Laufe der Jahre zu einer "Burg" herangewachsen war *g*)

Meinst Du das mit "eine typische Geschichte aus der Zeit ..." in dem Sinne, daß es in der Entwicklungsgeschichte der Duck-Comics immer bestimmte Themen-Konjunkturen und -Phasen hab?

(Wie gesagt, ich hab zwar in den 80er Jahren sehr oft MM, LTB usw. gelesen, aber nie darauf geachtet, von wann genau nun welches Heft oder gar von wann die jeweilige Story im Original war)

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
  ******   **     **  **    **  **     **  **     ** 
 **    **  **     **   **  **   **     **  ***   *** 
 **        **     **    ****    **     **  **** **** 
 **        **     **     **     **     **  ** *** ** 
 **         **   **      **      **   **   **     ** 
 **    **    ** **       **       ** **    **     ** 
  ******      ***        **        ***     **     ** 
This forum powered by Phorum.