Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Aberglauben
geschrieben von: henriette ()
Datum: 30. Juni 2003 20:08

Hallo liebe Leser!

Soeben erreicht mich eine - wie ich finde - interessante Anfrage von einem Bekannten. Ich zitiere mal:

"Die Verbindung von Freitag und 13. ist keineswegs sehr alt,
sondern hat sich erst nach dem Krieg entwickelt. Die Frage ist nun, inwiefern
gerade die Disney-Produkte zu der Verbreitung von „abergläubischen“ Ideen
beigetragen haben – da sind doch immer wieder glücks- bzw. unglücksbringende
Verhaltensweisen bzw. Ereignisse genannt.
/.../ ich stelle mir vor, dass man vielleicht die in den 50ern und
60ern (oder alle) in Deutschland erschienen Jahrgänge durchforsten könnte und
sehen, welche „Aberglauben“ dort vorkommen, welche in Mode bzw. aus der Mode
kommen – kann man bestimmt auch ein bisschen quantitativ machen (a la : im Jg
1950 kam Freitag 13. gar nicht vor, im Jg. 1960 dagegen schon 26 mal,...)."

Gab es schon mal so eine Auswertung? Oder eine andere Untersuchung zum Aberglauben in den Disney-Erzeugnissen? Ich bin mir ja fast sicher, daß sich ein Donaldist bestimmt schon mal dieses Sahnestückchen des Duck-Kosmos vorgenommen hat... :-))

Vielen Dank für jede Antwort

Gruß

Henriette



"Seht im Lexikon nach! Ich weiß nichts! Absolut nichts!"

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Aberglauben
Datum: 01. Juli 2003 13:00

Hat sich nicht mal Andreas Platthaus dieses Themas angenommen? Oder gar paTrick Bahners? Ich meine mich dunkel zu entsinnen, sowas mal auf einem Kongreß gehört zu haben. Leider weiß ich nichts genaues mehr, aber vielleicht erinnert sich jemand anders daran.



Duck auf
Alex

Ich bin ein Ukrainer (sehr frei nach John F. Kennedy)

Ungläubiger
Kenntnisnehmer
Russischer
Aggressionen
In
Nahegelegenen
Europäischen
Regionen

Optionen: AntwortenZitieren
Freitag, der 13. März/Kfz-Kennzeichen
geschrieben von: Louis de Lue ()
Datum: 01. Juli 2003 18:57

Nachdem ich mich schon als B.O.A.B.O.A. (Bewahrer und Ordner aller Barks'scher Originalaussagen) zu erkennen gegeben habe, melde ich mich nun als F.I.L.Z. (Freund intelligenter und lustiger Zeichentrickfilme). Es gibt bereits aus dem Jahr 1936 eine Jack Hannah-Zeichnung, eher nachlässig koloriert, in der DD vor einem Kalender mit dem Datum 13.März steht. Ob der 13.März 1934 nun ein Freitag war weiss ich nicht, offiziell galt in den Studios aber der 13.März als DD's Geburtstag (siehe hierzu auch Marcia Blitz!). Da nun im angloamerikanischen der 13.3. "3-13" geschrieben wird, wäre doch die Frage ganz interessant, ob nicht Donald das Autokennzeichen, das wie von mir unwiderlegbar nachgewiesen, gar kein Kennzeichen ist, dass er also möglicherweise eben dieses nach seinem Geburtsdatum, also so wie heute im LKW "HORST" oder "MICHA", sich auf sein Auto im Sinne persönlicher Signatur, Sehnen nach Verentlichung des Nicht-Entlichen, ob er dieses Auto, das er übrigens in Mexiko anschaffte, 1937, um Donna Duck zu beeindrucken, also...nicht so interessant, die Frage?? Na, dann eben nicht!

Optionen: AntwortenZitieren
Mathe mit Rudi
geschrieben von: Rudi der Klempner ()
Datum: 02. Juli 2003 21:09

Louis de Lue hat geschrieben:

> Nachdem ich mich schon als B.O.A.B.O.A. (Bewahrer und Ordner
> aller Barks'scher Originalaussagen) zu erkennen gegeben habe,
> melde ich mich nun als F.I.L.Z. (Freund intelligenter und
> lustiger Zeichentrickfilme). Es gibt bereits aus dem Jahr 1936
> eine Jack Hannah-Zeichnung, eher nachlässig koloriert, in der
> DD vor einem Kalender mit dem Datum 13.März steht. Ob der
> 13.März 1934 nun ein Freitag war weiss ich nicht,

Also: 1934 oder 1936? Wenn du dich entscheiden kannst, gibt es eine Methode das auszurechnen.

Wie wir alle wissen, bestehen Nichtschaltjahre aus 52 Wochen und einem Tag, Schaltjahre aus 52 Wochen und 2 Tagen. Also verschiebt sich das selbe Datum pro Jahr um einen bzw. zwei Wochentage. Wenn man nun weiß auf welchen Wochentag der 13. 3. in diesem Jahr fiel, berechnet man die Zahl aller Verschiebungen nach der Formel

Anzahl Nichtschaltjahre
+ doppelte Anzahl Schaltjahre

bzw. Gesamtzahl Jahre
+ einfache Anzahl Schaltjahre.

Die letztere Version ist rechenfreundlicher.

Der 13. 03. 03 war ein Donnerstag, sagt mein Taschenkalender.

Anzahl der Verschiebungen (angenommen sei 1934):

2003 - 1934 = 69 = Gesamtzahl Jahre

Bis zum 13. 03. 02 umfasste der Zeitraum 17 Schaltjahre (68 / 4 = 17). Bis zum 13. 03. 03 kam kein weiterer 29. Feb. hinzu. Es bleibt bei 18 Schaltjahren. Also:

69 + 19 = 88 Verschiebungen.

Das ergibt 12 Wochen und 4 Tage. Die 12 Wochen sind für die Berechnung des Wochentages nicht von Interesse, wohl aber die 4 Tage. Da wir von der Gegenwart in die Vergangenheit rechnen müssen, geht man vom Donnerstag aus 4 Tage zurück.

Ergebnis: Donald ist ein Sonntagskind.

Haben wir das nicht schon immer gewußt ;-)?


Optionen: AntwortenZitieren
Eigenkorrektur
geschrieben von: Rudi der Klempner ()
Datum: 03. Juli 2003 10:44

Rudi der Klempner hat geschrieben:

> Bis zum 13. 03. 02 umfasste der Zeitraum 17 Schaltjahre (68 / 4
> = 17). Bis zum 13. 03. 03 kam kein weiterer 29. Feb. hinzu. Es
> bleibt bei 18 Schaltjahren. Also:
>
> 69 + 19 = 88 Verschiebungen.

Was für einen Quatsch habe ich denn hier verzapft? Aus 17 mach 18, aus 18 mach 19 - die wundersame Schaltjahrvermehrung... Natürlich bleibt es bei 17 Schaltjahren. Dann kommt man auf 86 Verschiebungen, also 12 Wochen und 2 Tage, also gehen wir zwei Tage zurück, und Donald war - wie ich selber - ein Dienstagskind.

Schade, war nix mit dem Traum vom Sonntagskind...


Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 ********   **     **  **     **   ******    **    ** 
 **     **  **     **  ***   ***  **    **    **  **  
 **     **  **     **  **** ****  **           ****   
 **     **  **     **  ** *** **  **   ****     **    
 **     **  **     **  **     **  **    **      **    
 **     **  **     **  **     **  **    **      **    
 ********    *******   **     **   ******       **    
This forum powered by Phorum.