Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Kaiser - oder: Die alte Frage mit der Website
geschrieben von: fab ()
Datum: 12. Dezember 2002 23:27

Ich blättere gerade durch den neuesten Donaldisten, den ich erfreulicherweise noch immer geschenkt bekam (an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Thoddi) und lese über den 25. Kongress, an dem ich ja leider zumindest körperlich nicht anwesend sein konnte. Da fällt doch plötzlich mein Name. Oder auch nur fast. Nett, mich gleich zum Kaiser zu machen, aber sonweit hab ichs dann leider doch nicht gebracht winking smiley
Ich möchet mich an dieser Stelle ein letztes mal zur Frage der Website äußern. Mein Kommentar darf gerne auch als offener Leserbrief im Donaldist erscheinen. Als Bildunterschrift beim Foto von Thomas Plum lese ich "Netzmeister TP verteidigt HTML". Mir scheint, Tom scheint nie begriffen zu haben, was PHP eigentlich bedeutet. Ich kenne seinen Vortrag nicht, aber schon aus der damaligen temporären (stupiden) Teilung der Website nach "HTML und PHP" geht hervor, dass er keine Ahnung hat, was PHP eigentlich bedeutet. Tatsächlich schient er es als Alternative zu HTML gesehen zu haben, was aber falsch ist. Tatsächlich läuft die Kompilierung der Programmiersprache PHP auf dem Server ab, noch bevor der Anwender zuhause die Website sieht. Bei ihm kommt dann nur reiner HTML Code an. PHP ist somit also nur eine Erweiterung zum guten alten HTML. Aber ich möchte hier keine ausschweifenden Reden im Fachjargon halten, tatsächlich ist das etwas was ich an der DONALD oft als abschreckend empfinde.
Ich beziehe mich auf den Beitrag von Daniel Grosche: Natürlich hat er Recht, und gerade diese wissenschaftlichen 'Pseudotheorien' machen einen Reiz der DONALD aus. Aber ich persönlich habe das Gefühl, dass einige Donaldisten nur noch die Wissenschaft sehen, und den authentischen Genuss komplett verloren haben. Sie wirken auf mich verbohrt. Allgemein macht die DONALD auf mich einen sehr konservativen Eindruck.
Ich kann die Frage nach der Website bis heute nicht verstehen. Zuerst empfängt man mich quasi mit offenen Armen und lässt mich arbeiten, Tom Plum hätte ohnehin kein Interesse mehr an der Website. Dann als ich fertig bin beginnt dieser sich plötzlich mit Händen und Füßen dagegen zu wehren, dass es eine neue Seite gibt. Ich wollte nie irgendjemand die Arbeit wegnehmen, ich habe von Anfang an nur gearbeitet, da mir versichert wurde, dass kein Interesse mehr an der alten Seite bestehe. Dem war ja aber dann nicht so.
Versteht mich nicht falsch, ich kann es gut verstehen, dass ihr nicht die neue Seite haben wolltet. Aber ihr hättet das vorher sagen können, nicht nachdem ich fertig war. Das war viel Arbeit, glaubt mir. Und dass sich auf der alten Website der DONALD nach dem Kongress MONATELANG (sic!) nichts getan hat, nachdem auf dem Kongress wie mir berichtet wurde versprochen wurde, dass die Seite jetzt öfters aktualisiert werde, stellt in meinen Augen die Entscheidung des Kongresses stark in Frage. Und das leicht veränderte Design, in dem man endlich von den Frames (die im Übrigen nur entfernt mit HTML zu tun haben) wegkam, scheint ja auch komplett von Thoddi zu stammen. Macht Tom eigentlich überhaupt noch was?
Im Internet habe ich von unheimlich vielen Leuten gesagt bekommen, ich hätte eine gute Arbeit gemacht, und eigentlich haben mich nur zwei direkt kritisiert. Das hat mir ein wenig Selbstvertrauen gegeben, aber die Kongressbesucher scheinen nicht die typischen Internetsurfer gewesen zu sein (ich erinner mich an ein Foto das direkt nach dem Kongress auftauchte, seit dem ich mich über die Bärte der Donaldisten lustig mache, wie ich zugeben muss).

Ein absoluter Witz war aber leider die Frage nach dem Forum. Comicforum ja oder nein, ich wurde regelrecht herausgemobbt, das alte Schwarze Brett wäre ja viel besser. Jetzt plötzlich wohl doch nicht mehr, man frägt beim Comicforum wieder an. Und eröffnet zur gleichen Zeit (trotz Zusage vom Comicforum) ein "Neues Schwarzes Brett", das vielleicht dann doch lieber verwendet werden soll. Wie war das mit "Eine erneute Zweigleisigkeit wird es definitiv nicht mehr geben?".

Ich dachte damals, als ich die Website machte, ich könne zwei meiner größten Leidenschaften, Entenhausen und Websiteerstellung unter einen Hut bringen. Aber nicht nur letzteres wurde mir nicht ermöglicht. Ich sehe ind er DONALD einen geteilten Verein, teils konservative Vereinsheimer die für alles und jeden Regeln und Ränge haben wollen, und teils wahre Comicliebhaber. Letztere finde ich im Comicforum, allerdings ohne auf erstere zu treffen, die mich von der DONALD wirklich abstoßen. Ich würde bei euch nicht glücklich werden können. Das ist mir inzwischen klar geworden. Den eigentlich will ich nur Spaß am Lesen der Comics haben, und den lass ich mir von niemandem mehr verderben.

Es war eine interessante Zeit bei der DONALD, nach Ablauf meiner Mitgliedschaft diesen Jahres werde ich diese nicht verlängern. Ich werde die DONALD versuchen in guter Erinnerung zu behalten, denn sie hat wirklich tolle Seiten. Schade, dass es so enden musste.
Ich hoffe, ihr findet in Zukunft bei Entscheidungen schneller eine einheitliche Linie, unter der niemand leiden muss.

Fabian Körner (sic!)

Optionen: AntwortenZitieren
Versprochen?
geschrieben von: Christian ()
Datum: 13. Dezember 2002 08:10

Tach Fabian,

"Ich möchet mich an dieser Stelle ein letztes mal zur Frage der Website äußern", heißt es am Anfang Deines Beitrags. Wenn dem so ist, kann ich das nur begrüßen.

Seit längerem taucht in Deinen Beiträgen meines Erachtens nichts inhaltlich Neues mehr auf. Ja, mir scheint auch, daß einige Dinge hinsichtlich Deiner (Mit-) Arbeit an den Netzseiten unglücklich gelaufen sind. Aber das wissen wir alle ja seit Monaten und genügend Leute haben Dir ihr Bedauern darüber zu verstehen gegeben. Genug also der Memmerei.

Auch nicht ganz neu, aber immer heftiger scheint mir Deine persönliche Kritik an Tom. Die Art und Weise, wie Du diese (z.B. gerade im jüngsten Beitrag) vorbringst, finde ich ziemlich daneben. Das ist einfach kein Umgangston. Anders als Du war ich auf dem Hamburger Kongreß und zwar auch als Neudonaldist, ohne vorher auch nur irgendeinen da zu kennen. Abgesehen von der insgesamt herzlichen Aufnahme durch die (wie Du sie nennen dürftest) "Bartträger", war gerade die Unterhaltung mit Tom über die Netzseiten (u.a. am Vorabend des Kongreßes) sehr erbaulich. Von Begriffstutzigkeit, Stupidität oder Konsevativismus war da keine Spur. Deshalb: wenn Du solche Gelegenheiten zu konstruktivem Gespräch nicht nutzt, heul nicht rum.

Dies als mein abschließender Beitrag zu diesem Thema. Dir persönlich dennoch alles Gute für die Zukunft. Vielleicht surfe ich irgendwann ja trotz Bart zufällig auf irgendeine von Dir gestaltete Seite.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Versprochen?
geschrieben von: fab ()
Datum: 13. Dezember 2002 13:43

Hi Christian,

ja das ist definitv das letzte mal das ich mich dazu äußere. Und daher wollte ich nur noch mal schaun, dass ich alles gesagt habe was ich zu sagen habe.
Natürlich ist meine Meinung über die DONALD inzwischen nicht nur die beste, das heißt keinesfalls dass es andere genauso sehen müssen. Aber meine Kritik an Tom werde ich in keinem Wort zurücknehmen, denn diese sehe ich als sehr berechtigt an. Warum etwas längst gestorbenes noch verteidigen?


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kaiser - oder: Die alte Frage mit der Website
geschrieben von: Wölfchen ()
Datum: 14. Dezember 2002 01:10

Mit Donald Ducks Bedenken lese ich Vorstehendes und sehe ich mich fast als neuer Denker des Donaldismus.

Streit um des Drudels Arm? Viele neue Anhänger harren hier der ernsthaften Themen. Donaldismus als Zeichen einer deducktiven Zeit. Kein Kleingeist in der Zwischenwelt.

Aber es geht um Kleinbürgertum in Sachen "wie sage ich's den Neffen'.

Weiter anders! Gaukeley und Daniel haben genug zu tun.

Das liebe Woelfchen

PS So 97 hatte ich mal angefangen, im Netz Heimseiten zu bauen...



Dipl.-Ing. Wolf-M.
0170 9553448

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kaiser - oder: Die alte Frage mit der Website
geschrieben von: Tom Plum ()
Datum: 22. Dezember 2002 22:00

Um mal auf diese unsäglichen Anpöbeleien zu antworten:
"... dass er keine Ahnung hat, was PHP eigentlich bedeutet"
Hält mich dieser Fabian eigentlich für total verblödet? Für irreführende Bildunterschriften in Kongressberichten kann ich nichts. Natürlich hätte Gangolf besser geschrieben "Plum verteidigt die alte Homepage". Aber ein Landarzt muss schließlich nicht wissen, was PHP mit HTML zu tun hat!

Wenn Fabian nicht zum Kongress kommen wollte, ist das sein Problem. (Und man komme mir nicht mit der Nummer "armer Abiturient kann sich das nicht leisten" oder dergleichen. Es findet sich immer eine günstige Mitfahrgelegenheit und ein gastlicher Donaldist, der einem kostenlos Quartier bietet, wenn man zum Kongress will. Aber was der Wille erstrebt, erreicht er!)

Es ging in der Diskussion, ob alte oder neue Homepage, nie um PHP. HTML oder was auch immer, sondern zum einen um Inhaltliches und zum anderen um Gestaltungsfragen.
Letzteres ist Geschmackssache. Die Inhalte sind es aber nicht. Don-Rosa-Postkarten und Mitmach-Spielchen à la "Was ist deine Lieblings-Ente?" haben auf der offiziellen Website der D.O.N.A.L.D. nichts zu suchen, und das war die überwiegende Meinung der Kongress-Teilnehmer.

"Und das leicht veränderte Design, in dem man endlich von den Frames (...)wegkam, scheint ja auch komplett von Thoddi zu stammen."
Ja, lieber Fabian, das tut es, und es ist mit mir abgesprochen. Offensichtlich ist Fabian nicht aufgefallen, dass der Relaunch darauf abzielte, die (größtenteils von mir erstellten) Inhalte besser zu strukturieren, und dass die Site jetzt wirklich browser- und plattformübergreifend in validem HTML geschrieben ist (jaaaa, in PHP gescriptet).
Thoddi und ich stimmen darin überein. dass im Internet das Design eine untergeordnete, mitunter sogar störende Rolle spielt: Erfolgreich sind Seiten mit gutem Content und unkomplizierter Navigation - und das wichtigste - solche, die möglichst alle User nutzen können.

Tom Plum, Internet-Reducktion

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kaiser - oder: Die alte Frage mit der Website
geschrieben von: Jürgen Stitz ()
Datum: 23. Dezember 2002 15:39

bereitet es Dir große Schwierigkeiten, mit dem dem Nachmaulen aufzuhören?
Bitte lerne es.
Jürgen Stitz

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **  **      **  **     **  **          ******  
  **   **   **  **  **  **     **  **    **   **    ** 
   ** **    **  **  **  **     **  **    **   **       
    ***     **  **  **  **     **  **    **   **       
   ** **    **  **  **   **   **   *********  **       
  **   **   **  **  **    ** **          **   **    ** 
 **     **   ***  ***      ***           **    ******  
This forum powered by Phorum.