Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Guck, Nager!
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 01. November 2023 13:11

Ein Ölbild mit Comic-Motiv! Das ging Anfang der 1960er selbst den an Crossover gewöhnten US-Amerikanern zu weit. "Look Mickey", ruft 1961 der auf einem Holzsteg angelnde Donald Duck seinem Freund Micky Maus zu, "I’ve hooked a big one!!". Roy Lichtenstein, der zuvor abstrakt-expressionistische Bilder gemalt hatte, übernahm die Szene aus einem Kaugummibild im Besitz seines Sohnes. Inklusive der über Donald platzierten Sprechblase. Aber der Riesenfisch, den Donald am Haken vermutet, ist eine Ente – Donald selbst, der beim Auswerfen der Schnur seinen Matrosenanzug mit dem Haken erwischt hat. Micky kann sich das Lachen kaum verkneifen. Die Öffentlichkeit fand das Motiv weder witzig noch originell noch schön. Es wirkte lieblos und in groben Strichen hingepinselt, mit einem grellen Farbklang aus Gelb, Blau und Rot. "Is he the worst artist in the U.S.?", giftete das Magazin "Life", in dem "Look Mickey" 1964 erstmals abgebildet wurde.
[www.monopol-magazin.de]

Lieblos und grob, ja. Auf dem Bild, das dem berühmten Gemälde als Vorlage diente, sind Donald und der Nager deutlich liebevoller und feiner gepinselt: [en.wikipedia.org]

Vielleicht sagt jetzt ein Lichtensteinversteher, der Verzerr Donalds und des Nagers sei gewollter und notwendiger Teil der großen Kunst. Nun, seine Comicweiber (Ertrinkende Maid, Sch-schaumermal, Heul doch!) läßt Lichtenstein ganz unverzerrt und hübsch und fein.

Der hätt' erstens einen (nagerfreien) Barks nehmen sollen und zwotens den dann gefälligst gescheit abpinseln müssen (oder künstlerisch "neuinterpretieren"; so viel neuinterpretiert seh' ich aber bei den Lichtensteinweibern nicht, das sind im wesentlichen nichts anderes als vergrößerte Comicbilder oder Bildausschnitte; grad mal verrät die Neuinterpretation des Heul-doch-Madls, daß der Künstler, scheint's, Blondinen bevorzugt). Dann könnt' man sich's vielleicht in die Stube hängen.

Verpaßte Schangße. Das Donaldzeug vom Helnwein ist stubentauglicher.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Guck, Nager!
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 01. November 2023 15:16

[www.monopol-magazin.de]

Der Lichtenstein sah genauso aus wie das Schwarze Phantom.





Ein Mehrfachwesen?

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
  ******   **     **  ********   **    **  ******** 
 **    **  **     **  **     **  ***   **  **       
 **        **     **  **     **  ****  **  **       
 **        **     **  **     **  ** ** **  ******   
 **        **     **  **     **  **  ****  **       
 **    **  **     **  **     **  **   ***  **       
  ******    *******   ********   **    **  **       
This forum powered by Phorum.