Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Schriftart
geschrieben von: kawefu ()
Datum: 17. September 2023 10:32

Hallo,
ein Bekannter von mir möchte ein Bild aus einen 50er Jahresheft von Donald Duck mit einer Sprechblase versehen. Dazu sucht er den passenden Schrifttyp aus dieser Zeit. Kann mir da jemand helfen?
Herzlicher Gruß
kawefu

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schriftart
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 17. September 2023 10:39

Google zeigt unter dem Suchwort "Carl Barks Script" die Schrift von Barks...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schriftart
geschrieben von: Fährmann ()
Datum: 17. September 2023 12:35

Die "Micky-Maus" erschien 1953 zunächst in Großbuchstaben und dann in der "Futura". Diese wurde in den 60ern von der ""Antiqua" abgelöst.

Ahoi!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schriftart
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 17. September 2023 13:12

"Antiqua" ist der Name einer ganzen, riesigen Schriftgattung, nicht einer besonderen Einzelschrift. Jede Zeitung, jede Zeitschrift, die man heute aufschlägt, ist in Antiqua gedruckt, das besagt für sich wenig, nur halt soviel, daß es nicht grad gebrochene ("deutsche") Schrift, Kyrillisch, Arabisch oder Gott weiß was ist. Die deutschen Sprechblasentexte von allen deutschen Disneyheften, die je gedruckt worden sind, sind der Antiqua zuordenbar – tatsächlich wohl ausnahmslos, typographische Pfiffereien wie den Fraktursprech in Asterix als Marker einer fremden Sprache kenne ich von Entenhausengeschichten nicht (falls so was irgendwo mal war, schüttet das Phantom bestimmt sein Füllhorn aus).

Wer bei einer bestimmten – auch ausgefallenen – EInzelschrift ganz genau wissen will, worum es sich handelt, pflückt in diesem Forum gut Frucht: [www.typografie.info] Da tummeln sich sozusagen die Schrift-Donaldisten, die Stubengelehrten, Streber und Spinner. Einfach Bildbeispiel der Schrift hochladen.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.09.23 13:41.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schriftart
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 17. September 2023 14:25

Ich habe mal einen Sprechblasentext recht unauffällig mit einer Arial ersetzt. Das meinte Fährmann wahrscheinlich. Fängt auch mit A an.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schriftart
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 17. September 2023 15:13

Ehapa hat von ca. 1957 bis ca. TGDD 29 (1972) die Futura (oder einen Klon?) verwendet. Zu erkennen am "a".

[freefontsfamily.com]

Die Arial gab es erst ab 1982.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.09.23 15:16.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schriftart
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 17. September 2023 16:54

Zufällige Entdeckung: In TGDD 29 auf Seite 19 ist ein Panel von acht in der neuen Schrift gesetzt, der Rest in der alten.. Da wurde in "Der Hundesitter" nach dem Wechsel der Schriftart noch etwas korrigiert.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schriftart
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 17. September 2023 19:24

Gab's da um 1970 eine mehrjährige Übergangszeit, wo mal die alte, mal die neue Schrift zum Einsatz kam? Hier … [www.donald.org] sieht man auf Seite 10 ein Bil aus TGDD 8 (!) mit der neuen Schrift (das "a"!). Oder ist das aus der Zweitauflage? (Haben die für die Zweitauflage alles neu gelettert?)

Gegen 1990 kam es übrigens zu einem erneuten Schriftwechsel. Die Schrift wurde erstens dünner und schärfer. Gut, Verbesserung der Drucktechnik, Verkompjuterung der Satzarbeit und so weiter, ja. Aber es ist tatsächlich eine andere Schrift, wenn auch die Ähnlichkeit zur vorangegangenen größer ist als beim Schriftwechsel zwanzig Jahre zuvor.

Gut zu sehen ist der Schriftbruch um 1990 bei der Girlande des "ß". Bei der Schrift der Siebziger und Achtziger eine durchgeschwungene Schlangenlinie, bei der Schrift seit etwa 1990 ein Bruch in der Mitte, wie bei der Ziffer 3. In dem Link in diesem Beitrag etwa auf Seite 3 zu eräugen: Bil oben rechts Achtzigerschrift, Bil unten rechts Neunzigerschrift – zweierlei "ß"! Die Anführungszeichen und Apostrophe in der Neunzigerschrift sind auch deutlich anders: richtig mit Punktverklumpung und Krallen statt bloß dicke Stricherl wie davor.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.09.23 19:40.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schriftart
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 18. September 2023 05:57

> Hier … [www.donald.org] sieht man auf Seite 10 ein Bil aus TGDD 8 (!) mit der neuen Schrift (das "a"!). Oder ist das aus der Zweitauflage? (Haben die für die Zweitauflage alles neu gelettert?)

Da ist der Tuschelnden ein Fehler unterlaufen. Das Bil ist nicht aus TGDD 8. Vielleicht KA?

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Schriftart
geschrieben von: etscherpel ()
Datum: 18. September 2023 19:25

Quote
Coolwater
[www.typografie.info] Da tummeln sich sozusagen die Schrift-Donaldisten, die Stubengelehrten, Streber und Spinner. Einfach Bildbeispiel der Schrift hochladen.

Oder auch hier, ohne Anmeldung:
[www.myfonts.com]

oder da:
[www.whatfontis.com]

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
  ******   **         **      **  ********  **      ** 
 **    **  **    **   **  **  **  **        **  **  ** 
 **        **    **   **  **  **  **        **  **  ** 
 **        **    **   **  **  **  ******    **  **  ** 
 **        *********  **  **  **  **        **  **  ** 
 **    **        **   **  **  **  **        **  **  ** 
  ******         **    ***  ***   ********   ***  ***  
This forum powered by Phorum.