Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Der Fluch der Muskatnuß
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 07. Juni 2023 16:56

Seite 6/7: [www.matthes-seitz-berlin.de]

Auf einer indonesischen Insel fällt eine Öllampe zu Boden, kurz danach begehen niederländische Soldaten ein Massaker an den Inselbewohnern. Wie hängen diese beiden Geschehnisse zusammen und was geschah danach? Mit dieser Frage beginnt Amitav Ghosh seine Recherche auf den Spuren der Muskatnuss. Heute alltägliches Gewürz, galt sie im 17. Jahrhundert als Luxusgut ‒ allein eine Handvoll davon reichte aus, um einen Palast zu erbauen ‒, denn die seltene Frucht wuchs nur auf jener Insel, die niederländische Truppen vornehmlich deshalb in Besitz nahmen, um das Handelsmonopol für die Niederländische Ostindien-Kompanie zu sichern. Während Amitav Ghosh die Reise der Muskatnuss nachzeichnet, veranschaulicht er eindrucksvoll die Mechanismen von Kolonialismus und Ausbeutung der Einheimischen sowie der Natur durch westliche Länder. Mitreißend stellt er dabei die Verbindung geschichtlicher Entwicklungen mit aktuellen Realitäten her, verkettet niederländische Stillleben und die Nomenklatur nach Linné mit der Black-Lives-Matter-Bewegung, der Covid-Pandemie und der Standing Rock Sioux Reservation, um zu zeigen, dass der heutige Klimawandel in einer jahrhundertealten geopolitischen Ordnung verwurzelt ist, die vom westlichen Kolonialismus und seiner mechanistischen Weltsicht – die Erde als bloßem Ressourcenlieferant für die Menschheit – geschaffen wurde.

Klingt nach einem typischen Matthes-&-Seitz-Buch. Leider wird wahrscheinlich kein Wort über Dagobert Duck drinstehen. Schade!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.06.23 18:01.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Der Fluch der Muskanuß
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 07. Juni 2023 17:24

Ein eitler FAZke hat mal ein ähnliches Buch besprochen:

[www.faz.net]

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Der Fluch der Muskatnuß
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 07. Juni 2023 18:14

Inhaltlich ist das alles nicht neu. Aber auch Bekanntes neu zu beschreiben kann sich lohnen, sofern man neue Verknüpfungen erkennt und neue Parallelen zieht. Ohne das wäre die Geschichtswissenschaft keinen müden Kreuzer wert.

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **    **  **         **    **  **     **  ********  
 ***   **  **    **    **  **   ***   ***  **     ** 
 ****  **  **    **     ****    **** ****  **     ** 
 ** ** **  **    **      **     ** *** **  **     ** 
 **  ****  *********     **     **     **  **     ** 
 **   ***        **      **     **     **  **     ** 
 **    **        **      **     **     **  ********  
This forum powered by Phorum.