Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
HvS
geschrieben von: Brettwart ()
Datum: 25. Juli 2022 07:58


Optionen: AntwortenZitieren
Re: HvS
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 25. Juli 2022 10:13

Jon Gisle ist nicht Religionswissenschaftler, sondern Philologe und im Brotberuf Jurist, siehe [no.wikipedia.org]. Es nervt, wenn man falsche Angaben immer wieder reproduziert sieht.

Und hier noch ein Bild dazu: [www.donaldisme.dk]



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.07.22 10:19.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: HvS
geschrieben von: Hans von storch ()
Datum: 27. Juli 2022 13:44

Danke Theodora, für die Richtigstellung. Ich muss mal sehen, wenn ich wieder zuhause bin, was in seinem Buch über ihn steht. Daher habe ich, wenn ich es recht erinnere, den Hinweis auf die Religionswissenschaft.Hast Du das Buch zur Hand und kannst mal nachsehen?
Ich bin mir auch nicht sicher, was für Fächer ein cand. philol. abdecken kann.

Optionen: AntwortenZitieren
Religionswissenschaft
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 27. Juli 2022 17:22

Auf dieser Webseite

[wiki.edu.vn]

steht der Satz

"Tore Ismanto Hofstad schrieb in seiner Masterarbeit am Institut für Philosophie und Religionswissenschaft der Norwegischen Universität für Wissenschaft und Technologie über die Rolle der Religion in Donald-Duck-Comics.["

Zumindest scheint es bei den Walfischmördern im Hochschulbereich eine gewisse organisatorische Nähe von Philosophie, Religionswissenschaft und Donaldismus gegeben zu haben.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: HvS
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 27. Juli 2022 18:09

Quote
Hans von storch
Hast Du das Buch zur Hand und kannst mal nachsehen?

Ich habe in der DonBib nur die revidierte 2. Auflage von 2006. Da steht gar nichts über den Autor drin. Die norwegische Ausgabe von 1973 und die dänische Übersetzung von 1979 habe ich bisher vergeblich zu erwerben versucht.

Dafür habe ich noch ein Bild von Jon Gisle gefunden - nun nicht mehr in seiner Jugend Maienblüte: [comicwiki.dk]

Optionen: AntwortenZitieren
Re: HvS
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 27. Juli 2022 20:03

[brukere.snl.no]

Ich glaube, das ist eine Biographie. Ich kann aber kein Kubistanisch. Man kann ihn aber eventuell kontaktieren und befragen.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: HvS
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 27. Juli 2022 20:23

Der Eintrag berücksichtigt nur seine juristische Tätigkeit und seine Veröffentlichungen im Bereich des Arbeitsrechts. Letzten Endes ist es ja auch Wurscht, oder? Ob er sich jemals mit Religionswissenschaft befasst hat oder nicht. Er hat sich mit Donaldismus befasst, das ist wichtig.

Ansonsten: Wer auf LinkedIn ist (ich war da mal, bevor mein Arbeitgeber alles gelöscht hat, als ich in Rente ging), kann Jon Gisle kontaktieren und fragen, ob er jemals etwas mit Religionswissenschaft zu tun gehabt hat.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.07.22 20:41.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: HvS
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 28. Juli 2022 12:59

Hab's gefunden. Die Wahrheit liegt wie so oft in der Mitte. In einem Interview mit dem Journalisten Øyvind Holen 2007 [oyvindholen.wordpress.com] erzählt Jon Gisle, dass er zuerst nordische Philologie und im Nebenfach Religionsgeschichte studiert hat. Das Buch "Donaldismen" hat er noch als Student geschrieben, es war u.a. als Parodie auf den damaligen Systematisierungswahn in der Literaturwissenschaft gemeint. Sein Studium hat er mit einer dem Master vergleichbaren Prüfung zum cand. philol. abgeschlossen. Danach hat er Jura studiert und ebenfalls erfolgreich als cand. jur. abgeschlossen. (Respekt!) Außerhalb des Comic- und Trickfilm-Bereichs ist Gisle bekannt geworden als Jurist mit Schwerpunkt Arbeits- und Sozialrecht und als Verfasser eines juristischen Handbuchs "Jusleksikon". Ich würde ihn also nicht nach seinem Nebenfach als Religionswissenschaftler bezeichnen, sondern als Literaturwissenschaftler und Jurist.
Im deutschen Donaldismus gibt es ja auch einige sehr kluge Jurist:innen. Da scheiden sich eben die klaren Denker von den Wirrköpfen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.22 19:03.

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **    **  ********  ********  ********  **     ** 
  **  **   **        **    **     **     **     ** 
   ****    **            **       **     **     ** 
    **     ******       **        **     ********* 
    **     **          **         **     **     ** 
    **     **          **         **     **     ** 
    **     **          **         **     **     ** 
This forum powered by Phorum.