Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2
Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: Donald ()
Datum: 14. Juli 2022 21:27

Die Geschichte um den Kaufhauserpresser Dagobert (90er Jahre) alias Arno Funke wird neu verfilmt:

Ich bin Dagobert

Ich werde übrigens als Komparse mit dabei sein. smiling smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: Donald ()
Datum: 14. Juli 2022 21:35


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: Kassenwart ()
Datum: 14. Juli 2022 22:37

Wie jetzt? Ich bin derzeit der Dagobert inclusive Geldspeicher! cool smiley
Und mit mir ist keine Serie gemacht worden. Ich fordere Tantiemen! Natürlich für die D.O.N.A.L.D.. Ahem…

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: Donald ()
Datum: 27. Juli 2022 23:44

Angeblich hat die Kripo damals von einem Donaldisten den Hinweis erhalten, daß die Tricks, die bei den verschiedenen Geldübergaben zum Einsatz kamen, aus Donald-Duck-Geschichten stammen.

Weiß jemand noch mehr darüber? Falls ja, wer war's?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: ju313 ()
Datum: 28. Juli 2022 08:44

Ich denke, das ist ein Gerücht. Arno Funke hat die Ideen für seine Geldübergaben offensichtlich nicht aus Entenhausen-Geschichten. Ich habe erst kürzlich sein Buch „Mein Leben als Dagobert" gelesen. Daraus geht nicht hervor, dass die Ideen nicht von ihm stammen. Hier die Haupt-Übergabe-Methoden:

  • Bei den ersten Versuchen sollte das Übergabepaket mit einer speziellen Vorrichtung an einem Zug befestigt werden, und „Dagobert“ steuerte den Abwurf mit einer Fernbedienung.
  • Einen Einstiegsschacht zu einem Regenwasserkanal betonierte Dagobert zu und platzierte oberhalb des Einstiegs einen Streusandkiste. Nach der Ablage des Übergabepakets zerschlug Dagobert von unten den Beton, aber das Paket enthielt nur Papierschnipsel.
  • Am Ende baute Dagobert ein Mini-Schienenfahrzeug, aber es entgleiste, kurz bevor es Dagobert erreicht hatte.

Der einzige mir bekannte Bezugspunkt zu Entenhausen ist die vom Warenhauskonzern auf Geheiß von Funke geschaltete Anzeige „Onkel Dagobert grüßt seine Neffen." Deshalb wurde der Erpresser ab sofort „Dagobert" genannt.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 28. Juli 2022 10:17

Den Gedanken, "Dagobert" schöpfe aus den Barks-Berichten, propagierte damals unter anderem Torsten Gerber, siehe zum Beispiel hier: [www.spiegel.de]

Ein Polizeifahnder meinte seinerzeit dazu dem Sinn nach: "Hinterher ist es natürlich immer leicht, eine zum Vorgehen 'Dagoberts' passende Geschichte zu finden."

Nach Arno Funkes Festnahme stellte sich raus, daß er auf den Spruch "Dagobert grüßt seine Neffen" spontan gekommen war, als er einen Blick auf den Turnbeutel warf, den er für die Geldübergabe gekauft hatte, einen pinken Stoffbeutel mit einem DuckTales-Logo und einem Bilde Onkel Dagoberts.

War also alles heiße Luft.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.22 11:54.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 28. Juli 2022 10:35

Im Donaldisten 87 (März 1994), Seite 38ff., findet sich – noch vor Funkes Festnahme – ein längerer Artikel über "Dagobert" und den "donaldistischen" Hype um den Kaufhauserpresser.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: Donald ()
Datum: 28. Juli 2022 11:10

Danke Dir!

Bei der Neuverfilmung für RTL ist Arno Funke als Berater mit an Bord.
Ich habe ihn am Filmset leider nicht persönlich angetroffen.
Aber von einem der Hauptdarsteller erfuhr ich gestern, daß offensichtlich doch ein Donaldist den Hinweis auf die Tricks in diversen Heften gegeben haben soll.

Ende der 1980er Jahre war ich allerdings noch kein MdD und wußte deshalb spontan keine Antwort zu geben.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 28. Juli 2022 11:24

Hier nun dem Verbrecher Funke eine Bühne zu geben, ist in meinen Augen vulgär.
Funkes Dagobert mit Dagobert Duck in Verbindung zu bringen, ist unredlich. Wenn die Geschichte stimmt, wurde Funke durch Duck-Tales zu dem Namen inspiriert. Was hat das mit unserem Donaldismus zu tun?
Nie und nimmer hätte Dagobert Duck auf erpresserische Art im Sinne des StGB sein Vermögen vergrößert....

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: Donald ()
Datum: 28. Juli 2022 16:34

Es hat soweit etwas mit Donaldismus zu tun, daß die Frage gestattet sein muss, ob es eine mögliche damalige Verbindung von Donaldisten zu dem Fall gab.
Sollte das in einer Fernsehserie so vorkommen, dann ist das wohl eine Information auf diesem Brett wert.

Und Funke hat seine Strafe abgesessen, was ihn vom Status "Verbrecher" in der heutigen Zeit befreit. Das muss ich einem Juristen doch bitte nicht erklären.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 28. Juli 2022 17:47

Eine sorgfältig recherchierte Zusammenfassung der Ereignisse um "Dagobert" einschließlich Erwähnung von zwei Donaldisten, die sich in die Ermittlungen eingemischt haben, findet man hier: [www.newyorker.com]. Aber warum dieser neue Hype um "Dagobert"?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 28. Juli 2022 17:59

Quote
Theodora Tuschel
Aber warum dieser neue Hype um "Dagobert"?

"Dagobert" gehört zu den neunziger Jahren wie Loveparade, Gameboy und Helmut Kohl. Und die Neunziger-Nostalgiewelle rollt. [www.54books.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 28. Juli 2022 18:28

Die Ausgabe habe ich auch noch in meinem "Archiv". Leider nicht Barks, aber immerhin ein guter Zeichner. Entweder Cavazzano oder Massimo De Vita, kann's nicht sicher sagen. Fraglos ein Zufallsgriff der Sternler, wahrscheinlich haben sie gezielt ein Bil von Dagobert mit einem Walkie-Talkie gesucht. Die hätten aber wohl ebenso einen Dagobert von Kay Wright oder einem anderen Unsäglichen auf den Titel geklatscht.


Optionen: AntwortenZitieren
@Donald
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 28. Juli 2022 19:03

Herr Funke hat viele räuberische Erpressungen vorgenommen mit erheblichen Sachschäden und auch Verletzten, siehe

[de.wikipedia.org]

Er hat seine Strafe teilweise abgesessen und auch die Reststrafenbewährung wohl durchgestanden. Sein Führungszeugnis ist nunmehr blank, er gilt nicht mehr als vorbetraft, aber er war und bleibt ein Verbrecher. Seine Taten sind nicht aus seinem Leben und der Vergangenheit verschwunden und sind weiterhin als Verbrechen anzusehen.

Er bzw die Presse hat/ben den Namen von Dagobert Duck mißbraucht. Das hat mit Donaldismus im Sinne der D.O.N.A.L.D. nichts zu tun.

Donaldisten haben zur Aufklärung nahezu nichts beigetragen, dies ergibt sich aus folgendem Zitat:

Zitat aus
[www.newyorker.com]

"Among the most avid followers of Dagobert’s hunt were some of the roughly five hundred members of DONALD—the acronym for the “German Organization of Non-Commercial Devotees of Pure Donaldism”—a group dedicated to the study of Carl Barks’s Donald Duck comics. “The most important thing to know about German Donaldism is that we are not just fans but we take Duckburg seriously and investigate it with a scientific approach,” Susanne Luber, the organization’s current president, told me. Before now, the Donaldists had busied themselves debating how much Scrooge McDuck was worth, or why male ducks typically walk barefoot in Duckburg while female ducks wear heels. Now, some of them searched the comics for clues to catch a real-life criminal. A few Donaldists told the press that they believed Dagobert was modelling his capers on plots from the comics. “He doesn’t just copy the stories but he uses them as a source of inspiration,” Torsten Gerber told Der Spiegel. At least one of them claimed that Dagobert had detonated a bomb on June 13th because thirteen is a kind of magic number in the Donald Duck universe. (Scrooge, for instance, was thirteen when he arrived from Scotland in the United States on a cattle ship to make his fortune.) In “Three Dirty Little Ducks,” Donald Duck’s nephews escape bath time through a hatch underneath a bottomless chest, like the hole in the grit box."

Daß sich Herr Funke (vielleicht aber wohl eher nicht) sich durch die Berichte aus Entenhausen zu seinem Tatvorgehen veranlasst gesehen hat, behauptet er selbst nicht.
Mit der Erforschung der Welt von Entenhausen nach den Berichten von Carl Barks in der Übersetzung von Frau Dr. Erika Fuchs hat das "Werk" von Herrn Funke absolut nichts gemein. Die Verknüpfung von Herrn funke mit "Donaldismus" ist genausoi verfehlt wie die mit Donald Trump. Allein eine Namensgleichheit ist kein Grund, etwas "gut" oder für Donaldismus relevant zu finden.

Daß Du, lieber Reiner, neben Deiner Rolle im neuen Manta-Film auch in dem Funke-Werk eine Komparsenrolle bekommen hast, ist schön für Dich, aber für den Donaldismus irrelevant.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: @Donald
geschrieben von: Donald ()
Datum: 28. Juli 2022 19:23

"Manta Manta 2" hat natürlich nicht im Entferntesten etwas mit Donaldismus zu tun und daß ich dort als Kleindarsteller mitspiele hätte ich auch nicht, im Gegensatz zu Dir, hier aufs Schwarze Brett gestellt.

Den Fall "Dagobert", dessen Geschichte nun neu verfilmt wird, halte ich aber zumindest sekundär möglicherweise für eine interessante Information für manche Donaldisten.
Ich erinnere mich daran, daß die Donaldisten zum Beispiel auch mal in einem Text bei einer Episode "Soko" erwähnt wurden.
Das trägt zwar nicht zur Forschung bei und enthält keine wertvollen Textpassagen von Frau Dr. Erika Fuchs, das tun dem kleinen Herrn Duck ähnelnde Plastikfigürchen aber auch nicht.

Und sei bitte beruhigt: Arno Funke alias Dagobert wird natürlich auch in der Neuverfilmung für RTL nicht als Robin Hood 2.0 gefeiert, sondern als Erpresser gezeigt, der am Schluß ins Gefängnis kommt.
Unter anderem dank mir, einem zivilen Kripobeamten - also kein Grund, nervös zu werden, daß der böse Bube am Ende noch der Held wäre...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.07.22 20:39.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: @Donald
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 28. Juli 2022 19:46

Quote
duck313fuchs
Donaldisten haben zur Aufklärung nahezu nichts beigetragen [...].

Zur Ergreifung des Kaufhauserpressers hatten die Hamburger und die Berliner Polizei eine Sonderkommission Dagobert eingerichtet. Im Frühjahr 1994 konnten sie Funke identifizieren und schließlich festnehmen. Am 20. April hatte er erneut telefonischen Kontakt zu Karstadt aufgenommen. Da er seine Kontakte jeweils vorher ankündigte, überwachte die Polizei auch diesmal Kartentelefone in seinen bevorzugten Anrufgebieten im Süden von Berlin. Dabei wurde ein Fahrzeug gesichtet, in dem das Fahrrad lag, mit dem der Erpresser bei der Geldübergabe vom April 1993 geflüchtet war. Eine Halterfeststellung ergab, dass es sich um einen Mietwagen handelte, den Arno Funke angemietet hatte. Ab diesem Zeitpunkt wurde er observiert und am 22. April bei einem Erpresseranruf von einem Kartentelefon im Berliner Ortsteil Johannisthal festgenommen. [de.wikipedia.org]

Ich gehe davon aus, die Anregung, alle Kartentelefone in einem bestimmten Gebiet zu überwachen, ist nicht von Donaldisten gekommen, jedenfalls habe ich nie dergleichen läuten gehört. Auch wäre mir neu, daß die Polizisten, die das Fahrrad entdeckten, Donaldisten waren.

Somit dürften Donaldisten zur Aufklärung des Falls nicht "nahezu nichts", sondern gar nichts beigetragen haben. Die Empfehlungen an die Polizei, den Barks zu büffeln, um rauszukriegen, was "Dagobert" als nächstes tut, haben ja, wie's ausschaut, die Fahnder keinen Millimeter weitergebracht.

Hätte Funke einen Turnbeutel mit Schlümpfen drauf gekauft, wäre er vermutlich als Kaufhauserpresser "Papa Schlumpf" in die deutsche Kriminalgeschichte eingegangen. Dann wären die Peyoisten am Zug gewesen, in den Schlumpfgeschichten – nachträglich! – die passenden Blaupausen für Funkes Vorgehen zu finden. Da die Schlümpfe recht tüftlig sind, wäre das bestimmt ergiebig gewesen.

Aber ob man's nun gut findet oder nicht: Der Kaufhauserpresser "Dagobert" ist dadurch, daß Donaldisten sich so in den Vordergrund gedrängelt haben und der Donaldismus in der Berichterstattung eine solche Medienpräsenz erfahren hat, Teil der "donaldistischen Geschichte" geworden.

Ach, die Neunziger! Da war der Donaldismus noch unschuldig, und ich war jung und schön!



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.07.22 01:35.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: @Donald
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 30. Juli 2022 02:11

Quote
Donald
"Manta Manta 2" hat natürlich nicht im Entferntesten etwas mit Donaldismus zu tun und daß ich dort als Kleindarsteller mitspiele hätte ich auch nicht, im Gegensatz zu Dir, hier aufs Schwarze Brett gestellt.

Dem Weltnetz entnehme ich, daß Manta, Manta 2 Anfang 2023 in den Lichtspielhäusern zu sehen sein wird. Der Film ist wohl noch in der Schnitte, aber ich bitte beizeiten um Hinweise, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Szene der Kleindarsteller "Donald" darin zu sehen sein wird.

Ich will nicht ausschließen, daß ich mich zu Manta, Manta 2 wieder in ein Lichtspielhaus bewege. Manta, Manta (1) von 1991 sah ich nach fast dreißig Jahren vor zwei Jahren wieder, und der Film war so gut wie nie zuvor. Klar"o", der Opel Manta ist von der Zeitgeistmühle verschlungen wie die neunziger Jahre, und jetzt, wo wir zwozwanzig, -einundzwanzig, -zweiundzwanzig haben, werden die neunziger Jahre als "Retro"-Happen ausgesprotzt. Okay, ich beiße zu.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
Datum: 31. Juli 2022 17:33

@Donald: Ich hoffe, du hast die Gelegenheit genutzt, um wenigstens einen subversiven Donald-Sticker an das Heck des Manto und an das FLuchtfahrzeug von Funke zu kleben ?

cool smiley

------------------------
Frieden für die Ukraine!

Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
Datum: 31. Juli 2022 17:34

Manta, Manta war richtig guter Klamauk. Bin gespannt auf den Nachfolgeteil; hoffentlich kommt der an das Original heran smiling smiley

------------------------
Frieden für die Ukraine!

Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ich bin Dagobert - Neue TV-Serie
geschrieben von: Donald ()
Datum: 31. Juli 2022 19:53

Quote
Ostsibirischer Korjakenknacker
@Donald: Ich hoffe, du hast die Gelegenheit genutzt, um wenigstens einen subversiven Donald-Sticker an das Heck des Manto und an das FLuchtfahrzeug von Funke zu kleben ?

cool smiley

Hahaha... Gute Idee!

Immerhin habe ich mich in einer Drehpause bei "Ich bin Dagobert" als Donaldist zu erkennen gegeben, was einige der Darsteller so interessant fanden, daß sie direkt einige YouTube-Videos im Zusammenhang mit der D.O.N.A.L.D. auf ihren Taschentelefonen angeschaut haben.

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **  **     **   *******         **        ** 
  **   **    **   **   **     **        **        ** 
   ** **      ** **    **     **        **        ** 
    ***        ***      ********        **        ** 
   ** **      ** **           **  **    **  **    ** 
  **   **    **   **   **     **  **    **  **    ** 
 **     **  **     **   *******    ******    ******  
This forum powered by Phorum.