Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2
Die Mutprobe gebundene Neuausgabe Okt. 22'
geschrieben von: Dangerbird63 ()
Datum: 26. Juni 2022 10:05

Gerade bei Amazon und Egmont gelesen,
dass im Oktober eine gebundene Ausgabe
erscheinen soll, um die 200 Seiten ?!
Was soll das denn ? Weiß jemand was darüber ?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Mutprobe gebundene Neuausgabe Okt. 22'
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 26. Juni 2022 10:13

Das ist der erste Schuber der neuen Barks-Gesamtausgabe.

[www.egmont.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Mutprobe gebundene Neuausgabe Okt. 22'
geschrieben von: Dangerbird63 ()
Datum: 26. Juni 2022 10:38

Danke für die Blitzantwort smiling smiley Die Mutprobe zählt nicht wirklich zu
meinen liebsten Geschichten, aber das ist egal.
Ich war erstaunt über die Seitenzahl von 200. Die Ausgaben enthalten
einige Kommentare und redaktionelles, wie ich gesehen habe.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Mutprobe gebundene Neuausgabe Okt. 22'
geschrieben von: Onkel Otto ()
Datum: 26. Juni 2022 10:39

Je 35 Euro für 208 bzw. 224 Seiten. Alternativ 80 Euro für 432 Seiten samt Schuber.

Das macht bei zu erwartenden ca. 6.300 Seiten überschlägig 35 Euro x 6.300 / 216 = 1.020 Euro oder 80 x 6.300 / 432 = 1.166 Euro - für die xte Gesamtausgabe einschließlich Ärger über mögliche Unzulänglichkeiten (Lautwörter, Abweichungen vom Fuchs-Text) und über fehlenden Platz im Regal.

Für mich bleibt es dabei, dass ich nach Abschluss der Papp-Barks-Library 2004 nicht mehr in Neu-/Doppel-/Dreifachanschaffungen investiert habe.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Mutprobe gebundene Neuausgabe Okt. 22'
geschrieben von: Dangerbird63 ()
Datum: 26. Juni 2022 11:04

Das sehe ich auch so ! Wozu brauche ich zusätzlich eine gebundene Neuedition zu meinen Barks Library, auch wenn ich nicht jedes Album besitze?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Mutprobe gebundene Neuausgabe Okt. 22'
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 26. Juni 2022 11:11

...also nach der Werbung von Egmont soll die Ausgabe

"in der klassischen Übersetzung von Dr. Erika Fuchs"

erfolgen, siehe obigen Link Seite 12.
Wenn dem so wäre, wäre das Angebot überlegenswert...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Mutprobe gebundene Neuausgabe Okt. 22'
geschrieben von: Dangerbird63 ()
Datum: 26. Juni 2022 11:37

Ja, habe ich auch gelesen, dass es sich um die klassische Übersetzung von Dr. Erika Fuchs handeln soll...Na, mal abwarten.
Aber, was ich mich frage, wieso es ca. 200 Seiten sind ?! Wo doch die Storys gar nicht mal so viel Seiten umfassen...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Mutprobe gebundene Neuausgabe Okt. 22'
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 26. Juni 2022 12:45

Wie Das kalte Wasser mir sagte, ist das die Fantagraphics-Edition [www.fantagraphics.com], d.h. sie unterscheidet sich von der Barks Library wohl hauptsächlich durch Kolorierung und evt. andere Sekundärartikel. Fantagraphics wirbt mit "The Complete Carl Barks Disney Library series reprints Barks’ classic stories, with fully restored original coloring and fascinating historical and critical essays by a hand-picked group of Barks experts".

Bei Egmonts Anpreisung "in der klassischen Übersetzung von Dr. Erika Fuchs" wäre ich skeptisch. Das haben die bei der LTB Classic-Edition auch versprochen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Mutprobe gebundene Neuausgabe Okt. 22'
geschrieben von: Dangerbird63 ()
Datum: 26. Juni 2022 19:48

Wie ich gerade gesehen habe, hat Coolwater am 5.Mai schon einen Beitrag zu der neuen Barks Ausgabe verfasst, die im Oktober mit "Die Mutprobe" startet.
Im Oktober wird man mehr wissen, ob es denn wirklich die klassische(!) Übersetzung von Dr. Erika Fuchs ist. Da bin ich echt gespannt !



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.06.22 19:51.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Mutprobe gebundene Neuausgabe Okt. 22'
Datum: 27. Juni 2022 11:23

Also wenn es je noch mal eine Gesamtausgabe mit der klassischen Übersetzung geben kann, dann eine solche, aufwändige und hinreichend teure Variante. Dass bei einer Kiosk-Version wie den LTB Classics Textbereinigungen vorkommen, das ist leider ebenfalls nachvollziehbar. Es muss doch auch mal jemand an die Kinder denken, die sind doch so beeinflussbar. Die kaufen sich aber nicht so teure Bücher. Problem gelöst. Alles klar für die Fünftsammlung.

Aber mal abgesehen davon, wir wollen doch alle, dass Barks auch heutzutage noch die Leute erreicht. Die Zeiten, als in schöner Regelmäßigkeit Zehnseiter oder Fortsetzungsgeschichten vom Meister in der Micky Maus erschienen, die sollten wohl vorbei sein. Ähnliches gilt auch für die TGDDs. Die einzige Möglichkeit, dass Barks aktuell publiziert wird sind halt solche Gesamtausgaben. Seid doch froh, dass man nicht seinerzeit Barks in die Hall-of-Fame-Reihe eingebaut hat.

In dem Zusammenhang war ja die LTB-Classic-Reihe eigentlich eine großartige Idee. Bis dann die Textmassaker alles kaputt gemacht haben. Für uns Donaldisten, nicht für die meisten LTB-Leser.

Duck auf
Alex

Ich bin ein Ukrainer (sehr frei nach John F. Kennedy)

Ungläubiger
Kenntnisnehmer
Russischer
Aggressionen
In
Nahegelegenen
Europäischen
Regionen

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Mutprobe gebundene Neuausgabe Okt. 22'
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 27. Juni 2022 13:46

Quote
Bürgermeister von Timbuktu
Also wenn es je noch mal eine Gesamtausgabe mit der klassischen Übersetzung geben kann, dann eine solche, aufwändige und hinreichend teure Variante.

… allein mir fehlt der Glaube. Die Aufwendigkeit und hinreichende Teuerheit der Fantagraphics-Originalausgabe hat Disney nicht davon abgehalten, sich dort mit Arschbombe in den Barkstext fallen zu lassen. Das hat 2019 oder 2020 mit einem einzelnen Wort in einem Band angefangen – "Holocaust" – und hat dann sehr schnell größere Kreise gezogen. Ich glaube, der zuletzt erschienene Band war wieder frei von Text-"Anpassungen", aber da wird mit Sicherheit noch einiges kommen. Man muß ja froh sein, daß viele der "heiklen" Berichte in der Fantagraphics-Ausgabe schon vor Jahren erschienen sind.

Früher hat sich Disney nie um das geschert, was seine Lizenznehmer in Europa machen, sondern vermutlich die richtige und gesunde Einstellung gehabt, daß die Italiener, Dänen, Deutsche selbst am besten wissen, was in ihren Ländern "geht" und was nicht. Another Rainbow mußte in den achtziger Jahren für die erste Barks-Gesamtausgabe Wudu-Hudu-Zauber zeichnerisch aufwendig bearbeiten, da ist das Ding bei uns noch im TGDD erschienen, wie's Barks geschaffen hat.

Tempi pas… Tempo passan… Tampon… Aus und vorbei ist's, Leut'. Es ist neu, daß sich Disney jetzt auch mit Arschbombe in die Übersetzungen fallen läßt. Fuchstext, Rindomtext … nix ist heilig. Wenn der olle Johann Wolfgang für Ehapa übersetzt hätte, täten's die Herren der Lizenz gleichfalls ramponieren, demontieren, schrumpfolieren, so sie die Not sähen, dies zu tun.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Mutprobe gebundene Neuausgabe Okt. 22'
geschrieben von: Dangerbird63 ()
Datum: 28. Juni 2022 07:23

Guten Morgen Coolwater,

da ich nicht der ganz große Kenner und Experte im Barks Universum bin, wollte ich fragen, was damit gemeint ist: "sich mit Arschbombe in den Barks Text fallen zu lassen!" Ja, doch, ich ahne es...
Den meisten geht es wohl darum, ob es sich um die wirklich klassische Übersetzung handelt...!
Einige ihrer Übersetzungen wurden von Dr. Erika Fuchs neu überarbeitet, stimmt das ?

Viele Grüße aus der tiefen nordhessischen Provinz

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Die Mutprobe gebundene Neuausgabe Okt. 22'
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 28. Juni 2022 08:39

Von den ca 800 Barks-Berichten hat Frau Dr. Fuchs für spätere Veröffentlichungen, meist in den TGDD, ca 220 Bericht selbst überarbeitet, einige davon in Unkenntnis der früheren Übersetzungen. Ca 10 Berichte wurden von ihr 3x übersetzt. Das sind aber alles "klassische" Fuchstexte.Schon früher wurden teilweise redaktionelle Eingriffe in die Übersetzungen vorgenommen, so massiv und schwerwiegend wie in der letzte Zeit waren diese Eingriffe aber nicht.

Optionen: AntwortenZitieren
Barks Onkel Dagobert Hardcover Buch 1
geschrieben von: Dangerbird63 ()
Datum: 28. Juni 2022 11:09

Wie ich gerade gesehen habe, gibt es das Buch zu einem fairen Preis gebraucht. Da der Band zwei meiner liebsten Geschichten enthält, "Wiedersehen in Klondike" und "Der arme reiche Mann" denke ich über einen Kauf nach...Welcher Unterschied besteht gegenüber den Barks Library Ausgaben ? Manche Barks Library werden zu echt utopischen Preisen angeboten, im Zustand gut-bis sehr gut !

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Barks Onkel Dagobert Hardcover Buch 1
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 28. Juni 2022 11:36

Es fehlen in den neuen Veröffentlichungen auf jeden Fall die Übersetzungen der Lautmalereien von Frau Dr. Fuchs.
Beide Berichte wurden nach der Ersterscheinung in MM und MMSH für die Veröffentlichung in TGDD von Frau Dr. Fuchs erneut bearbeitet.
Wenn Du Donaldist bist, findest Du im Mitgliederbereich der D.O.N.A.L.D. eine Auf- und Gegenüberstellung der Unterschiede.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Barks Onkel Dagobert Hardcover Buch 1
geschrieben von: Dangerbird63 ()
Datum: 28. Juni 2022 11:43

Danke für die schnelle Antwort.smiling smiley Bin kein Donaldist, aber ich habe die Unterschiede schon mal an anderer Stelle gelesen, soweit ich mich erinnere...
Ich denke ich bleibe bei den Library Ausgaben, lesen sich einfach schöner, als ein Hardcover!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Barks Onkel Dagobert Hardcover Buch 1
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 28. Juni 2022 13:58

Quote
Dangerbird63
Welcher Unterschied besteht gegenüber den Barks Library Ausgaben ?

Die Färbung unterscheidet sich deutlich – meines Erachtens ist die in der Barks Library besser –, und die Erläuterungen in der neuen Ausgabe werden nicht so tiefgehend und inhaltsreich sein wie in der Barks Library (gesetzt, die angekündigte neue Ausgabe wird inhaltsgleich mit der Ami-Ausgabe von Fantagraphics sein). Die Fanta-Bände enthalten zu jedem Bericht nur eine verhältnismäßig kurze Erläuterung, auch bei grundlegenden Berichten geht die Erläuterung kaum länger als über zwei Spalten auf einer Seite. Längere Betrachtungen wie in der Barks Library oder Carl Barks Collection über mehrere Seiten findet man nicht. Die Güte der Fanta-Erläuterungen weicht je nach Beiträger auch teils erheblich ab.

Ich will die Fanta-Ausgabe nicht schlechterreden, als sie ist, und auch die Erläuterungen darin enthalten Gutes und Wertiges, aber die Barks Library und die Carl Barks Collection punkten für mich klar besser.

Kann im Oktober ja jeder selber im Laden durchblättern und prüfen, ob's was für ihn ist.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.06.22 19:08.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Barks Onkel Dagobert Hardcover Buch 1
geschrieben von: Dangerbird63 ()
Datum: 28. Juni 2022 15:00

thumbs downcool smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Barks Comic & Stories Neuauflage
geschrieben von: Dangerbird63 ()
Datum: 28. Juni 2022 18:17

Ich besitze Barks Comics`& Stories Band 7 in der Neuauflage von 2010.
Die Übersetzung ist doch die "klassische" von Frau Dr. Fuchs ?!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Barks Comic & Stories Band 7
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 28. Juni 2022 21:23

Bis auf den letzten Bericht "Der Fachmann" WDC 66 wurden nach den folgenden Auszügen aus Grotes Buch Werkverzechnis der Comics (siehe: [www.dreidreizehn.de] ) die übrigen Berichte teilweise redaktionell bearbeitet










Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 ********   **    **  ********  **     **  ********  
 **     **   **  **   **         **   **   **     ** 
 **     **    ****    **          ** **    **     ** 
 **     **     **     ******       ***     **     ** 
 **     **     **     **          ** **    **     ** 
 **     **     **     **         **   **   **     ** 
 ********      **     **        **     **  ********  
This forum powered by Phorum.