Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2
Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Brettmeister ()
Datum: 27. Februar 2022 16:02

Ich erlaube mir, diesen Faden für Beiträge zur Tagespolitik (derzeit, per 27.2.2022, ist das der Aggressionskrieg Russlands gegen die Ukraine) aufzumachen.

Bitte in den anderen Fäden beim jeweiligen Sachthema zu bleiben.

LEIDER habe ich dabei aus Versehen den eigentlichen Sachfaden gelöscht ... "Im Land der viereckigen Eier"... SORRY - bitte um Neuanlage!



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.02.22 16:08.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 28. Februar 2022 05:28

Schnaptus, Claptus, Totalraptus!

Mehr braucht man zur Tagespolitik nicht zu sagen.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.02.22 05:31.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 28. Februar 2022 17:23

Quote
Beppo
Schnaptus, Claptus, Totalraptus! Mehr braucht man zur Tagespolitik nicht zu sagen.
Doch: auch heute klasse, das Tagespanel !!! Klatschklatschklatsch !

Dennoch wäre darüber hinaus eine Grundsatzäußerung z.B. durch die PräsidEnte angemessen. Brutopische Kriege sind nicht nur in Alaska eine Katastrophe.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 28. Februar 2022 17:35

> Dennoch wäre darüber hinaus eine Grundsatzäußerung z.B. durch die PräsidEnte angemessen.

Die Präsident:e ist auch nur ein Mensch wie alle anderen. Die weiß auch nicht mehr als du, ich und die drei von der Tankstelle. Oder hältst du sie für eine erlauchte Herrscher:in von Gottes Gnaden wie den Put:in?

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 28. Februar 2022 18:52

Quote
Beppo
(...)Die Präsident:e ist auch nur ein Mensch wie alle anderen. Die weiß auch nicht mehr als du, ich und die drei von der Tankstelle. Oder hältst du sie für eine erlauchte Herrscher:in von Gottes Gnaden wie den Put:in?
Quatschkram. Eine klare Stellungnahme der DONALD ist einfach fällig - schließlich handelt es sich hier nicht um irgendeine Nickligkeit. Logisch, daß so eine Positionierung unserer Organisation die Weltpolitik nicht ändert und keinen weiteren Erkenntniszuwachs erbringt - außer: die Donaldisten verteufeln den Konsul von Brutopia. Wem muß ich das eigentlich sagen, dem Beppo etwa ? Oder grantelgrunzt der nur aus Prinzip - mit seinem Wissen und in seinem Alter ?



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.02.22 19:35.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 28. Februar 2022 20:14

Wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautet, ist die Präsidente der Meinung, dass das Forum der D.O.N.A.L.D. kein geeignetes Medium ist für Äußerungen zu politischen Fragen. Aber um den H.H. zu beruhigen, hier eine der PdD abgerungene Stellungnahme:



Im übrigen hat die PdD schnaubend erklärt, sie habe aufgrund ihrer fachlichen Qualifikation und ihrer Landeskenntnis ein wenig mehr Ahnung von Russland und der Ukraine als die drei von der Tankstelle. Das erklärt vielleicht die für einige Menschen möglicherweise leicht befremdend wirkende Reaktion.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 28. Februar 2022 21:27

Unsere schnaubende Präsidente zeigt "vielleicht (eine) für einige Menschen möglicherweise leicht befremdend wirkende Reaktion: sie ist der Meinung, dass das Forum der D.O.N.A.L.D. kein geeignetes Medium ist für Äußerungen zu politischen Fragen." Achwas: selbst die der PdD abgerungene bebilderte Stellungnahme "Was sagst Du dazu ? - Gar nichts! Jedenfalls nichts, was man drucken könnte!" kann den H.H. angesichts Putins Ukraine-Krieg überhaupt nicht beruhigen. Sogar Hunderttausende Demonstranten in Berlin – ja, selbst die Umfunktionierung des Kölner Karnevalszöch mit 250.000 Teilnehmern am Rosenmontag zu einer Antikriegsdemo kann der Präsidente nicht imponieren - „Wir äußern uns nicht zu politischen Fragen." - Wenn nicht das DONALD-Forum, dann eben ein anderer medialer Weg !

Braucht es denn wirklich erst eine Lebertranbombe auf Eutin/Lübeck/Kiel/Hamburg/Bremen (egal), um diese PräsidEnte im Namen der DONALD zum Röcheln zu bringen ? Oder was müßte sonst passieren, um von dieser längst überholten Doktrin 'Garnichts sagen !' Abschied zu nehmen, PdD ?



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.02.22 23:24.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Prof. Cosinus ()
Datum: 01. März 2022 00:39

Quote
Beppo
Oder hältst du sie für eine erlauchte Herrscher:in von Gottes Gnaden wie den Put:in?

Immerhin ist die erlauchte Präsidente auf dem besten Wege, den Putin in Sachen Amtsjahren zu überholen ohne ihn einzuholen.

Tatsächlich besteht in dieser Angelegenheit noch nicht einmal - wie zweitweilig in früheren Jahren - eine Namensähnlichkeit zu einem der Beteiligten, und auch damals wurde jeder Kommentar von Seiten der D.O.N.A.L.D. unterlassen, da es für unser Forschungsthema irrelevant war. Und tatsächlich wurde und wird damals wie heute zwischen "der D.O.N.A.L.D." und Privatmeinungen von Mitgliedern klar unterschieden.

Im übrigen zeigt "die D.O.N.A.L.D." auf der Homepage durchaus klare Flagge, wenn man es versteht. Dieses Subtile ist unserer Organisation deutlich angemessener als jede andere Reaktion.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
Datum: 01. März 2022 07:10

Quote
Prof. Cosinus

Im übrigen zeigt "die D.O.N.A.L.D." auf der Homepage durchaus klare Flagge, wenn man es versteht. Dieses Subtile ist unserer Organisation deutlich angemessener als jede andere Reaktion.

Ich wäre ja dafür, die Startseite der www.donald.org noch blau-gelb einzufärben.

Das sind ja nicht nur "unsere" Farben ....

------------------------
Frieden für die Ukraine!

Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: K. ()
Datum: 01. März 2022 08:40

Quote

Quatschkram. Eine klare Stellungnahme der DONALD ist einfach fällig.

Es ist wieder an der Zeit, den ollen Ponsenby rauszukramen:
[_] Wir wollen den Krieg nicht.
[_] Das gegnerische Lager trägt die Verantwortung.
[_] Der Führer des Gegners hat dämonische Züge.
[_] Wir kämpfen für eine gute Sache.
[_] Der Gegner kämpft mit unerlaubten Waffen.
[_] Der Gegner begeht mit Absicht Grausamkeiten, bei uns handelt es sich um Versehen.
[_] Unsere Verluste sind gering, die des Gegners enorm.
[X] Künstler, Intellektuelle und Donaldisten unterstützen unsere Sache.
[_] Unsere Mission ist heilig.
[_] Wer unsere Berichterstattung bezweifelt, ist ein Verräter.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 01. März 2022 09:10

> Eine klare Stellungnahme der DONALD ist einfach fällig - schließlich handelt es sich hier nicht um irgendeine Nickligkeit.

Niemand braucht in meinem Namen Stellung zu nehmen. Das kann ich selbst. Eutin ist nicht der Kreml. Stelle anheim, dass der Vorstand von D."O."N.A.L.D. e.V. eine Petition startet. Wenn der Text der Petition bei der Sache bleibt, werden vermutlich der Harry, ich, der sibirische Vogel und 1000 andere unterschreiben. Manchmal finden Petitionen ja eine unerwartete Resonanz.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 01. März 2022 18:23

Und, Beppo ? Hast Du etwa selbst Stellung genommen ? Wenn der Beppo wen (?) anschreibt, ist das natürlich von großer Bedeutung und Wirkung.
Die PräsidEnte will jedenfalls nicht, wird sicherlich auch keine Petition zu Deinen Bedingungen starten. - Es ist Krieg in Europa, und die DONALD sagt gar nichts - jedenfalls nichts, was man drucken könnte. Sie veröffentlicht nur einige (irgendwie ja doch kritische) Biler. - Beschämend !
Druschba !

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: K. ()
Datum: 02. März 2022 12:15

Hier hat ein Donaldist seine Privatmeinung öffentlich gemacht.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
Datum: 02. März 2022 12:44

Neues Design für die Bürotür

[irenaeus.uni-graz.at]

(Mützenblau und Schnabelgelb)

------------------------
Frieden für die Ukraine!

Grkztrrrschwrzkajaaaa!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.03.22 12:44.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 02. März 2022 18:53

Quote
K.
Hier hat ein Donaldist seine Privatmeinung öffentlich gemacht.

Achwas !
(Hat K. dazu keine Privatmeinung - oder gar einen Vorschlag zu einer DONALD-Stellungnahme ? Scheint recht kalt in Tromsö zu sein ...)




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.03.22 19:06.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: K. ()
Datum: 03. März 2022 16:23

Quote

Hat K. dazu keine Privatmeinung

Meine Privatmeinung dazu, daß Der Haarige Harry offenbar vom Bahnersschen FAZ-Kommentar "Nicht die Bohne" verstanden hat und ihn, immerhin ein Fuchszitat gebrauchend, als "Quatsch" abtut, behalte ich lieber für mich, sonst wirft man letzten Endes noch mich vom Brett. (Auch maße ich mir nicht an, für die D.O.N.A.L.D. oder eines ihrer Organe zu sprechen, ich bin ja nicht einmal Brettmitglied.)

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
Datum: 03. März 2022 18:50

Da bleibt dem Haarigen Harry wohl nichts übrig, als sich auf dem kommenden Kongress zur PräsidEnte wählen zu lassen um dann auf absehbare Zeit alles kommentieren zu können, was ihm beliebt.

Duck auf
Alex

Ich bin ein Ukrainer (sehr frei nach John F. Kennedy)

Ungläubiger
Kenntnisnehmer
Russischer
Aggressionen
In
Nahegelegenen
Europäischen
Regionen

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 04. März 2022 01:55

"Da bleibt dem Haarigen Harry wohl nichts übrig, als sich auf dem kommenden Kongress zur PräsidEnte wählen zu lassen um dann auf absehbare Zeit alles kommentieren zu können, was ihm beliebt."
Den Teufel werd' ich tun ! Außerdem drängt sich mir die Frage auf: dürfen etwa nur PräsidEnten alles Kommentieren, war ihnen beliebt ???
Alex, beliebt es Dir denn gar nicht, Putins Überfallkrieg zu kommentieren - außer durch Deinen Aphorismus "Ungläubiger Kenntnisnehmer Russischer Aggressionen In Nahegelegenen europäischen Regionen"; so einfach ist es nicht, Kennedy selbst sehr frei zu übersetzen ...)
Ich stimme für Deinen sofortigen Rücktritt vom (selbsternannten) Bürgermeisteramt und Deinem donaldischen Wahlrecht, Du Nix-Ukrainer. - Hmm, merkwürdig: bei unseren letzten persönlichen Begegnungen in Schwerin und beim Hamburger Kongress 2017, dort mehrerere Stunden neben Dir sitzend, erschienst Du mir noch recht donaldisch-gesund. Wünsche Dir gute Bässerung. Duck down.




2-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.03.22 18:23.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 04. März 2022 03:23

Hallo, D.O.N.A.L.D.: Was muß eigentlich noch passieren, bevor unsere wissenschaftliche Organisation sich dem realen, völlig unwissenschaftlichen politischen Geschehen stellt ???
(Vielleicht ein Lebertran-Volltreffer auf die Eutiner Zentralbibliothek - oder die Sprengung zahlreicher örtlicher Eisdielen ? - Da sei der Große Medizinmann davor !) - Mannomann !
Naja - keine Panik auf der Titanic ! Wir werden danach alle donaldisch-wissenschaftlichen Kriterien sorgfältig analysieren - und uns dann auf einem der nächsten Kongresse in offener Aussprache mit dem Problem befassen - vielleicht.

:

Feuer im ukrainischen AKW Saporischschja (Screenshot von Videomaterial) | Still/APTN - Krieg gegen die Ukraine - Ukraine meldet Beschuss von AKW - Feuer ausgebrochen - Stand: 04.03.2022, 02:50 Uhr

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Privatmeinungen zur Tagespolitik
geschrieben von: Donald ()
Datum: 04. März 2022 12:18

Es wird wohl kaum einen lauteren Donaldisten bei klarem Verstand geben, der nicht gegen die Kriegsverbrechen Putins ist.
Viele unter uns beziehen auch bestimmt an geeigneter Stelle Position dagegen.
Ich auch.

Demonstrationen mit 250.000 Personen - wie beispielsweise die in Köln diese Woche Montag - haben vielleicht (hoffentlich) sogar das Potential, die Aufmerksamkeit in den höheren Etagen um Putin & Co zu erlangen.
Und Sanktionen, die diesem Diktator evtl. einige Stiche verpassen.
Ob von Regierungsseite oder großen Unternehmen.

Hier in der D.O.N.A.L.D. finde ich aber abseits des täglichen Sorgenapparats eine Insel der Entspannung für den Geist.
Eine "öffentliche" Positionierung eines Vereins stadtbekannter Sonderlinge zum Krieg würde wohl lächerlich verschwindend niemanden erreichen oder gar interessieren.

Laßt uns froh sein, auch in Zeiten wie diesen ab und an mal kurz abschalten und uns über Entenhausen unterhalten zu können.

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **    **  **     **  **               **  ********  
  **  **   **     **  **    **         **  **     ** 
   ****    **     **  **    **         **  **     ** 
    **     **     **  **    **         **  ********  
    **     **     **  *********  **    **  **     ** 
    **     **     **        **   **    **  **     ** 
    **      *******         **    ******   ********  
This forum powered by Phorum.