Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Verdufteter Spiritus
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 16. Januar 2022 13:39

Im neuen Tegedede (416) ist eine – von Barksens Geldausgebbericht inspirierte – Geschichte, in der Donald eine sündhaft teure Silvesterfete schmeißen will, wofür Daisy nach Frankreich fliegt und Champagner kauft. Der Champagner – Schaumwein –, den sie am Ende alle auch süffeln, ist im Text allerdings zu "Schaumsaft" entsprittet worden.

Vielleicht gibt es ein neues (?) Gebot bei Disney-Egmont-Ehapa, daß in den Comics Spiritus in keiner Weise mehr auftauchen oder zumindest von den Hauptfiguren für gut befunden und gesüffelt werden darf, und mit dieser Verfremdung ist dem Genüge getan.

Spiritus-Vorkommen sind bei Barks-Fuchs, meine ich, nicht eben reichlich. Spontan fällt mir nur ein, wie in einem Bil Donald vorschlägt, man könne doch "ein Bierchen zwitschern" (weiß grad net, wo das ist), und dann gibt's noch Omas selbstgemachten Stachelbeerwein im Riesenrevolverbericht (den würde ich auch mal gern süffeln – Omas guten Wein, nicht den Bericht).

Man sollte im Auge behalten, ob bei künftigen Abdrucken das bißchen Sprit verdunstet ist.




Optionen: AntwortenZitieren
Re: Verdufteter Spiritus
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 16. Januar 2022 14:20

Im Urbarks gibt es laut dem dänischen Barkskundler Peter Kylling überhaupt keine Spiritus-Vorkommen, nur an zwei Stellen, meint er, köööönnte es sich um Sprit handeln: [www.cbarks.dk] (ganz unten)

Omas guter Wein ist im Urbarks "root beer". Das Zeug ist spiritusfrei: [de.wikipedia.org]

Das Wörtchen "beer" ist im (Garé) Barksschen Lettering allerdings (zweimal!) merkwürdig verkrakelt, es macht fast den Eindruck, als ob hier nachträglich von fremder Hand (Redakteur) was getilgt und neu reingekritzelt worden ist:



Im zweiten Bil mit dem Wort kommt allerdings eher "root" als "beer" krakelig daher:



(Die Bilder sind aus dem Erstabdruck des Berichts!)

Wenn Barks sich nie dazu geäußert hat, läßt sich heute wohl nicht mehr feststellen, ob da was geändert worden ist und, falls ja, was.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Verdufteter Spiritus
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 16. Januar 2022 14:31

Zu der Geschichte "Gefahr aus dem Finanzamt" (TGDD 416) ist zu sagen, daß schon in der Erstfassung (MM 1/15) von "Schaumsaft" die Rede war. So gesehen ist es zumindest keine neuerliche Zensur!

In der Tat sind Hinweise auf Alkohol in den Geschichten sehr dünn gesät. Hier ein paar Beispiele (aus früheren Zeiten):

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Verdufteter Spiritus
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 16. Januar 2022 14:55

@ Phantom: Die Italos sehen das mit dem Sprit wohl etwas lockerer als die puritanischen Amis und Skandis. In LTB 71 gibt es die wunderschöne Rota-Geschichte Die letzte Nebukadnezum [inducks.org], in der Dagobert und Klaas Klever im "Steingau" auf der Jagd nach der "Superflasche" sind. Ich habe den Band nicht hier bei mir und kann nicht sagen, ob in der Geschichte – heißt: in der deutschen Übersetzung! – unmittelbar das Wort "Wein" fällt. Aber jedem Leser sollte klar sein, daß die kostbaren Flaschen, um die's in der Geschichte geht, nicht mit Sauerkrautsaft oder Fanta befüllt sind.

Optionen: AntwortenZitieren
Verdufteter Spiritus - einige Bild-Beispiele aus Barks-Berichten
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 16. Januar 2022 16:56














Optionen: AntwortenZitieren
Re: Verdufteter Spiritus
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 16. Januar 2022 17:04

@Coolwater:
Ja - hier ist natürlich explizit von "Wein" die Rede. Und Primus v. Quack hat selbstverständlich sogar eine Doktorarbeit zu diesem Thema verfaßt:



Erinnert sei im übrigen auch noch an die Geschichte "Die Platinquelle" (LT 24), wo es um Dagoberts Dünnbier-Brauerei geht:

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Verdufteter Spiritus
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 18. Januar 2022 12:46

In Don Rosa Eldoradogeschichte latschen die Ducks in Nürnberg in einen Biergarten, und was dort in Krügen gehoben und gesoffen wird, ist vermutlich nicht Pfefferminztee.











Latzhose ist garantiert ein Ami-Tourist. Hochdeutsch ist das ja nicht, was der da radebrecht, Fränggisch scho gar net.

Propos: Altfränkisch schaut Nürnberg bei Rosa auch nicht gerade aus:



Mildernde Umstände für den sonst so recherchelüsternen Mann aus Kentucky. Als Ami konnte er wahrscheinlich nicht anders, als sich eine "Downtown" als eine Häufung von Hochhäusern vorzustellen, mit einer solchen Downtown ist bei denen ja jedes größere Präriekaff ausgestattet. Und 1996 konnte er sich auch noch nicht mit wenigen Klicks Auskunft darüber verschaffen, wie die Silhouette von Nürnberg aussieht.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Verdufteter Spiritus
geschrieben von: Orville Orb ()
Datum: 19. Januar 2022 13:47

In der Tat ist den ersten zwei Beer sowohl das e als auch das r anders geschrieben als im übrigen Text - beim R un E sitzt die Mitte tiefer als bei den andern Buchstaben.

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 ********  ********  **    **  **     **  **      ** 
    **        **     **   **   **     **  **  **  ** 
    **        **     **  **    **     **  **  **  ** 
    **        **     *****     **     **  **  **  ** 
    **        **     **  **     **   **   **  **  ** 
    **        **     **   **     ** **    **  **  ** 
    **        **     **    **     ***      ***  ***  
This forum powered by Phorum.