Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
+++ Weltsensation +++ Verschollenes Bild aus "Wiedersehn mit Klondyke" aufgetaucht +++ Weltsensation +++
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 17. Februar 2021 13:07

Läßt sich hier bestaunen: [www.comicartfans.com]

Bittschön auch die ausführliche Erklärung dort lesen und verstehen.

Wiedersehn mit Klondyke war bei der Erstveröffentlichung 1953 bedeutend gekürzt worden. Als sich Bruce Hamilton und die Seinen in den achtziger Jahren daranmachten, für die Carl Barks Library den Bericht in seinem Ursprungszustand wiederherzustellen, blieb eine halbe Seite verschollen. Barks zeichnete deswegen damals vier Bilder aus dem Gedächtnis neu (diese vier Bilder finden sich von Daan Jippes getuscht in heutigen Neuabdrucken des Klondyke-Berichtes):



Wie das nun aufgetauchte Bild zeigt, wären Gedächtnispillen auch für Barks wohl keine schlechte Wahl gewesen. Das Bild stimmt ja keineswegs mit der Rekonstruktion des Meisters Jahrzehnte später überein.


Jetzt müßte zu dem Bild noch passender Fuchstext auftauchen. Das wäre dann nicht mehr nur eine Weltsensation, das wäre ein Weltwunder. grinning smiley



7-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.02.21 20:12.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: +++ Weltsensation +++ Verschollenes Bild aus "Wiedersehn mit Klondyke" aufgetaucht +++ Weltsensation +++
geschrieben von: ju313 ()
Datum: 18. Februar 2021 17:37

Coolwater: Danke für die wertvolle Info.

In dem Artikel steht, laut Kim Weston sei das neu aufgetauchte Bild #7 auf Seite 16. Die oben dargestellten von Barks nachträglich rekonstruierten Bilder sind allerdings die Bilder 3 bis 6. Das passt irgendwie nicht zusammen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: +++ Weltsensation +++ Verschollenes Bild aus "Wiedersehn mit Klondyke" aufgetaucht +++ Weltsensation +++
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 18. Februar 2021 17:42

....die Bilder 3-6 sind schon in der BL berücksichtigt, wenn auch von Jippes gezeichnet. Das neue Bild passt tatsächlich erst später in den Bericht u d fehlte bisher...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: +++ Weltsensation +++ Verschollenes Bild aus "Wiedersehn mit Klondyke" aufgetaucht +++ Weltsensation +++
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 18. Februar 2021 17:57

Quote
ju313
In dem Artikel steht, laut Kim Weston sei das neu aufgetauchte Bild #7 auf Seite 16. Die oben dargestellten von Barks nachträglich rekonstruierten Bilder sind allerdings die Bilder 3 bis 6. Das passt irgendwie nicht zusammen.

Barks hat Anfang der achtziger Jahre eine neue geschlossene Reihe von vier Bildern – oder anders gesprochen: eine geschlossene halbe Seite – nachgeliefert, es war jedoch an der Stelle sehr wahrscheinlich keine geschlossene Reihe von vier Bildern entfernt worden. Das aufgetauchte Bild beweist das ja letztlich. Die vier entfernten Panels waren zwar alle irgendwo aus dem Bereich, hingen aber wohl nicht unmittelbar zusammen. Im Falle von drei weiteren Weltsensationen würden wir sehen, wie sich dort alles neu zusammenfügt, besser gesagt: wieder so zusammenfügt, wie es ursprünglich war.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: +++ Weltsensation +++ Verschollenes Bild aus "Wiedersehn mit Klondyke" aufgetaucht +++ Weltsensation +++
Datum: 18. Februar 2021 23:28

Ist es sehr unpassend, an einen running gag aus den 90ern (vermutlich) zu erinnern, demzufolge ein bekannter Donaldist angeblich nur beim Anblick eines ihm unbekannten Barks-Berichtes zu gewissen Dingen imstande wäre, die näher auszuführen ich hier geflissentlich unterlase und die sich jeder selber ausmalen mag? Vermutlich. Dann lasse ich es.

Stelle mir nur gerade vor, wie besagter Donaldist vor dem Rechner sitzt und... ach, das führt zu weit.

Leider wird ja in dem Begleittext nicht genau erklärt, wo denn dieser Fund herstammt. Es wird aber Hoffnung verbreitet bzw. zumindest nicht kategorisch ausgeschlossen, dass vielleicht noch die ein oder andere weitere Weltsensation möglich wäre.

Duck auf, Alex

Optionen: AntwortenZitieren
Re: +++ Weltsensation +++ Verschollenes Bild aus "Wiedersehn mit Klondyke" aufgetaucht +++ Weltsensation +++
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 19. Februar 2021 00:31

In Kalle Anka Klassiker 1/2021 ist das aufgetauchte Bild weltweit zum ersten Mal abgedruckt. Das schwedische Heft zeigt die ursprüngliche Anordnung:



Ich kann nicht sagen, ob diese Lösung als sicher, zweifelsfrei, erwiesen gelten kann oder ob es sich nur um die einleuchtendste handelt, eine andere Bilderfolge aber nicht auszuschließen ist. Vielleicht hat irgendein leidenschaftlicher Puzzlespieler hier den Ehrgeiz, eine sinnvolle andere Anordung zu finden. Ich bin für so was zu faul (Achtung: donaldisch!) und warte lieber auf drei weitere Weltsensationen, dann löst sich alles von selbst.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.02.21 00:52.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: +++ Weltsensation +++ Verschollenes Bild aus "Wiedersehn mit Klondyke" aufgetaucht +++ Weltsensation +++
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 21. Februar 2021 17:55

Quote
Bürgermeister von Timbuktu
Leider wird ja in dem Begleittext nicht genau erklärt, wo denn dieser Fund herstammt. Es wird aber Hoffnung verbreitet bzw. zumindest nicht kategorisch ausgeschlossen, dass vielleicht noch die ein oder andere weitere Weltsensation möglich wäre.

Möglicherweise haben der Verkäufer und der Käufer, Søren Marsner, Stillschweigen über die Kaufumstände vereinbart. So etwas kann gute Gründe haben. Drum vielleicht die Geheimnistuerei.

Ich tät' vor allem eines gern wissen: Was ist mit den gekürzten Halbseiten und Bildern nach dem Zensurakt 1952/53 geschehen, und wo haben sie überdauert?

Die Kürzungen hat Western unternommen, ohne Barks zu fragen. Das ist amtlich. Aber was dann? Hat Barks die Sachen von Western wiederbekommen, und sie haben bei ihm überdauert? Dann wär's einfach: Barks hat die Bilder in den sechziger oder frühen siebziger Jahren an Fans verkauft oder verschenkt, und nun taucht halt eins wieder auf.

Wenn aber Western die Sachen behalten hat, hätten wir einen verdammt schwierigen Fall zu lösen. Wo war nun dieses Bild all die Jahre oder Jahrzehnte, und wo und wieso ist es jetzt aufgetaucht? Wie ist es von einem unterstellten "Western-Archiv" in Fän-Hände gekommen? Hatte am Ende der Western-Redakteur Chase Craig, der Barksens Genius erkannt hatte, das Bild an sich genommen, und es ist erst in jüngster Zeit aus dem Nachlaß des 2001 verstorbenen Craig an die Oberfläche gestiegen?

Auch die Barksologen stochern im Nebel. Im Fressenbuch stellt der Donald-Duck-Comickünstler Patrick Block einige Überlegungen an zu der Frage, woher das Bild und das gekürzte Klondyke-Material überhaupt gekommen sind:

In my opinion, it is pretty clear that these originally came from Carl, rather than the publisher/editors. He was meticulous in saving stuff, he would have had to have been the one to make the new images, and I imagine him being indignant about receiving back the art and having to do extra work on the story that he knew wouldn't end up being good for the story itself. So, you guys are looking for one of the early Bark's enthusiasts who visited Carl back in the day- that first handful of early collectors who tracked Carl down, visited him, and bought or were given these brilliant little scraps that "The Good Artist" didn't have the heart to throw away. There were only a small group of these initial collectors who got this material. Because these were individual panels, and there were half and full pages also being glommed at this time, these got less attention, and flew under the radar as they weren't considered as important as the larger pieces.

Kim Weston hält dagegen:

I read Patrick Block's analysis, and I have to say that all the information I have indicates that his analysis is wrong. Barks never got any of those Back to the Klondike pages or panels back from Western, and never did any extra panels or rewriting or anything for the story after he turned it in, until Celestial Arts persuaded him to write and pencil a half page filler for the 4 missing panels about 1980. It is my understanding that Barks refused to autograph any of the pages from Back to the Klondike or Trick or Treat because he considered them to have been stolen from Western. If anybody can authoritatively contradict me on that, I would be happy to hear from them privately or on this page, but that is what I have heard since the 1970s from people who were early owners of the pages and had direct contact with Barks, and from others. So Søren's newly discovered panel didn't come from Barks "scrap" pile unlike many other pages including Robert Miller's page, and pages from the unpublished Christmas Carols story, FC495, U$8, U$12, U$13, WDC 157, WDC175 and a few others. Most likely it came directly or indirectly from Western's offices, but perhaps by a somewhat different route from the other Back to the Klondike or Trick or Treat material. The previous owner might know something about that.

Wenn selbst ein so kundiger Barks-Gelehrter wie Kim Weston nichts Sicheres nicht weiß …



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.02.21 20:13.

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 ********   **     **   *******    *******   ********  
 **     **   **   **   **     **  **     **  **     ** 
 **     **    ** **    **         **     **  **     ** 
 ********      ***     ********    ********  **     ** 
 **           ** **    **     **         **  **     ** 
 **          **   **   **     **  **     **  **     ** 
 **         **     **   *******    *******   ********  
This forum powered by Phorum.