Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite123
Aktuelle Seite: 3 von 3
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 16. Februar 2021 20:09

Eine gute Gelegenheit darauf hinzuweisen, dass die Zeiten sich geändert haben und sich weiter ändern ... Frau Bergassessor Bollmann ist heute Frau Bollmann, Frl. Bollmann (falls über 18) ist Frau Bollmann, und Herr Bollmann (unter oder über 18) ist Herr Bollmann, auch wenn er vorbestraft oder Professor oder beides ist. Mit veralteten Standesmerkmalen sollten wir endlich aufräumen. Im Mitgliederverzeichnis gibt es immer noch Donaldist*innen, die ihren "Dr." raushängen lassen. Meine Meinung: So lange es keinen "Dr. don." gibt, sollte das ersatzlos gestrichen werden. Das ließe sich relativ leicht machen mit einem Vermerk auf dem Anmeldungsformular: "Die D.O.N.A.L.D. akzeptiert keinerlei Meister-, akademische oder Adelstitel. Alle Donaldist*innen sind vor dem Duckma gleich."



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.02.21 20:39.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Raskolnikow ()
Datum: 16. Februar 2021 21:10

Volle Zustimmung, wertes Frollein Tuschel!
(Ich weise bei dieser Gelegenheit darauf hin, daß Frl. Tuschel keinesfalls Frau Tuschel genannt werden möchte. Das respektiere ich.)

Ich habe beruflich ständig mit irgendwelchen Doktoren zu tun, und ich spreche diese grundsätzlich nur mit „Herr“ oder „Frau“ an, wenn ich die Betreffenden nicht ohnehin duze. Es hat auch mir gegenüber noch nie jemand darauf bestanden, mit seinem akademischen Rang angesprochen zu werden. Allerdings sind die weitaus überwiegende Zahl dieser Doktoren aus den naturwissenschaftlichen Fakultäten, in denen es ohnehin verpönt ist, mit akademischen Graden zu protzen.

Sollte aber jemals ein Doktor von mir verlangen, ihn mit „Doktor“ anzureden, so werde ich das tun und diesen Menschen im Gegenzug dazu auffordern, mich fortan mit „Herr Diplom-Wirtschaftsmathematiker“ anzureden. Mal sehen, wer das länger durchhält.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Duckenburgh ()
Datum: 16. Februar 2021 21:13

* gelöscht *



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.02.21 21:15.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 16. Februar 2021 21:32

Quote
Coolwater

Gemäß einer im Oktober 2013 veröffentlichten Entscheidung des Bundesgerichtshofs ist der Doktorgrad nicht mehr im Personenstandsverzeichnis einzutragen."

Einst war selbst der Beruf in einem Reisepass eingetragen. Nur so nebenbei angemerkt.

Neuerdings wird hierorts empfohlen, akademische Grade NICHT in Pässen und Personalausweisen, die zum Zwecke des Ausweisens in einem anderen Land als dem eigenen Herkunftsland dienen, eintragen zu lassen. Das hat eher damit zu tun, dass der Name im Ausweis und der Name auf Flugtickets in manchen Ländern ident sein sollten.
Titel schon. Man muss aber nicht.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 16. Februar 2021 21:32

Quote
Duckenburgh
* gelöscht *

Schade

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 17. Februar 2021 05:17

Manchmal ist der Titel eng mit dem Rest des Namens verknüpft. Ich verweise nur auf Dr. Hook & the Medizine Show,

[www.youtube.com]

die guten Schuhe von Doc Martens und die guten Pillen von Doc Morris.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Raskolnikow ()
Datum: 17. Februar 2021 08:12

Die Mediziner benötigen auch den Titel, weil die Oma mit ihren Wehwehchen seit Urzeiten nur zum „Herrn Doktor“ gehen will. Die Namen der von Dir erwähnten Unternehmen sollen lediglich Kompetenz suggerieren. Deshalb gibt es für Mediziner den Titel auch für eine Forschungsleistung, für die ein Physiker nicht einmal ein Vordiplom oder einen Bachelor bekommen würde.

Mein Zahnarzt, dem ich seit 25 Jahren mein Gebiss anvertraue, ist übrigens kein Doktor. Das kostete ihn anfangs sicherlich einige Kunden im Rentenalter, aber er macht wirklich gute Arbeit (soweit ich das beurteilen kann). Und er will bei jedem Termin wissen, was es Neues in der donaldistischen Forschung gibt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.02.21 08:14.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Donald ()
Datum: 17. Februar 2021 08:39

Zählen dazu auch höherwertige Titel wie
"Wüstling der D.O.N.A.L.D." oder
"Präsidente-unter-den Tisch-Trinker"?

Ich frage für einen Freund...

Rainer
MdD, KD, Ex-PdD, Ex-PSdD, Ex-AdZZ, Ex-AdKG, Ex-AdMR, MdAdDW

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 17. Februar 2021 12:22

Quote
Beppo
die guten Schuhe von Doc Martens und die guten Pillen von Doc Morris.

… der gute Pudding von Dr. Oetker.

Am Namen des Firmengründers August Oetker klebt der "Dr." aber schon gar nicht mehr so.

An realen und bekannten Personen fallen mir nicht viele ein, bei denen für die Mitwelt der Dr. wirklich so eng mit dem Namen verknüpft ist, daß sich der Name nicht mehr anders denken läßt. Eigentlich fällt mir gar keiner ein.

Der Doktor Eisenbarth? Vielleicht weil der sein eigenes Lied hat (Ich bin der Doktor Eisenbarth). Aber bezeichnend, daß mir nur einer einfällt, der vor mehreren Jahrhunderten gelebt hat. Und selbst bei dem hält man in vielen Wortverbindungen den "Doktor" offenbar nicht für unbedingt nötig (Eisenbarthbrunnen, Eisenbarth-Elixier; immerhin, schön umständlich: Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseum).

Ergänzung: "Bis heute bekannt geblieben ist Eisenbarth jedoch, obwohl er nie einen Doktor-Grad führte …" [de.wikipedia.org] Paßt ja bestens! grinning smiley



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.02.21 12:34.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 17. Februar 2021 12:56

Algren's "three rules of life": "Never play cards with a man called Doc. Never eat at a place called Mom's. Never sleep with a woman whose troubles are worse than your own."

[en.wikipedia.org]

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 17. Februar 2021 15:49

@donald: Selbstverständlich müssen donaldistische (Ehren)titel erhalten bleiben! Wie du richtig sagst: das sind höherwertige Titel.

@beppo: Personen der Geschichte oder Zeitgeschichte, deren Name so eng mit einem Titel verknüpft ist, dass Wiedererkennbarkeit ohne diesen nicht gegeben ist, dürfen diesen behalten. Sollte beispielsweise Dr Watson Aufnahme in unsere weltumspannende Organisation begehren, sollte er im Mitgliederverzeichnis auch so geführt werden. Zumal es ja Zweifel an seinem richtigen Vornamen gibt.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 17. Februar 2021 17:02

Nicht zu vergessen: Dr. könnte auch die Abkürzung für etwas völlig anderes sein. Ich empfehle, seinem Erstgeborenen als ersten Vornamen z.B. Dragoslaw zuzuweisen. Kann man dann ohne Reue mit Dr. abkürzen. So erspart sich der Nachwuchs ein jahrelanges, quälendes Studium. Für technisch affine Menschen sind die Vornamen Inge oder Ingmar zu empfehlen, lassen sich auch prima abkürzen... smileys with beer

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
Datum: 18. Februar 2021 05:45

Quote
Der Sumpfgnom
Nicht zu vergessen: Dr. könnte auch die Abkürzung für etwas völlig anderes sein. Ich empfehle, seinem Erstgeborenen als ersten Vornamen z.B. Dragoslaw zuzuweisen. Kann man dann ohne Reue mit Dr. abkürzen. So erspart sich der Nachwuchs ein jahrelanges, quälendes Studium. Für technisch affine Menschen sind die Vornamen Inge oder Ingmar zu empfehlen, lassen sich auch prima abkürzen... smileys with beer

In Österreich gibt es eine Buslinie, die das genau so gelöst hat. Der Inhaber, ein Herr R., soll gar keinen Dr. haben, sondern so heissen ... steht aber als Dr. R. auf allen Bussen.

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
Datum: 18. Februar 2021 05:47

Quote
Theodora Tuschel
Meine Meinung: So lange es keinen "Dr. don." gibt, sollte das ersatzlos gestrichen werden. Das ließe sich relativ leicht machen mit einem Vermerk auf dem Anmeldungsformular: "Die D.O.N.A.L.D. akzeptiert keinerlei Meister-, akademische oder Adelstitel. Alle Donaldist*innen sind vor dem Duckma gleich."

Kommt gar nicht in Frage! Ich bin Donaldist. Angeben, Eigenlob und Selbstbeweihräucherung muss weiter möglich sein.
Stelle eher anheim, nach dem Muster von Kishons „Wiener Titelwalzer“ vorzugehen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 18. Februar 2021 07:48

> Für technisch affine Menschen sind die Vornamen Inge oder Ingmar zu empfehlen, ...

Mein Lieblingsmathematiker Michael David Spivak behauptet, dass seine Mutter da an M.D. (Medical Doctor) gedacht hat.

> Kommt gar nicht in Frage! Ich bin Donaldist. Angeben, Eigenlob und Selbstbeweihräucherung muss weiter möglich sein.

Als Ostsibirer hast du sicher auch einen russischen Doktortitel.

[www.sueddeutsche.de]

PS: Wie ich gerade beim Aufräumen wiederentdeckt habe, wurde Dr. Dr. h.c. Hans von Storch 1979 oder 1980 über die Dämpfung von Lärm promoviert. Vielleicht sollte man ihn in Sachen Jugendförderung (anderer Faden) als Mediator beiziehen.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.21 10:05.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
Datum: 18. Februar 2021 11:16

Quote
Beppo
Als Ostsibirer hast du sicher auch einen russischen Doktortitel.

Nein, da muss ich Dich enttäuschen. Meine Diss ist recht wasserdicht ... ich würde es heute nicht mehr so schreiben, aber ich kann damit nach wie vor sehr gut leben.

Kann ich leider keineswegs von allen meinen Texten behaupten ... yawning smiley\

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 20. Februar 2021 04:02

Quote
Ostsibirischer Korjakenknacker
Stelle eher anheim, nach dem Muster von Kishons „Wiener Titelwalzer“ vorzugehen.

Bitte um Aufklärung, was das Muster in Kishons Wiener Titelwalzer ist. Ich hab' mal versucht, einen Kishon zu lesen. Hat mir aber nicht zugesagt.

Quote

Meine Diss ist recht wasserdicht ... ich würde es heute nicht mehr so schreiben, aber ich kann damit nach wie vor sehr gut leben.

Das sagen sie alle. Alle, alle sagen sie, sie würden ihre Diß heute nicht mehr so schreiben, wie sie's ehedem taten. Vielleicht sollte man die Menschen das Ding zum Abschied aus dem akademischen Betrieb schreiben lassen, nicht zum Einstand darin.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
Datum: 20. Februar 2021 07:34

Wiener Titelwalzer:

Der Autor berichtet von einem Wien-Besuch, bei dem alle und jeder bis hin zum Chauffeur mit Titeln angesprochen werden („Das ist Parkrat Herr Dr. Willi.“)

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 20. Februar 2021 17:01

> Wiener Titelwalzer

Hier

[www.ephraimkishon.de]

nachzulesen.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erika-Fuchs-Weg
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 27. Februar 2021 14:40

[www.sueddeutsche.de]

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite123
Aktuelle Seite: 3 von 3


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **  **     **  ********    *******   **      ** 
 **     **  **     **  **     **  **     **  **  **  ** 
 **     **  **     **  **     **  **     **  **  **  ** 
 **     **  *********  ********    ********  **  **  ** 
 **     **  **     **  **                **  **  **  ** 
 **     **  **     **  **         **     **  **  **  ** 
  *******   **     **  **          *******    ***  ***  
This forum powered by Phorum.