Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
Datum: 23. Februar 2021 16:13

Natürlich hat Beppo "Organisation" gesagt bzw. geschrieben. Er gehört zur Gruppe der Gründerväter und Mütter der D.O.N.A.L.D. und weiß noch, wofür das "O" steht (auch das in der - ahem - B.O.N.A.L.D.).

Zum Thema Kongress 2021:
Geschätzter Sumpfgnom, lass Dich nicht beirren - es ist der Mühe wert. Zwar finde ich gerade nicht die entsprechende Stelle in den Werken des Philosophen Eukalyptus, aber schon ein bedeutender deutscher Dichter hat in einem ebenso bedeutenden Werk geschrieben: "Wer immer strebend sich bemüht, den können wir erlösen".

VK em.

PS.:
Für die Puristen unter uns: In den uns übermittelten Berichten heißt es "Eukalyptos". Im meinem Reprint der deutschen Erstübersetzung aus dem Originaltext der Werke des Eukalyptos heißt es allerdings "Eukalyptus" - wie zitiert man nun fachgerecht?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.21 17:05.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 23. Februar 2021 17:28

> Hihi. Er hat “Organisation“ gesagt.

Natürlich sage ich “Organisation“. Das V-Wort ist für mich allenfalls "It That Must Not Be Named".

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
Datum: 23. Februar 2021 17:35

Quote
Verbrecherischer Kassenwart
Für die Puristen unter uns: In den uns übermittelten Berichten heißt es "Eukalyptos". Im meinem Reprint der deutschen Erstübersetzung aus dem Originaltext der Werke des Eukalyptos heißt es allerdings "Eukalyptus" - wie zitiert man nun fachgerecht?

Ich zitiere das, was mir besser in die These passt (in dem Fall Eukalyptos), zumal es ja zweifelsfrei kanonisch ist smiling smiley

Sei gegrüßt

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 23. Februar 2021 17:50

Aristippos, Epicharmos, Theodoros waren olle Griechen. Die nicht ganz so ollen Römer verlateinischten zu Aristippus, Epicharmus, Theodorus. Eukalyptus wäre somit richtig, aber Eukalyptos richtiger. Vielleicht verdeutschte man in Stella Anatiums Goethezeit: Eukalypt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.21 19:39.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 23. Februar 2021 19:07

Bemerkenswerter als Eukalyptos oder Eukalyptus ist die Tatsache, dass "ein alter griechischer Philosoph", der "vor 3000 Jahren" gelebt hat, diesen Namen trägt, obwohl Eukalyptus-Bäume in Griechenland Neophyten sind, die erst in jüngster Zeit dort eingeführt wurden, also rund 5000 Jahre nach Lebzeiten des Eukalyptos.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
Datum: 23. Februar 2021 20:40

Wer weiß, ob die Benennung der Eukalyptus-Bäume nicht auf den Namen des alten griechischen Philosphen zurückgeht. Neue Pflanzenarten hat man gern nicht nur nach ihren Entdeckern, sondern auch nach alten Wissenschaftlern etc. benannt.

Stelle anheim
V.K. em.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 23. Februar 2021 20:57

Quote
Theodora Tuschel
... also rund 5000 Jahre nach Lebzeiten des Eukalyptos.

Hm, "vor 3.000 Jahren", sagt Donald, aber doch nicht 3.000 vor Christus.

Vielleicht kannten auf Stella Anatium die Alten schon den Eukalyptusbaum. Oder aber der Name des Philosophen hat mit dem botanischen Namen Eukalyptus gar nichts zu tun. Den Namen oder das Wort "Eukalyptos" (eu „gut, schön“ plus kalyptos „verschlossen, versteckt“) hätten auch bei uns die alten Griechen bilden können, ohne daß sie etwas von dem viel später so benannten Gesträuch wußten. Die Philologen mögen ihre Gehirne käsen lassen, wieviel Fug oder Unfug das als Personenname ergibt, ganz unabhängig von der Pflanze.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 23. Februar 2021 21:08

Korrekter Einwand. Es ist natürlich möglich, dass der griechische Philosoph zuerst so hieß: Eukalyptos von griechisch ευ „schön, gut“ und κάλυπτος "versteckt“. Die antiken Griechen höherer Stände hatten es bekanntlich mit schönen Knaben, und deren Schönheit war vielleicht auch ein bisschen versteckt. Aber dass ein französischer Botaniker, der Ende des 18. Jahrhunderts die australische Fauna erforschte, bei der Benennung dieses exotischen Baumes ausgerechnet an den antiken Philosophen Eukalyptos gedacht hat statt an die besondere Form der Blüten dieses Baumes, scheint mir doch etwas weit hergeholt.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Raskolnikow ()
Datum: 23. Februar 2021 22:50

Quote
Coolwater
Hm, "vor 3.000 Jahren", sagt Donald, aber doch nicht 3.000 vor Christus.

Gab es in Entenhausen einen Christus? Ich kann mich nicht erinnern, über den Herrn bei Barks etwas gelesen zu haben.

Und überhaupt, was wissen wir denn darüber, woher auf Stella Anatium die Eukalyptusbäume stammen, und wie die sich im Laufe der planetaren Geschichte verbreitet haben? Schließlich funktioniert dort auch die Kontinentalverschiebung ganz anders.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.02.21 22:53.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 24. Februar 2021 05:30

Vielleicht war Eukalyptos, der "Wohlverborgene", ja ein Autor wie Salinger oder Pynchon, der großen Wert auf den Schutz seiner Privatsphäre gelegt hat. Desto mehr Spaß macht es natürlich, ihm hinterherzuschnüffeln.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
Datum: 24. Februar 2021 06:17

Quote
Raskolnikow

Gab es in Entenhausen einen Christus? Ich kann mich nicht erinnern, über den Herrn bei Barks etwas gelesen zu haben.

Nein. Der war ein Unikat („zuletzt“ und „ein- für allemal“, Hebr 1,2 und 7,27).

Das Christentum, dessen Spuren in Entenhausen gut belegt sind, wurde durch jene Mönche eingetragen, die im 16. Jh. im Zuge der Reformationsverfolgung von Nordfrankreich nach Entenhausen migriert sind und dort das Münster errichtet haben (ich hab darüber mal was geschrieben).

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 24.02.21 06:17.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 24. Februar 2021 15:50

Quote
Ostsibirischer Korjakenknacker
... die im 16. Jh. im Zuge der Reformationsverfolgung von Nordfrankreich nach Entenhausen migriert sind ...

Soll das dann ein Dimensionssprung von uns in das Anaversum gewesen sein? Andernfalls setzt Du ja voraus – mit dem von Dir festgestellten Christentum auf Stella Anatium –, daß es "drüben" ebenfalls einen "Christus" gab. Das war dann freilich nicht derselbe wie bei uns, sondern einer, der ihm gleicht, ihm mehr-weniger ähnlich ist. Vielleicht hatte er auf Stella Anatium eine schwarze Nase, gar einen Schnabel.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.02.21 03:22.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
Datum: 24. Februar 2021 23:19

Vielleicht hatte er weiße Haare und ein Hörgerät.

Duck auf, Alex

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
Datum: 25. Februar 2021 05:27

Quote
Coolwater

... die im 16. Jh. im Zuge der Reformationsverfolgung von Nordfrankreich nach Entenhausen migriert sind ...

Soll das dann ein Dimensionssprung von uns in das Anaversum gewesen sein? Andernfalls setzt Du ja voraus – mit dem von Dir festgestellten Christentum auf Stella Anatium –, daß es "drüben" ebenfalls einen "Christus" gab. Das war dann freilich nicht derselbe wie bei uns, sondern einer, der ihm gleicht, ihm mehr-weniger ähnlich ist. Vielleicht hatte er auf Stella Anatium eine schwarze Nase, gar einen Schabel.

Du vergisst die dritte Alternative: E. ist auf unserer realen Erde und nur noch nicht entdeckt...
Aber ja, so einen Dimensionswechsel schließt mein Modell mit ein.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 25. Februar 2021 06:28

Im Anaversum gibt es Grabkreuze. Das legt doch sehr sehr nahe, dass das dortige Christentum essentiell mit dem unseren vergleichbar ist.Der Name Christus wird in der Zeitrechnung verwendet.

Im Anaversum gibt es aber auch die Reinkarnation (Bottervogel). Die wird aber eher nicht wie in den asiatischen Religionen verstanden.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.02.21 06:30.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 25. Februar 2021 17:12

Quote
Beppo
Der Name Christus wird in der Zeitrechnung verwendet.

Ja, die Zeitrechnung in Entenhausen entspricht im großen und ganzen der christlichen in unserer Welt. Aber fällt tatsächlich irgendwo in den Quellen die Bezeichnung "Christus" oder "Chr."?

Auch wenn mir kein unmittelbarer Beleg für "Jesus" oder "Christus" im Barks-Fuchs-Stoff in den Sinn kommt: Ich stimme mit dem Sibirer und dem Grunzer überein, daß es in Entenhausen zahlreiche Hinweise auf das Christentum gibt (auch etwa die in Entenhausen gebrauchten Ausdrücke "oje!" und "herrje!" – in unserer Welt Verkürzungen von "o Jesus!" und "Herr Jesus!").

An den Marsch der Christen durch die Dimensionen glaube ich indessen nicht. Ich gehe von einem "zweiten Jesus" im Anaversum aus. Die haben drüben viel von dem, was wir haben, noch mal, wenn auch a bisserl anders.

Hegel meinte, alle großen weltgeschichtlichen Tatsachen und Personen ereignen sich sozusagen zweimal. Marx meinte, ja, aber das eine Mal als Tragödie, das andere Mal als Farce. Als Donaldist meine ich: das eine Mal mit Schnabel, das andere Mal ohne.

Eingestanden, daß ein christlicher Theologe in unserer Welt nicht anders kann, als den mutmaßlichen Stella-Anatium-Jesus als "falschen Messias" anzuprangern ("ans Kreuz zu schlagen" paßt hier wohl nicht ganz). Die christlichen Theologen in Entenhausen werden freilich das gleiche über unseren Jesus sagen, wenn drüben einer Kunde von ihm tut. Aus dem Streit halte ich mich raus.

Die Frage, wer zuerst da war, hilft übrigens nicht in jedem Fall weiter ...





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.02.21 03:05.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Pankranz Piepenström ()
Datum: 25. Februar 2021 17:36

Quote
Coolwater
Ja, die Zeitrechnung in Entenhausen entspricht im großen und ganzen der christlichen in unserer Welt. Aber fällt in den Quellen tatsächlich irgendwo die Bezeichnung "Christus" oder "Chr."?

Wertes mäßig temperiertes Dihydrogenoxid,

spontan fällt mir da das folgende Bild ein:

Kann natürlich auch "nach der großen Schlafkrankheitsepidemie" heißen...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
Datum: 25. Februar 2021 18:42

Quote
Coolwater
Eingestanden, daß ein christlicher Theologe in unserer Welt nicht anders kann, als den mutmaßlichen Stella-Anatium-Jesus als "falschen Messias" anzuprangern ("ans Kreuz zu schlagen" paßt hier wohl nicht ganz).

Oh, SO dogmatisch sehe ich das nicht, wäre eine interessante akademische Diskussion. Aber meine wie ich meine wohlfundierte Überzeugung ist eine andere. Wir können das in einem Biergarten gelegentlich vertiefen smiling smiley

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 25. Februar 2021 18:54

Wie wäre es denn, wenn einer von euch dazu einen Vortrag auf dem Kongress halten wird? (Um mal wieder zum eigentlichen Thema dieses Fadens zurückzufinden...)

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 25. Februar 2021 19:32

Schlage vor, die Eukalyptos-/Christentums-Diskussion ab dem dritten Beitrag auf Seite zwei (Sibirer: "Ich zitiere das...") als eigenen Faden abzuzwacken. Die Amputation kann jetzt noch sauber gemacht werden, weil sich die Kongreß-Diskussion noch nicht störend und schwer entwirrbar mit dem anderen vermischt hat.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.02.21 19:43.

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **        **   *******   **     **  ******** 
  **   **         **  **     **  **     **     **    
   ** **          **  **     **  **     **     **    
    ***           **   ********  **     **     **    
   ** **    **    **         **   **   **      **    
  **   **   **    **  **     **    ** **       **    
 **     **   ******    *******      ***        **    
This forum powered by Phorum.