Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 01. Januar 2021 10:54

Normalerweise würden die meisten von uns gegenwärtig Fahrkarten und Hotelzimmer für den 44. Kongress der D.O.N.A.L.D. buchen, sollten sie es nicht schon längst getan haben. Stattdessen rätselraten wir immer noch, ob der 43. Kongress denn endlich mal stattfinden kann.
Der neu angesetzte Termin ist der 18. September 21. Derzeit ist jedoch unklar, ob man eher skeptisch oder hoffnungsvoll sein soll. Die aktuellen Infektions- und Todeszahlen sind besorgniserregend und so hoch wie nie, das Virus mutiert und wird noch gefährlicher. Allerdings geht jetzt das große Impfen los - was wiederum Mut macht. Da positives Denken mehr Serotonin als Vogel-Strauß-Verhalten erzeugt, gehen wir von einem guten Verlauf, d.h. vom Stattfinden des Kongresses aus. Deshalb hier eine kurze Bilanz, wo wir gerade stehen und wie es weitergeht:

Der Kongress
Bereits zweimal mussten wir den Kongresstermin verschieben. Der D.O.N.A.L.D. sind dafür jedoch keinerlei Kosten entstanden. Das Museum MARTA hat sich sehr kulant gezeigt und keine Gebühren oder Teilzahlungen verlangt. Es sind lediglich einige wenige hundert Euro für Kongressposter und Buttons draufgegangen. Damit kann man leben. Diese Poster und Buttons werden nicht geschreddert, sondern auf dem kommenden Kongress als Kuriositäten-Mitnehmsel (Der Geisterkongress) gratis an alle Interessierten verteilt. Der Vertrag mit dem MARTA wurde unverändert übernommen, es sind lediglich Auflagen bzgl. Corona-Verhaltensweisen hinzugefügt worden, die bei noch anhaltender Pandemie zu beachten sind. Weitere Details würden wir dann erst einige Wochen vor dem Kongress regeln, wenn klar ist, in welche Richtung sich alles entwickelt. Im Wesentlichen gibt es hier also vermutlich keine großen Änderungen zur bisherigen Planung. Dass das MARTA der Pandemie zum Opfer fallen wird, ist nicht zu erwarten.

Das Vortreffen
Auch hier sind trotz zweier Absagen unsererseits bisher keine Kosten angefallen. Ein neuer Termin wurde bereits vereinbart. Wieder mit dem Restaurant „Die Knolle“, jetzt am 17.09.2021. So es die Knolle dann noch geben wird. Die Pandemie trifft insbesondere die Gastronomie ziemlich hart, es gibt schon erste Schließungen und ich befürchte, da kommt noch mehr. Hier gibt es also durchaus einen Unsicherheitsfaktor. Auch das geplante Buffett kann ggf. nicht angeboten werden, da diese Art der Bewirtung nicht coronagerecht ist. Aber da wird man vermutlich drauf reagieren können.

Das Abendessen nach dem Kongress
Dies soll nach wie vor in der Kupferbar stattfinden. Diese befindet sich im MARTA, ist aber eigenständig. Hier haben wir noch keinen neuen Termin vereinbart, werden das aber in den nächsten Wochen erledigen. Ansonsten gelten dieselben Unwägbarkeiten wie bei der Knolle.

Das Catering
In der Kongresspause war ein Catering mit Kaffee, Kuchen, Kaltgetränken und Gebäck geplant. Hier gibt es noch keine neuen Planungen, da dies stark von den Corona-Regeln abhängt. Vor dem Lock-, Shut- oder wie-auch-immer-down, als Veranstaltungen mit hohen Auflagen im MARTA noch möglich waren, war Catering verboten. Wie das in 9 Monaten aussieht ist noch völlig offen. Genauso wie das Überleben der Caterer. Notfalls könnte sich aber jeder Kongressteilnehmer auf eigene Faust etwas zum Schnabulieren besorgen. Im unmittelbaren Umfeld des MARTA gibt es mehrere Bäckereien, Imbisse und einen Supermarkt.

Das Nachtreffen
Geplant war eine sonntägliche Führung durch das Museum. Wahlweise durch die aktuelle Ausstellung oder durch das Haus (Architekturführung). Hier hatten wir mit 30 bis 40 Teilnehmern gerechnet, doch es stellte sich heraus, dass die produzierten Buttons (50 Stück) nicht ausgereicht hätten. Die Nachfrage war überraschend hoch. Sollte die Situation im September Führungen ermöglichen, werden wir diese (nicht durch uns, sondern durch geschultes Personal :-) ) erneut anbieten. Aber das bleibt abzuwarten.

Die Vorträge
Das Programm war gut ausgefüllt. Acht wissenschaftliche Vorträge, drei Präsentationen, zwei Pausen, Durcheinander sowie die Mitgliederversammlung. Einiges davon hat sich mittlerweile überholt oder ganz erledigt, so dass wir neu planen müssen. Daher hier schon mal der Aufruf an alle Vortragenden: bitte meldet euch bei mir per E-Mail oder PN, wenn ihr gedenkt, etwas zu Gehör zu bringen. Der Name des Programmpunktes sowie dessen Vortragsdauer wären dabei hilfreich. Noch können sich Vortragende auch aussuchen, ob sie lieber vor oder nach der Pause referieren möchten.

Das zur Lage der Nation. Mehr dann in den Frühjahrs-MifüMi oder auf diesem Brett.

Bleibt gesund und überlebt.
Christian

Optionen: AntwortenZitieren
Re: 2021 ist da - kommt jetzt der Kongress?
geschrieben von: Kassenwart ()
Datum: 01. Januar 2021 11:25

Wunderbar, diese Zusammenfassung! Danke Christian! Uns alle eint die Hoffnung, dass wir uns bald wiedersehen!
Im September werde ich sicher geimpft sein (dann Ü60) und mache mich ganz sicher auf nach Herford! Alles wird gut!

Willkommen in 2021smileys with beer

Der Talerverwalter...

Autokennzeichen: B -TV 313



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.01.21 11:26.

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **    **  ********   **    **  ********   **    ** 
 **   **   **     **   **  **   **     **  **   **  
 **  **    **     **    ****    **     **  **  **   
 *****     ********      **     ********   *****    
 **  **    **            **     **         **  **   
 **   **   **            **     **         **   **  
 **    **  **            **     **         **    ** 
This forum powered by Phorum.