Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Suche eine Geschichte: Donald zieht aufs Land
geschrieben von: Andreas ()
Datum: 13. Dezember 2020 19:25

Hallo,

ich bin schon seit Jahren auf der Suche nach eine Geschichte, die ich als Kind mal gelesen habe und die mir aus irgendeinem Grund im Gedächtnis geblieben ist. Ich habe kein Sammelthema o.ä. für solche Fragen gefunden, daher hoffe ich, dass hier ein geeigneter Ort ist, um danach zu fragen.

In der Geschichte zieht Donald mit den Kindern in einen Vorort von Entenhausen, um das ruhige und idyllische Leben dort zu genießen. Zeitgleich startet er einen neuen Job in der Stadt, für den er mit dem Zug pendeln muss. Schon am ersten Tag merkt er, dass die Fahrt im überfüllten Zug gar nicht so idyllisch ist, er verpasst den Zug, und am Ende ist im Bürogebäude auch noch der Aufzug defekt und er zu spät.

Ich habe schon die LTB-Inhaltsverzeichnisse durchgeschaut und die Geschichte dort nicht gefunden. Ich vermute, sie war mal in einem Donald Duck Sonderheft. Kommt sie jemandem bekannt vor?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Suche eine Geschichte: Donald zieht aufs Land
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 13. Dezember 2020 22:07

Es handelt sich um die Geschichte "Großstadtleben" (MV 6/80). Donald hat einen Arbeitsplatz in einer "Großstadt" (ausdrücklich nicht Entenhausen!) und will näher zu dieser Stadt ziehen, weil ihm die Anfahrt von Entenhausen aus zu weit ist.

Hier das Ende der Geschichte mit dem defekten Aufzug:


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Suche eine Geschichte: Donald zieht aufs Land
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 13. Dezember 2020 22:47

In drei von vier deutschen Veröffentlichungen ist die Geschichte von 36 auf zehn (!) Seiten gekürzt: [inducks.org] Barbaren! Nur in dem Band Entenhausen – Weltstadt an der Gumpe liegt sie auf deutsch vollständig vor.

Quote
Das Schwarze Phantom
Donald hat einen Arbeitsplatz in einer "Großstadt" (ausdrücklich nicht Entenhausen!) und will näher zu dieser Stadt ziehen, weil ihm die Anfahrt von Entenhausen aus zu weit ist.

Im Gumpenband ist es Entenhausen, und das entspricht auch dem italienischen Original (siehe das bei Inducks abgebildete erste Bild mit "Paperopoli"). Ich vermute, beim Mickyvision-Abdruck war dem Übersetzer oder eher der Übersetzerin Rotas Entenhausen zu newyorkig, deswegen die unbenamste "Großstadt".

Den gleichen Unfug hat man noch ärger bei der bekannten Rota-Geschichte getrieben, in der Donald aus dem Ei schlüpft: [inducks.org] In der deutschen Fassung flitzt Donald ständig sinnlos zwischen Entenhausen und New York hin und her. Ich habe das italienische Original nie gesehen, aber der Blödsinn ist offenkundig, wenn man weiß, daß Rota Entenhausen gerne als pulsierende Metropole mit Wolkenkratzern und allem Drum und Dran zeichnet. Und ich seh' grad bei Inducks, daß auch bei dieser Geschichte im ersten Bild im italienischen Original "Paperopoli" steht. Nix New York wie in der deutschen Übersetzung!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Suche eine Geschichte: Donald zieht aufs Land
geschrieben von: Pankranz Piepenström ()
Datum: 13. Dezember 2020 23:28

Quote
Coolwater
wenn man weiß, daß Rota Entenhausen gerne als pulsierende Metropole mit Wolkenkratzern und allem Drum und Dran zeichnet.
Was ja auch mit Barksens Berichterstattung in Einklang steht (Die magische Sanduhr).

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Suche eine Geschichte: Donald zieht aufs Land
geschrieben von: Andreas ()
Datum: 13. Dezember 2020 23:31

Vielen Dank für die schnellen und ausgiebigen Antworten!

Und für die Korrektur, dann war es wohl doch nicht Entenhausen. Ist schon eine Weile her smiling smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Suche eine Geschichte: Donald zieht aufs Land
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 14. Dezember 2020 00:05

Quote
Pankranz Piepenström
Was ja auch mit Barksens Berichterstattung in Einklang steht (Die magische Sanduhr).

Und auch einigen anderen Berichten, etwa Der Feuerteufel.

Daß man in den meisten Berichten von der Wolkenkratzer-Metropole Entenhausen wenig sieht, muß nicht wundern. Schließlich spielen die meisten Berichte in Donalds Haus oder dessen Umfeld, und die Ducksche Einfamilienhütte wird ja nicht gerade im Stadtzentrum angesiedelt. Wahrscheinlich steht auch der Geldspeicherhügel nicht unmittelbar im Zentrum.

Lebte Donald in New York in einem Haus, sagen wir, irgendwo im Osten des Stadtbezirks Queens, sähen wir von Manhattans Wolkenkratzern auch nicht viel.

Al Bundy wohnt in Chicago. Von Chicagos Wolkenkratzern sieht man nicht viel, wenn man dem guten Mann zuguckt, wie er auf seinem Sofa hockt.

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **        **  **     **  **    **  ******** 
 **     **        **  **     **   **  **   **       
 **     **        **  **     **    ****    **       
 *********        **  **     **     **     ******   
 **     **  **    **   **   **      **     **       
 **     **  **    **    ** **       **     **       
 **     **   ******      ***        **     **       
This forum powered by Phorum.