Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite12345
Aktuelle Seite: 5 von 5
Re: Donald Duck oder Dack???
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 15. April 2019 09:22

Quote
Coolwater
Es geht aber bei dem von mir beziehungsweise von Sumpfgnom aufgeworfenen Problem um den Verdacht, daß die "Geräusche" gerade keine Geräusche sind, sondern vielmehr statt ihrer Schwebebuchstaben erscheinen. Also: Man hört nix im Anaversum, sondern sieht nur was, wenn's ein "Geräusch" gibt.

Ein durchaus bestechender Denkansatz, für den es ja sogar Belege gibt (wenn auch nicht bei Barks). Es ist belegt, daß Sprechblasen und Geräuschsymbole als gegenständliche Objekte erscheinen können, die somit für die Entenhausener sichtbar sind:

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Donald Duck oder Dack???
geschrieben von: Duckimaus_ ()
Datum: 15. April 2019 21:02

Quote
Coolwater

Es geht aber bei dem von mir beziehungsweise von Sumpfgnom aufgeworfenen Problem um den Verdacht, daß die "Geräusche" gerade keine Geräusche sind, sondern vielmehr statt ihrer Schwebebuchstaben erscheinen. Also: Man hört nix im Anaversum, sondern sieht nur was, wenn's ein "Geräusch" gibt.

Das führt zu einer anderen Sache: Existiert ein geschriebenes Geräusch, wenn keiner der Entenhausener hinschaut?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Donald Duck oder Dack???
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 16. April 2019 05:30

Zwei Überlegungen, die die Luftwörterlehre erschüttern:

1. Die Geräuschwörter sind gewöhnlich für uns, die Betrachter, beziehungsweise aus Barksens "Kamerablick" immer gut zu lesen. So, wie sie sie sich in der Luft "aufstellen", scheinen sie eher für uns Berichte-Empfänger als für die Entenhausener geschaffen zu sein. Das legt nahe, daß es sich nicht um tatsächlich in der Luft schwebende Buchstabengebilde handelt, sondern doch nur um die Verschriftlichung von Geräuschen für uns, die Leser und Betrachter, von der Hand des Berichterstatters.

2. Ich habe im Augenblick kein passendes Bild zur Hand, aber es gibt sicherlich zig Belegstellen von der Art, daß etwa ein plötzliches Geräusch hinter den Ducks zu "sehen" ist, die Ducks also die unterstellten Luftbuchstaben klar nicht sehen können, aber trotzdem aufhorchen ob des Geräuschs. Sie müssen es also hören. Das schlösse nicht aus, daß zusätzlich Buchstaben in der Luft aufpoppen. Also vielleicht doch Barks plus Fuchs.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Donald Duck oder Dack???
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 16. April 2019 11:04

Es gibt übrigens auch Szenen, wo man ein Geräusch erwarten sollte, aber keine Lautmalerei aufpoppt. Ich habe jetzt zwar gerade kein Bild verfügbar, erinnere mich aber dunkel, dass z.B. Düsentrieb vehement an eine Tür klopft, ohne dass sich ein "Poch, Poch" etc. materialisiert. Würde man kein Geräusch hören, wäre der Akt des Klopfens hier völlig sinnlos. Vielleicht gibt es aber auch akustische und visuelle Geräusche.

Wir wissen zudem nicht, wie sich Geräusche in Entenhausen anhören, so sie denn hörbar sind. Klingt ein "Bumm" wirklich so, wie wir es aussprechen, oder vielleicht ganz anders? Auch in unser Welt können wir Geräusche nicht 1:1 in Schrift darstellen. Ein krähender Hahn macht für uns "Kikeriki" , für einen Inselaffen aber "cock-a-doodle-doo".

Die Vermutung liegt nahe, dass ein "Crash" bei Barks genauso wie ein "Krach" bei Fuchs klingt - wenn es denn klingt...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Donald Duck oder Dack???
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 17. April 2019 13:07

Quote
Der Sumpfgnom


Wir wissen zudem nicht, wie sich Geräusche in Entenhausen anhören, so sie denn hörbar sind. Klingt ein "Bumm" wirklich so, wie wir es aussprechen, oder vielleicht ganz anders? Auch in unser Welt können wir Geräusche nicht 1:1 in Schrift darstellen. Ein krähender Hahn macht für uns "Kikeriki" , für einen Inselaffen aber "cock-a-doodle-doo".

Die Vermutung liegt nahe, dass ein "Crash" bei Barks genauso wie ein "Krach" bei Fuchs klingt - wenn es denn klingt...
Wir wissen aber, daß verstimmte Schellenschimpansen die schlimmste Aliquotstimmen-Dissonanz, welche Donald je gehört hat, erzeugen. Diese tötet Trichinen selbst hinter Tresortüren und treiben Taubstumme ins Irrenhaus.
Geht man davon aus dass Trichinen nicht lesen können, Taubstumme jedoch nicht hören, so scheint es tatsächlich so zu sein, dass Töne sowohl als Schall als auch in Schrift in Erscheinung treten

Duck auf, Maus raus!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Donald Duck oder Dack???
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 17. April 2019 13:39

Töne in Schall müssen auf jeden Fall da sein in Entenhausen. Es gibt genug Bilder, wo sich irgendwer wegen eines Tones die Ohren zuhält oder ähnlich, die begleitenden Geräuschbuchstaben aber gar nicht sieht. Überhaupt: Es kommt meines Wissens wenig bis gar nicht vor, daß jemand eindeutig auf das Geräuschwort blickt und es "liest" …

Peter Kylling reicht auf seiner Carl-Barks-Seite eine kleine Auswahl von Bildern mit Geräuschwörtern ("imitative words"). Vielleicht bringt die Begutachtung der Bilder noch den ein oder anderen vernünftigen Gedanken: [www.cbarks.dk]



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.04.19 20:05.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Donald Duck oder Dack???
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 17. April 2019 14:21

Quote
Coolwater
Töne in Schall müssen auf jeden Fall da sein in Entenhausen.
Unbestritten, schließlich ist in meinem Beispiel ja eindeutig davon die Rede, dass dies die schlimmste Aliquotstimmen-Resonanz ist die Donald je gehört hat.
Doch wie erklärst du daß "selbst Taubstumme davon ins Irrenhaus getrieben werden" ?

Duck auf, Maus raus!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Donald Duck oder Dack???
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 17. April 2019 19:46

Quote
DasLeuchtkamel

Töne in Schall müssen auf jeden Fall da sein in Entenhausen.
Unbestritten, schließlich ist in meinem Beispiel ja eindeutig davon die Rede, dass dies die schlimmste Aliquotstimmen-Resonanz ist die Donald je gehört hat.
Doch wie erklärst du daß "selbst Taubstumme davon ins Irrenhaus getrieben werden" ?

Hab' den Bericht grad nicht parat. Was geschieht da genau? Sagt da einer nur, der Ton treibe selbst Taubstumme ins Irrenhaus? Das müßte dann nicht unbedingt mehr sein als eine redensartliche Übertreibung, wie sie ja auch bei uns gang und gäbe sind, zum Beispiel, wenn irgendwas angeblich "Tote zum Leben erweckt".

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Donald Duck oder Dack???
Datum: 18. April 2019 07:44

Quote
Coolwater
Das müßte dann nicht unbedingt mehr sein als eine redensartliche Übertreibung, wie sie ja auch bei uns gang und gäbe sind, zum Beispiel, wenn irgendwas angeblich "Tote zum Leben erweckt".

Nun ja, das ist nicht immer eine Übertreibung, sondern soll ja tatsächlich passiert sein ... aus bevorstehendem Anlass muss ich da drauf hinweisen winking smiley

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Donald Duck oder Dack???
geschrieben von: Duckimaus_ ()
Datum: 21. April 2019 16:24

Im der Micky Maus 15/2004 gibt es in der Geschichte "Dein Ei ist mein Ei" ein Bild, wo man Dagobert sieht, wie er mit einem Gewehrschuss versucht, Wölfe zu vertreiben. Dabei hält er sich mit einer Hand das nicht vorhandene Ohr zu.

Könnten Entenhausener die Geräusche nur lesen, dann hätte es genügt, die Augen zuzumachen.

Die Geschichte stammt aber nicht von Barks, weshalb sie wohl bedeutungslos für den Donaldismus ist. sad smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Aussprache
geschrieben von: tutor92 ()
Datum: 03. Juni 2019 01:55

Quote
Blubber Lutsch
Ich würde sagen, die Argumente zu diesem Thema sind schon bis zum Exzess ausgetauscht worden. Ist in Zukunft wohl nicht mehr nötig.
Ich kenne & benenne Herrn Duck übrigens seit über 40 Jahren als "Dack", in Gesellschaft anderer Donaldisten sage ich "Duck", um den Blutdruck meiner Gesprächspartner zu schonen - wen juckts?
Und was angeblich ein Dogma/Duckma in der D.O.N.A.L.D. sein soll, ist mir persönlich ziemlich wurscht.


Unbewiesen ist diese Behauptung eben nicht. In der Geschichte "The Mummy's Ring" werden sie als "AMERICANS" beschrieben. Meine Ausgabe stammt von Four Colour Comics Heft 29 grinning smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite12345
Aktuelle Seite: 5 von 5


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 ********  ********  **    **  **    **  **      ** 
 **        **        ***   **   **  **   **  **  ** 
 **        **        ****  **    ****    **  **  ** 
 ******    ******    ** ** **     **     **  **  ** 
 **        **        **  ****     **     **  **  ** 
 **        **        **   ***     **     **  **  ** 
 **        ********  **    **     **      ***  ***  
This forum powered by Phorum.