Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite12345678nächste Seite
Aktuelle Seite: 5 von 8
Re: Fehler: Zwicker von Donald
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 15. Dezember 2020 17:59

Quote
Beppo
Vielleicht ist Donald auch fehlsichtig. Aus Eitelkeit setzt er seinen Zwicker aber nur in ganz bestimmten Situationen auf.

Im Quizshowbericht braucht er ja fürs Wisseneinpumpen immer dickere Lesebrillen. Sonst beim Lesen aber anscheinend nicht. Komisch.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Zwicker von Donald
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 15. Dezember 2020 18:45

Wenn Donald fehlsichtig wäre und deshalb in "bestimmten Situationen" einen Zwicker aufsetzte, hätte er dann auf jedem Fall im Bericht "Wunder der Tiefsee" einen Zwicker verwendet, nachdem er 2x an derselben Stelle stolperte:





Aber er benötigte kein Hilsmittel, um das Problem zu lösen



Das zeigt, dass Donald nicht fehlsichtig ist.
Auch erscheint der Zwicker nur einmal in der Sequenz des Geschehens, als Donald durch die Ansage von Onkel Dagobert erschrickt.

Dass Donald im Bericht "Geld oder Ware" eine Brille - bzw mehrere Brillen mit unterchiedlichen Stärken - trägt, erklärt sich mit der temporären Überlastung seiner Augen durch tagelanges Lernen.



Da ermüden die Augen und legen eine Unterstützung nahe.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 16. Dezember 2020 08:11

> Vielleicht ist Donald auch fehlsichtig.

Vielleicht trägt Donald ja sonst Kontaktlinsen. Die wurden ca. 1948 praxistauglich. Aber es ist trotzdem immer gut, für den Fall eines plötzlichen Missgeschicks einen Zwicker dabeizuhaben. Wie gesagt, auf einem Runway stolpert man leicht über die Befeuerung.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Zwicker von Donald:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 16. Dezember 2020 10:43

Bei der Verwendung von Kontaktlinsen führt man nicht für Notfälle einen Zwicker mit, was ich aus eigener Erfahrung als jahrelanger Kontaktlinsenträger weiß.
In der angesprochenen Situation befindet sich Donald schon auf anscheinend asphaltiertem öffentlichem Grund und nicht auf einem runway. Auch war Donald auf dem Panel zuvor so phlegmatisch, dass er sicher nicht gerade kurz wegen Sehproblemen einen Zwicker nahm - woher auch immer - und aufsetzte, um ihn danach sofort wieder abzunehmen.
Aus dem Ablauf der Geschehnisse ergeben sich absolut keine Anhaltspunkte, welche eine Vermutung der Fehlsichtigkeit von Donald begründen können.

Optionen: AntwortenZitieren
Großes oder großes tun:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 19. Dezember 2020 10:26




Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 19. Dezember 2020 12:11

Hier noch ein Klassiker: In der TGDD-Fassung scheint Dr. Dulle Gedanken lesen zu können:

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
Datum: 19. Dezember 2020 14:34

Quote
Das Schwarze Phantom
In der TGDD-Fassung scheint Dr. Dulle Gedanken lesen zu können:

Das mag an der Atmosphäre liegen, ähnlich der eines milden Mondes...?

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Wehe groß-klein:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 20. Dezember 2020 08:55




Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 20. Dezember 2020 10:07

Mein Manko bezüglich der Groß- und Kleinschreibung in meiner Kind- und Jugendzeit und die daraus resultierende schlechtere Bewertung seitens der Lehrkraft hat vermutlich seinen Ursprung in einem häufigen Lesen von Micky Maus Heften.

Dennoch schien ich gebildeter als andere, denn ich kannte die letzten zwei Strophen des Gedichts "Der Fluch des Albatros".

- Frage an alle: Wie oft habe ich Groß- und Kleinschreibung unrichtig gesetzt?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
Datum: 20. Dezember 2020 16:01

Also, mir fällt da auf die Schnelle nichts auf ...

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Rentier als Renntier:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 20. Dezember 2020 16:14




Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 20. Dezember 2020 22:47

Man beachte im oberen Bild neben dem "Renntier" auch die Änderung der oberen Begrenzungslinien von Donalds und der Los-marsch-Sprechblase. Außerdem ist der Textkasten oben links ins Bild integriert worden, und das gesamte Bild ist nach oben gestreckt worden. Was nicht paßt, wird passend gemacht …



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.12.20 22:49.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 21. Dezember 2020 05:40

> Was nicht paßt, wird passend gemacht …

Die TGDD-Version entspricht wohl mehr dem US-Original. Bearbeitet wurde hier aber auch.

Die Geschichte wurde in Dänemark 1953 zum ersten Mal veröffentlicht

[inducks.org]

und 1967 zum zweiten Mal

[inducks.org]

Die Fälscher kann man also in Kopenhagen vermuten.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Mal mit mal ohne ´:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 21. Dezember 2020 09:51




Optionen: AntwortenZitieren
Sprache:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 22. Dezember 2020 16:33


Optionen: AntwortenZitieren
Wie 2 Buchstaben den Sinn ändern:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 23. Dezember 2020 11:02



.

wobei das erste Panel wohl zutreffender ist.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Wie 2 Buchstaben den Sinn ändern:
geschrieben von: Fährmann ()
Datum: 23. Dezember 2020 14:35

...schon weil im mündlichen Deutsch so gut wie nie das Imperfekt angewandt wird.

Ahoi!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 23. Dezember 2020 14:53

Der Knabe hat's nicht leicht. Ist in Sorge, ob sie auf dem richtigen Kurs sind bei ihrer großen Rettungstat, und dann ist er sich auch noch unsicher, ob er das Präteritum oder das Perfekt gebrauchen soll.

Mal jenseits von Barks und Fuchs: Wer öfter MM und TGDD liest, dem wird wie mir seit geraumer Zeit eine gewisse Präteritumsverliebtheit in den Sprechblasen aufgefallen sein. Oft klingt, was die Figuren sprechen, so arg gekünstelt. Bei Ehapa ist man aber anscheinend der Auffassung, daß die Figuren in diesen Fällen das Präteritum gebrauchen "müssen".

Es ist sehr zweifelhaft, daß das so sein "muß". Die Unterscheidung zwischen den beiden Vergangenheitsformen ist im Deutschen bei weitem nicht so klar und streng wie im Englischen. Vielleicht war sie das vor Jahrhunderten mal, aber im Gegenwartsdeutsch ist sie es längst nicht mehr.

Die Grobunterscheidung ist so einsichtig wie einfach: Präteritum als "Erzählvergangenheit" für das, was ferngerückt und abgeschlossen ist, Perfekt für das, was in der Gegenwart und für den Sprecher noch von Bedeutung ist. Die Grenzen verschwimmen aber oft genug, und wo immer die Sprach- und Stilpäpste punktgenau festlegen wollen, wann im einzelnen Perfekt und wann Präteritum zu gebrauchen sei, fangen sie an, sich zu verheddern und zu verzetteln und einander zu widersprechen.

Tick (oder Trick oder Track) steht wahrlich nicht allein, wenn er nicht weiß, welche Vergangenheitsform er gebrauchen soll. Grundlegend dazu Jost Trier, "Unsicherheiten im heutigen Deutsch", in: Sprachnorm, Sprachpflege, Sprachkritik. Jahrbuch des Instituts für deutsche Sprache 1966/67. (Wem es schlaflose Nächte bereitet, weil er nicht weiß, ob er "richtig" sagen "muß": "Ich ging heute zur Schule" oder "Ich bin heute zur Schule gegangen", der sollte um seines Seelenfriedens willen diesen Aufsatz lesen.)

Es ist wohl das zum Dogma versteinerte Bestreben, die für Abgeschlossenes, Berichtetes vermeintlich "richtige" Erzählvergangenheit zu gebrauchen, was zur Präteritumsseuche bei Ehapa geführt hat (oder zu ihr "führte"). Bei den Dialogen in den Hefterln handelt es sich aber gewöhnlich um Alltagsdialoge, die möglichst ungezwungen klingen sollten. Hier sprechen nicht Figuren in einem Schiller-Drama miteinander. Das läßt einen zurückhaltenden Gebrauch des Präteritums und den Gebrauch mit Bedacht ratsam sein. Ganz gut dazu etwa hier: Perfekt oder Präteritum?

Präteritum oder nicht Präteritum – ein altes Problem beim Übersetzen von Comichefterln. Siehe etwa hier: "Ich las genug!"

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 23. Dezember 2020 16:15

> ... eine gewisse Präteritumsverliebtheit in den Sprechblasen ...

Ganz banale Idee zu dieser einen Sprechblase: Die Säzzererin hatte vielleicht gewisse Freiheiten. Sie hat aus dem Perfekt ein Präteritum gemacht, damit sie weiter vom Rand der Sprechblase wegbleiben konnte. Wobei sie sicher nicht lange überlegt hat, das war eine Akkordarbeit.

Im oberen Bil stört mich ein wenig die Wortwiederholung ... hat ... hat ... . Vielleich ging es der Säzzerin auch so. Ihre Lösung des Problems gefällt mir aber auch nicht.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 23. Dezember 2020 16:33

...mich stört wesentlich mehr, daß Donald im Panel 1 wohl berechtigt "beunruhigt" ist, wohingegen sein Gesichtsausdruck im Panel 2 nicht dazu passt, daß er "beruhigt" sein will...

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite12345678nächste Seite
Aktuelle Seite: 5 von 8


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **    **  **         ********   ********  **    ** 
 **   **   **    **   **     **  **        ***   ** 
 **  **    **    **   **     **  **        ****  ** 
 *****     **    **   **     **  ******    ** ** ** 
 **  **    *********  **     **  **        **  **** 
 **   **         **   **     **  **        **   *** 
 **    **        **   ********   ********  **    ** 
This forum powered by Phorum.