Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite123456789nächste Seite
Aktuelle Seite: 8 von 9
Re: Fehler:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 17. Januar 2021 19:52

Stupidedia sagt dazu:

Johann Wolfgang von Goethe in Faust I: (Nacht) "... Da steh' ich nun, ich armer Tor! / Und bin so klug als wie zuvor; ..." (aus dem Faust-Erstdruck von 1808)

Anmerkung: Dieser Gebrauch von als wie ist jedoch korrekt, da es zu Johann Wolfgang von Goethes Zeit keine allgemeine Rechtschreib-, bzw Grammatikregelung gab.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 17. Januar 2021 20:25

In einer Ur-alt-Sendung, aufgenommen aus dem Radio in etwa zwischen 1980 und 1990 wird Frau Fuchs interviewt: Sie spricht über die Verwendung der Sprache und der Zuweisung eines Sprachgebrauchs zu Personen aus dem Anaversum. Dabei merkt sie an, dass sie viele Personen eine Umgangsprache sprechen lässt. Nicht aber Dialekt.

Vielleicht kennt wer die Sendung "Donald liebstes Federtier, wir lieben und verehren dir". Alfred Komarek aus Wien kennt die Sendung, er hat sie gestaltet.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 17. Januar 2021 20:54

Die Fuchs wird sehr gut gewußt haben, daß "nichts wie Unfug" standardsprachlich nicht korrekt ist. Es ist eben landschaftlich und umgangssprachlich. Mildernde Umstände für Donalds Nachbarn: Der Mensch hält keinen Festvortrag vor einem akademischen Publikum, sondern plaudert mit Donald am Gartenzaun. Wie gesagt, "wegen dem" finden wir in den Berichten auch mehrfach.

Zitat Duden: "In der Alltagssprache ist der Gebrauch von wie an Stelle von als allerdings weit verbreitet."

In einigen Verbindungen, darunter "sobald als möglich", erlaubt der Duden standardsprachlich sogar den sonst falschen Gebrauch von "als" neben dem von "wie". Wer's nicht glaubt:



Was Goethe betrifft: Zu seiner Zeit gab's noch keinen Diktator Duden. Aber über viel, was als richtiges oder falsches Deutsch zu sehen ist, herrschte schon zu seiner Zeit Einigkeit. Man konnte vielleicht "Zeit" oder "Zeyt" schreiben (wobei ich nicht weiß, ob "ey" zu der Zeit schon veraltet war), aber nicht "Zait" oder "Tseit". Kein Duden hin oder her, das hätte zu Goethes Zeit jeder einfach als falsch gesehen.

Richtig ist freilich, daß gerade der Gebrauch von "als und "wie" damals mehr durcheinanderging als heute. Wenn man Eduard Engel (Deutsche Stilkunst) glauben darf (und man darf ihm glauben, denn der Mann kennt sich aus), war dieses Durcheinandergehen im 18. und 19. Jahrhundert schon damals eine mißliche Sache, eine Art Sprachverfall, und in noch früheren Jahrhunderten hatte man zwischen "als" und "wie" strenger geschieden:





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.01.21 20:58.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
Datum: 18. Januar 2021 05:22

Ein schöner Beleg für die Flexibilität der Sprache ... deswegen wird ja sicherheitshalber vom Dichterfürsten keine Entscheidung getroffen, sondern kombiniert: „als wie zuvor“. *G*

Dabei HAT der Gute ja einen Faust geschrieben. Aber keinen Wallenstein, soweit ich mich entsinne... War das nicht der andere, der Dings mit der festgemauerten Glocke?

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
Datum: 18. Januar 2021 05:24

Quote
Hr.Zeilinger

Vielleicht kennt wer die Sendung "Donald liebstes Federtier, wir lieben und verehren dir". Alfred Komarek aus Wien kennt die Sendung, er hat sie gestaltet.

Die Sendung ist hierorts leider noch ungesehen bzw. ungehört ... Falls Du eine Aufzeichnung hast, wäre ich für den Verleih zu wissenschaftlichen Zwecken dankbar. Sonst müssten wir den Neffen der Frau Kommerzienrätin direkt angehen, wie man weiß, gehört er ja zu unserem erlesenen Kreis...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 18. Januar 2021 07:10

Ihr seid allesamt auf dem Holzweg. Der Herr Nachbar hat Entenhausenerisch geredet. Das Medium Fuchs hat das so gut, wie es ging, ins Deutsche übertragen. Vielleicht ist das Entenhausenerische sogar eine Variante des Deutschen. Wahrlich, wir wissen es nicht. Besser wie Frau Doktor hätte das eh niemand machen können. Erika Fuchs hat nicht gewürfelt.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Kein Fehler, aber Sprachfeinheit:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 18. Januar 2021 09:40



Konjunktiv I



Konjunktiv II, was es nicht alles gibt...

Optionen: AntwortenZitieren
Telepathie:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 20. Januar 2021 08:38


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Telepathie
geschrieben von: Lumpenleo ()
Datum: 20. Januar 2021 19:15

In TGDD 9 (Fuchs 2) ist von der Telepathie nicht mehr viel übriggeblieben:


Optionen: AntwortenZitieren
...mehr wie/als...
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 21. Januar 2021 11:29




Optionen: AntwortenZitieren
Fehler:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 24. Januar 2021 14:02


Optionen: AntwortenZitieren
Fehler:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 26. Januar 2021 09:37


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: Lumpenleo ()
Datum: 26. Januar 2021 18:40

Sicherlich meint er seinen Kater, der daheim sehnsüchtig auf ihn wartet.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 27. Januar 2021 05:04

> Sicherlich meint er seinen Kater, der daheim sehnsüchtig auf ihn wartet.

Oder seinen Bruder?

[en.wikipedia.org]

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Fehler:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 28. Januar 2021 12:52



Es wurde der Fehler aus MM 10 1963 S 7 übernommen, obwohl der in TGDD berichtigt war:


Optionen: AntwortenZitieren
Suche das richtige Richtige:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 30. Januar 2021 10:59




Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler:
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 08. Februar 2021 19:24

Aus dem Zirkusbericht. Im dritten und fünften Bild sieht es ganz so aus, als habe die gute Daisy keine Schuhe an. confused smiley


Optionen: AntwortenZitieren
Beides korrekt
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 10. Februar 2021 11:07

Das ist das Richtige [= Substantiv]! Bitte!

Das ist das richtige [ergänze: Spray]! Bitte!

EF hat vielleicht nur berichtet, was sie akustisch mitbekommen hat.

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
...mit und ohne "s"
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 15. Februar 2021 11:39




Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fehler: (wie/als)
geschrieben von: Dietmaar ()
Datum: 15. Februar 2021 15:35

Quote
Coolwater
Die Fuchs wird sehr gut gewußt haben, daß "nichts wie Unfug" standardsprachlich nicht korrekt ist. Es ist eben landschaftlich und umgangssprachlich.[...]

was wie/als angeht, so haben sich meine Eltern nie vertan. Somit ist es mir in Fleisch und Blut übergegangen und schmerzt mir in den Ohren, wenn ich es falsch höre (wie z.B. auch "gewunken" statt "gewinkt", was ebenfalls sehr verbreitet aber noch weniger bekannt ist).
Jetzt fällt mir gerade auf, dass ich die wie/als-Regel nur bei der Redensart "nichts wie weg" nie angewendet bzw. die Formulierung nie hinterfragt habe. Interessant. Insofern würde auch ich die bewusste umgangssprachliche Anwendung durch Frau Doktor für möglich halten. Was noch gegen einen Fehler spricht ist, dass man es ansonsten noch weit häufiger finden müsste. Zumal diese Verwechselung im Süddeutschen viel häufiger anzutreffen ist als im Norden Deutschlands (eigene Erfahrung mit Kollegen).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.02.21 18:43.

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite123456789nächste Seite
Aktuelle Seite: 8 von 9


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 ********   **     **  **     **  **    **  ******** 
 **     **  **     **  **     **   **  **   **       
 **     **  **     **  **     **    ****    **       
 ********   **     **  **     **     **     ******   
 **         **     **   **   **      **     **       
 **         **     **    ** **       **     **       
 **          *******      ***        **     ******** 
This forum powered by Phorum.