Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Botanische Datensammlung
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 21. Juni 2020 11:32

Werte Mitdonaldisten
Auf der letzten Fernsehkonferenz wurde der Gedanke geboren, eine Datensammlung zu sämtlichen Pflanzen im Anaversum anzulegen, mit dem Ziel, eine lexikalische Veröffentlichung ähnlich Barks' Thierleben zu schaffen. Bereits bei letzterem zoologischen Werk hat es sich angesichts der Datenmenge als richtig erwiesen, das Zusammentragen der Befunde auf mehrere Schultern zu verteilen, und so wollen wir das hier noch einmal vermittels der Methoden des 21. Jahrhunderts versuchen:

Die Datensammlung ist als offen zugängliche Tabelle angelegt, und jeder ist herzlich eingeladen reinzuschreiben (Jeder Beitragende wird als Mitautor genannt): [docs.google.com]

Ich hoffe natürlich, dass die Datenmenge rasch anschwillt und werde bei der kommenden Fernsehkonferenz (Dort geht es ja auch um Pflanzen) über die Fortschritte berichten.


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Botanische Datensammlung
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 21. Juni 2020 11:53

Darstellungen in den Panels von Obst, Gemüse, Blumen, Bäumen und sonstigen Gewächsen können ohne textliche Erwähnung nur mit einem Phantasienamen angeführt werden. Die Darstellung einer roten Frucht könnte bei uns als Tomate durchgehen, im Anaversum könnte diese Frucht etwas ganz anderes sein. Ob Kartoffeln und Tomaten auch Im Anaversum Nachtsschattengewächse sind, ist eher unbekannt.

Ich denke, dass ausschließlich namentlich genannte Pflanzen im Pflanzenalmanach Einzug finden sollen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Botanische Datensammlung
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 21. Juni 2020 12:01

Ich denke, man sollte alle Pflanzen darstellen, auch solche, die nur im Text oder nur im Bild dargestellt sind. Sonst müsste man auf die Nieblühenden Typodermine und die fleischfressende Pflanze verzichten.

Vorschlag (haben wir beim Thierleben auch so gehalten): "Erfundene" Namen werden kursiv geschrieben.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Botanische Datensammlung
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 21. Juni 2020 12:16

Quote
paTrick
Ich denke, man sollte alle Pflanzen darstellen, auch solche, die nur im Text oder nur im Bild dargestellt sind. Sonst müsste man auf die Nieblühenden Typodermine und die fleischfressende Pflanze verzichten.

Die fleischfressende Pflanze wird als "Fleischfressende Pflanze" erwähnt. Somit kann diese angeführt werden.


In der Tat gibt es unzählige Darstellungen von unbenannten Pflanzen.

Mein Vorschlag: Vorläufig ohne Namen bzw. mit einem uns geläufigen Namen. In der Form...
Im Bild sehen wir eine im Wasser stehende langhaarige Pflanze, diese erinnert an "Schilf"... ALSO

hier: "Schilf"

gänzlich unbekannte Formen ...

unbekannt

Eine Klassifizierung könnte in der Form lauten

Ein Baum im Katenwald
"Katenwaldkiefer" Pinus katenwaldis zeilingerii (Weil ich sie so genannt habe)



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.06.20 12:36.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Botanische Datensammlung
geschrieben von: Oma Duck ()
Datum: 21. Juni 2020 21:25

Hallo paTrick und Freunde der Botanik,
als Biologin bin ich da gerne mit dabei!

Ich habe ein paar Vorschläge, um Doppelarbeit bzw. Lücken zu vermeiden:

Wir sollten in die Übersicht den Namen des Berichts aufnehmen, damit wir sicherstellen, dass alle Berichte überprüft wurden.
Vielleicht auch noch ein Feld, um zu vermerken, ob der Bericht komplett durchgeschaut wurde oder nur einzelne Panels eingefügt wurden

Eine (separate) Liste erstellen, in welchen Berichten KEINE Pflanzen für das Verzeichnis vorkommen - dann kann man sich sparen, diese Berichte durchzuschauen

... oder eine Kombination aus beidem: Eine Übersicht aller Berichte (alphabetisch) und dahinter dann: komplett geprüft / von wem; keine Pflanzen o.ä. Das klingt zwar nach mehr Aufwand, wird aber am Ende helfen, sicherzustellen, dass wir nichts übersehen haben.


Es gibt oft Berichte, in denen im Hintergrund z.B. gröbere Zeichnungen von Palmen vorkommen - diese werden nicht aufgenommen, richtig? Weil das ist zu unspezifisch. Oder soll man das irgendwie erfassen, z.B. in speziellen Kategorien "Pflanze ohne spezifische Details: Palme / Strauch / Kraut / Laubbaum / Nadelbaum" o.ä.?

Blumen z.B. in Blumensträußen oder Blumenkästen werden auch aufgenommen, richtig?

Viele Grüße
Irene

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Botanische Datensammlung
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 21. Juni 2020 23:20

Liebwerte Irene
Es gibt ja das Feld "Quelle", da lässt sich dergleichen eintragen (z.B. TGDD 13, BL26, "Pflanzenfimmel").

Eine zweite Liste zu führen ist mir zu aufwändig. Am Ende muss man sowieso noch einmal alle Berichte durchforsten, das bleibt einem nicht erspart.

Jedenfalls sollen in die Sammlung nur solche Arten aufgenommen werden, die als solche erkennbar sind. Blumen in Blumensträußen z.B. bitte nur so weit aufnehmen, soweit sie eben - als Arten oder Gattungen - erkennbar sind.

Bitte auch rechts neben die Spalten noch den eigenen Namen schreiben für allfällige Diskussionen.

Irgendein Witzbold hat übrigens non-Barks-Belege eingetragen. Die Beispiele sind aber eigentlich allerliebst. Wahrscheinlich werde ich altersmilde.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Botanische Datensammlung
geschrieben von: Oma Duck ()
Datum: 21. Juni 2020 23:42

Alles klar, verstanden. Macht Sinn, lieber paTrick!
Botanische Grüße
Irene

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Botanische Datensammlung
geschrieben von: Fährmann ()
Datum: 09. Juli 2020 07:08

Bei "Google" kann man anscheinend nicht landen, wenn man nicht angemeldet ist, also hier:



Ahoi!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Botanische Datensammlung
geschrieben von: Duckenburgh ()
Datum: 16. Juli 2020 17:41

Sollen auch Pilze mit aufgenommen werden? Im (irdischen) botanischen Sinne ja eigentlich keine Pflanzen...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Botanische Datensammlung
geschrieben von: Duckenburgh ()
Datum: 16. Juli 2020 17:44

Quote
paTrick
Werte Mitdonaldisten
Auf der letzten Fernsehkonferenz wurde der Gedanke geboren, eine Datensammlung zu sämtlichen Pflanzen im Anaversum anzulegen, mit dem Ziel, eine lexikalische Veröffentlichung ähnlich Barks' Thierleben zu schaffen. Bereits bei letzterem zoologischen Werk hat es sich angesichts der Datenmenge als richtig erwiesen, das Zusammentragen der Befunde auf mehrere Schultern zu verteilen, ...

Also, das finde ich ja eine supergute Idee! Ich bin dabei und werde das Barks-Fuchs'sche Werk nach Pflanzen durchackern!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Botanische Datensammlung
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 16. Juli 2020 17:56

Ja bitte mit Pilzen. Klar sind es keine Pflanzen, gibt dann halt ein eigenes Kapitel. Danke für die Bereitschaft zur Mitarbeit!

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 ********    ******   **     **  **    **  ******** 
 **     **  **    **  **     **  **   **   **       
 **     **  **        **     **  **  **    **       
 ********   **        *********  *****     ******   
 **         **        **     **  **  **    **       
 **         **    **  **     **  **   **   **       
 **          ******   **     **  **    **  ******** 
This forum powered by Phorum.