Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
bedingungsloses Grundeinkommen in Entenhausen?
geschrieben von: PrimusAntonius ()
Datum: 19. Juni 2020 09:42

Schon im Voraus entschuldige ich mich für diese höchst undonaldistische Frage, doch es interessiert mich, gerade weil ich begeisterter Leser des LTB bin:
Einige Personen in Entenhausen wie Micky M. oder sein Freund G. scheinen keine feste Anstellung zu haben, sondern eben als Detektiv zu "jobben". Da meines Wissens nach Micky M. niemals eine monetäre Belohnung erhielt für seine kriminalistischen Erfolge, muss er wohl von etwas anderem leben - dem bedingungslosen Grundeinkommen?

Mit lieben Grüßen und einem Grunz, Antonius

Optionen: AntwortenZitieren
Re: bedingungsloses Grundeinkommen in Entenhausen?
geschrieben von: Donald ()
Datum: 19. Juni 2020 12:40

Nichts für ungut... aber Fragen nach dieser unsäglichen Maus und Co sind in einem Forum für Donaldisten nicht gerade die erste Wahl, um es mal vorsichtig auszudrücken.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: bedingungsloses Grundeinkommen in Entenhausen?
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 19. Juni 2020 13:32

> Einige Personen in Entenhausen wie Micky M. oder sein Freund G. scheinen keine feste Anstellung zu haben, sondern eben als Detektiv zu "jobben".

Es gibt auch Donaldisten, die manche MM-Geschichten für durchaus gelungene erfundene Unterhaltungsliteratur halten. Mich zum Beispiel. Mit dem LTB kenne ich mich nicht aus. Was mir gefällt, sind viele alte Storys von Paul Murry. Da arbeitet Micky durchaus mal als Vorsteher eines kleinen Postamts oder als Mitbesitzer eines Bootsverleihs (MM 42/1960). Näheres weiß das Phantom.

Micky lebt recht bescheiden. Sein Auto und sein Haus sind klein. Da reichen solche Einkunfte zum Leben.

Donald macht ja auch manchmal gute Geschäfte. Er verkauft z.B. eine sehr wertvolle alte Landkarte und eine Schiffsladung Kokosnüsse.

Grunz!
Beppo

Unready to die, but already at the stage when one starts to dislike the young.
W. H. Auden (sehr gebildet)



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 19.06.20 13:35.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: bedingungsloses Grundeinkommen in Entenhausen?
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 19. Juni 2020 16:13

In seinen Detektiv-Abenteuern erhält Micky M. durchaus des öfteren Belohnungen. Nicht immer nur von der Polizei, manchmal auch von Privatpersonen bzw. geschädigten Firmen. (Gleiches gilt übrigens auch für die Ducks, die manchmal etwa für die Ergreifung der Panzerknacker eine Belohnung kassieren.)

Ein paar Illustrationen:


Ansonsten ist zu sagen, daß Micky M. immer wieder auch andere Berufe ausübt, etwa als Briefträger (MM 3/80), als Lokführer (MM 45-47/88), als Notdiensttechniker bei einer Telefonfirma (MM 45/60) als Inhaber einer Reparaturfirma (MM 31/61) oder als Sheriff im Wilden Westen (MM 34/66). Nicht zu vergessen diverse Stories aus den 90er Jahren, in denen er mit seinem Freund G. eine Speditionsfirma (meist "Blitz-Transport" genannt) betreibt.
"Detektiv" wird in MM 30/95, S.53 übrigens ausdrücklich als Mickys und Goofys "zweiter Beruf" bezeichnet.

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
  ******   ********  **     **  **     **   ******  
 **    **     **     ***   ***   **   **   **    ** 
 **           **     **** ****    ** **    **       
 **           **     ** *** **     ***     **       
 **           **     **     **    ** **    **       
 **    **     **     **     **   **   **   **    ** 
  ******      **     **     **  **     **   ******  
This forum powered by Phorum.