Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2
Re: Kongressabsage - Vereinsgedöns (MV)
geschrieben von: Kassenwart ()
Datum: 27. März 2020 18:28

Ach nöö, so sehe ich unser Verhältnis nicht.
Ich hab' Dir noch nie etwas von Kartoffelaugen geschrieben... spinning smiley sticking its tongue out

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongressabsage - Vereinsgedöns (MV)
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 27. März 2020 18:36

> Auch vor der Eintragung war die D.O.N.A.L.D. ein Verein, ...

Die Panzerknacker waren auch mal ein Verein, später sogar eine AG. Das hat sie aber nie daran gehindert, rigoros das zu tun, was gerade nötig war. Die alte D.O.N.A.L.D. war unsere Organisation, da konnten WIR machen, was WIR wollten. Wir haben im Gegensatz zu euch Amtsschimmeln auf Pomade, Seife, Kamm und Schwamm gepfiffen.

> Mir fehlt die Vorstellung, wie man eine virtuelle Mitgliederversammlung eigentlich organisiert.

Vielleicht hätten wir bei der alten D.O.N.A.L.D. rein utilaristisch einfach eine Briefwahl der Würdenträger durchgeführt. Das machen die Bayern gerade auch so. Kannst du dir vorstellen, dass da irgendjemand vor das Verwaltungsgericht gezogen wäre?

Grunz!
Beppo

Ein Kojote ist und bleibt ein Hühnerdieb!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongressabsage - Vereinsgedöns (MV)
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 27. März 2020 20:47

Quote
Kassenwart
Und eine Begrenzung der Amtszeit der PräsidEnte ist in der Satzung nicht geregelt. Insofern bleibt die PräsidEnte eh im Amt, bis eine neue PräsidEnte gewählt wird.

Bei den ollen Römern hebelte der nicht minder olle Caesar das ganze Vereinsgedöns aus und ließ sich zum "dictator perpetuus" ernennen, zum "Diktator auf Lebenszeit". Das war der Beginn der römischen Kaiserzeit, der Monarchie.

Das alterprobte Verfahren, über eine Diktatur in eine Monarchie zu gleiten (Caesar, Napoleon Bonaparte, Napoleon III. und andere mehr), hat den unbestreitbaren Vorzug, daß man nicht mehr langweilige Vereinsrechtsparagraphen büffeln muß. Schlage daher vor, Szenarien eines donaldistischen Verfassungsputsches zu entwickeln. Die diversen Leichen, über die die eingeklammerten Herren dabei gingen beziehungsweise zu denen sie selber wurden (Stichwort Iden des März), ließen sich vielleicht menschenfreundlicherweise aussparen – in Entenhausen stirbt schließlich auch keiner so leicht oder fällt gar unter der Hand mit dem zuckenden Mörderdolch.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.03.20 12:32.

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **         **     **        **   ******   **     ** 
 **    **   **     **        **  **    **  **     ** 
 **    **   **     **        **  **        **     ** 
 **    **   **     **        **  **        **     ** 
 *********  **     **  **    **  **         **   **  
       **   **     **  **    **  **    **    ** **   
       **    *******    ******    ******      ***    
This forum powered by Phorum.