Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Gurkenmurkser
geschrieben von: Kalif Storch ()
Datum: 12. Januar 2020 18:06

[www.t-online.de]

Der Gurkenmurkser!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gurkenmurkser
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 12. Januar 2020 20:24

Mit der Pestwespe (Vespa Pestilentiafera) kann der Gurkenmurkser (Ciller Gurcae) bekämpft werden. Gegen Viren hilft nur ein Vernichten der befallenen Gurkenpflanzen.

Milben und weitere Schadinsekten der Gurkenpflanze sind zwar bekannt, die Pestwespe ist auf der Erde bisher noch nicht entdeckt worden. Obwohl in den weiten des Amazonas-Gebietes unentdeckte Insekten-Arten leben.

Populationen des Gurkenmurksers sind in Mitteleuropa nicht bekannt.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gurkenmurkser
geschrieben von: Jakob Jungerpel ()
Datum: 13. Januar 2020 11:26

Quote
Hr.Zeilinger
Mit der Pestwespe (Vespa Pestilentiafera) kann der Gurkenmurkser (Ciller Gurcae) bekämpft werden. Gegen Viren hilft nur ein Vernichten der befallenen Gurkenpflanzen.

Milben und weitere Schadinsekten der Gurkenpflanze sind zwar bekannt, die Pestwespe ist auf der Erde bisher noch nicht entdeckt worden. Obwohl in den weiten...
Verehrter Herr Zeilinger, das stimmt leider nicht.
Pestwespen sind als "Nützlinge " bekannt.
Die Teilnehmer des Mairennens 2003 in Braunschweig konnten sogar welche unter dem Mikroskop ansehen. Vor der damaligen Biologischen Bundesanstalt äh,dem Entenhausener Entwesungsamt wurden diese dann benutzt, um die Dinosaurier auch ohne Schwinghölzer zu vertreiben.
Es ist schön, einen Doktor der Biologie in den Reihen der B.A.R.K.S zu haben.
Ich empfehle den Film über das Mairennen 2003 im Mitgliederbereich anzuschauen.
Duck Auf



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.20 11:30.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gurkenmurkser
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 13. Januar 2020 12:27

[www.dieterhassler.de]

Grunz!
Beppo

Zeppo: Dad, the garbage man is here.
Groucho: Tell him we don't want any.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gurkenmurkser
geschrieben von: Fährmann ()
Datum: 13. Januar 2020 16:25

Aus der "halbamtlichen" Quelle (s.o.):

"Dieses trägt den wissenschaftlichen Namen Cucurbit aphid-borne yellows virus (CABYV)."

Haben wissenschaftliche Namen nicht lateinisch zu sein?

Ahoi.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gurkenmurkser
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 13. Januar 2020 18:37

Quote
Jakob Jungerpel

Verehrter Herr Zeilinger, das stimmt leider nicht.
Pestwespen sind als "Nützlinge " bekannt.

Hochverehrter Jakob Jungerpel,

Mit der Pestwespe (Vespa Pestilentiafera) kann der Gurkenmurkser (Ciller Gurcae) bekämpft werden.

Mit diesem Satz möchte ich ausdrücken, dass die Pestwespe ein Nützling ist. Weil mit ihnen die Gurkenmurkser bekämpft werden können.

Es ist darauf zu achten, dass die Pestwespe als Neozoon in Entenhausen selbst nie zu einer Plage wird.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gurkenmurkser
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 13. Januar 2020 19:03

Quote
Jakob Jungerpel

Die Teilnehmer des Mairennens 2003 in Braunschweig konnten sogar welche unter dem Mikroskop ansehen. Vor der damaligen Biologischen Bundesanstalt äh,dem Entenhausener Entwesungsamt wurden diese dann benutzt, um die Dinosaurier auch ohne Schwinghölzer zu vertreiben.
Es ist schön, einen Doktor der Biologie in den Reihen der B.A.R.K.S zu haben.
Duck Auf

Nachtrag:
Das ist interessant. Wurde die Pestwespe mit der von R. M. angenommenen Zeitmaschine bzw. der lichtschnellen Rakete auf der Erde absichtlich oder unbeabsichtigt eingeschleppt?



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.01.20 19:15.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gurkenmurkser
geschrieben von: Oma Duck ()
Datum: 14. Januar 2020 13:59

zwei Doktoren der Biologie (ahem)!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gurkenmurkser
geschrieben von: Kalif Storch ()
Datum: 14. Januar 2020 20:02

Doktor der Biologie: gibbsganich.

Optionen: AntwortenZitieren
Gurkenmurkser - so sieht er aus und arbeitet er:
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 14. Januar 2020 21:46


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Gurkenmurkser
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 15. Januar 2020 06:28

(Jetzt mal was sehr persönliches)

Mir fällt ein...


Der Gurkenmurkserbericht aus 1977 war mein erster persönlicher und bewusster Kontakt und Einstieg in das von Barks und Fuchs dargebrachte Entenhausen.

Seit diesen Tagen empfinde ich unbändige Freude beim beinahe täglichen Eintauchen in das Anaversum.




Damals wurde die D.O.N.A.L.D. gegründet. Welch ein Zufall.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.01.20 06:30.

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
  ******   **     **  **    **   *******   **     ** 
 **    **  **     **  ***   **  **     **  **     ** 
 **        **     **  ****  **  **         **     ** 
 **        **     **  ** ** **  ********   ********* 
 **        **     **  **  ****  **     **  **     ** 
 **    **  **     **  **   ***  **     **  **     ** 
  ******    *******   **    **   *******   **     ** 
This forum powered by Phorum.