Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: 123nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 3
Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 31. Dezember 2019 16:57

... dann.

Bild 1:

Spontane Ausbildung eines fünften Fingers seiner rechten Hand.





US 4/2, aus: OD 5

Die Panzerknacker haben in diesem Bericht fünf Finger. Sie bilden spontan einen Finger zurück.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bild 2:



US 66: aus OD 35

Hier kann gesehen werden, dass ein fünfter Finger zuerst klein ist und schließlich wie in Bild 1 abgebildet, seine volle Länge erreich.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Bild 3:

Ausbildung mehrerer Onkel Dagoberts zum Zweck einer überwältigenden Mehrheit gegenüber einem Gegner. Mac Moneysac bildet zum Zweck eines gleichwertigen Raufhandels ebenfalls weitere Körper aus.

Es spricht nur einer der vier Dagoberts.



US 27/1, aus: KA 51

Jetzt soll aber niemand behaupten, dies sei ein möglicher Comic-Stil um eine Rauferei dramatischer darstellen zu können.
Es sind je vier Körper. Jeder Körper kämpft mit je einen Körper des Gegners.


Wut: Viele Hormone werden freigesetzt. Ob die Hormone das Ausbilden des fünften Fingers bzw. das Ausbilden mehrerer Körper verursachen?

Wut als biochemischer Prozess.

M.w.s.w. Oder doch?


donaldisch

Hr. Zeilinger



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.01.20 01:21.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 01. Januar 2020 15:32

Bitte nicht übersehen: Der Dagobert ganz rechts zeigt auch ein schönes Beispiel spontaner Polybrachie, hier sind es gerade 6 Arme.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 01. Januar 2020 17:42

Quote
Hr.Zeilinger
Jetzt soll aber niemand behaupten, dies sei ein möglicher Comic-Stil um eine Rauferei dramatischer darstellen zu können.

In der noch analogen Zeit benutzte ich eine Kamera, mit der man Mehrfachbelichtungen durchführen konnte. So kam ich zu zwei Drillingsbrüdern, die sich auf einem Foto gegenüberstanden... Heute braucht man dafür keine Kameras mehr, das schaffen Photoschopp und Co. Barks konnte noch nicht photoschoppen, aber vermutlich schon mehrfachbelichten. Vielleicht zeigt das Bil ja auch nur eine Mehrfachbelichtung. Ein Beweis für einen Dago-Vierling ist es m.E. nicht.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 01. Januar 2020 18:20

Quote
Der Sumpfgnom
Vielleicht zeigt das Bil ja auch nur eine Mehrfachbelichtung. Ein Beweis für einen Dago-Vierling ist es m.E. nicht.



Das ist kein belichteter Film - infolge kein Foto - sondern eine Zeichnung.



Ich nehme an, dass Barks vier Dagoberts und vier Mac Moneysacs gesehen hat und diese hat er gezeichnet (und nicht fotografiert).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.01.20 18:34.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 01. Januar 2020 18:57

Quote
Hr.Zeilinger
Ich nehme an, dass Barks vier Dagoberts und vier Mac Moneysacs gesehen hat und diese hat er gezeichnet (und nicht fotografiert).

Eben, du nimmst es an. Weißt es aber nicht.

Wir alle wissen nicht, wie Barks die Informationen über Entenhausen erhalten hat. Sah er es als eine Art Film oder in Form von Zeichnungen? Oder war er gar vor Ort? Vielleicht waren seine Quellen aber auch Fotos. Da kann dann schon die ein oder andere Mehrfachbelichtung dabei gewesen sein...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 01. Januar 2020 19:17

Quote
Der Sumpfgnom
Da kann dann schon die ein oder andere Mehrfachbelichtung dabei gewesen sein...

... und die hat Barks so gut gefallen, sodass er diesen Effekt gleich in seinem Bericht verewigt hat. Das ist mir zu einfach.

Aber vielleicht ist ist es so einfach.

Ursprünglich wollte ich aufzeigen, dass den Ducks ein fünfter Finger wachsen kann.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Salvatore Speculatio ()
Datum: 01. Januar 2020 19:37

Quote
Hr.Zeilinger

Da kann dann schon die ein oder andere Mehrfachbelichtung dabei gewesen sein...

... und die hat Barks so gut gefallen, sodass er diesen Effekt gleich in seinem Bericht verewigt hat. Das ist mir zu einfach.

Aber vielleicht ist ist es so einfach.

Ursprünglich wollte ich aufzeigen, dass den Ducks ein fünfter Finger wachsen kann.

Der fünfte Finger ("digitus optionalis") ist eine evolutionäre Weiterentwicklung: er wird nur ausgefahren, wenn er benötigt wird, bzw., wenn sein Besitzer meint, ihn zu benötigen.Soweit meine Hypothese.
Grüße und ein schönes neues Jahr!
Salvatore

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 01. Januar 2020 20:01

Quote
Salvatore Speculatio
Der fünfte Finger ("digitus optionalis") ist eine evolutionäre Weiterentwicklung: er wird nur ausgefahren, wenn er benötigt wird, bzw., wenn sein Besitzer meint, ihn zu benötigen.Soweit meine Hypothese.
Grüße und ein schönes neues Jahr!
Salvatore

Aha.

Damit eine größere Faust geballt werden kann.

Das ist möglich.

Alles hat irgendwo einen tieferen Sinn.




Ich zeige hier das Bild der Sechs-Finger-Madonna aus Maria Laach (NÖ/Österreich).


Quelle: Bouchal Robert, Lukacs Gabriele: Kraftorte in Niederösterreich, 2009, Pichler Verlag, Wien, Seite 116.

Dieser Finger ist - so die Erzählung - eine Bosheit bzw. ein Versehen des Malers gewesen.


Klar ist, der sechste Finger dient dazu, damit die Madonna in diesem Bild gleichzeitig den Rosenkranz halten kann und segnen kann.




Ebenso ein schönes neues Jahr



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.01.20 20:02.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Volduck ()
Datum: 01. Januar 2020 20:24

Wirkt auf mich schon ein bißchen anstößig, so ein doppelter Mittelfinger.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
Datum: 02. Januar 2020 05:50

Quote
Hr.Zeilinger

Der fünfte Finger ("digitus optionalis") ist eine evolutionäre Weiterentwicklung: er wird nur ausgefahren, wenn er benötigt wird,

....


Klar ist, der sechste Finger dient dazu, damit die Madonna in diesem Bild gleichzeitig den Rosenkranz halten kann und segnen kann.

Postulierst du eine Sonderform der Fehlmannschen Kapsel?

Und: Rosenkranz ist das keiner...

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 02. Januar 2020 08:59

Quote
Ostsibirischer Korjakenknacker

Postulierst du eine Sonderform der Fehlmannschen Kapsel?

Und: Rosenkranz ist das keiner...

Nein, ich postuliere keine Sonderform der Fehlmannischen Kapsel.
Ebenso keine Sonderform des Rosenkranzes.


Ich frage,

ob die in stressigen Situationen im Körper eines Homo sapiens polymorphus (PaTrick Darwin) vermehrt freigesetzten noch nicht erforschten Hormone, die Ausbildung weiterer Finger und Polybrachie bewirken.


Hormone bewirken den von PaTrick Darwin beschriebenen großen evolutionären Vorteil Zähne und zusätzliche Finger zu haben.

Es ist ein biochemischer Prozess.

Hr. Zeilinger



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.01.20 09:00.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Salvatore Speculatio ()
Datum: 02. Januar 2020 11:13

Quote
Hr.Zeilinger


Postulierst du eine Sonderform der Fehlmannschen Kapsel?

Und: Rosenkranz ist das keiner...

Nein, ich postuliere keine Sonderform der Fehlmannischen Kapsel.
Ebenso keine Sonderform des Rosenkranzes.


Ich frage,

ob die in stressigen Situationen im Körper eines Homo sapiens polymorphus (PaTrick Darwin) vermehrt freigesetzten noch nicht erforschten Hormone, die Ausbildung weiterer Finger und Polybrachie bewirken.


Hormone bewirken den von PaTrick Darwin beschriebenen großen evolutionären Vorteil Zähne und zusätzliche Finger zu haben.

Es ist ein biochemischer Prozess.

Hr. Zeilinger

Die Zähne sind stets vorhanden, aber transparent. Nur wenn starke Affekte (Zorn, Angst, Verlegenheit u.a.) den Anatoiden peinigen, schießt Zahnweiß (vergleiche: Errötung bei uns durch einschießendes Blut) in die Zähne, und sie werden sichtbar. Nahrung wird übrigens vollständig in Energie umgewandelt (E=mc²), die in einer ESD (Energiespeicherdrüse), die metallisch ist und sich im Bürzel befindet, gespeichert (siehe Arbeit von Wackerhagen, Blitze schlagen stets in den Bürzel ein). Natürlich sind deshalb 1. Toiletten nicht notwendig und 2. kann der Anatoide in Notsituationen enorme Kräfte mobilisieren. Allerdings nur dann: Schummeln bei der Qualifikation für die Olympiade u.a. klappt nicht.
Gute Grüße, Salvatore



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.01.20 12:13.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Duckimaus_ ()
Datum: 02. Januar 2020 19:10

Beachtet mal dieses Foto von Google Street View. Man sieht zweimal dieselbe Frau. Einmal links, als sie über den Platz läuft und das weitere Mal rechts vor dem Eisschild, wobei hier der Unterkörper fehlt.

https://www.google.de/maps/@49.96756,7.89546,3a,75y,349.67h,74.66t/data=!3m8!1e1!3m6!1sAF1QipMpd2xWiTUxlax244I57jhu3MmVw-1gy28LRgHA!2e10!3e11!6shttps:%2F%2Flh5.googleusercontent.com%2Fp%2FAF1QipMpd2xWiTUxlax244I57jhu3MmVw-1gy28LRgHA%3Dw203-h100-k-no-pi-0-ya152.22394-ro0-fo100!7i9216!8i4150


Würdet ihr ernsthaft behaupten, dass dies zwei verschiedene Frauen seien?
Nein, denn dieses Foto wurde mit einer Kamera aufgenommen, die eine 360°-Bewegung machte, was dazu führte, dass diese Frau innerhalb der Aufnahme zweimal auftaucht. Einmal sogar nur halb.

Daher ist auch dieses Bild einfach nur ein Comic-Stil oder es basiert auf einem Foto, dessen Belichtungszeit eben länger ist.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 03. Januar 2020 16:56

Quote
Duckimaus_
Beachtet mal dieses Foto von Google Street View. Man sieht zweimal dieselbe Frau. Einmal links, als sie über den Platz läuft und das weitere Mal rechts vor dem Eisschild, wobei hier der Unterkörper fehlt.

Geht noch geiler:


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Prof. Cosinus ()
Datum: 05. Januar 2020 04:35

Die Mehrfachzeichnung ist einfach ein Stilmittel, um schnelle Bewegung und Action zeichnerisch ausdrücken zu können. Im Bild 1 sind nur einfache "Bewegungslinien" hinter Dagobert zu sehen, während die mehrfachen Arme Dagoberts und die mehrfachen Figuren an sich in Bild 3 für mich den Eindruck einer sehr intensiven und rasanten Rauferei erwecken. Im realen Leben dürften die Bewegungen so schnell gewesen sein, dass man alles noch verschwommen sieht, hier hätte man auch eines dieser bekannten "Knäuel" zeigen können, aus der evtl. ein paar Arme und Beine herausragen. Barks hat es jedoch wie in Bild 3 dargestellt umgesetzt, was natürlich viel detailreicher und damit genialer ist.

Wissenschaftliches Prinzip sollte eigentlich sein, für ein und denselben Sachverhalt die einfachste Theorie allen anderen vorzuziehen (siehe Ockhams Rasiermesser). Hier stelle ich leider in der jüngeren Zeit eine zunehmende Beliebigkeit in der donaldistischen Forschung fest. Polymorphologie, Polydaktylie, Quantenmechanismen. Wenn irgendetwas im Barks-Universum scheinbar nicht passt, wird nicht weiter nachgesehen, verglichen und geforscht, sondern gleich eine wilde und völlig abstruse Idee entwickelt und auf dem Kongress und im Donaldisten vorgetragen. Oftmals in einer reinen Bilderschlacht, aber mit wenig belegenden Worten. Es sind aber die Worte, die die Wissenschaft ausmachen und nicht das übermäßige Darstellen der Primärquellen. Aber Hauptsache man hat publiziert...

In seinen besten Tagen ist Dr. PaTrick M. irgendwann einmal aufgefallen, dass der Mond über Entenhausen oftmals anders aussieht. In mühevoller und liebevoller Kleinarbeit stand dann später fest, dass der Planet Entenhausens von vier verschiedenen Monden umkreist werden muss. Dies ist bei anderen Planeten vielfach zu beobachten und damit auch in Entenhausen absolut möglich. Dr. M. hat damals alles wunderbar hergeleitet und belegt und seitdem wissen wir ein klein wenig mehr über das Sonnensystem, in dem sich der Entenhausener Planet befindet. Heutzutage würde man sich die Mühe vermutlich nicht machen, sondern einfach sagen, dass die Monde dort spontan und individuell morphoteln, wenn man sie sehen will... Grauenhafte Vorstellung.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 05. Januar 2020 10:49

Könntest Du bitte ein Kriterium nennen, mit dem ich "Stilmittel" von "Fakten" unterscheiden kann? Abstrusität der Erklärung kann es nicht sein.

Sonst nähmen wir es als "Stilmittel", dass bei Erschrecken Hüte in die Luft springen. Und wer würde ernsthaft die Existenz der Pseudopetasien bezweifeln wollen!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 05. Januar 2020 14:35

Quote
Prof. Cosinus


Wissenschaftliches Prinzip sollte eigentlich sein, für ein und denselben Sachverhalt die einfachste Theorie allen anderen vorzuziehen

Genau.

Aber welche ist die einfachste Theorie?

Hmm. Darüber kann diskutiert werden.



@paTrick: Es ist Fakt, dass in Bild drei je vier Körper abgebildet sind.

Und es ist Fakt, dass in Bild eins an einer Hand fünf Finger deutlich erkennbar sind. Wogegen in Bild zwei der fünfte Finger eher den Anschein einer Knospe hat.


Ich bitte Herrn Professor Cosinus nicht nur die Bildchen zu betrachten, sondern auch den Text zu lesen.

don.
Hr. Zeilinger

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Ex-Basso ()
Datum: 06. Januar 2020 12:31

Wo beginnt Wissenschaft?
Der sehr kluge Herr Feynman gibt uns folgendes Exempel: wenn man, ohne die geringste Ahnung von den Regeln des Schachspiels, sich Tausende von unzusammenhängenden Schachpartie-Stellungen anschaut , um diese Regeln herauszufinden, so ist das mühsam, gelingt aber in der Regel auch dem mit nur bescheidenen Geisteskräften ausgestatteten. Die Spreu (Theologen, Studienräte) trennt sich vom Weizen (Wissenschaftlern, Püstele-Preisträgern), wenn man auf eine Stellung stößt, bei der im Gegensatz zur bisherigen Theorie beide weiße Läufer auf weißen Feldern stehen. Wenn man dann weiterdenken und Lösungen für dieses Phänomen finden kann, ohne die bekannten Regeln zu verletzen oder einfach zu verwerfen, dann hat man mit der Wissenschaft begonnen. Dies gilt natürlich auch für den wissenschaftlichen Donaldismus.
- Ex-Basso
Ceterum censeo congregationem inscriptam delendam esse.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Hr.Zeilinger ()
Datum: 06. Januar 2020 14:53

Quote
Ex-Basso
beide weiße Läufer auf weißen Feldern stehen.

In Schloss Ambras in Innsbruck ist ein Schachspiel ausgestellt mit 10 x 8 Feldern.

Eines schönen Tages wurden die heute gültigen Regeln festgelegt und das Schachbrett hat seither einheitlich 8 x 8 Felder.




Wie können beide weißen Läufer auf weißen Feldern stehen.

Wenn ich Lust habe, dann kann ich einen Freibauern in einen Läufer umwandeln.

Das ist keine Wissenschaft sondern eine Spielregel.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Fünf Finger: Wenn Dagobert Duck wütend wird...
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 06. Januar 2020 19:36

Biler, Biler, Biler ...

Ein Fünfaugendonald im Swimmingpoolbericht:



Zeichnerische Darstellung schnellen Sprechens oder spontaner Polyrostrismus – Vielschnäbligkeit – beim Daisykind im Knoblismusbericht?



Der vielleicht interessanteste Fall, aus dem Zirkusbericht. Was stellt Barks hier dar? Wie sagt Zippo kurz vorher: Es scheint so, als ob ich wieder da bin, wenn ich noch gar nicht weg bin, oder so ähnlich (hab' die deutsche Fassung grad nicht zur Hand). Es gibt also nicht wirklich zwei Zippo-Körper, obgleich die Körpervervielfachung zeichnerisch eindeutiger scheint als in den meisten anderen Fällen? Und wieso trägt nur einer der "zwei" Zippos die Brosche?


Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: 123nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 3


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
  ******   **    **        **  ********   **        
 **    **  **   **         **  **     **  **    **  
 **        **  **          **  **     **  **    **  
 **        *****           **  **     **  **    **  
 **        **  **    **    **  **     **  ********* 
 **    **  **   **   **    **  **     **        **  
  ******   **    **   ******   ********         **  
This forum powered by Phorum.