Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 04. Februar 2019 09:22

> Nur damit ich das richtig verstehe: Du gehst aber schon weiterhin von der grundsätzlichen Korrektheit der kanonischen Überlieferung aus, oder?

Wie du weißt, sind meine Beispiele oft zielgruppenaffin. In der Bibel steht, dass Pi (Ludolphsche Zahl) gleich drei ist. Siehe 1. Könige 7:23. Das stimmt natürlich nicht und der Verfasser JHWH wusste das auch ganz genau. Nur wäre in diesem Zusammenhang der korrekte Wert von Pi eher verwirrend gewesen.

Das Verkehrszeichen § 50/9 Baustelle



reduziert die komplexe Realität ja auch auf etwas, was wir sofort begreifen.

Den Terminus "redaktioneller Eingriff" halte ich für etwas hochgestochen. Jeder Leser versteht sofort, worum es geht. Ob Donald hier nun auf eine Armbanduhr oder eine Kuckucksuhr schaut, ist völlig egal.

Es gibt in den Duckberichten natürlich auch Momente, wo man präzise berichten muss und das auch tut. Barks und Fuchs beschreiben ja nicht generell das Universum in einfacher Sprache.

Grunz!
Beppo

Zeppo: Dad, the garbage man is here.
Groucho: Tell him we don't want any.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: K. ()
Datum: 04. Februar 2019 12:47

Quote

Es ist Zeit für einen Paradigmenwechsel. Was ich jetzt schreibe, ist noch sehr unausgegoren, so wie die ersten Ideen von Max Planck zur Quantentheorie. Der Hosenbandorden sollte mir dafür trotzdem sicher sein.

Nie was von Klaus Bohn gehört, der Gute.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 04. Februar 2019 13:00

Quote
Beppo
Barks und Fuchs lassen in ihrer Berichterstattung Unwesentliches oft weg. Die Duckberichte sind keine Fotoreportagen.

Die Biler wimmeln auf der anderen Seite von "überflüssigen" Feinheiten und Einzelheiten, die zu Verständnis und Fortgang der Handlung nichts tun und die man beim normalen Lesen oft auch gar nicht zur Kenntnis nimmt. Zu solchen "Details" gibt ja zwei (?) DD-Sonderhefte von Bruno Diepen, auch Gottfried Helnwein zeigt in seinem bekannten Buch viele davon. Das spräche eher für den "Fotoreporter".

Läßt sich überhaupt sicher bestimmen, wie "oft" Barks "Unwesentliches" (angeblich) "wegläßt"? Es ist doch nur in Fällen wie diesen, wo Armbanduhren, Lichtschalter und anderes plötzlich "erscheint" und wieder "verschwindet", wo wir sehen, daß was "nicht stimmt". Aber sind das unterm Strich wirklich so viele Fälle? Hätte Barks es sich möglichst einfach machen wollen, hätte er Piktogramm-Männchen gezeichnet.

Eingestanden, daß ein Barks-Bild weniger Details zeigt als eine Schwarzweißfotografie. Das liegt in der Natur der Barksschen Zeichentechnik, die weniger plastisch abbilden und detail- und kontrastreich auflösen kann, als es ein Schwarzweißfoto tut. In seiner Zeichentechnik stehen Barks ja auch keine Grauabstufungen zur Verfügung, sondern sie kennt nur das einfache Schwarz oder Weiß, und Barksens Zeichentechnik ist vor allem ein Umrissezeichnen. Barks hat die Berichte ja auch nicht gemalt, wie später die Ölschinken, sondern gezeichnet.

Grundvernünftigerweise gehe ich davon aus, daß jeder Umrißstrich genau dort sitzt, wo er soll.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.19 15:05.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: Raskolnikow ()
Datum: 04. Februar 2019 13:27

Dann haben die Ducks immer Zähne, aber sie werden halt nur dann gezeichnet, wenn sie zwecks Fletschen oder Beißen gebraucht werden? Haben die Ducks immer fünf Finger an der Hand, aber meistens brauchen sie halt nur vier, also werden auch nur vier gezeichnet? Tragen alle Ducks Schuhe, aber nur bei den Frauen wurden sie gezeichnet, weil der Berichterstatter auf das weibliche Modebewußtsein hinweisen wollte?

Nein danke, da gefielen mir die Fehlmannsche Kapsel, das Morphotel und sonstige bisherige Ansätze besser.

Diese These, daß Dinge nur dann gezeichnet werden, wenn sie erforderlich sind, hat wie die Theorie von allem der Herren Martin und Jacobsen die Eigenschaft, alles, aber auch wirklich alles, was wir in Entenhausen sehen oder nicht sehen, erklären zu können. Bei Martin und Jacobsen sind die beobachteten Phänomene halt quantenphysikalische Unsicherheiten, bei Beppo ist es die Beliebigkeit des Berichterstatters. Da macht die donaldistische Forschung keinen Spaß mehr.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 04. Februar 2019 14:00

Quote
Raskolnikow
Da macht die donaldistische Forschung keinen Spaß mehr.

Genau! Das macht doch gerade die donaldistische Forschung aus: für auf den ersten Blick unverständliche Vorkommnisse Lösungen zu finden. Dass uns das nicht immer gelingt, liegt nicht an zeichnerischer Schlamperei Barksens, sondern an unser eigenen Dummheit. Gottlob schaffen es immer wieder einige von uns, Licht ins Dunkel zu bringen. Heureka!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 04. Februar 2019 14:03

Wenn Peter und ich Dir durch unsere quantenmechanischen Erklärungen den Spass an der Forschung genommen haben, ist das zu bedauern. Ich weiss auch nicht, ob es Dir Trost spendet, dass Du da in guter Gesellschaft bist: selbst der Herr Professor Einstein konnte sich mit der "Beliebigkeit" der Quantenmechanik zeitlebens nicht anfreunden.

Jedoch ist die Gültigkeit einer wissenschaftliche Theorie nicht am Spassfaktor zu messen, sondern vielmehr an der Menge an Phänomenen, die sie - ohne Zusatzannahmen - zu erklären im Stande ist.

Behaupte mir bitte bloss nicht, die Theorie von Allem liesse nichts mehr zu forschen übrig.

P.S.: Für die Abwesenheit des Esszetts auf meiner Tastatur bitte ich mich zu entschuldigen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 04. Februar 2019 14:09

Das hier zum Beispiel ist mir nach wie vor ein Rätsel:
[drive.google.com]

und es nimmt Wunder, wieso in angebohrten Ruderbooten die Wasserfontäne höhjer spritzt als die Wasseroberfläche...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.19 14:11.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: Raskolnikow ()
Datum: 04. Februar 2019 14:10

Naja, zumindest das spontane Erscheinen und Verschwinden von Armbanduhren oder sonstigen Dingen läßt sich damit prima erklären. Und noch so einiges andere auch. Man muß halt nur akzeptieren, daß sich Entenhausen im subatormaren Gefilden befindet. Was glücklicherweise nicht allzu überzeugend ist.

Aber wenn Ihr gerne alleserklärenkönnende Theorien haben wollt, können wir Herrn Barks auch einfach zum allmächtigen Schöpfergott von Entenhausen ernennen. Ein solcher Gott kann schließlich machen, was er will, im Zweifelsfall ist es halt ein Wunder.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 04. Februar 2019 14:18

Bin gespannt auf Deinen nächsten Vortrag hierzu. smiling smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 04. Februar 2019 14:33

Wenn Beppo mit seinen (Zitat) "unausgegoren" Gedanken eine ganze Menge erklären kann, rüttelt er doch am Duckma und damit an den Grundfesten der Donaldistik.

Zwei Punkte davon möchte ich doch noch einmal aufgreifen: Barks zeichnet nur schwarzweiss, Grautöne gibt es nicht. Dergleichen kennen wir aus der Quantenmechanik: Ein Teilchen ist da oder nicht. Dazwischen ist die Wellenfunktion unbestimmt, und zwar genau so lange, bis Herr Schrödinger nach seiner Katze schaut bzw. Herr Barks es zu Papier bringt.

Damit kann ich sehr gut leben.

Eines Tages werden vielleicht drahlose Marsreisen möglich sein, oder jeder hat einen Quantencomputer in seinem Mobiltelefon. Das könnte einem den archaischen Münzwurf an der Wegkreuzung ersparen und den Knoblismus endlich auf eine wissenschaftliche Grundlage stellen. Es ist eine Lust, im 21. Jahrhundert zu leben.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: uwe ()
Datum: 04. Februar 2019 16:08

Quote
Beppo

Barks und Fuchs lassen in ihrer Berichterstattung Unwesentliches oft weg. Die Duckberichte sind keine Fotoreportagen. Sie gleichen in mancher Hinsicht eher den Schaltplänen, wie man sie vor den Zeiten der Mikroelektronik hatte. Da ist ein Transistor, der aber dem wahren Transistor überhaupt nicht gleicht. Ob er gellb ist oder dasselbe in Grün, ist irrelevant.

Wenn Donald die Zeit kontrolliert, dann sieht man erst seine immer vorhandene Uhr. Schrödingers Katze sieht man ja auch erst, wenn man den Kasten öffnet.

Wenn jemand das Licht anmacht, dann sieht man erst den Lichtschalter.

Wenn jemand telefoniert, dann sieht man erst ein Telefon, Dieses Telefon ist nur ein Ersatzsymbol für das real existiernde Telefon. Die Wählscheibe hat oft weniger als zehn Löcher, obwohl man in Entenhausen das Dezimalsystem liebt. Die ZEICHNUNG eines Telefons mit fünf Löchern ist eben leichter zu erkennen als das FOTO eines Telefons mit zehn....
.
Hochverehrter Beppo, das mit den Lichtschaltern und Telefonen stimmt nicht !
Diese Tatsache hat leider meine These von intelligenten, dynamisch erscheinenden Lichtschaltern widerlegt.

In Entenhausen gibt es unzählige Lichtschalter und Klingeldrücker die nicht in die Handlung einbezogen sind und trotzdem zuweilen da sind.

Auch Telefone stehen in Zimmern, ohne aktiv genutzt zu werden. Ich habe mir alle elektrotechnischen Anlagen und Geräte angesehen.

Dafür habe ich ein Verzeichnis aller elektrischen Betriebsmittel und Geräte mit Quellenangaben, nach Vorbild Jürgen Wollinas, elektronisch angelegt.
Diese Übersicht hat mich jedoch nicht weitergebracht.
Eine vernünftige Erklärung für das, nur sekundäre Vorhandensein, elektrischer Betriebsmittel habe ich noch nicht gefunden.
Die Biler widersprechen bislang immer wieder meine Thesen. SEUFZ !



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.19 16:11.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 04. Februar 2019 16:50

Crazy idea zu der "Lichtschalter-Frage": In Entenhausen findet man Lichtschalter ästhetisch ausgesprochen unansehnlich (so wie auch offene Kabel an Wänden in unserer Welt – im "Industrial"-Schick unserer Tage wird die Ästhetik freilich wieder umgestülpt). Deswegen sind sie mit fast nicht sichtbaren Fugen (die darum zeichnerisch nicht dargestellt werden) in den Wänden verborgen und treten nur hervor (durch einen Schieb- oder Klappmechanismus), wenn sie gebraucht werden. (Update zu Uwes Hinweis: Und manchmal läßt man sie auch einfach draußen, wenn man sie mal nicht braucht, oder es handelt sich um feste an der Wand installierte Schalter, müssen ja nicht alle "tolle" Lichtschalter sein.)

Frage: Wo sind dann die Schalter, die man drückt, damit die Lichtschalter ausfahren? Oder funzt das Ganze über einen Akustiksensor? Man klatscht, und der Lichtschalter fährt aus der Wand? Gescheiter wär's freilich, man klatschte, und das Licht ginge an ...

Varrückt? Zumindest muß man dabei nicht vor dem "Arschloch" Quantenphysik zu Kreuze kriechen. winking smiley



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 04.02.19 18:12.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 04. Februar 2019 17:01

> In Entenhausen gibt es unzählige Lichtschalter und Klingeldrücker die nicht in die Handlung einbezogen sind und trotzdem zuweilen da sind.

Vielleicht haben Barks und Fuchs bei ihren Berichten erst die wesentlichen Dinge berücksichtigt und dann hinterher die Deko nachgetragen. Vieles davon hat ja auch Frau Barks erledigt. Nicht jede Frau ist ein Genie: "... Frauen! Zu kleines Gehirn!" Mehrfache Püstele-Preisträgerinnen sind nur die Ausnahme, die die Regel bestätigt.

Dann wären gerade solche scheinbaren Widersprüche wie die verschwindende Armbanduhr ein Hinweis auf etwas Wesentliches: gleich im ersten Durchgang berichtet und dann beim Aufhübschen im zweiten Durchgang übersehen.

Es gibt im Anaversum natürlich auch komplizierte Sachverhalte, die man notwendigerweise auch kompliziert beschreiben muss, z.B. lauteres Gold in sandhaltigen Flözen vonhandlicher Mächtigkeit, aber in geringer Saigerteufe. Aber ein simpler Lichtschalter gehört nicht dazu.

Grunz!
Beppo

Zeppo: Dad, the garbage man is here.
Groucho: Tell him we don't want any.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 04. Februar 2019 20:38

Waaj! ... hier wird aber ordentlich gerüttelt. (Waj! ist ostpreußisch und schöner als wow!) Sagt nicht Donald irgendwo - in "Trick or Treat", glaube ich - "Rütteln ist mein Schönstes"? Sehr donaldisch, Beppo. Und weiterführend. Ich habe ja schon lange vor, Frau Fuchs als Medium zu entzaubern. Du entzauberst gerade Carl Barks und machst ihn damit zum größeren Zauberer.

Ganz unausgegoren: bin beeindruckt.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: uwe ()
Datum: 05. Februar 2019 09:08

Quote
Coolwater
Crazy idea zu der "Lichtschalter-Frage": In Entenhausen findet man Lichtschalter ästhetisch ausgesprochen unansehnlich (so wie auch offene Kabel an Wänden in unserer Welt – im "Industrial"-Schick unserer Tage wird die Ästhetik freilich wieder umgestülpt). Deswegen sind sie mit fast nicht sichtbaren Fugen (die darum zeichnerisch nicht dargestellt werden) in den Wänden verborgen und treten nur hervor (durch einen Schieb- oder Klappmechanismus), wenn sie gebraucht werden. (Update zu Uwes Hinweis: Und manchmal läßt man sie auch einfach draußen, wenn man sie mal nicht braucht, oder es handelt sich um feste an der Wand installierte Schalter, müssen ja nicht alle "tolle" Lichtschalter sein.)

Frage: Wo sind dann die Schalter, die man drückt, damit die Lichtschalter ausfahren? Oder funzt das Ganze über einen Akustiksensor? Man klatscht, und der Lichtschalter fährt aus der Wand? Gescheiter wär's freilich, man klatschte, und das Licht ginge an ...

Varrückt? Zumindest muß man dabei nicht vor dem "Arschloch" Quantenphysik zu Kreuze kriechen. winking smiley
Passt leider nicht ! Diverse verschiedene Untergründe Holzrahmen, Tapeten, Mauerwerk mit Fugen sehr selten.
Dann schon eher nutzbare Elektrotiere die zu den besagten Plätzen wandern.
- Genauso eine Crazy Idea. - Nein es muß eine enfache, aber auch plausibele Lösung geben. seufz
Ich glaube das das Lichtschalterphänomen nur ein Teilaspekt der unerforschten elektrischen Hausversorgung darstellt. So gibt es in den 2 markanten Stellen in denen eine offene Haussubstanz gezeigt wird, keinerlei Stromkabel.
Ich arbeite daran Lösungen zu finden, das dauert leider. Fest steht schon jetzt das die Haustechnik in Entenhausen überaus intelligent sein muß. Man spricht heute in unserem Universum von "Smart Home ". Elektrische Fachbegriffe müssen heutzutage in Englisch sein.
Leider sind meine Ideen und Thesen noch nicht vortragsreif. Seufz !



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.02.19 09:24.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: Raskolnikow ()
Datum: 05. Februar 2019 10:27

Quote
Raskolnikow
Ich kenne da einen Elektromeister, der kann Dir darüber einen Vortrag halten.

Wohl doch nicht:
Quote
uwe
Leider sind meine Ideen und Thesen noch nicht vortragsreif. Seufz !

spinning smiley sticking its tongue out

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: Salvatore Speculatio ()
Datum: 05. Februar 2019 10:52

Barks hat nicht fotografiert, sondern extrem schnell aufgezeichnet, was er in einem bestimmten Augenblick gesehen hat. Manchmal hat er den Lichtschalter, das Telefon, die Stromkabel usw. bemerkt, ein anderes Mal nicht. Dafür ist ihm das winzige Figürchen auf der Anrichte aufgefallen usw. Die anatomische Ökonomie der Ducks ist unserer Überlegen: der 5. Finger (bei den Ducks nenne ich ihn digitus minimus optionalis) wird nur ausgefahren, wenn er gebraucht wird. Auch bei uns hat sich z.B. das Orgelspiel mit Daumen erst relativ spät durchgesetzt.

Gruß, Salvatore

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 05. Februar 2019 10:56

Quote
uwe
Fest steht schon jetzt das die Haustechnik in Entenhausen überaus intelligent sein muß.

Ich glaube ja, dass die Technik in Entenhausen sehr viel fortgeschrittener ist, als wir bislang angenommen haben. So z.B. beim Schlauen Buch des Fähnlein Fieselschweif. Wie kann in einem Buch zu jeder Lebenslage die passende Lösung zu finden sein? Ist doch gar nicht möglich. Doch! Nämlich dann, wenn es sich um ein elektronisches Buch handelt. Also so etwas, was bei uns z.B. als Ei-Pätt o.ä. bekannt ist.

Mit Sicherheit ist auch die Haustechnik in Entenhausen deutlich spaceiger, als sich unsere Schulweisheit träumen lässt... smiling bouncing smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 05. Februar 2019 11:02

Quote
Salvatore Speculatio
Barks hat nicht fotografiert, sondern extrem schnell aufgezeichnet, was er in einem bestimmten Augenblick gesehen hat.

Noch ein Aspekt, der bislang vielleicht nicht beachtet wurde: Barks hat alle seine Zeichnungen zuerst gescribbelt, also mit Bleistiften vorgezeichnet. Vielleicht wurde dann beim Tuschen etwas geschlampert und das ein oder andere Detail nicht nachgezeichnet. Barks hat ja teilweise tuschen lassen (z.B. von seiner Frau). Da viele Scribbels nicht mehr verfügbar sind, kann das allerdings wohl nicht mehr wirklich nachgeprüft werden...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Trägt Donald eine "Zauber-Armbanduhr"?
geschrieben von: uwe ()
Datum: 05. Februar 2019 16:59

Quote
Raskolnikow

Ich kenne da einen Elektromeister, der kann Dir darüber einen Vortrag halten.

Wohl doch nicht:

Leider sind meine Ideen und Thesen noch nicht vortragsreif. Seufz !

spinning smiley sticking its tongue out
GRRRR !angry smiley
NOCH nicht !
Ich meinte nicht KOGRESS - VORTRAGSREIF !
Bei Treffen mit Leuten, die aus Höflichkeit anfragen, kann ich stundenlang einen Vortrag darüber halten. Dann kann ich reden wie ein Buch !
Du bist aber auch wieder mal ne fiese Möpp !

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite123nächste Seite
Aktuelle Seite: 2 von 3


Dein vollständiger Name: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **      **  **     **   *******   ********         ** 
 **  **  **   **   **   **     **  **     **        ** 
 **  **  **    ** **    **     **  **     **        ** 
 **  **  **     ***      ********  **     **        ** 
 **  **  **    ** **           **  **     **  **    ** 
 **  **  **   **   **   **     **  **     **  **    ** 
  ***  ***   **     **   *******   ********    ******  
This forum powered by Phorum.