Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Geschäftsgebaren in Entenhausen
geschrieben von: Peter Brell ()
Datum: 15. Dezember 2018 20:03

Guten Abend allerseits

ich überflog vor einigen Tagen hier eine äußerst interessante Abhandlung zum Thema „Geschäftsgebaren in Entenhausen“. Der Artikel war so komplex, daß ich beschloß, ihn später, mit mehr Zeit, zu studieren. Nun ist er leider unauffindbar. Vermutlich hatte ich einen Link in einem Forumsbeitrag mit anderer Thematik angeklickt. Die berühmte Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen!

Ich hoffe sehr, jemand aus dem geneigten Forum kann mir weiterhelfen.
Meinen Dank im Voraus
Peter Brell

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Geschäftsgebaren in Entenhausen
geschrieben von: Kassenwart ()
Datum: 18. Dezember 2018 14:09

Meintest Du vielleicht dieses Thema:

Hausarbeit Soziologische Theorie Betreff Dagobert ?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Geschäftsgebaren in Entenhausen
geschrieben von: Peter Brell ()
Datum: 19. Dezember 2018 23:54

Nee, das war es, obschon themenverwandt, leider nicht.
Aber ganz lieben Dank für das feedback, lieber Kassenwart!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Geschäftsgebaren in Entenhausen
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 20. Dezember 2018 12:22

Zum Nachdenken bräuchten wir ein bisschen mehr Information. War es ein Artikel aus dem DD (Der Donaldist)? oder ein nichtdonaldistischer Presseartikel? Zeitung, Zeitschrift, wissenschaftliche Arbeit ... gibt es irgendwelche Hinweise?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Geschäftsgebaren in Entenhausen
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 20. Dezember 2018 13:24

Gibt es da nicht einen uralten Artikel von Volker Reiche im HD? Frl. Tuschel weiß sicher die Nummer.

Grunz!
Beppo

Zeppo: Dad, the garbage man is here.
Groucho: Tell him we don't want any.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Geschäftsgebaren in Entenhausen
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 20. Dezember 2018 16:19

Volker Reiche: Schwindler, Schläger, Schlafmützen, in: HD 33 (Dezember 1981). - War der Artikel handschriftlich in Großbuchstaebn, Peter? Dann könnte es der sein.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Geschäftsgebaren in Entenhausen
geschrieben von: Peter Brell ()
Datum: 20. Dezember 2018 17:27

Hallo Theodora, hallo Beppo!

Ja, genau,

handschriftlich in Großbuchstaben, auffälliges Layout, da die eingestreuten Zeichnungen durch ihre schwarz/weiss-Reproduktion etwas ungewohnt herüberkommen.

Die Fährte ist vielversprechend, hättet Ihr denn einen link zu o.g. Reiche-Artikel?

Besten Dank ...
Peter

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Geschäftsgebaren in Entenhausen
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 20. Dezember 2018 17:39

Ich schicke dir ein PFD an deine Emailadresse. Die Ehre gebührt Beppo, ich habe nur nachgesehen.

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 ********   ********  **      **   ******   ********  
 **     **  **    **  **  **  **  **    **  **     ** 
 **     **      **    **  **  **  **        **     ** 
 ********      **     **  **  **  **        ********  
 **     **    **      **  **  **  **        **     ** 
 **     **    **      **  **  **  **    **  **     ** 
 ********     **       ***  ***    ******   ********  
This forum powered by Phorum.