Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2
Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 19. November 2018 21:24

Im Autoradio unterwegs zum schlankmachenden Fitness-Studio habe ich heute folgende Sensationsmeldung gehört: "Rätsel um Würfelkot gelöst!" [www.deutschlandfunk.de]

Da kräuseln sich uns Donaldisten die Nackenhaare. Wir kennen würfelförmige Lebensformen schon lange. Natürlich haben die Wombats eine evolutionsgeschichtliche Verbindung mit anderen Lebewesen aus dem Land der viereckigen Eier. Nur die nichtdonaldistischen Biologen sind mal wieder ahnungslos. Zitat: "Ich bin auf dieses Thema gekommen, weil ich noch nie etwas so Merkwürdiges in der Biologie gesehen habe. Es war ein Rätsel“, sagte Patricia Yang. Hätte sie doch Barks gelesen!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
Datum: 19. November 2018 21:41

Ein Wombat ist aber selbst nicht würfelförmig bzw. vier-eckig.
Wir wissen nicht, ob die Hühner im Land der viereckigen Eier wie ein Wombat würfelförmigen Kot ausschieden. Es sind aus dem Bericht NUR die Eier bekannt geworden.

In dem Sinne ist es vielleicht doch ein Rätsel?

.


Professor (Johann Friedrich) Plappert, Ordinarius für Pädagogik
Ruffinistraße 25, Entenhausen
Tel.:............

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
Datum: 20. November 2018 08:41

Hier darf ich Beppos weise Worte in Erinnerung rufen: Gehen wir von einer Analogie der Entenhausener Welt mit der unseren aus, solange das Gegenteil nicht wahrscheinlich ist.

Hühner verfügen über eine Kloake, die alle Ausscheidungsorgane - auch die der Eier - in sich vereinigt. Die Endformung einer Kante kann nur in der Kloake erfolgen (Transportproblem vorher). Man darf daher mit einiger Wahrscheinlichkeit annehmen, dass, wenn Eier viereckig gelegt werden, auch viereckig abgekotet wird. SOFERN überhaupt abgekotet wird (cf. offene Frage des Stoffwechsels in EH.)

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
geschrieben von: kalif Storch ()
Datum: 20. November 2018 10:23

4 Ecken? Ich zähle 8.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
Datum: 20. November 2018 11:08

Mathematisch richtig, textlich falsch. Die Geschichte heisst "Im Land der viereckigen Eier".

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
geschrieben von: Fährmann ()
Datum: 20. November 2018 13:43

Schon vor einigen Jahren war an diesem Ort von einem führenden S.E.D.ler zu lesen, dass ihn ein zehnjähriger "Neffe" darauf aufmerksam machen musste, dass viereckige Eier geometrisch nicht möglich sind!

Ahoi.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
Datum: 20. November 2018 14:28

Hm. Zumindest nicht schwieriger als viereckige ...

Pyramide mit drei Seiten mit identischer Kantenlänge...?

Mit der Spitze voraus sicher leichter zu legen als würfelförmige.

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
geschrieben von: Raskolnikow ()
Datum: 21. November 2018 08:42

Quote
Ostsibirischer Korjakenknacker
Pyramide mit drei Seiten mit identischer Kantenlänge...?

Mit der Spitze voraus sicher leichter zu legen als würfelförmige.

Der freundliche Mathematiker von nebenan nennt so etwas einen Tetraeder.
Es handelt sich dabei übrigens wie beim Hexaeder (umgangssprachlich "Würfel" genannt) um einen platonischen Körper. Bei diesen dürfte sich die Leichtigkeit des Legens mit zunehmender Eckenzahl aufgrund der damit ebenfalls zunehmenden Gradzahl der Innenwinkel der Flächen erhöhen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
geschrieben von: Donald ()
Datum: 21. November 2018 09:21

Das setzt aber voraus, daß die Öffnung der Legehennen eher viele bis gar keine Ecken besitzt.
Ansonsten kann ein zu großer vieleckiger Körper auch schwierig durch eine beispielsweise viereckige Öffnung zu pressen sein.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
geschrieben von: Raskolnikow ()
Datum: 21. November 2018 11:29

Ich merke schon, Du hast Deinen Dulletest bestanden!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
geschrieben von: Fährmann ()
Datum: 21. November 2018 14:27

Und hier bebildert zum Lesen:

derstandard.at

Ahoi!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 22. November 2018 07:22

Auf jeden Fall kennen wir jetzt einen Mechanismus, wie ein hexaedrisches Huhn ein hexaedrisches Ei produzieren könnte. Das lässt sich wohl rein darwinistisch erklären.

Es ist noch ein Glück, dass die Theologieprofessoren unter uns bisher noch nicht aus der Existenz von Eiern mit sechs Seitenflächen einen teleologischen Gottesbeweis gebastelt haben.

Grunz!
Beppo

Zeppo: Dad, the garbage man is here.
Groucho: Tell him we don't want any.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
Datum: 22. November 2018 08:53

@Beppo:
Dazu bin ich zu sehr Landwirt (meine Erstausbildung).

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 22. November 2018 15:31

Wenn eckige Hühner eckige Eier legen, dann entspricht das ja dem Haeckelschen Dogma "Die Ontogenese rekapituliert die Phylogenese." Insofern ist das keine große Überraschung. Aber wie erklärt es sich, dass die gleichen Hühner auch eckige Kaugummiblasen erzeugen? Werden da die Eierleg-Gene auch bei den Bewegungen der Luftröhre verwendet?

Grunz!
Beppo

Zeppo: Dad, the garbage man is here.
Groucho: Tell him we don't want any.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
Datum: 22. November 2018 16:11

Hmmm... heisst es nicht, TTT haben den Küken auf den BAUCH gedrückt?

Eventuell Rülpser? Also nicht Luftröhre, sondern wieder Verdauungsapparat?

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 23. November 2018 07:12

Quote
Ostsibirischer Korjakenknacker
Hmmm... heisst es nicht, TTT haben den Küken auf den BAUCH gedrückt?

Eventuell Rülpser? Also nicht Luftröhre, sondern wieder Verdauungsapparat?
Was spricht dagegen, dass auch die Luftröhre ähnlich wie der Darm des Wombats aufgebaut ist? Überhaupt scheint sich ein Blick auf die australische Tierwelt, auch hinsichtlich der Lage und Herkunft Stella Anatiums, zu rentieren.
Wie wir wissen, legen die Entenhausener Eier, sind aber auch Säugetiere, die Verwandtschaft mit Schnabeltier und Schnabeligel liegt also nahe. Auch wäre vielleicht näher zu untersuchen, ob es vierlleicht deshalb so wenige sichtbare Kleinkinder gibt, weil diese eventuell in einem Beutel ausgetragen werden.
Jedenfalls scheint mir Australien ein wichtiger Schlüssel zu sein, Entenhausen besser zu verstehen.

Duck auf, Maus raus!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
Datum: 23. November 2018 09:19

Quote
DasLeuchtkamel
Wie wir wissen, legen die Entenhausener Eier, sind aber auch Säugetiere, die Verwandtschaft mit Schnabeltier und Schnabeligel liegt also nahe. Auch wäre vielleicht näher zu untersuchen, ob es vierlleicht deshalb so wenige sichtbare Kleinkinder gibt, weil diese eventuell in einem Beutel ausgetragen werden.
Jedenfalls scheint mir Australien ein wichtiger Schlüssel zu sein, Entenhausen besser zu verstehen.

Guter Punkt. Aber wir wissen nicht, ob ALLE EHs Eier legen, sondern nur, dass es bei einigen (Einwohner und Fauna) der Fall ist.

Aber die Hypothese schreit nach näherer Betrachtung ... Vortrag in Freiburg?

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 23. November 2018 09:29

Da widerspreche ich ganz entschieden: Entenhausener legen mitnichten Eier, auch wenn sie vielleicht äusserlich der Karikatur eines Wasservogels ähneln mögen.
[www.donald.org]

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
geschrieben von: paTrick ()
Datum: 23. November 2018 09:31

... mit Ausnahme vom kleinen Manfred natürlich.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Diese Wissenschaftler! Keine Ahnung!
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 23. November 2018 12:42

Quote
paTrick
Da widerspreche ich ganz entschieden: Entenhausener legen mitnichten Eier, auch wenn sie vielleicht äusserlich der Karikatur eines Wasservogels ähneln mögen.
[www.donald.org]
Ich erinnere an den Vortrag einer Püstelepreisträgerin "Zurück ins Ei"
Ich habe mich auch keinesfalls nur auf entenähnliche Bürger bezogen.

Duck auf, Maus raus!

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: 12nächste Seite
Aktuelle Seite: 1 von 2


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **        **  **      **   *******   ********  
 **     **        **  **  **  **  **     **  **     ** 
 **     **        **  **  **  **         **  **     ** 
 **     **        **  **  **  **   *******   ********  
  **   **   **    **  **  **  **         **  **        
   ** **    **    **  **  **  **  **     **  **        
    ***      ******    ***  ***    *******   **        
This forum powered by Phorum.