Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 07. November 2018 10:20

Verzogene Bälger? - Vielleicht einfach schlauer. Erziehung funktioniert ja durchaus in zwei Richtungen.

Als ich ein Kind war, also zu der Zeit, als Barks seine Berichte sendete, gingen nur unterprivilegierte Kinder in den Kindergarten, weil ihre Mütter arbeiten "mussten". Oder (noch schlimmer) sie lebten in der DDR und genossen eine kollektive Erziehung im Hort. Das Familienmodell Ehe plus eigene Kinder, wobei die Frau ausschließlich Hausfrau, Mutter und Erzieherin ist, ist aus Entenhausen auch bekannt, aber es ist dort nicht das einzige Modell, siehe Veronkelung. Kinderkrippen und -gärten braucht man, wenn entweder das DDR-Modell für gut angesehen wird, worauf wir keine Hinweise haben, oder wenn ein Großteil der kinderhabenden Frauen berufstätig ist, worauf es ebenfalls keine Hinweise gibt.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.11.18 12:51.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 07. November 2018 13:35

In "BL25 Spezial Donald Duck" ist auf Seite 20 zu sehen, wie TT&T einen Job als Babysitter angenommen haben. Im ersten Bild schieben sie eindeutig einen Kinderwagen

Duck auf, Maus raus!



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.11.18 13:38.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: Salvatore Speculatio ()
Datum: 07. November 2018 13:37

Quote
Theodora Tuschel
Verzogene Bälger? - Vielleicht einfach schlauer. Erziehung funktioniert ja durchaus in zwei Richtungen.

Wenn Rücksichtslosigkeit Schlauheit bedeutet, nun denn, aber die Spieltheorie weiß es besser: Erfolg lässt sich optimieren durch (etwas) geben und viel nehmen. Wer nur nimmt, verliert. Nun ist ja der Rousseau'sche Blümchentee längst getrunken. Kinder kommen weder als tabula rasa noch als kleine Engelchen zur Welt. Es sind egozentrische Bestien, die alles wegbeißen, was sich ihnen in den Weg krabbelt/geht/läuft. Das ist auch wichtig, denn sonst wären sie im Ernstfall nicht überlebensfähig (so wie die jetzigen Schneeflöckchen allen Geschlechts und Alters). Erziehung heißt also, die Racker zu sozialverträglichen Menschen heranzubilden. Die (Erziehungs-)Kunst besteht aus dem optimalen Verhältnis von Lob und Tadel, wobei selbstverständlich die Liebe zum Kind immer durchscheinen muss. Auch wenn Donald vor Wut überschäumt, wissen TTT, dass sie von ihm geliebt werden. Sie werden von ihm niemals als Personen negiert, immer nur ad rem bestraft. So muss es auch sein.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: Theodora Tuschel ()
Datum: 07. November 2018 17:07

Quote
Theodora Tuschel
Verzogene Bälger? - Vielleicht einfach schlauer. Erziehung funktioniert ja durchaus in zwei Richtungen.

Ich meinte damit, dass der Pädagogik-Professor durch die Sesselsprengung ja auch etwas lernt. Man darf wenigstens hoffen, dass es ihm zu denken gibt und er fürderhin nicht mehr so viel Unsinn redet.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
Datum: 08. November 2018 07:03

Quote
Theodora Tuschel

Ich meinte damit, dass der Pädagogik-Professor durch die Sesselsprengung ja auch etwas lernt. Man darf wenigstens hoffen, dass es ihm zu denken gibt und er fürderhin nicht mehr so viel Unsinn redet.

In dieser Szene zeigt sich in die Theorie-Praxis-Paradoxie.

Wenn der Ordinarius auch weiß, was gut für Kinder ist, so erweist sich die Theorie als angreifbar in Anbetracht der Praxis, die ihm von Herrn Duck massiv gezeigt wird.

(Es ist Herr Duck, der die kleinen Knaben zur Untat verführt)


Entenhausen als Warnung:

Ist es nicht so, dass wir im Umgang mit Kindern immer damit rechnen müssen, irgendwie an die Decke gesprengt zu werden?


Professor Plappert, Ordinarius für Pädagogik



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.11.18 07:34.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: findibus ferschwindibus ()
Datum: 08. November 2018 13:30

Quote
Der Sumpfgnom
Quote
Ostsibirischer Korjakenknacker
Da ein dem menschlichen analoger Stoffwechsel für die Entenhausener bisher nicht nachgewiesen ist, hätten die keine Funktion ...

In "Der Schlangenring" und "Der Regatta-Spezialist" erfahren wir, dass man auf stella anatium durchaus heftig an der Seekrankheit erkranken kann. ... Das deutet sehr wohl auf einen Stoffwechsel hin.

Murks!

Wenn er jemals seekrank war, was ich bezweifel, (wie soll es in einem Sumpf auch zu den dafür notwendigen rollenden, schlingernden, oder stampfenden Bootsbewegungen kommen), dann wüßte er, daß das Ergebnis des Würgens wegen mangelnder Seefestigkeit immer noch hohen Wiedererkennungswert hat. Der Stoffwechsel hat in solchen Fällen noch garnicht stattgefunden. Andernfalls wäre das Kotzen über die Reling aus ökologischen Erwägungen auch zu verbieten.

ff

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 08. November 2018 14:33

Vielleicht, ff, haben wir uns nicht präzise ausgedrückt. Es gibt Kinder, die wachsen ohne Windeln auf. Es geht auch ohne. Aber Sinn der Windel ist natürlich, das aufzufangen, was auch du produzierst, wenn du beim Sudlerwirt den Bierschinken verzehrt hast.

Die Bewohner von Entenhausen und Umgebung essen ähnliche Speisen wie wir. Sie haben Zähne. Sie haben Mägen und Lebern. Fliegen produzieren Fliegendreck.

Bei uns im Anthopoversum hat eine Fliege 50 % ihrer Gene mit uns gemeinsam. Fliegen, Enten, Hunde, Primaten haben im Prinzip alle den gleichen Stoffwechsel.

Der Donaldismus geht immer davon aus, dass im Anaversum ähnliche Gesetze gelten wie im Anthropoversum. Sonst würde alles uferlos. Diskutiert werden fast nur die relativ wenigen Unterschiede zwischen den Universen. Unsere Erde hat einen Mond. Stella Anatium hat mehrere. Aber so etwas kennen wir vom Mars und vom Jupiter auch. Dem Anschein nach gelten hüben und drüben auch die gleichen Gravitationsgesetze oder zumindest ähnliche.

Im Anaversum wird gefressen, geschluckt, verdaut. Fliegen scheißen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit scheißen alle anderen auch. Unsere Medien Barks und Fuchs berichten nur sehr wenig darüber. Aber wie ich schon als Kind festgestellt habe, hat auch Karl May in (damals) siebzig Bänden niemals von einem Klosett oder einem Schiss berichtet. So what?

Grunz!
Beppo

Zeppo: Dad, the garbage man is here.
Groucho: Tell him we don't want any.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 09. November 2018 09:46

In "Der Kugeltank" verwendet Dagobert eine Mistgabel. Das ist doch ein Indiz für den Stoffwechsel der Entenhausener Rinder. Klarabella ist eine Person, von der Barks berichtet:

[barksbase.de]

Vielleicht war sie auch mal ein Wickelkind.

Grunz!
Beppo

Zeppo: Dad, the garbage man is here.
Groucho: Tell him we don't want any.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: findibus ferschwindibus ()
Datum: 09. November 2018 15:30

Quote
Beppo
Vielleicht, ff, haben wir uns nicht präzise ausgedrückt. ...

Nee, ich habe falsch/unpräzise zitiert, bzw. ein Zitat zuviel aufgelistet.

Mein Einwand galt nicht dem Beitrag des Ostsibirischen Knackers, nur dem des zwergwüchsigen Sumpfbewohners.

Das die von Entenhausener Lebensformen aufgenommenen Nahrungsmittel ebenfalls über den Weg der Verdauung und des Stoffwechsels in Windeln, in keramischen Kübeln, auf Windschutzscheiben landen, oder als Mist mittels einer Gabel umgeschichtet werden, sei unwidersprochen. Nur was in Folge von Seekrankheit das Licht des Tages erneut erblickt, ist diesen Weg eben noch nicht gegangen. Zumindest hoffe ich das für die Betroffenen.

ff

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 09. November 2018 19:03

Quote
findibus ferschwindibus
Nur was in Folge von Seekrankheit das Licht des Tages erneut erblickt, ist diesen Weg eben noch nicht gegangen.

Jeder, der sich schon mal frontal entleeren musste, wird bestätigen können, dass das ausgeschiedene anders aussieht als das, was man mal reingestopft hat. Auch im Fall der Seekrankheit ist das so. Sobald etwas im Magen landet, wird es sofort von der Magensäure zerbröselt. Das dauert gewöhnlich einige Stunden. Zumindest ein Teil des wieder ausgeschiedenen wurde also bereits verstoffwechselt.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
Datum: 10. November 2018 07:07

Könnten wir dann bitte das Thema wechseln? Irgendwie beginnt es hier nach Kohl zu riech- UUUUUAAAARRRRGGHHHHH.....

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
Datum: 10. November 2018 07:39

Quote
Ostsibirischer Korjakenknacker
Könnten wir dann bitte das Thema wechseln? Irgendwie beginnt es hier nach Kohl zu riech- UUUUUAAAARRRRGGHHHHH.....

Zurück zu den Wickelkindern und Kleinkindern...

1 a) Gewickelt wird also so manches Kind. Gewickelt, um den in Magen UND Darm verdauten Auswurf nach Stoffwechsel zu fangen.

1 b) Demnach sprechen wir von Kindern, die nicht selbständig auf die Toilette gehen können. Auf Toiletten, die es eigentlich nicht gibt. (Es gibt Forschungsergebnisse zur Toiletten-Frage)

2) Bereits festgestellt ist, es gibt die Wickelkinder. Über diese wird kaum berichtet, sie sind kaum dargestellt.

3) Alle Kinder werden erzogen. Von Erziehungsberechtigten. Die Erziehungsberechtigten werden mitunter streng von so manchem Ordinarius für Pädagogik überwacht. Aber auch Schulmeister weisen auf ein Erziehungsideal hin, Kindern vieles bzw. alles zu erlauben und entsprechend in ihrer Entwicklung zu unterstützen.


Professor Plappert, Ordinarius für Pädagogik
Ruffinistraße 25, Entenhausen
Tel.:..............

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 10. November 2018 08:00

> Könnten wir dann bitte das Thema wechseln?

Es sei daran erinnert, dass das Wickeln früher bei uns auch aus anderen Gründen praktiziert wurde:

[en.wikipedia.org]

Zur Zeit von Ponce de Leon war das noch eine übliche Praxis.

Grunz!
Beppo

Zeppo: Dad, the garbage man is here.
Groucho: Tell him we don't want any.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
Datum: 10. November 2018 10:26

Quote
Beppo


Es sei daran erinnert, dass das Wickeln früher bei uns auch aus anderen Gründen praktiziert wurde:

Swaddling

Zur Zeit von Ponce de Leon war das noch eine übliche Praxis.


Das Swaddling --> "Pucken" ist eine Wickeltechnik, die eindeutig ersichtlich in Entenhausen praktiziert wird. (Kummersdorf-Bericht)


1) Möglicherweise weil die dargestellte Familie keinen Kinderwagen leisten konnte und deswegen die Wickelkinder tragen muss.

2) Es ist kalt. Die Wickelung hält die Wickelkinder warm.






.

.


Professor (Johann Friedrich) Plappert, Ordinarius für Pädagogik
Ruffinistraße 25, Entenhausen
Tel.:............

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: K. ()
Datum: 10. November 2018 10:39

>Könnten wir dann bitte das Thema wechseln?

Themen abzuwürgen ist genau die Scheiße, auf die ich keinen Bock hab.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
Datum: 10. November 2018 11:40

Quote
K.
>Könnten wir dann bitte das Thema wechseln?

Themen abzuwürgen ist genau die Scheiße, auf die ich keinen Bock hab.

a) Bezog sich nicht auf die Kleinkinder und das Wickeln, sondern auf das detaillierte Beschreiben der Implikationen antiperistaltischer Gymnastik.

b) Wer liest, ist im Vorteil: eine BITTE ist kein Abwürgen.

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 10. November 2018 15:59

Man schaue sich BL WDC 50 "Donald der Münzsammler" an. Ottos Röntgenbild zeigt eindeutig einen geschlossenen Magendarmkreislauf an.

Duck auf, Maus raus!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
Datum: 10. November 2018 23:52

Quote
DasLeuchtkamel
Ottos Röntgenbild zeigt eindeutig einen geschlossenen Magendarmkreislauf an.

In Entenhausen werden mit Röntgenbildern die unmöglichsten Dinge festgestellt.

Etwa ob ein Ring in einem Karamellbonbon sein könnte oder nicht.

.


Professor (Johann Friedrich) Plappert, Ordinarius für Pädagogik
Ruffinistraße 25, Entenhausen
Tel.:............

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 10. November 2018 23:53

Verdauung und Exkremente sind dem Duck-Universum keineswegs fremd wie auch die folgenden Illustrationen zeigen:

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kinder, Kleinkinder und Wickelkinder in Entenhausen
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 11. November 2018 05:50

Quote
Professor Plappert, Ordinarius für Pädagogik
Quote
DasLeuchtkamel
Ottos Röntgenbild zeigt eindeutig einen geschlossenen Magendarmkreislauf an.

In Entenhausen werden mit Röntgenbildern die unmöglichsten Dinge festgestellt.

Etwa ob ein Ring in einem Karamellbonbon sein könnte oder nicht.

Ich bin kein Wissenschaftler, nur ein interessierter Laie. Ich kann nachweisen, dass es zumindest EINEN Kinderwagen und das zugehörige Kleinkind gibt. Ebenso, dass zumindest EIN Bild auf einen geschlossenen Magendarmkreislauf hindeutet.
Was die Damen und Herren Doktoren und Professoren unserer großartigen Forschungsanstalt damit anfangen.........................


Bescheiden:
Das Leuchtkamel

Duck auf, Maus raus!

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **    **  **     **  ********   ******   **     ** 
 **   **   **     **     **     **    **   **   **  
 **  **    **     **     **     **          ** **   
 *****     **     **     **     **           ***    
 **  **     **   **      **     **          ** **   
 **   **     ** **       **     **    **   **   **  
 **    **     ***        **      ******   **     ** 
This forum powered by Phorum.