Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Limeseum Ruffenhofen
geschrieben von: Kassenwart ()
Datum: 29. September 2018 15:17

Hi,

wer hat im Limeseum in Ruffenhofen (nie vom Limeseum oder Ruffen... was? gehört) einen Vortrag über die D.O.N.A.L.D. gehalten?
Er muss jedenfalls gut gewesen sein. Ein weiterer Donaldist hat seine Bestimmung gefunden...
Das ist Arbeit im Sinne von §1.1 der Satzung! Leider ist das bei den Streitereien auf dem Brett vielen verloren gegangen...

Seufz.
Der Kassenwart



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.09.18 15:17.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Limeseum Ruffenhofen
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 29. September 2018 17:53

Naja, ein Geizhals hat ja vor allem den (Geld)Sack im Auge oder sonstwo zu behalten - ansonsten den Verein einzutragen.

Insofern mag ihm der donaldische Jänner dieses Jahres (2018) durchgegangen sein, als Brigitte Garhöfer schon schwer am Wirbeln war, den nächsten Kongress vorzubereiten.
Sie war es nämlich, die am 21.1.18 auf die ENTIKE-Ausstellung hinwies: [forum.donald.org].
Und, noch gar nicht so lange her, machte der Sumpfgnom am 20.8. auf die ENTIKE-Ausstellung aufmerksam: [forum.donald.org]. Am 1.9. verriet er: "Das Begleitprogramm zur Ausstellung steht. Es konnten zwei eloquente Redner gewonnen werden: am 4.11. wird PaTrick Bahners einen Vortrag halten, am 25.11. Christian Wessely. Jeweils um 15 Uhr. Das Programm soll auch in Kürze auf der Heimseite des Museums abrufbar sein."

Optionen: AntwortenZitieren
Ruffenhofen nicht Fechenbach
geschrieben von: duck313fuchs ()
Datum: 29. September 2018 19:18

Wer lesen kann ist im Vorteil. Die Vorträge von Bahners und Wessely finden im Schloß Fechenbach im kommenden November und nicht in Ruffenhofen statt. Der neue Donaldist wurde durch einen Vortrag in der Vergangenheit (Ruffenhofen) geworben und nicht in den vom Sumpfgnom angekündigten Vorträgen in der Zukunft. So steht immer noch nicht fest, wer in Ruffenhofen den Vortrag hielt. Ich war es nicht.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ruffenhofen nicht Fechenbach
geschrieben von: Kassenwart ()
Datum: 29. September 2018 19:51

Danke!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ruffenhofen - nicht Fechenbach
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 29. September 2018 20:47

Quote
duck313fuchs
Wer lesen kann(,) ist im Vorteil.(...)
Das mag sein - aber viel schlauer sind wir jetzt dennoch nicht. Wer lesen kann, liest auf der Homepage von Fechenbach (https://www.dieburg.de/images/stories/dieburg/Entebegleitprogramm.pdf), daß ein(e) gewisse(r) Herr/Frau Umtrunk am 26.9. eine Führung durch die Sonderausstellung ENTIKE angeboten hat. Ob dies "der Donaldist war, der seine Bestimmung gefunden hat" (Kassenwart), bleibt soweit erstmal offen.

Lesemächtige können über das Limeseum Ruffenhofen z.Zt. lediglich Donaldistisches aus vergangenen Tagen erfahren:
"Die Herkunft der Ducks und die Archäologie". Sensationelle Neufunde des 3. Jhs. n. Chr. aus Skandinavien verlegen den Ursprung der Ducks wesentlich weiter zu-
rück, als bisher angenommen. Doch nicht genug: Der Referent kann stringent eine wesentlich ältere Abstammung der Ducks bis in mythische Vorzeiten belegen.
Referent: Prof. Dr. Thomas Fischer; Termin: 12.04.2018, 19.00 Uhr, freier Eintritt.

Vielleicht gibt der neuerliche Ruffenhofen-Referent seine Identität ja freiwillig preis.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.09.18 20:49.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Limeseum Ruffenhofen
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 29. September 2018 21:33

Die Ausstellung ENTIKE gehört eigentlich zum Limeseum in Ruffenhofen, ist jetzt aber im Museum Schloss Fechenbach in Dieburg zu sehen. Ich vermute mal, dass die Führung durch die Sonderausstellung durch die Museumsleitung erfolgte. Weiß es aber nicht sicher, da ich nicht anweste.

Der vom haarigen Harry erwähnte Vortrag eines Herrn Fischer ist mir übrigens bekannt. Lag der DD Reducktion vor einigen Jahren mal als Vorabdruck für den DD vor, konnte aber nicht veröffentlicht werden, da zum einen zum besseren Verständnis die Bilder hätten farbig abgedruckt werden müssen und zum anderen ein gravierender logischer Fehler enthalten war, den der Autor nicht auflösen konnte. Vermutlich hat er ihn jetzt gelöst, oder das Publikum hat nix gemerkt...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Limeseum Ruffenhofen
Datum: 30. September 2018 05:33

Am Ende jemand, der mitunter in Vorträgen und Schriftwerken im DD Störche schlachtet und Horste grillt ...?

Die Thesen waren gut, die Schlagworte ... naja ...

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Limeseum Ruffenhofen
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 30. September 2018 10:17

> Lag der DD Reducktion vor einigen Jahren mal als Vorabdruck für den DD vor, konnte aber nicht veröffentlicht werden, da zum einen zum besseren Verständnis die Bilder hätten farbig abgedruckt werden müssen und zum anderen ein gravierender logischer Fehler enthalten war, den der Autor nicht auflösen konnte.

Siehst du, genau das ist der Unterschied zwischen Donaldismus und Devnaldismus. In der heroischen Epoche wäre der Artikel einfach gedruckt worden, ohne dass irgendein Bildungsbeauftragter das verhindert hätte. Natürlich in Schwarzweiß. Wirrheit ist eine donaldische Tugend.

In Storchs HD war mal ein bebilderter Zeitungsartikel abgedruckt, in dem irgendetwas von einem Negerpenis stand. Die Reproduktion war aber so grottenschlecht, dass man nichts erkennen konnte. Angelika von Storch hat es mir dann erklärt, worum es ging. Ich habe es aber wieder vergessen, kann euch also auch nicht weiterhelfen.

Das sind die Glanzlichter, von denen die Erinnerung zehrt.

Some grief, some joy
Memories are made of this

Grunz!
Beppo

Zeppo: Dad, the garbage man is here.
Groucho: Tell him we don't want any.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Limeseum Ruffenhofen
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 30. September 2018 10:48

> So steht immer noch nicht fest, wer in Ruffenhofen den Vortrag hielt. Ich war es nicht.

> Referent: Prof. Dr. Thomas Fischer; Termin: 12.04.2018, 19.00 Uhr, freier Eintritt.

Das kann nur der hier

[archaeologie.uni-koeln.de]

gewesen sein.

Das ist der, der am 25.10.18 im Limeseum einen Vortrag über "Die römische Landwirtschaft in Bayern" hält, ein Thema, das er schon länger beackert hat.

Fischer, Th., Römische Landwirtschaft in Bayern, In: Bauern in Bayern. Von den Anfängen bis in die Römerzeit. Katalog des Gäubodenmuseums Straubing 19 (1992), 229 - 275. Wiederabgedruckt in: Bender, H./Wolff, H. (Herausg.), Ländliche Besiedlung in den Rhein - Donau - Provinzen des römischen Reiches. Passauer Universitätsschriften zur Archäologie 2 (1994), 267 ff.

Grunz!
Beppo

Zeppo: Dad, the garbage man is here.
Groucho: Tell him we don't want any.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.10.18 09:35.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Limeseum Ruffenhofen
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 30. September 2018 11:26

Quote
Beppo
Siehst du, genau das ist der Unterschied zwischen Donaldismus und Devnaldismus. In der heroischen Epoche wäre der Artikel einfach gedruckt worden, ohne dass irgendein Bildungsbeauftragter das verhindert hätte. Natürlich in Schwarzweiß. Wirrheit ist eine donaldische Tugend.

Nicht die DD Reducktion, sondern der Autor hatte den Abdruck damals so nicht gewollt. Bevor du wieder rumpolterst, vielleicht erstmal nachfragen. Und wie gesagt, das ganze ist schon einige Jahre her, da gab es noch keinen e.V. und auch keinen Bildungsbeauftragten - den es übrigens auch heute nicht gibt.

Die ZZ in Venedig war übrigens die erste Veranstaltung, die unter dem Mäntelchen des e.V. stattfand. Hat aber keiner gemerkt. Hier hat keiner gesagt: "Oh, das und das dürfen wir aber nicht, wird sind jetzt ein e.V. etc." Das Leben in der DONALD wird wie bisher weitergehen. So what?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Limeseum Ruffenhofen
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 30. September 2018 13:32

> Bevor du wieder rumpolterst, vielleicht erstmal nachfragen.

touché

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **    **  **         **        ********   ******  
 **   **   **    **   **        **        **    ** 
 **  **    **    **   **        **        **       
 *****     **    **   **        ******    **       
 **  **    *********  **        **        **       
 **   **         **   **        **        **    ** 
 **    **        **   ********  **         ******  
This forum powered by Phorum.