Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 01. März 2018 17:58

Nachdem illustrative Beiträge sich auf diesem Forum offenbar immer mehr Beliebtheit erfreuen, eröffne ich hiermit ein weiteres Thema. Das Sonderheft "Ehapa durchleuchtet" (DDSH 34) ist ja seit langem vergriffen und wird auch nicht mehr neu aufgelegt. Viele inzwischen hinzugekommene Mitglieder kennen es gar nicht. Anlaß genug, markante Beispiele daraus auf diesem Wege zu präsentieren. Auch wenn Barks dabei nur eine Nebenrolle spielt, dürfte das Thema doch von breiterem Interesse sein.

Beginnen wir mit einem typischen Anwendungsgebiet von Fälschungen: dem Retuschieren von Schußwaffen.





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.10.19 13:40.

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Tom ()
Datum: 02. März 2018 09:37

Sehr intressant. Solche Vergleich mag ich. In den 50er bis 70ern war Ehapa gross im Umzeichnen von Dingen.

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 02. März 2018 16:17





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.10.19 13:41.

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
Datum: 02. März 2018 16:21

Das verspricht sehr interessant zu werden, weil Vergleichbares bekanntlich auch im kanonischen Material vorkam und so die Politik des Publikationsbetreibers deutlicher sichtbar wird - Dank dem Phantom!

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 03. März 2018 06:35

> Das verspricht sehr interessant zu werden, weil Vergleichbares bekanntlich auch im kanonischen Material vorkam und so die Politik des Publikationsbetreibers deutlicher sichtbar wird

Mich persönlich interessiert eigentlich nur die korrekte Form der kanonischen Offenbarung (Barks, Fuchs I, Fuchs II). Beispiele für die menschliche Dummheit kenne ich genug. Zum Beispiel bei den Verlegern von Pippi Langstrumpf.

Wenn du, Ostmarksibirier, dich wissenschaftlich mit verhunzten Versionen von heiligen Schriften beschäftigen willst, hier ein Buchtipp:

[www.amazon.com]

Grunz!
Beppo

Unready to die, but already at the stage when one starts to dislike the young.
W. H. Auden (sehr gebildet)

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
Datum: 03. März 2018 07:59

Quote
Beppo
Wenn du, Ostmarksibirier, dich wissenschaftlich mit verhunzten Versionen von heiligen Schriften beschäftigen willst, hier ein Buchtipp [...]

Wollen?
Ach, mein Guter, das muss ich beruflich. Zuletzt mit der "Bibel in gerechter Sprache" ... Entsetzlich ...

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 03. März 2018 13:09





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.10.19 13:43.

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
Datum: 03. März 2018 14:05

Ein Panzerknacker mit der Nr 666 ...

staun.

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 03. März 2018 17:05

In den 70er Jahren wurden die Panzerknacker ja durch diverse "Spezialisten" ergänzt, etwa Kamerad Knaller, Kamerad Kniffler oder "Iku", den Intelligenzler. Den Anfang machte der Panzerknacker mit der Nummer 666 - auch als der "sensible Siggi" bekannt. Eine Figur, die im Gegensatz zu den anderen Bandenmitgliedern besonders empfindlich veranlagt ist. Erika Fuchs hatte ihn in seinen ersten Auftritten allerdings ignoriert und wie einen "normalen" Panzerknacker behandelt, z.B. in "Der große Schluckauf" (MM 29/66).

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 03. März 2018 17:18

Den Panzerknacker 176-666 findet man übrigens schon bei Barks/Fuchs in FC 495/3. In MMSH 24 gehört er zur Panzerknackerbande E.V. Da sieht man wieder mal, was so ein E.V. für eine kriminelle Vereinigung ist.

Grunz!
Beppo

Unready to die, but already at the stage when one starts to dislike the young.
W. H. Auden (sehr gebildet)



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 03.03.18 18:09.

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 03. März 2018 18:50

In der Tresor-Geschichte wurde die Nummer 666 aber wohl eher zufällig benutzt.

Sein "offizielles" Debüt hatte der sensible Siggi im Deutschen in der Geschichte "Der zartbesaitete Panzerknacker" (MM 31/69), wo er seine Bandenkollegen gewaltig nervt, da er sich selbst an deren Herztönen und Atemgeräuschen stört.

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 03. März 2018 21:41

Quote
Beppo
Den Panzerknacker 176-666 findet man übrigens schon bei Barks/Fuchs in FC 495/3. In MMSH 24 gehört er zur Panzerknackerbande E.V. Da sieht man wieder mal, was so ein E.V. für eine kriminelle Vereinigung ist.

Ich gehe davon aus, dass du in E.V. die Abkürzung für Eingetragener Verein erkennst. Vielleicht heißt es aber auch Entenhausener Verbrecher. drinking smiley

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 04. März 2018 07:30

> Ich gehe davon aus, dass du in E.V. die Abkürzung für Eingetragener Verein erkennst. Vielleicht heißt es aber auch Entenhausener Verbrecher.

Könnt ihr in Königslutter nicht einfach die D.O.N.A.L.D. in D.O.N.A.L.D. E.V. umbenennen und dem Kassenwart verheimlichen, was das in Wirklichkeit bedeutet? Düsseldorf heißt ja auch Düsseldorf und ist gar kein Dorf.

Grunz!
Beppo

Unready to die, but already at the stage when one starts to dislike the young.
W. H. Auden (sehr gebildet)

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 04. März 2018 10:40





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.10.19 13:44.

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 05. März 2018 16:32





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.10.19 20:56.

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 06. März 2018 16:17





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.10.19 20:54.

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 07. März 2018 16:10





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.10.19 20:51.

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 08. März 2018 15:30





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.10.19 20:49.

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 09. März 2018 17:51





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.10.19 20:47.

Re: Synopse: Fälschungen und Originale
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 10. März 2018 17:52





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 18.10.19 20:45.

This forum powered by Phorum.