Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum DONALD
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite12345678nächste Seite
Aktuelle Seite: 4 von 8
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: uwe ()
Datum: 21. April 2017 15:18

Quote
Onkel Otto

Ich muss gestehen, dass ich zu dumm bin, diese beiden Textstellen zu verstehen. Ich bitte um Erläuterungen, die mich vielleicht in die Lage versetzen, der Diskussion insoweit folgen zu können.

Eben : Verstehen sie den Quatsch - Nicht die Bohne .

Überhaupt sind wir jetzt inhaltlich einmal rum.
Wer nicht in HH war hat eben etwas verpasst ! Zack !



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.04.17 15:19.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: Kassenwart ()
Datum: 21. April 2017 15:20

Quote
Findibus Ferschwindibus
"Kein Verein", dies war in den frühen Jahren der einzige explizit genannte Konsens unter den in der Org. versammelten.

Werter Findibus Ferschwindibus,
Du weißt, dass ich Dich sehr schätze, auch wenn Du immer nörgelst smiling smiley Aber in welcher Welt bewegst Du Dich? Immer in Entenhausen sein ist super! Nur haben wir hier eben vor Deinem Fenster Deutschland. Dieser Staat hat ein Rechtssystem. Das kann man ignorieren wollen aber nicht wirklich tun. Also: Was hast Du all die Jahre geglaubt, was für eine Rechtsform in Deutschland auf die D.O.N.A.L.D. zutrifft? OK, Augen verschlossen und nicht nachgedacht. Kann ich auch akzeptieren. Ist eben einfach und wir wollen doch bloß unseren Spaß haben. Wollen wir ja auch und werden wir auch weiterhin haben!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.04.17 11:57.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 21. April 2017 15:26

> Die D.O.N.A.L.D. in das Vereinsregister eintragen zu lassen, wäre demzufolge mehr als konsequent.

Nicht die D.O.N.A.L.D., die E.R.D.O.G.A.N.! Die aber unbedingt. Und die E.R.D.O.G.A.N. haftet dann für die D.O.N.A.L.D. Gehe ich eigentlich recht in der Annahme, dass es sich bei Findibus um jemanden handelt, der schon längst ausgetreten ist?

> Ich bitte um Erläuterungen, die mich vielleicht in die Lage versetzen, der Diskussion insoweit folgen zu können.

"Ein bisschen fühle ich mich dabei aber, wie Konrad Lorenz sich vermutlich 1938 gefühlt hat."

Ich bin hier von schlichten Gemütern schon einmal für einen Nazivergleich nach unten (X ist nicht so schlimm wie Y) geflamed worden, deshalb bin ich vorsichtig. Ich vergleiche nicht die Merkel mit einem Nazi, sondern mich selbst mit einem Nobelpreisträger. Das darf man doch noch?

"Ich brauche den e.V. wie der Pharisäer den Zöllner."

Der Pharisäer stand und betete bei sich selbst also: Ich danke dir, Gott, daß ich nicht bin wie die anderen Leute, Räuber, Ungerechte, Ehebrecher, oder auch wie dieser Zöllner. Lukas 18:9.

Grunz!
Beppo

Ich bin der Geigelmann, du bist der Tanzer.
Ich bin ein halber Narr, du bist ein ganzer.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: Kassenwart ()
Datum: 21. April 2017 15:57

Quote
Der Sumpfgnom
Erkenntnis: die D.O.N.A.L.D. war 12 bis 15 Jahre offiziell ein Verein. Zack! Nur halt kein eingetragener.

Interessant! Wusste ich gar nicht. Aber sie ist es bis heute auch geblieben, auch wenn es dann verschwiegen wurde. Ich sage ja: Unsere Gründerväter wussten, was sie taten!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
Datum: 21. April 2017 16:07

Quote
Beppo
Der Pharisäer stand und betete bei sich selbst also: Ich danke dir, Gott, daß ich nicht bin wie die anderen Leute, Räuber, Ungerechte, Ehebrecher, oder auch wie dieser Zöllner. Lukas 18:9.

Lk 18,11 (das gesamte Gleichnis geht von 18,9-18,14). Und weiter steht dort, dass der selbstgerechte A*sch nicht als Gerechtfertigter nach Hause ging.

Eine meiner Lieblingsstellen und persönlicher mahnender Spiegel.

------------------------
Grkztrrrschwrzkajaaaa!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.04.17 16:07.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: Kassenwart ()
Datum: 21. April 2017 16:07

Reumütig meinen Beitrag gelöscht...



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.04.17 11:56.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: Findibus Ferschwindibus ()
Datum: 21. April 2017 17:07

Quote
Kassenwart
Dieser Staat hat ein Rechtssystem.

Werter Kassenwart,
die aktuell reale Existenz eines Sachzwanges habe ich nicht bestritten. Aber seine bewußte Herbeiführung habe ich ange-"nörgelt". Ich korrigiere "bewußt" und ersetzte es durch blindwütig.

Mit tausend und mehr Mitgliedern läßt sich Donaldismus im rechtlich ungesicherten Raum halt kaum angstfrei praktizieren. Der Imponderabilien und Accidentien sind jetzt einfach zu viele geworden. Das hätten die dafür Verantwortlichen vorher wissen können - und verhindern müssen. Kritik in dieser Richtung gab es schon seit langem. Aber Kassenwarte verhalten sich ja gern ohrenzuklappmäßig.

Wohin soll die Reise denn nun gehen? 2000 Mitglieder? 5000? 10.000? Was wollen wir damit? Beitrittswillige sind nicht automatisch Donaldisten. Den naiven Glauben, daß man aus Langweilern Donaldisten machen könnte, teile ich nicht. Ich unterstelle, das hat die drei letzten Kw auch nicht interessiert. Hauptsache Mitgliedsbeiträge. Und jetzt stehen wir mit einem Kassenpegel da, der sich nur umständlich händeln läßt.

Wieso hast du, werter Kw, unter diesen Umständen in Hbg. nicht "freies Büfett für alle" ausgerufen? Das hätte den Kassenstand schon mal ein wenig gesenkt. Und es wäre die "Kirsche obenauf" für alle Kongressteilnehmer gewesen. Entenhausen kann auch Vorbild sein, auch beim Verwalten größerer Geldmengen, siehe "Die Kunst, Geld auszugeben" (TGDD 12). Das Tragische Ende dieser Geschichte wäre bei uns nicht möglich gewesen.

Quote
Kassenwart
Also: Was hast Du all die Jahre geglaubt, was für eine Rechtsform in Deutschland auf die D.O.N.A.L.D. zutrifft?

Dasselbe, was auch der Gesangverein Halbe Lunge glaubt, wenn er sich in einem fremden Übungsraum versammelt. Da die Mitgliederschar überschaubar ist, ist auch trotz ungewollt auftretender Dissonanzen und Kakophonien das Haftungsrisiko für ein zweites Jericho ferschwindend gering.

Quote
Kassenwart
... und wir wollen doch bloß unseren Spaß haben. Wollen wir ja auch und werden wir auch weiterhin haben!

Früher war mehr Spaß!


Quote
Kassenwart
Wow! Ich lehne Diktatoren jeglicher Art

Das behaupten alle Diktatoren, daran erkennt man sie geradezu.

Quote
Kassenwart
Da hab' ich was geschafft!smoking smiley

Ja schon, aber was?
Ich sehe weiterhin eine negative Tendenz für den intelligenzorientierten Donaldismus.

ff

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: Kassenwart ()
Datum: 21. April 2017 17:54

Quote
Findibus Ferschwindibus
Früher war mehr Spaß!

Das heißt korrekt: "Früher war mehr Lametta!"

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: DerDüsseldorferDonaldist ()
Datum: 21. April 2017 19:10

Der Kassenwart scheint sich gut auf die bevorstehenden Aufgaben vorbereitet zu haben. Aus eigener Erfahrung werfe ich jedoch ein Wort der Vorsicht in das Forum: "Rechtpfleger(in)"! Das sind die hinter den Schreibtischen in den Vereinsregistern (ächz).

Wir haben doch 1000 Mitglieder. Da muss doch jemand dabei sein, der in Berlin einen e.V. führt oder leitet? Diese Ente/diesen Erpel bitte sofort ansprechen und über die Erfahrungen mit der o.g. Personengruppe ausfragen.

Die Satzung halte ich in der aktuellen Form für stark überarbeitungswürdig, falls die Eintragung angestrebt wird. Aber ich kann irren - jedes Entenhausen macht das anders. Deswegen erneut mein Hinweis: "Rechtspfleger(in)"!

Warum eigentlich Berlin? Ich hätte Schwarzenbach erwartet.

Der Düsseldorfer Donaldist

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 21. April 2017 19:29

> Schau Dir mal die Beiträge an. Da geht es doch sowieso nicht mehr um die Sache sondern nur darum, sich zu produzieren. Da diskutieren sechs(? habe nicht gezählt, zu anstrengend...) Personen, von denen eigentlich alle dafür sind und einfach nur zuviel Zeit und Spaß am diskutieren haben.

Stelle anheim (sog. konstruktive Kritik): In Zukunft vermeiden wir es, fundamentale Vorschläge, Satzungsänderungen etc. erst am Kongresstag aus dem Zylinder zu ziehen, sondern diskutieren sie bereits drei Monate vorher, damit auch invalide Greise mit dem Senfgewehr in Ruhe darauf schießen können. Dann produzieren die sich nicht mehr so.

Das könnte man als fundamentale Änderung in die Satzung schreiben, aber mir reicht auch ein Gentleman's Agreement. Falls ihr überhaupt wisst, was ein Gentleman ist.

Grunz!
Beppo

Ich bin der Geigelmann, du bist der Tanzer.
Ich bin ein halber Narr, du bist ein ganzer.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.04.17 19:30.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: Raskolnikow ()
Datum: 21. April 2017 23:27

Quote
Beppo
Falls ihr überhaupt wisst, was ein Gentleman ist.
Doch doch, davon habe ich schonmal gelesen.
»Ein Gentleman ist ein Mann, der einen anderen nie unabsichtlich beleidigt.« (Oscar Wilde, sehr gebildet)
Daraus schließe ich, daß alle Beleidigungen hier absichtlich erfolgt sind. Oder daß wir Nichtgentlemen unter uns haben. Oder daß Oscar keine Ahnung hat. Man weiß so wenig.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: Der Haarige Harry ()
Datum: 21. April 2017 23:50

Quote
Beppo
(...) Falls ihr überhaupt wisst, was ein Gentleman ist.
Oh doch - und setzt die Rauferei ruhig fort ...
Wäre nie darauf gekommen, daß hier nur lauter(e) Gentlemen zugegen sind ...




4-mal bearbeitet. Zuletzt am 25.04.17 03:30.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: Basso ()
Datum: 22. April 2017 11:49

Quote
Findibus Ferschwindibus
Die D.O.N.A.L.D. wird im Handstreich mit inzwischen genügend Stimm-Masse im Rücken in eine Konsensgemeinschaft umgewandelt. Dann soll sie doch bitteschön als E.R.D.O.G.A.N. e.V. firmieren.

Da tust Du dem Erdogan Unrecht: In Stuttgart durften die Türken über die Verfassungsänderung abstimmen. Die Stuttgarter MdD durften über die Satzungsänderung nicht abstimmen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
Datum: 23. April 2017 22:20

Problematik des e.V. angeblich schon vor Jahren erörtert?
Ich bin verwirrt. In seinem Beitrag vom 19.4.2017, 20 Uhr 51, hat duck313fuchs geschrieben:

"Seit Rauischholzhausen ist der e.V. ein auch auf Kongressen (z. B. Basel) vieldiskutiertes Thema und die Gründe dafür sind in den grünen MifüMis dargelegt."

Nun gibt es mehrere grüne MifüMis. In den letzten Jahren die Nummern 128, 130 und 136. Aufgrund des Hinweises auf Rauischholzhausen und den Kongress in Basel habe ich zur Nummer 128 gegriffen. Dort wird ausführlich über Rauischholzhausen berichtet. Auch über die Themen "Satzung" und "Struktur der D.O.N.A.L.D.". Über die Problematik "Gründe für einen e.V." habe ich dort nichts gefunden. Auch nicht in den grünen MifüMis Nr. 130 und 136. Nun leben wir ja im Zeitalter der Fake News. Habe ich etwa Fake-MifüMis bekommen, in denen dieser wichtige Punkt entfernt wurde? Oder habe ich die entsprechenden Passagen nicht gefunden, weil meine Lesebrille schon etwas älter ist und ich zu geizig bin, mir eine neue anzuschaffen? Oder sind mir weitere grüne MifüMis entgangen?
Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass das Thema "e.V." in Basel angesprochen worden ist. Ein erstes Anzeichen für Spiritu perdufti?
Man weiß so wenig.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 24. April 2017 06:01

> "Seit Rauischholzhausen ist der e.V. ein auch auf Kongressen (z. B. Basel) vieldiskutiertes Thema und die Gründe dafür sind in den grünen MifüMis dargelegt."

Mifümi 128, Seite 16: "Zur Klärung von Fragen zur Struktur der D.O.N.A.L.D. sucht die Präsidente außerdem Kontakt zu einen Juristen, nach Möglichkeit mit dem Schwerpunkt Vereinsrecht."

Ist es das, was duck313 meint?

Aus einem Privatgespräch weiß ich, dass das Thema Haftung/Versicherungen/Abmahnungen in Rauischholzhausen diskutiert wurde. Dazu habe ich kurz danach hier wohl auch was gepostet.

Das ändert aber nichts daran, dass die Satzungsänderung in Hamburg vom Kassenwart durchgepeitscht wurde und dass noch nicht einmal die in Hamburg Anwesenden genug Zeit hatten, über die vorgeschlagene Lösung des Problems sorgfältig nachzudenken.

Grunz!
Beppo

Ich bin der Geigelmann, du bist der Tanzer.
Ich bin ein halber Narr, du bist ein ganzer.

Optionen: AntwortenZitieren
Danke!
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 24. April 2017 07:27

Dass es diese Organisation überhaupt noch gibt, liegt daran, dass wir eine Reihe von guten Kassenwarten hatten. Matthias ist der bisher letzte in dieser Reihe. Er investiert viel Arbeit für uns, ohne dass er mit Dank rechnen kann.

Er ist aber noch nicht lange aktiv und fällt deshalb manchmal auf die Einflüsterungen von altgedienten Hofschranzen rein. Da sich aber kaum gute Kandidaten finden lassen, die Kassenwart werden wollen, wird er noch viel Zeit haben zu lernen.

Grunz!
Beppo

Ich bin der Geigelmann, du bist der Tanzer.
Ich bin ein halber Narr, du bist ein ganzer.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Danke!
Datum: 24. April 2017 08:11

Quote
Beppo
Da sich aber kaum gute Kandidaten finden lassen, die Kassenwart werden wollen, wird er noch viel Zeit haben zu lernen.

Wenn ihm die Querelen nicht so auf die Nerven gehen, dass er alles hinschmeisst bzw. sich weiteren Kandidaturen verweigert ...

@Matthias: Ich weiss, Du bist nervlich knapp am Abgrund, aber keine Sorge, wir stehen dicht hinter dir!

cool smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Danke!
geschrieben von: Beppo ()
Datum: 24. April 2017 08:27

> Wenn ihm die Querelen nicht so auf die Nerven gehen, dass er alles hinschmeisst bzw. sich weiteren Kandidaturen verweigert ...

Sitz des e.V. ist Berlin. Das interpretiere ich als ein Versprechen. Als Gentleman kann er jetzt nicht kneifen.

Grunz!
Beppo

Ich bin der Geigelmann, du bist der Tanzer.
Ich bin ein halber Narr, du bist ein ganzer.

Optionen: AntwortenZitieren
Sitz
geschrieben von: Sitzer ()
Datum: 24. April 2017 08:29

Warum ist der Sitz eigentlich in Berlin und nicht traditionsgemäß in Hamburg?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Kongress 2017: D.O.N.A.L.D. künftig als e.V.
geschrieben von: Der Sumpfgnom ()
Datum: 24. April 2017 08:56

Quote
Beppo
Das ändert aber nichts daran, dass die Satzungsänderung in Hamburg vom Kassenwart durchgepeitscht wurde und dass noch nicht einmal die in Hamburg Anwesenden genug Zeit hatten, über die vorgeschlagene Lösung des Problems sorgfältig nachzudenken.

Wieso Problem? Wie ich vor kurzem bereits erwähnte, war die DONALD in ihrer Anfangszeit knapp 15 Jahre nach eigenem Bekunden ein Verein - also nicht auf indirekte Art und Weise, sondern direkt gem. der Satzung der DONALD. In alten Ausgaben des HD finden sich darüber hinaus z.B. auch Rubriken wie "Bericht aus dem Vereinsleben".

Erst Anfang der 1990er Jahre fand der Wechsel vom "Verein" zur "Organisation" im Satzungstext statt.

Was mich interessiert:
1. Wieso ist die Nennung des Wortes Verein heute ein Problem, wenn es knapp 15 Jahre keines war?
2. Warum wurde dem Worte nach der Verein in eine Organisation geändert?
3. Wurde damals darüber öffentlich diskutiert?
4. Wurde die Satzungsänderung von der MV beschlossen?

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite12345678nächste Seite
Aktuelle Seite: 4 von 8


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
  *******    *******   **     **   *******   **       
 **     **  **     **  ***   ***  **     **  **       
 **                **  **** ****  **     **  **       
 ********    *******   ** *** **   ********  **       
 **     **         **  **     **         **  **       
 **     **  **     **  **     **  **     **  **       
  *******    *******   **     **   *******   ******** 
This forum powered by Phorum.