Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2
Nachfrage an den Sprachexperten
geschrieben von: Uwe ()
Datum: 03. März 2004 18:27

Hallo Coolwater

Als Norddeutscher hätte ich gern gewußt:
bei nachfolgenden Zitat aus den von Dir zitierten 10 Seiter:

(ich glaube der heißt : die gute Tat oder gute Taten lohnen sich,oder so)
(-Ich bin ebenfalls zu faul nachzuschauen-)

Drecklackl ausgeschamter
Haderlump hatscherter

1. Sind diese Fuchs Texte reale bayrische Schimpfwörter ?
2. und was bedeuten sie ,? besonders "hatscherter" sagt mir nix

Vielen Dank im voraus und donaldische Grüße
Uwe PdD

Optionen: AntwortenZitieren
Bayerisch aus Preußenmund
geschrieben von: Das Schwarze Phantom ()
Datum: 03. März 2004 21:29

Also zunächst: es geht um die Geschichte mit dem Nachbarn Rupp aus MM 43/60 [auch in MM 25/86 und TGDD 132]. Erika Fuchs hat sich ja des öfteren im Bayerischen versucht, aber man merkt als Bayer doch, daß hier ein "Fremdling" am Werk war. Die häufig benützte Vokabel "dös" [für "das"] ist in Bayern eigentlich kaum zu hören - es heißt wohl eher "des" [also: "Was is nachha des füa a Krawall?" würde "originaler" klingen]. Und auch die Wendung "Haderlump, hatscherter" wirkt konstruiert - da ging es wohl wieder einmal um die Alliteration! ["Hatschen" bedeutet im Bayerischen übrigens soviel wie "hinken", "schwer gehen" - "hatschert" müßte man dann im Sinne von "gebrechlich", "fußkrank" oder ganz einfach "schwerfällig" übersetzen. Es soll halt einfach eine Abwertung sein!


Optionen: AntwortenZitieren
Hat nicht Platthaus...
Datum: 05. März 2004 10:16

...in seinem Artikel zur Barks Library in irgendeiner aktuellen Comixene gesagt, daß die ersten 10 Barks-Zehnseiter gar nicht von Fuchs übersetzt wurden und die Fuchs-Texte erst in der HC-Version (Band 1) drin seien? Bin mir da aber nicht sicher, glaube mich nur zu erinnern, daß die Texte in dem HC-Band eindeutig andere sind als in den SC-Alben.



Duck auf
Alex

Ich bin ein Ukrainer (sehr frei nach John F. Kennedy)

Ungläubiger
Kenntnisnehmer
Russischer
Aggressionen
In
Nahegelegenen
Europäischen
Regionen

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Hat nicht Platthaus...
geschrieben von: Coolwater ()
Datum: 05. März 2004 11:44

Ja, sind sie. Wir reden allerdings nicht von der Barksens erster Version dieser Geschichte mit den schwarzen Anatiden, denen Donald dann Streichhölzchen reicht (WDC 34, 1943). Die Nachbar-Rupp-Geschichte (WDC 229), in der das Grundthema dann nochmal verbraten wurde, stammt von 1958.



Beitrag geändert (05.03.04 11:48)

Optionen: AntwortenZitieren
Seiten: vorherige Seite12
Aktuelle Seite: 2 von 2


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **  ********  **    **  **     **   *******  
 **     **     **     ***   **  **     **  **     ** 
 **     **     **     ****  **  **     **  **     ** 
 **     **     **     ** ** **  **     **   ******** 
 **     **     **     **  ****  **     **         ** 
 **     **     **     **   ***  **     **  **     ** 
  *******      **     **    **   *******    *******  
This forum powered by Phorum.