Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Don Rosa´s Dagobert Duck
geschrieben von: Bürgermeister Bleibtreu ()
Datum: 29. Dezember 2003 17:25

Ich finde, dass Keno Don Hugo Rosa seinen Dagobert Duck bzw. $crooge McDuck immer so wütend zeichnet! Immer werden Zähne gezeigt, immer ist Dagobert in Rage, geizig, ebarmungslos und herzlos! Wie tief ist es doch mit den Ducks, und speziell mit Dagobert, gekommen! Das waren noch goldene Zeiten, als der gute, alte "duck man" Carl Barks noch den Zeichenstift in der Hand hielt und am Zeichentisch saß, um neue, fantastische Duck-Geschichten zu kreieren und zum Schluss dafür eine Trophäe, die Ehrung und den Titel "Disney-Legende" empfangen dürfte! Oder, noch ein Beispiel: Die Kinder Tick, Trick und Track Duck sehen bei Don Rosa immer so ausdrucklos aus! Glasige, riesige Augen, bei fast allen Ducks von Rosa zu lange Schnäbel, stetig eregierte Pürzelchen, wie, als wenn die Kinder Sex mit Onkel Donald, Onkel Gustav, Tante Daisy, Oma Dorette Anette Lisette Duck, Onkel Dagobert, ihren Kusinen Dicky, Dacky und Ducky, oder mit sich selbst gehabt hätten! Das ist Don Rosa! Dabei sind der bedauerlicherweise verstorbene Altmeister Barks und der ihm in vielen Sachen nachstehende, zweitrangige Don Rosa die beiden besten Entenzeichner aller Zeiten! Oh jemineh, das arme Medium Comic!

PS:
Nehmt euch das schön zu Herzen, beste Leser!
Euer Bürgermeister Bleibtreu

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Don Rosa´s Dagobert Duck
geschrieben von: Gnihilo ()
Datum: 29. Dezember 2003 18:20

> Ich finde, dass Keno Don Hugo Rosa seinen Dagobert Duck bzw. $crooge McDuck immer so wütend zeichnet!

Na, dann schau Dir mal Barks´Dagobert Geschichten an. Da wird Dagobert auch häufig aufbrausend dargestellt (manchmal auch mit Zähnen). So ist der alte Geizhals eben...

Wie sagt Dagobert doch in U$ 11/1, Wettfahrt am Mississippi, über sich selbst : "Ich will kein vornehmer Mann sein".

Habe die Ehre,
Christian


Optionen: AntwortenZitieren
Don Rosa´s Dagobert Duck ist nicht
geschrieben von: Louis de Lue ()
Datum: 29. Dezember 2003 19:55

Gnihilo hat geschrieben:

> Na, dann schau Dir mal Barks´Dagobert Geschichten an. Da wird
> Dagobert auch häufig aufbrausend dargestellt (manchmal auch mit
> Zähnen). So ist der alte Geizhals eben...

Was doch wohl gemeint ist, wenn ich BM Bleibtreu richtig verstehe, ist die mangelnde Varianz bei Don Rosa, die charakterlich flachere Darstellung, das schmalere emotionale Band, um es mal als Fachmann zu formulieren.
Ausserdem, und das sei meine Anmerkung, kann man ohnehin nicht von Don Rosa's Dagobert sprechen. Dagobert war, ist und wird immerdar bleiben greis geborenes Kind von CB, so nichtig der Anlass seiner Erschaffung auch gewesen sein mag.
Jeder nach ihm hat sich einer bestehenden Figur bedient, die bei CB schon charakterlich der Gestalt ausgebildet und gefestigt wurde, dass jeder weitere Comicautor nur noch Verzerrungen des Originals produzieren konnte. Deswegen: Don Rosa's Dagobert ist nicht, nur Carl Bark's Dagobert ist. Wobei ich konzidiere, das Don Rosa das Original in noch erträglichem Rahmen verzerrt. Ein Don Scharlachrot ist er aber nicht!
Nichts für ungut,
Constantin, seit 10 Tagen endlich Mitglied der weltumspannenden D.O.N.A.L.D., denn was der Wille erstrebt, erreicht er! Seid gegrüßt!



Beitrag geändert (29.12.03 19:59)

Optionen: AntwortenZitieren
Was der Wille erstrebt
Datum: 30. Dezember 2003 10:35

Louis de Lue hat geschrieben:

> Nichts für ungut,
> Constantin, seit 10 Tagen endlich Mitglied der
> weltumspannenden D.O.N.A.L.D., denn was der Wille erstrebt,
> erreicht er! Seid gegrüßt!

Wohl eher die nackte Gier nach den reichlich versprochenen Weihnachtsgaben winking smiley
Naja, bei mir war es auch eher Zufall, daß ich just nach Erwerb der Mitgliedschaft noch die Weihnachtsgabe der damaligen PräsidEnte paTrick Bahners erhielt, das Sonderheft "Die Ente der Minerva". Davon könnte man mal einen zweiten Teil erstellen.

Ganz mal abgesehen davon, wenn sich Don Dunkelrot über eine Figur ernsthaft Gedanken macht, dann ist es ja wohl Dagobert Duck. Ihn als eindimensional, weil permanent wütend zu bezeichnen, trifft den Kern nicht wirklich. Aber, um mal zu völlig unpassenden Fussball-Vergleichen zu kommen, wenn Carl Barks Real Madrid ist (glorreiche Vergangenheit, gewann von 1956-1960 fünfmal in Serie den Europapokal der Landesmeister, mithin die ersten fünf Austragungen des Wettbewerbs, und ist auch heut noch sehr erfolgreich, weil mit den besten Einzelspielern bestückt), dann ist Don Rosa Bayern München. Leidlich erfolgreich im eigenen Land, international mit einer ordentlichen Vergangenheit und immer mal wieder Achtungserfolgen, der einzige deutsche Verein, der in Europa mithalten kann, hinter den wirklich großen aber hinterherhinkt. Vor allem aber polarisiert der FC Bayern wie kein anderer deutscher Verein. Jeder hat eine Meinung zu denen, entweder man ist Fan oder man hasst sie, neutral sieht die keiner. Ähnliches widerfährt auch Don Rosa.

Verstehen Sie den Quatsch? Nicht die Bohne.



Duck auf
Alex

Ich bin ein Ukrainer (sehr frei nach John F. Kennedy)

Ungläubiger
Kenntnisnehmer
Russischer
Aggressionen
In
Nahegelegenen
Europäischen
Regionen

Optionen: AntwortenZitieren
ahem
geschrieben von: Der unbekannte Donaldist ()
Datum: 30. Dezember 2003 14:49

der fußballvergleich ist ganz exzellent!

was don rosa aber absolut auszeichent: er ist nach barks und (wenn ich mal so ein bisserl ketzterisch sein darf) des öfteren auch auf gleicher augenhöhe ein genialer autor! seine geschichten sind das spannendste und witzigste was es an aktueller produktion gibt. manche etwas misslungenen und flachen zeichnungen verzeihe ich da gerne. wenn ich mir die italienischen zeichenprofis dagegen angucke, die zwar jede seite grafisch durchkomponieren und jede perspektive aus dem ff beherrschen, deren geschichten aber in der regel stinklangweilig sind...!

DENN: die geschichte ist das wichtige, die zeichnung das vermittlungsmedium und daher leicht zweitrangig. ZACK!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: ahem
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 31. Dezember 2003 14:18

Mein Eindruck von Don Rosa ist auch zwiespältig. Während er aus seiner Liebe zu Dagobert keinen Hehl macht ,sind seine "Huldigungen" an Donald eher vom schlechten Gewissen geprägt ,denn in seinen Dagobert-Geschichten kommt Donald leider meist nicht aus der Rolle des" Depp's vom Dienst "heraus. Wenn Rosa dann in den längeren Donaldgeschichten ,T;Tund T ihren Onkel Donald huldigen lässt ,nachdem sie einsehen ,was er für sie schon alles getan hat wirkt das hilflos und aufgesetzt.
Trotzdem ist Rosa für mich einer der wenigen ,die das Entenhausen des Altmeisters Barks eigenständig ,aber der Tradition verpflichtet , fortleben lassen.
Duck auf Maus raus!
Thomas



An dieser Stelle allen Mitdonaldisten ein gutes Jahr 2004 .Ich hoffe ,viele von euch in Heidelberg zu treffen.



Duck auf, Maus raus!

Optionen: AntwortenZitieren
Warum warten?
Datum: 01. Januar 2004 20:48

DasLeuchtkamel hat geschrieben:


> An dieser Stelle allen Mitdonaldisten ein gutes Jahr 2004
> .Ich hoffe ,viele von euch in Heidelberg zu treffen.


Ich hoffe, den einen oder anderen bereits am 07. Februar in Karlsruhe bei der nächsten ZK der SED zu sehen. Ansonsten schließe ich mich meinem Vorredner an und wünsche allen ein schönes neues Jahr.



Duck auf
Alex

Ich bin ein Ukrainer (sehr frei nach John F. Kennedy)

Ungläubiger
Kenntnisnehmer
Russischer
Aggressionen
In
Nahegelegenen
Europäischen
Regionen

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **  **      **  **        **     **  **    ** 
 ***   ***  **  **  **  **         **   **   ***   ** 
 **** ****  **  **  **  **          ** **    ****  ** 
 ** *** **  **  **  **  **           ***     ** ** ** 
 **     **  **  **  **  **          ** **    **  **** 
 **     **  **  **  **  **         **   **   **   *** 
 **     **   ***  ***   ********  **     **  **    ** 
This forum powered by Phorum.