Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Ron Rosa: Limitierte Ausgabe von SLSM
geschrieben von: Thoddi ()
Datum: 19. November 2003 02:53

Moin moin,

im Comicforum geht es gerade hoch her zum Thema "Sein Leben, seine Milliarden": [www.comicforum.de] und [www.comicforum.de]

Die signierte Vorzugsausgabe ist wohl ueberzeichnet und die Haendler bekommen wohl bei weitem nicht die Menge, die man halbwegs benötigt...

Wer von uns hat denn Lo$: SLSM noch so bestellt und seid Ihr auf der Liste der Glücklichen? (Ja, ich bin es auch.)


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ron Rosa: Limitierte Ausgabe von SLSM
geschrieben von: Der unbekannte Donaldist ()
Datum: 19. November 2003 19:47

ich habe mich mit der normalo-ausgabe begnügt, die allerdings meinen buchhändler seit 1,5 jahren in den wahnsinn zu treiben scheint. denn jedesmal wenn ehapa den erscheinungstermin verschob, rief er bei mir an und fragte, ob die bestellung noch aufrecht erhalten werden soll. naja, das leid hat ja nun ein ende winking smiley

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Ron Rosa: Limitierte Ausgabe von SLSM
geschrieben von: Gnihilo ()
Datum: 19. November 2003 21:05

Ich Glücklicher bin auch auf der Liste :-)

Bin nur mal gespannt, wann das Werk ausgeliefert wird. Habe die normale Ausgabe heute schon im Bahnhofskiosk gesehen, aber noch nicht reingeschaut....

Habe die Ehre,
Christian


Optionen: AntwortenZitieren
Wo isses denn?
Datum: 20. November 2003 10:47

Nanu? Ich habe das Weichcover noch nirgends gesehen. Aber unser Laden hat das HC immerhin sechsmal bekommen. Davon sind dann leider schon sechs vorgemerkt. Bin mal gespannt, ob ich die weiche Ausgabe auch irgendwann mal zu Gesicht bekomme.



Duck auf
Alex

Ich bin ein Ukrainer (sehr frei nach John F. Kennedy)

Ungläubiger
Kenntnisnehmer
Russischer
Aggressionen
In
Nahegelegenen
Europäischen
Regionen

Optionen: AntwortenZitieren
Da ist's: Mit Fehler im Preis :-)
geschrieben von: M.D.MdD ()
Datum: 02. Dezember 2003 13:58

Bei amazon habe ich die Tage die softcover-Ausgabe für läppische 10 Taler erstanden: Denen scheint irgendein Fehler unterlaufen zu sein. Seit gestern halte ich das gute Stück in den Händen - und auf dem Konto fehlt tatsächlich kein Kreuzer mehr, als die fälschlich angegebenen 10 Penunzen :-)


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Da ist's: Mit Fehler im Preis :-)
geschrieben von: Der unbekannte Donaldist ()
Datum: 03. Dezember 2003 22:33

die bei amazon sind wirklich undonaldisch, statt bei riskanten risikogeschäften wie onkel dagobert 50% zins- und zinseszins zu nehmen, verschleudern ses für die hälfte. und ich depp zahl den normalpreis, aaargh!

Optionen: AntwortenZitieren
Caveat emptor!
geschrieben von: Eckzeh Omo ()
Datum: 20. Dezember 2003 17:10

Verführt durch die Aussicht, Amazon um 9 Talerchen zu schädigen, habe auch ich mir das hier in Rede stehende Werk kommen lassen. Ich war absoluter Novize, was Herrn Rosa angeht, und ich wünschte, ich hätte meine Unschuld bewahrt.
Ich habe jetzt genau 199 Seiten gelesen und dabei dreimal lachen müssen. Ich habe bei keinem Bild größere Lust gehabt, es näher auf Reize im Detail anzusehen. Die Figuren wirken auf mich absolut eindimensional, keine hat Barksche Tiefe, keine, die einem nicht nach einer Seite auf die Nerven geht. Alles riecht nach amerikanischem Plastik (It's a little bit cheesey, but it's nicely displayed). Die Geschichten sind fad, ohne Tiefe und ohne überraschende Wendungen, jedes müde Scherzchen ist zwei Seiten gegen den Wind zu erahnen. (Nur eins würde ich doch gerne wissen: warum wird S. 143 das Kamel als Verräter beschimpft? Und wieso macht S. 54 f. ein Raddampfer als typisches Geräusch "Tschugg! Tschugg!"? Begreift jemand den Quatsch?)
Habe ich irgendwelche Verständnisblockaden, daß sich mir das Ganze überhaupt nicht erschließt, oder ist es doch so, daß man vom Meister dermaßen verwöhnt wurde, daß man minderen Schrott beim besten Willen einfach nicht goutieren kann?
Ich weiß, Don Rosa ist hier Ehrenmitglied, aber warum? Wird das jeder, der keine Phantasie hat und nur billigen Einheitsbrei zeichnen kann? Muß ich die restlichen 200 Seiten auch noch lesen?
Gelangweilt:
E.O.

Optionen: AntwortenZitieren
De Gustibus non esse Disputantum
Datum: 20. Dezember 2003 17:57

Eckzeh Omo hat geschrieben:

> Habe ich irgendwelche Verständnisblockaden, daß sich mir das
> Ganze überhaupt nicht erschließt, oder ist es doch so, daß man
> vom Meister dermaßen verwöhnt wurde, daß man minderen Schrott
> beim besten Willen einfach nicht goutieren kann?
> Ich weiß, Don Rosa ist hier Ehrenmitglied, aber warum? Wird
> das jeder, der keine Phantasie hat und nur billigen
> Einheitsbrei zeichnen kann? Muß ich die restlichen 200 Seiten
> auch noch lesen?
> Gelangweilt:
> E.O.

Ich würde keinem empfehlen, etwas zu lesen, das ihn langweilt und überhaupt nicht anspricht. Kann ich zwar nicht ganz verstehen, aber jedem das seine. Ich würde zumindest noch den Schluß des (ich glaube achten) Kapitels lesen, in dem auf den letzten beiden Seiten der Tod von Dagoberts Vater gezeigt wird. Wenn du sowas schon mal in einem Disney-Comic gefunden hast, dann sag mir Bescheid.
Im übrigen ist Don Rosa mitnichten Ehrenmitglied, die wird ihm seit Jahren verwehrt, vermutlich, weil ihn einige als "Grabschänder" des Meisters sehen, der mit seinen Geschichten das macht, was die Donaldisten auch schon seit fast 30 Jahren machen, nur halt nicht als Vortrag sondern als Comic.
Hingegen ist Don Rosa Ehrenmitglied bei den SED (Juchuh!).
Ich persönlich fand SLSM sehr gut, allerdings lese ich Rosa lieber im Original, weil die Übersetzung eher schwach ist (es ist halt nicht Fuchs, da merkt man doch schon den Unterschied zwischen einer reinen Übersetzung und einer hervorragenden Übertragung).
Aber Don Rosa spaltet halt die Donaldisten. Die einen lieben ihn, die anderen verabscheuen ihn (oder zumindest seine Comics). Muss jeder für sich selbst entscheiden.



Duck auf
Alex

Ich bin ein Ukrainer (sehr frei nach John F. Kennedy)

Ungläubiger
Kenntnisnehmer
Russischer
Aggressionen
In
Nahegelegenen
Europäischen
Regionen

Optionen: AntwortenZitieren
Re: De Gustibus non esse Disputantum
geschrieben von: Der unbekannte Donaldist ()
Datum: 21. Dezember 2003 21:15

lateinischer kann man es nicht ausdrücken, aber recht hast du natürlich. trotzdem nicht nachvollziehbar.

fohes fest.

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 ********   **     **  **     **  ********   ******  
 **     **   **   **   ***   ***  **        **    ** 
 **     **    ** **    **** ****  **        **       
 ********      ***     ** *** **  ******    **       
 **           ** **    **     **  **        **       
 **          **   **   **     **  **        **    ** 
 **         **     **  **     **  ********   ******  
This forum powered by Phorum.