Das Schwarze Brett :  D.O.N.A.L.D.-Forum The fastest message board... ever.
Das Mitteilungsforum der D.O.N.A.L.D. 
Äpfel aus Halberstadt
geschrieben von: Donald Jauch ()
Datum: 12. Januar 2003 19:17

Liebe Donaldisten,
auch Donald hat mal einen Wettbewerb gewonnen - und zwar mit dem
wunderbaren Spruch "Wer keine weiche Birne hat, kauft harte Äpfel aus Halberstadt". Wer kann mir einen Tipp geben, in welchem Heft ich dies finden kann?
Donald Jauch

Optionen: AntwortenZitieren
Wer keine weiche Birne hat...
geschrieben von: Jürgen Gebhardt ()
Datum: 13. Januar 2003 19:50

Deutscher Erstabdruck in MICKY MAUS 21/1957, nachgedruckt 1996 in "Die besten Comics aus Micky Maus" (keine Ahnung, was das für eine Publikation war...) und in der entsprechenden MICKY MAUS-Reprint-Kassette.
Titel der Geschichte war übrigens "Wer nicht wirbt, der stirbt", Zeichner ist Jack Bradbury, und die Originalveröffentlichung war 1953 in den USA in DONALD DUCK #28.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Wer keine weiche Birne hat...
geschrieben von: uwe ()
Datum: 13. Januar 2003 20:39

Stimmt Alles
Schnüff zu spät gekommen.

Das war doch in den 60ern mein Liblingszitat.
Wo Halberstadt so nah an Braunschweig liegt,
und so lange für uns unereichbar blieb.

Es gibt noch eine Wiederveröffentlichung:
Nr 2 Die besten Comics aus Micky Maus 1957
gleich die erste Geschichte
erschienen 1996.
Zum Inhalt:
Es gab damals 3 gleiche Einsender mit den
Werbeslogan Donald u Dagobert bekamen
zum Trost :
50 Kisten Halberstädter harte Winteräpfel
den Gewinner brauche Ich wohl nicht erwähnen.
Donaldistische Grüsse
Uwe

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Wer keine weiche Birne hat...
geschrieben von: DasLeuchtkamel ()
Datum: 15. Januar 2003 23:34

Dieser Beitrag hat mir wieder einmal schmerzlich klar gemacht ,wie wenig das Schaffen der genialen Frau Dr. Erika Fuchs ausserhalb des Barksuniversums dokumentiert ist. Ein Zitat wie "Wer keine weiche Birne hat ....." ist kaum mehr wieder zufinden , oder gibt es einen Index des Fuchs`chen Schaffens in dem auch Nicht-Barks Geschichten ,zumindest und an erster Stelle natürlich Entengeschichten(!) ,gewürdigt werden? Mir fällt dazu nur das lobenswerte Werk Klaus Bohn`s ein ,das allerdings einen anderen Anspruch hat und daher nur einige Perlen Fuchs`cher Sprachkunst aufgreift.

Optionen: AntwortenZitieren


Dein vollständiger Name: 
Deine Emailadresse: 
Thema: 
Spam prevention:
Please, enter the code that you see below in the input field. This is for blocking bots that try to post this form automatically.
 **     **  ********   ********  **     **  ********  
 **     **  **     **  **        **     **  **     ** 
 **     **  **     **  **        **     **  **     ** 
 *********  **     **  ******    **     **  **     ** 
 **     **  **     **  **         **   **   **     ** 
 **     **  **     **  **          ** **    **     ** 
 **     **  ********   ********     ***     ********  
This forum powered by Phorum.